Elfmeter Freiburg nach Foul Müller

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  20. Min.: Abseits beim 1:0 | von Peachum
  56. Min.: Elfmeter Freiburg nach Foul Müller | von Peachum
  73. Min.: Foul vor dem 4:0? | von heinzknut
 Allgemeine Themen
  Gelbe Karten | von Peachum
  28. Minute Robin Zentner | von heinzknut

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #1


05.04.2019 21:48


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 483

- Veto
Sowohl der Freiburger Waldschmidt als auch Müller gehen nach einer Grifo Flanke zum Ball. Während der Freiburger den Ball neben das Tor köpft, trifft ihn Müller mit den Fäusten. Reicht das für einen Elfmeter?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
91,67 %

Veto:
8,33 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #2


05.04.2019 21:51


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7018

- richtig entschieden
Nein, da war alles sauber



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #3


05.04.2019 22:52


DerBallIstRund


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.03.2018

Aktivität:
Beiträge: 178

Wie ist das mit der Lex Krug jetzt wirklich? Betrachtet man nur den Zusammenprall ist das ein klares Foul. Waldschmidt spielt den Ball und danach bekommt er Müllers Fäuste ab. Allerdings kam er ja zuvor (wenn auch von Müller bedrängt) zum Abschluss.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #4


06.04.2019 10:17


yannick811


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 21.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 849

@DerBallIstRund

Zitat von DerBallIstRund
Wie ist das mit der Lex Krug jetzt wirklich? Betrachtet man nur den Zusammenprall ist das ein klares Foul. Waldschmidt spielt den Ball und danach bekommt er Müllers Fäuste ab. Allerdings kam er ja zuvor (wenn auch von Müller bedrängt) zum Abschluss.


Die Lex Krug ist eine Erfindung dieses Forums und existiert nicht.



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #5


06.04.2019 11:15


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3322

@yannick811

Zitat von yannick811
Zitat von DerBallIstRund
Wie ist das mit der Lex Krug jetzt wirklich? Betrachtet man nur den Zusammenprall ist das ein klares Foul. Waldschmidt spielt den Ball und danach bekommt er Müllers Fäuste ab. Allerdings kam er ja zuvor (wenn auch von Müller bedrängt) zum Abschluss.


Die Lex Krug ist eine Erfindung dieses Forums und existiert nicht.
Wenn Du den Namen für den Sachverhalt meinst, hast Du Recht. Den Sachverhalt selbst kannst Du fast jeden Spieltag beobachten. Ein SR soll eine Behinderung nicht als Foul pfeifen, wenn sie erst nach dem Abschluß entsteht, es sei denn, sie ist ein rücksichtsloses oder überhartes Einsteigen. Hier im Forum hilft es dann, für den Sachverhalt abkürzend den Namen "Lex Krug" zu verwenden, auch wenn das keine offizielle Bezeichnung ist.

@DerBallIstRund
Kann man darunter subsumieren.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #6


06.04.2019 14:05


yannick811


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 21.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 849

@rolli

Zitat von rolli
Zitat von yannick811
Zitat von DerBallIstRund
Wie ist das mit der Lex Krug jetzt wirklich? Betrachtet man nur den Zusammenprall ist das ein klares Foul. Waldschmidt spielt den Ball und danach bekommt er Müllers Fäuste ab. Allerdings kam er ja zuvor (wenn auch von Müller bedrängt) zum Abschluss.


Die Lex Krug ist eine Erfindung dieses Forums und existiert nicht.
Wenn Du den Namen für den Sachverhalt meinst, hast Du Recht. Den Sachverhalt selbst kannst Du fast jeden Spieltag beobachten. Ein SR soll eine Behinderung nicht als Foul pfeifen, wenn sie erst nach dem Abschluß entsteht, es sei denn, sie ist ein rücksichtsloses oder überhartes Einsteigen. Hier im Forum hilft es dann, für den Sachverhalt abkürzend den Namen "Lex Krug" zu verwenden, auch wenn das keine offizielle Bezeichnung ist.


Ich bezweifle stark, dass es eine solche Anweisung gibt, jedenfalls ist sie mir in meiner Zeit als Schiedsrichter nicht untergekommen. Entscheidend ist nur, ob der Ball im Spiel ist oder nicht. Wenn jemand eine Flanke schlägt und dann umgecheckt wird, bekommt er ja auch noch den Freistoß, wenn es keinen Vorteil gibt.



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #7


06.04.2019 14:47


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 483

@yannick811

- Veto
Zitat von yannick811
Zitat von rolli
Zitat von yannick811
Zitat von DerBallIstRund
Wie ist das mit der Lex Krug jetzt wirklich? Betrachtet man nur den Zusammenprall ist das ein klares Foul. Waldschmidt spielt den Ball und danach bekommt er Müllers Fäuste ab. Allerdings kam er ja zuvor (wenn auch von Müller bedrängt) zum Abschluss.


Die Lex Krug ist eine Erfindung dieses Forums und existiert nicht.
Wenn Du den Namen für den Sachverhalt meinst, hast Du Recht. Den Sachverhalt selbst kannst Du fast jeden Spieltag beobachten. Ein SR soll eine Behinderung nicht als Foul pfeifen, wenn sie erst nach dem Abschluß entsteht, es sei denn, sie ist ein rücksichtsloses oder überhartes Einsteigen. Hier im Forum hilft es dann, für den Sachverhalt abkürzend den Namen "Lex Krug" zu verwenden, auch wenn das keine offizielle Bezeichnung ist.


Ich bezweifle stark, dass es eine solche Anweisung gibt, jedenfalls ist sie mir in meiner Zeit als Schiedsrichter nicht untergekommen. Entscheidend ist nur, ob der Ball im Spiel ist oder nicht. Wenn jemand eine Flanke schlägt und dann umgecheckt wird, bekommt er ja auch noch den Freistoß, wenn es keinen Vorteil gibt.

Im Spiel war der Ball auf jedenfall noch, als Müller Waldschmidt mit den Fäusten traf. Nur der Kopfball passierte bereits.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #8


07.04.2019 00:25


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3322

@yannick811

Zitat von yannick811
Ich bezweifle stark, dass es eine solche Anweisung gibt, jedenfalls ist sie mir in meiner Zeit als Schiedsrichter nicht untergekommen. Entscheidend ist nur, ob der Ball im Spiel ist oder nicht. Wenn jemand eine Flanke schlägt und dann umgecheckt wird, bekommt er ja auch noch den Freistoß, wenn es keinen Vorteil gibt.
Vor 2 oder 3 Jahren hat sich Helmut Krug gegenüber Mitgliedern des KT so geäußert, daß der DFB bei unbedrängten Torabschlüssen für anschließende Fouls keinen Pfiff haben will, es sei denn, es sei ein rücksichtsloses oder brutales Einsteigen. Daraus ist dann hier die Bezeichnung "Lex Krug" entstanden. Vermutlich gilt dies auch nur für die oberen Ligen und ich gehe davon aus, daß das auch innerhalb der FIFA Linie ist. Und es gilt, wie gesagt, nur für Torabschlüsse.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #9


07.04.2019 06:44


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 483

@rolli

- Veto
Zitat von rolli
Zitat von yannick811
Ich bezweifle stark, dass es eine solche Anweisung gibt, jedenfalls ist sie mir in meiner Zeit als Schiedsrichter nicht untergekommen. Entscheidend ist nur, ob der Ball im Spiel ist oder nicht. Wenn jemand eine Flanke schlägt und dann umgecheckt wird, bekommt er ja auch noch den Freistoß, wenn es keinen Vorteil gibt.
Vor 2 oder 3 Jahren hat sich Helmut Krug gegenüber Mitgliedern des KT so geäußert, daß der DFB bei unbedrängten Torabschlüssen für anschließende Fouls keinen Pfiff haben will, es sei denn, es sei ein rücksichtsloses oder brutales Einsteigen. Daraus ist dann hier die Bezeichnung "Lex Krug" entstanden. Vermutlich gilt dies auch nur für die oberen Ligen und ich gehe davon aus, daß das auch innerhalb der FIFA Linie ist. Und es gilt, wie gesagt, nur für Torabschlüsse.

Ja aber rücksichtslos bedeutet doch, dass man dann für das Foul auch Gelb ziehen kann. Wenn jemand beide Fäuste des Keepers abbekommt nachdem er köpft, ist das für mich hier locker gegeben. Genauso wie bei der Szene Waldschmidt-Rekik am 25. Spieltag, wo Waldschmidt schießt und danach mit gestrecktem Bein und offener Sohle abgeräumt wird. Hier wurde das mit dem "Rücksichtslos" noch nie beschrieben, sondern einfach so abgetan, als wäre es dann einfach nichts. Wenn das wirklich so ist, hat man ja unfassbar viele Szenen hier nie bewertet, obwohl sie relevant sind.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Freiburg nach Foul Müller  - #10


07.04.2019 11:58


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3322

@Peachum

Zitat von Peachum
Zitat von rolli
Zitat von yannick811
Ich bezweifle stark, dass es eine solche Anweisung gibt, jedenfalls ist sie mir in meiner Zeit als Schiedsrichter nicht untergekommen. Entscheidend ist nur, ob der Ball im Spiel ist oder nicht. Wenn jemand eine Flanke schlägt und dann umgecheckt wird, bekommt er ja auch noch den Freistoß, wenn es keinen Vorteil gibt.
Vor 2 oder 3 Jahren hat sich Helmut Krug gegenüber Mitgliedern des KT so geäußert, daß der DFB bei unbedrängten Torabschlüssen für anschließende Fouls keinen Pfiff haben will, es sei denn, es sei ein rücksichtsloses oder brutales Einsteigen. Daraus ist dann hier die Bezeichnung "Lex Krug" entstanden. Vermutlich gilt dies auch nur für die oberen Ligen und ich gehe davon aus, daß das auch innerhalb der FIFA Linie ist. Und es gilt, wie gesagt, nur für Torabschlüsse.

Ja aber rücksichtslos bedeutet doch, dass man dann für das Foul auch Gelb ziehen kann. Wenn jemand beide Fäuste des Keepers abbekommt nachdem er köpft, ist das für mich hier locker gegeben. Genauso wie bei der Szene Waldschmidt-Rekik am 25. Spieltag, wo Waldschmidt schießt und danach mit gestrecktem Bein und offener Sohle abgeräumt wird. Hier wurde das mit dem "Rücksichtslos" noch nie beschrieben, sondern einfach so abgetan, als wäre es dann einfach nichts. Wenn das wirklich so ist, hat man ja unfassbar viele Szenen hier nie bewertet, obwohl sie relevant sind.
Bei der Szene bin ich nicht bei Dir, daß der Torwart mit den Fäusten zum Ball geht, ist seiner Sonderstellung geschuldet und nicht rücksichtslos - meine Meinung. Aber daß oftmals nach Abschluß rüdes Einsteigen eigentlich einen Pfiff rechtfertigen würde und das auch in den Bewertungen hier manchmal zu kurz kommt: da bin ich bei Dir.



 Melden
 Zitieren  Antworten


05.04.2019 20:30


20.
Boëtius
25.
Mateta
33.
Mateta
73.
Onisiwo
77.
Mateta

Schiedsrichter

Sven JablonskiSven Jablonski
Note
3,8
Mainz 05 2,4   3,7  SC Freiburg 4,8
Johann Pfeifer
Thomas Gorniak
Arno Blos
Günter Perl
Mark Borsch

Statistik von Sven Jablonski

Mainz 05 SC Freiburg Spiele
3  
  5

Siege (DFL)
2  
  0
Siege (WT)
3  
  0

Unentschieden (DFL)
1  
  2
Unentschieden (WT)
0  
  2

Niederlagen (DFL)
0  
  3
Niederlagen (WT)
0  
  3

Aufstellung

Müller
Donati
Bungert 69.
Niakhaté
Martín
Gbamin
Gelbe Karte Kunde 55.
Gelbe Karte Latza
Boëtius
Mateta
Quaison 79.
Schwolow 
83. Stenzel 
Schlotterbeck 
Heintz 
Günter 
46. Frantz 
Abrashi 
Höfler  Gelbe Karte
Grifo 
46. Höler 
Haberer 
Hack  69.
Gelbe Karte Maxim  79.
Onisiwo  55.
46. Niederlechner
83. Koch
46. Waldschmidt

Alle Daten zum Spiel

Mainz 05 SC Freiburg Schüsse auf das Tor
5  
  6

Torschüsse gesamt
7  
  11

Ecken
2  
  7

Abseits
3  
  0

Fouls
18  
  8

Ballbesitz
33%  
  67%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema