Fluch

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Allgemeine Themen
  Zur Lage der Nation | von Stern des Südens
  Regelfrage / Videoschriri | von devollvo
  Spieglein, Spieglein an der Wand.... | von Javi Martinez 8
  Stanisic | von Roadrunner
  Casemiro | von francis43
  Fluch | von tammy
  Tuchel | von TR
  FCBayern Reloaded | von Stern des Südens

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Fluch   - #1


10.02.2024 20:06


Tammy


VfL Wolfsburg-FanVfL Wolfsburg-Fan


Mitglied seit: 02.03.2022

Aktivität:
Beiträge: 676

Meine Englischen Freunde haben mir vor der Saison geraten alles Geld gegen eine bayern Meisterschaft zu setzen da harry kane verflucht ist und nie einen großen titel gewinnt 

Ich hab anfangs noch gelacht aber langsam glaub ich dran



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #2


10.02.2024 20:16


NessaLesinteil


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.04.2023

Aktivität:
Beiträge: 477

Es wäre bitter. An Kanes Toren liegst nämlich nicht.

Für mich ist Tuchel aber der entscheidende Faktor. Der Typ ist einfach kein Bayern Trainer und egal was für „Experimente“ er so vorhat, es funktioniert halt nicht.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #3


10.02.2024 20:33


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 868

Es gibt ja aber auch den Bayernfluch, wenn man gegen Bayern gewinnt;)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #4


10.02.2024 20:35


Ball


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 1010

@Tammy

Zitat von tammy
Meine Englischen Freunde haben mir vor der Saison geraten alles Geld gegen eine bayern Meisterschaft zu setzen da harry kane verflucht ist und nie einen großen titel gewinnt 

Ich hab anfangs noch gelacht aber langsam glaub ich dran


Die Meisterschaft ist jetzt so gut wie entschieden, 5 Punkte Rückstand aufzuholen gegen eine Mannschaft, die partout kein Spiel verliert ist unmöglich, erst recht wenn man nur glanzlose Siege hat und immer wieder Spiele verliert. 
Wenn es ein Fluch bei Kane ist, kann dieser zumindest bewirken, dass Leverkusen bei manchen Spielen Glück hatte, was wiederum für Bayern Pech ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #5


10.02.2024 20:37


NessaLesinteil


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.04.2023

Aktivität:
Beiträge: 477

Unser einziger Fluch heißt Tuchel.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #6


10.02.2024 20:54


theMGlock


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 11.09.2021

Aktivität:
Beiträge: 304

@NessaLesinteil

Zitat von NessaLesinteil
Unser einziger Fluch heißt Tuchel.


Hör dir an was der müller danach bei Sky gesagt hat. 

Seit 3 Trainern wird immer wieder der Trainer beschuldigt. Ich gebe zu, unter nagelsmann habe ich auch noch gedacht der Trainer wäre Schuld. Aber Ende vom flick, komplette Zeit von nagelsmann und auch jetzt die Zeit vom Tuchel sind so verschlafene Momente und fehlende Energie da. 

Aber was der müller Grade im Interview gesagt hat, bringt es auf den punkt. Bestätigt auch, was Tuchel seit Monaten sagt, dass die Energie im Spiel komplett anders als im Training ist. Würde mich echt interessieren, wie sie diesen Knoten lösen könnten. 


Aber wichtigste: glückwunsch an Leverkusen. Die haben heute ein richtig gutes Spiel gemacht und mit 11 mann verteidigt und angegriffen. Sehr schön anzusehen



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #7


10.02.2024 20:57


Pfingstochse
Pfingstochse

Holstein Kiel-FanHolstein Kiel-Fan


Mitglied seit: 14.05.2017

Aktivität:
Beiträge: 1037

Es ist wirklich erstaunlich was die Münchner in diesem Spitzenspiel angeboten haben. Leverkusen musste nicht einmal glänzen, um als Sieger vom Platz zu gehen.
Weshalb stellt man die Abwehr um, weshalb wechselt man nicht schon in der Pause, wo man doch gemerkt hat, dass es, egal was man sich vorgenommen hatte, nach dem Tor definitiv nicht funktionierte?
Weshalb gibt es diese Ideenlosigkeit immer wieder, weshalb diese enormen Formschwankungen?
Bei Leverkusen sieht es im Moment so einfach aus und auch heute wirkte es nicht so, als hätte Leverkusen einen Gang hochschalten müssen, nur weil die Bayern dagewesenen sind.
Glückwunsch, wirklich sehr gute Arbeit, die man aktuell bei Bayer macht.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #8


10.02.2024 21:04


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 868

@theMGlock

Zitat von theMGlock
Zitat von NessaLesinteil
Unser einziger Fluch heißt Tuchel.


Hör dir an was der müller danach bei Sky gesagt hat. 

Seit 3 Trainern wird immer wieder der Trainer beschuldigt. Ich gebe zu, unter nagelsmann habe ich auch noch gedacht der Trainer wäre Schuld. Aber Ende vom flick, komplette Zeit von nagelsmann und auch jetzt die Zeit vom Tuchel sind so verschlafene Momente und fehlende Energie da. 

Aber was der müller Grade im Interview gesagt hat, bringt es auf den punkt. Bestätigt auch, was Tuchel seit Monaten sagt, dass die Energie im Spiel komplett anders als im Training ist. Würde mich echt interessieren, wie sie diesen Knoten lösen könnten. 


Aber wichtigste: glückwunsch an Leverkusen. Die haben heute ein richtig gutes Spiel gemacht und mit 11 mann verteidigt und angegriffen. Sehr schön anzusehen


Da muss ich heute Müller aber widersprechen. Ja oft ist der Trainer schuld und oft auch zu unrecht. Wenn ich aber heute in einem komplett anderen System wie sonst spiele, eine seit zumindest nach dem Bremerspiel doch eingespielte Mannschaft hinten komplett umkrempelt, dann muss ich dem Trainer die Schuld geben. Habs ja auch schon erwähnt, die gesamte Mannschaft war total von dem System überfordert, niemand wusste, wo er laufen sollte. Darum war das Spiel auch so behäbig.

Nochmalerweise nehme ich auch oft die Trainer in Schutz, aber heute lag es zum großen Teil an ihm. Man hätte nur die Davies Position ersetzten müssen und das wars.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #9


10.02.2024 21:09


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 868

@Pfingstochse

Zitat von Pfingstochse
Es ist wirklich erstaunlich was die Münchner in diesem Spitzenspiel angeboten haben. Leverkusen musste nicht einmal glänzen, um als Sieger vom Platz zu gehen.
Weshalb stellt man die Abwehr um, weshalb wechselt man nicht schon in der Pause, wo man doch gemerkt hat, dass es, egal was man sich vorgenommen hatte, nach dem Tor definitiv nicht funktionierte?
Weshalb gibt es diese Ideenlosigkeit immer wieder, weshalb diese enormen Formschwankungen?
Bei Leverkusen sieht es im Moment so einfach aus und auch heute wirkte es nicht so, als hätte Leverkusen einen Gang hochschalten müssen, nur weil die Bayern dagewesenen sind.
Glückwunsch, wirklich sehr gute Arbeit, die man aktuell bei Bayer macht.


Genau diese Fragen haben sich wirklich viele gestellt (ich auch). Ich weiss nicht, wie es bei anderen ist und ich bin auch kein Trainer, aber man sieht doch in den ersten 10-15 Minuten, ob ein Plan funktioniert oder nicht. Da hätte man dann schon zumindest das System umstellen können.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #10


10.02.2024 21:23


Pfingstochse
Pfingstochse

Holstein Kiel-FanHolstein Kiel-Fan


Mitglied seit: 14.05.2017

Aktivität:
Beiträge: 1037

@SportfanRob

Zitat von SportfanRob
Zitat von Pfingstochse
Es ist wirklich erstaunlich was die Münchner in diesem Spitzenspiel angeboten haben. Leverkusen musste nicht einmal glänzen, um als Sieger vom Platz zu gehen.
Weshalb stellt man die Abwehr um, weshalb wechselt man nicht schon in der Pause, wo man doch gemerkt hat, dass es, egal was man sich vorgenommen hatte, nach dem Tor definitiv nicht funktionierte?
Weshalb gibt es diese Ideenlosigkeit immer wieder, weshalb diese enormen Formschwankungen?
Bei Leverkusen sieht es im Moment so einfach aus und auch heute wirkte es nicht so, als hätte Leverkusen einen Gang hochschalten müssen, nur weil die Bayern dagewesenen sind.
Glückwunsch, wirklich sehr gute Arbeit, die man aktuell bei Bayer macht.


Genau diese Fragen haben sich wirklich viele gestellt (ich auch). Ich weiss nicht, wie es bei anderen ist und ich bin auch kein Trainer, aber man sieht doch in den ersten 10-15 Minuten, ob ein Plan funktioniert oder nicht. Da hätte man dann schon zumindest das System umstellen können.


Dazu müsste man den Tuchel Plan kennen, den er für das Spiel hatte.
Zumindest war nach dem 1-0 der Wurm drin und da hat dann die Reaktion von der Bank gefehlt.
Leverkusen konnte sich eigentlich gemütlich zurücklehnen und auf bayrische Fehler warten, die auch regelmäßig angeboten wurden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #11


10.02.2024 21:27


LoXXe


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 665

@SportfanRob

Zitat von SportfanRob
Zitat von Pfingstochse
Es ist wirklich erstaunlich was die Münchner in diesem Spitzenspiel angeboten haben. Leverkusen musste nicht einmal glänzen, um als Sieger vom Platz zu gehen.
Weshalb stellt man die Abwehr um, weshalb wechselt man nicht schon in der Pause, wo man doch gemerkt hat, dass es, egal was man sich vorgenommen hatte, nach dem Tor definitiv nicht funktionierte?
Weshalb gibt es diese Ideenlosigkeit immer wieder, weshalb diese enormen Formschwankungen?
Bei Leverkusen sieht es im Moment so einfach aus und auch heute wirkte es nicht so, als hätte Leverkusen einen Gang hochschalten müssen, nur weil die Bayern dagewesenen sind.
Glückwunsch, wirklich sehr gute Arbeit, die man aktuell bei Bayer macht.


Genau diese Fragen haben sich wirklich viele gestellt (ich auch). Ich weiss nicht, wie es bei anderen ist und ich bin auch kein Trainer, aber man sieht doch in den ersten 10-15 Minuten, ob ein Plan funktioniert oder nicht. Da hätte man dann schon zumindest das System umstellen können.


Das System kannst du aber nicht umstellen, wenn du 3 IVs auf dem Feld hast.

Anstatt mit breiter Brust und "Mia San Mia" rauszugehen, selbst die Aufstellung mit den besten Leuten vorzugeben, denkt sich Tuchel den totalen Taktikkniff aus, der 1. total in die Hose geht weil er seine Mannschaft total verunsichert, 2. nicht eingespielte Spieler in einem neuen System bringt und 3. 3 IVs gegen eine falsche 9 sinnlos sind.

Was jeder bereits nach 20min gesehen hat und spätestens nach 45min korrigiert hätte, da beharrt er drauf und kassiert das 2. und stellt dann erst um.

Eine Umstellung zur Halbzeit hätte wahrscheinlich nicht den Sieg gebracht, aber vielleicht einen Punkt.

Genau wie seine experimentelle Aufstellung gegen Saarbrücken, hat dies hier wahrscheinlich endgültig für eine titellose Saison gesorgt.

Man kann gegen Leverkusen diese Saison gerne verlieren, dann aber bitte mit Anstand und nicht so. Undav hatte anscheinend leider sich Recht, dass Stuttgart und Leverkusen die beiden besten deutschen Mannschaften momentan sind.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #12


10.02.2024 21:30


theMGlock


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 11.09.2021

Aktivität:
Beiträge: 304

@SportfanRob

Zitat von SportfanRob
Zitat von theMGlock
Zitat von NessaLesinteil
Unser einziger Fluch heißt Tuchel.


Hör dir an was der müller danach bei Sky gesagt hat. 

Seit 3 Trainern wird immer wieder der Trainer beschuldigt. Ich gebe zu, unter nagelsmann habe ich auch noch gedacht der Trainer wäre Schuld. Aber Ende vom flick, komplette Zeit von nagelsmann und auch jetzt die Zeit vom Tuchel sind so verschlafene Momente und fehlende Energie da. 

Aber was der müller Grade im Interview gesagt hat, bringt es auf den punkt. Bestätigt auch, was Tuchel seit Monaten sagt, dass die Energie im Spiel komplett anders als im Training ist. Würde mich echt interessieren, wie sie diesen Knoten lösen könnten. 


Aber wichtigste: glückwunsch an Leverkusen. Die haben heute ein richtig gutes Spiel gemacht und mit 11 mann verteidigt und angegriffen. Sehr schön anzusehen


Da muss ich heute Müller aber widersprechen. Ja oft ist der Trainer schuld und oft auch zu unrecht. Wenn ich aber heute in einem komplett anderen System wie sonst spiele, eine seit zumindest nach dem Bremerspiel doch eingespielte Mannschaft hinten komplett umkrempelt, dann muss ich dem Trainer die Schuld geben. Habs ja auch schon erwähnt, die gesamte Mannschaft war total von dem System überfordert, niemand wusste, wo er laufen sollte. Darum war das Spiel auch so behäbig.

Nochmalerweise nehme ich auch oft die Trainer in Schutz, aber heute lag es zum großen Teil an ihm. Man hätte nur die Davies Position ersetzten müssen und das wars.


Unsere Spieler sind seit 3 Jahren von allen Systemen überfordert. Diese Lustlosigkeit war bei Nagelsmann schon gewesen. Stichwort freiwillige Feuerwehr, genau dieses ding hat er da angeprangert. 

Ja, die Umstellung ist schuld vom Trainer. Diese nimmt er auch auf sich.

Finde es nur problematisch, was für eine Weltuntergangsstimmung hier läuft wenn wir gewinnen und nun auch wenn wir verlieren. Finde das einfach unter aller Sau. 

Schaue die Bayern als fan seit 1993, da waren viele Saisons dabei, wo wir nicht gewonnen haben. Habe das gefühl, die leute hier sind zu verwöhnt mit den letzten 11 Jahren. 

Ist ne Mentalitäts-sache mMn. Klar kann man es jedes mal auf den Trainer schieben, aber selbst mit unserer normalen Taktik wurde es zwar besser, aber dennoch haben wir selbst damit keinen Torschuss gehabt. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #13


10.02.2024 21:43


Javi Martinez 8


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.05.2023

Aktivität:
Beiträge: 158

@theMGlock

Zitat von theMGlock
Zitat von SportfanRob
Zitat von theMGlock
Zitat von NessaLesinteil
Unser einziger Fluch heißt Tuchel.


Hör dir an was der müller danach bei Sky gesagt hat. 

Seit 3 Trainern wird immer wieder der Trainer beschuldigt. Ich gebe zu, unter nagelsmann habe ich auch noch gedacht der Trainer wäre Schuld. Aber Ende vom flick, komplette Zeit von nagelsmann und auch jetzt die Zeit vom Tuchel sind so verschlafene Momente und fehlende Energie da. 

Aber was der müller Grade im Interview gesagt hat, bringt es auf den punkt. Bestätigt auch, was Tuchel seit Monaten sagt, dass die Energie im Spiel komplett anders als im Training ist. Würde mich echt interessieren, wie sie diesen Knoten lösen könnten. 


Aber wichtigste: glückwunsch an Leverkusen. Die haben heute ein richtig gutes Spiel gemacht und mit 11 mann verteidigt und angegriffen. Sehr schön anzusehen


Da muss ich heute Müller aber widersprechen. Ja oft ist der Trainer schuld und oft auch zu unrecht. Wenn ich aber heute in einem komplett anderen System wie sonst spiele, eine seit zumindest nach dem Bremerspiel doch eingespielte Mannschaft hinten komplett umkrempelt, dann muss ich dem Trainer die Schuld geben. Habs ja auch schon erwähnt, die gesamte Mannschaft war total von dem System überfordert, niemand wusste, wo er laufen sollte. Darum war das Spiel auch so behäbig.

Nochmalerweise nehme ich auch oft die Trainer in Schutz, aber heute lag es zum großen Teil an ihm. Man hätte nur die Davies Position ersetzten müssen und das wars.


Unsere Spieler sind seit 3 Jahren von allen Systemen überfordert. Diese Lustlosigkeit war bei Nagelsmann schon gewesen. Stichwort freiwillige Feuerwehr, genau dieses ding hat er da angeprangert. 

Ja, die Umstellung ist schuld vom Trainer. Diese nimmt er auch auf sich.

Finde es nur problematisch, was für eine Weltuntergangsstimmung hier läuft wenn wir gewinnen und nun auch wenn wir verlieren. Finde das einfach unter aller Sau. 

Schaue die Bayern als fan seit 1993, da waren viele Saisons dabei, wo wir nicht gewonnen haben. Habe das gefühl, die leute hier sind zu verwöhnt mit den letzten 11 Jahren. 

Ist ne Mentalitäts-sache mMn. Klar kann man es jedes mal auf den Trainer schieben, aber selbst mit unserer normalen Taktik wurde es zwar besser, aber dennoch haben wir selbst damit keinen Torschuss gehabt. 


Ich finds unter aller Sau wenn man sich solche Leistungen wie diese Saison so dermaßen zwanghaft schönredet wo es nichts schönzureden gibt. Mit dem Kader so eine Leistung ist nunmal Schuld des Trainers, denn der stellt die Mannschaft auf und baut seine Spieler auf. Sollte er jedenfalls. Tuchel demontiert aber lieber Spieler mit unnötigen 6er Diskussionen, spielt den Pseudofachmann und lässt Spieler nicht nach Leistung spielen sondern nach persönlicher Vorliebe, etc etc etc. Das war nicht das erste Katastrophenspiel diese Saison, das mit dem Kader niemals so ablaufen darf. Es interessiert mich schlicht nicht wie das unter den Trainern davor war. Tuchel vercoacht sich schon die ganze Saison.

Der muss fliegen. Gestern!



Tuchel RAUS!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #14


10.02.2024 22:14


LoXXe


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 665

@theMGlock

Zitat von theMGlock
Zitat von SportfanRob
Zitat von theMGlock
Zitat von NessaLesinteil
Unser einziger Fluch heißt Tuchel.


Hör dir an was der müller danach bei Sky gesagt hat. 

Seit 3 Trainern wird immer wieder der Trainer beschuldigt. Ich gebe zu, unter nagelsmann habe ich auch noch gedacht der Trainer wäre Schuld. Aber Ende vom flick, komplette Zeit von nagelsmann und auch jetzt die Zeit vom Tuchel sind so verschlafene Momente und fehlende Energie da. 

Aber was der müller Grade im Interview gesagt hat, bringt es auf den punkt. Bestätigt auch, was Tuchel seit Monaten sagt, dass die Energie im Spiel komplett anders als im Training ist. Würde mich echt interessieren, wie sie diesen Knoten lösen könnten. 


Aber wichtigste: glückwunsch an Leverkusen. Die haben heute ein richtig gutes Spiel gemacht und mit 11 mann verteidigt und angegriffen. Sehr schön anzusehen


Da muss ich heute Müller aber widersprechen. Ja oft ist der Trainer schuld und oft auch zu unrecht. Wenn ich aber heute in einem komplett anderen System wie sonst spiele, eine seit zumindest nach dem Bremerspiel doch eingespielte Mannschaft hinten komplett umkrempelt, dann muss ich dem Trainer die Schuld geben. Habs ja auch schon erwähnt, die gesamte Mannschaft war total von dem System überfordert, niemand wusste, wo er laufen sollte. Darum war das Spiel auch so behäbig.

Nochmalerweise nehme ich auch oft die Trainer in Schutz, aber heute lag es zum großen Teil an ihm. Man hätte nur die Davies Position ersetzten müssen und das wars.


Unsere Spieler sind seit 3 Jahren von allen Systemen überfordert. Diese Lustlosigkeit war bei Nagelsmann schon gewesen. Stichwort freiwillige Feuerwehr, genau dieses ding hat er da angeprangert. 

Ja, die Umstellung ist schuld vom Trainer. Diese nimmt er auch auf sich.

Finde es nur problematisch, was für eine Weltuntergangsstimmung hier läuft wenn wir gewinnen und nun auch wenn wir verlieren. Finde das einfach unter aller Sau. 

Schaue die Bayern als fan seit 1993, da waren viele Saisons dabei, wo wir nicht gewonnen haben. Habe das gefühl, die leute hier sind zu verwöhnt mit den letzten 11 Jahren. 

Ist ne Mentalitäts-sache mMn. Klar kann man es jedes mal auf den Trainer schieben, aber selbst mit unserer normalen Taktik wurde es zwar besser, aber dennoch haben wir selbst damit keinen Torschuss gehabt. 


Sorry, du kannst aber die Bayern der 90er nicht mit den heutigen Bayern vergleichen. Da waren wir häufig wenn dann gut mit deutschen Spielern bestückt und international selten konkurrenzfähig.

Gerade nach diesem Jahrzehnt der Erfolge sind wir rein von Kader her in Deutschland mit Abstand die Nummer 1 und international in den top 5.
Nur bekommen wir das zu selten auch auf den Platz. In den letzten 10 Jahren hat das über ne lange Saison am Ende immer doch irgendwie geklappt, aber von Souveränität und Spielfreude über weitere Strecken ist schon lange lange nichts mehr zu sehen. Es blitzt eher mal vereinzelt auf. Die Spiele, wo wir wirklich von der ersten Minute an dominieren und das auch 90min durchziehen, sind eine Seltenheit geworden. Auch unter Nagelsmann und davor hab es immerwieder Spiele, wo wir dominiert haben und entweder das Tor nicht getroffen haben, uns dumme Konter gefangen haben oder der gegnerische Torwart hat 8 Arme bekommen.

Aber diese Saison ist selbst das nicht so. Wir spielen häufig schlecht, gewinnen eher mit Hängen und Würgen auf Grund von aufblitzender individueller Klasse und schön anzuschauen ist das auch sehr selten.

Klar, wenn du heute zu 1994 vergleichst, liegen Welten dazwischen. Aber auch beim Kader und beim Anspruch.

Alleine im DFB-Pokal wird das in den letzen drei Jahren deutlich... Ausgeschieden gegen einen 3. Ligisten, 5:0 gegen Gladbach und davor gegen einen 2. Ligisten.

Somit ist eher dieses "Weiter so" und schön reden von dir äußerst problematisch. Man muss nicht alles toll finden und Kritik als "Erfolgsfantum" abzutun ist eine Frechheit. Deine blinde Liebe scheint dir eher den Blick für die Realität vernebelt zu haben.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #15


10.02.2024 22:24


theMGlock


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 11.09.2021

Aktivität:
Beiträge: 304

@LoXXe

Zitat von LoXXe
Somit ist eher dieses "Weiter so" und schön reden von dir äußerst problematisch. Man muss nicht alles toll finden und Kritik als "Erfolgsfantum" abzutun ist eine Frechheit. Deine blinde Liebe scheint dir eher den Blick für die Realität vernebelt zu haben.


Sorry aber wo hab ich ein weiter so gefordert? Ich habe nur gesagt, dass wir seit 3 Trainern den Trainern die Schuld geben, ohne das sich etwas am Grundproblem ändert. 
Ich habe auf ein weiteres Problem hingewiesen. 

Ihr könnt gerne weiterhin dem Trainer die schuld geben. Dann haben wir bald 20 Trainer durch, bezahlen wie der HSV damals 5 Trainer gleichzeitig, weil wir die Verträge zuende zahlen müssen, ohne das wir das Grundproblem angehen. 

Ja, ich habe auch gesagt, dass mich das grundsätzliche schlechtreden stört. Das tut es aber auch. Weil einfach alles schlecht geredet wird bei uns. Selbst wenn es nichtmal so schlimm war, wie es die Leute aussehen lassen. 

Ich rede garnix schön. Habe gesagt, dass die umstellung ein problem war, dass vom trainer ausging. 

Aber gut, dass dieses Forum beiträge nicht komplett liest. Oder nur das liest was es will wird mir langsam klar. Wundert mich nicht, dass es hier immer komischer wird. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #16


10.02.2024 22:26


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 868

@Pfingstochse

Zitat von Pfingstochse
Zitat von SportfanRob
Zitat von Pfingstochse
Es ist wirklich erstaunlich was die Münchner in diesem Spitzenspiel angeboten haben. Leverkusen musste nicht einmal glänzen, um als Sieger vom Platz zu gehen.
Weshalb stellt man die Abwehr um, weshalb wechselt man nicht schon in der Pause, wo man doch gemerkt hat, dass es, egal was man sich vorgenommen hatte, nach dem Tor definitiv nicht funktionierte?
Weshalb gibt es diese Ideenlosigkeit immer wieder, weshalb diese enormen Formschwankungen?
Bei Leverkusen sieht es im Moment so einfach aus und auch heute wirkte es nicht so, als hätte Leverkusen einen Gang hochschalten müssen, nur weil die Bayern dagewesenen sind.
Glückwunsch, wirklich sehr gute Arbeit, die man aktuell bei Bayer macht.


Genau diese Fragen haben sich wirklich viele gestellt (ich auch). Ich weiss nicht, wie es bei anderen ist und ich bin auch kein Trainer, aber man sieht doch in den ersten 10-15 Minuten, ob ein Plan funktioniert oder nicht. Da hätte man dann schon zumindest das System umstellen können.


Dazu müsste man den Tuchel Plan kennen, den er für das Spiel hatte.
Zumindest war nach dem 1-0 der Wurm drin und da hat dann die Reaktion von der Bank gefehlt.
Leverkusen konnte sich eigentlich gemütlich zurücklehnen und auf bayrische Fehler warten, die auch regelmäßig angeboten wurden.


Der Plan war wahrscheinlich, dass man zu einem besonderem Spiel etwas besonderes machen muss 

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #17


10.02.2024 22:38


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 868

@LoXXe

Zitat von LoXXe
Zitat von SportfanRob
Zitat von Pfingstochse
Es ist wirklich erstaunlich was die Münchner in diesem Spitzenspiel angeboten haben. Leverkusen musste nicht einmal glänzen, um als Sieger vom Platz zu gehen.
Weshalb stellt man die Abwehr um, weshalb wechselt man nicht schon in der Pause, wo man doch gemerkt hat, dass es, egal was man sich vorgenommen hatte, nach dem Tor definitiv nicht funktionierte?
Weshalb gibt es diese Ideenlosigkeit immer wieder, weshalb diese enormen Formschwankungen?
Bei Leverkusen sieht es im Moment so einfach aus und auch heute wirkte es nicht so, als hätte Leverkusen einen Gang hochschalten müssen, nur weil die Bayern dagewesenen sind.
Glückwunsch, wirklich sehr gute Arbeit, die man aktuell bei Bayer macht.


Genau diese Fragen haben sich wirklich viele gestellt (ich auch). Ich weiss nicht, wie es bei anderen ist und ich bin auch kein Trainer, aber man sieht doch in den ersten 10-15 Minuten, ob ein Plan funktioniert oder nicht. Da hätte man dann schon zumindest das System umstellen können.


Das System kannst du aber nicht umstellen, wenn du 3 IVs auf dem Feld hast.

Anstatt mit breiter Brust und "Mia San Mia" rauszugehen, selbst die Aufstellung mit den besten Leuten vorzugeben, denkt sich Tuchel den totalen Taktikkniff aus, der 1. total in die Hose geht weil er seine Mannschaft total verunsichert, 2. nicht eingespielte Spieler in einem neuen System bringt und 3. 3 IVs gegen eine falsche 9 sinnlos sind.

Was jeder bereits nach 20min gesehen hat und spätestens nach 45min korrigiert hätte, da beharrt er drauf und kassiert das 2. und stellt dann erst um.

Eine Umstellung zur Halbzeit hätte wahrscheinlich nicht den Sieg gebracht, aber vielleicht einen Punkt.

Genau wie seine experimentelle Aufstellung gegen Saarbrücken, hat dies hier wahrscheinlich endgültig für eine titellose Saison gesorgt.

Man kann gegen Leverkusen diese Saison gerne verlieren, dann aber bitte mit Anstand und nicht so. Undav hatte anscheinend leider sich Recht, dass Stuttgart und Leverkusen die beiden besten deutschen Mannschaften momentan sind.


Wenn man das Spiel am Dienstag gesehen hat, dann muss man da zustimmen, dass Leverkusen und Stuttgart momentan die besten deutschen Mannschaften sind.

Ich finde, dass ein Trainer auch ruhig den Mut haben sollte, auch Spieler nach 20 oder 25 min auszuwechseln, wenn man nur damit das System umstellen könnte. Ist zwar blöd für den Spieler und das man ein Wechselfenster schon benutzt hat. Es bringt aber auch nichts, am System festzuhalten und vielleicht in der ersten Halbzeit schon mit 3:0 hinten zu liegen.

Deine 3 Punkten mit dem Taktikkniff kann ich nur zustimmen. Ein guter Trainer sollte von seiner Mannschaft und dem System so überzeugt sein, dass egal wer kommt, man von dem System überzeugt ist, welches man über die gesamte Saison spielt



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #18


10.02.2024 23:36


TR


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.10.2023

Aktivität:
Beiträge: 186

Tuchel

Ein Stümpertrainer wie er im Buche steht, er bekommt gar nichts auf die Reihe. Bei seinen Aufstellungen könnte man meinen er sei bei einer Baumschule gewesen und besitze einen IQ von 65.

Wie viele Niederlagen muss es noch geben das er endlich rausgeschmissen wird?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #19


11.02.2024 00:00


syntex00


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.01.2014

Aktivität:
Beiträge: 1707

@NessaLesinteil

Zitat von NessaLesinteil
Es wäre bitter. An Kanes Toren liegst nämlich nicht.

Für mich ist Tuchel aber der entscheidende Faktor. Der Typ ist einfach kein Bayern Trainer und egal was für „Experimente“ er so vorhat, es funktioniert halt nicht.

Guck Dir die Punkteausbeute von Tuchel and und den Trainern davor.
Da ist kein wirklicher Unterschied



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fluch   - #20


11.02.2024 00:04


LoXXe


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 665

@theMGlock

Zitat von theMGlock
Zitat von LoXXe
Somit ist eher dieses "Weiter so" und schön reden von dir äußerst problematisch. Man muss nicht alles toll finden und Kritik als "Erfolgsfantum" abzutun ist eine Frechheit. Deine blinde Liebe scheint dir eher den Blick für die Realität vernebelt zu haben.


Sorry aber wo hab ich ein weiter so gefordert? Ich habe nur gesagt, dass wir seit 3 Trainern den Trainern die Schuld geben, ohne das sich etwas am Grundproblem ändert. 
Ich habe auf ein weiteres Problem hingewiesen. 

Ihr könnt gerne weiterhin dem Trainer die schuld geben. Dann haben wir bald 20 Trainer durch, bezahlen wie der HSV damals 5 Trainer gleichzeitig, weil wir die Verträge zuende zahlen müssen, ohne das wir das Grundproblem angehen. 

Ja, ich habe auch gesagt, dass mich das grundsätzliche schlechtreden stört. Das tut es aber auch. Weil einfach alles schlecht geredet wird bei uns. Selbst wenn es nichtmal so schlimm war, wie es die Leute aussehen lassen. 

Ich rede garnix schön. Habe gesagt, dass die umstellung ein problem war, dass vom trainer ausging. 

Aber gut, dass dieses Forum beiträge nicht komplett liest. Oder nur das liest was es will wird mir langsam klar. Wundert mich nicht, dass es hier immer komischer wird. 


Diese Niederlage geht zuerst mal zu 99% auf die Kappe von Tuchel. Das letzte Mal 5er Kette haben wir gegen Mainz letzte Saison gespielt und sind 3:1 untergegangen. Hat also dort auch schon nicht funktioniert. Und jetzt denkt Tuchel, dass er in einer Woche Training ein völlig neues System mit 3 neuen Spielern (Upa und Min-Jae waren raus, Boey kam gerade erst) spielen kann und das besser macht als Leverkusen, die eine super Saison spielen? Also das ist nicht nur naiv, das ist wahnsinnig.

Somit stand es schon 2:0, als wir erstmal angefangen haben Fußball zu spielen. Und dass dann unsere momentane Verfassung gegen die guten und abgeklärten Leverkusener nicht reicht, um ins Spiel zu kommen, war zu erwarten.

In Bezug auf dieses Spiel sehe ich das somit komplett anders, hier trägt Tuchel die Verantwortung und keiner sonst.Das heißt nicht, dass wir das Ding ohne diesen Bull#@&* gewonnen hätten, aber wir hätten ne 50/50 Chance vielleicht gehabt oder nen Punkt geholt.

Auf lange Sicht hast du in Bezug auf die Mannschaft aber Recht. Wir haben keine Führungsspieler, die hier den Takt vorgeben, ein Spiel an sich reißen oder auch Mal ein Statement setzen.

Nen Neuer hat mehr verunsichert durch seine kruden Pässe und Abschläge ins Nichts, Dier ist hinterher gelaufen und hat Bälle ebenfalls Bälle ins Nichts gespielt, Gore keinen Zugriff aufs Spiel und Kane abgetaucht. Kimmich und Müller auf der Bank.

Bei Leverkusen haben Andrich und Xhaka im Mittelfeld sich in die Zweikämpfe geworfen, Hincapie hinten alles weggeräumt und Wirtz und Grimaldo das Spiel gelenkt.

Bayern braucht wieder echte Leader und Kämpfer im Mittelfeld, die ein Spiel unter Kontrolle bringen, die Mannschaft führen und den kreativen Köpfen wie Sane und Musiala Takt vorgeben und Räume öffnen.

Ich schätze Neuer und Müller sehr für ihre Leistung für den Verein und Kimmich und Gore als langjährige Säulen, aber echte Führung auf dem Feld sehe ich bei keinem von denen. Daher würde ich mir wünschen, dass sie dann auch eine Reihe nach hinten treten und Platz machen.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

10.02.2024 18:30


18.
Stanišić
50.
Grimaldo
90+5.
Frimpong

Schiedsrichter

Felix ZwayerFelix Zwayer
Note
2,9
Bayer Leverkusen 1,0   3,0  Bayern München 3,2
Stefan Lupp
Marco Achmüller
Florian Badstübner
Benjamin Cortus
Thorsten Schiffner

Statistik von Felix Zwayer

Bayer Leverkusen Bayern München Spiele
32  
  38

Siege (DFL)
17  
  28
Siege (WT)
17  
  28

Unentschieden (DFL)
7  
  3
Unentschieden (WT)
8  
  4

Niederlagen (DFL)
8  
  7
Niederlagen (WT)
7  
  6

Aufstellung

Gelbe Karte Adli 82.
Gelbe Karte Hradecky
Gelbe Karte Tapsoba
Stanišić
Tella 65.
Tah
Xhaka
Wirtz 90.
Hincapié
Andrich
Grimaldo 90.
Dier 
60. Pavlović 
81. Musiala 
Min-Jae 
71. Goretzka  Gelbe Karte
81. Boey  Gelbe Karte
Kane 
Neuer 
60. Upamecano 
Mazraoui 
Sané 
Frimpong  65.
Hložek  90.
Puerta  90.
Hofmann  82.
71. Tel
60. Müller
81. Guerreiro
60. Kimmich
81. Choupo-Moting

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema