Gräfe

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Bayern ist Meister | von grisu
  Opportunismus der FCB-Vereinsspitze | von Bogdan Rosentreter
  Gräfe | von Harrygator

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Gräfe  - #1


11.05.2019 16:17


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4006

Sind Demme und Gräfe eigentlich verwandt, oder warum hat der Narrenfreiheit?

Wie schon gegen Dortmund regt mich Gräfe massiv auf. Ich hab bei dem das Gefühl, der berauscht sich selbst an seiner Ausstrahlung und seinem Ruf und sitzt daher dem Irrglauben auf, er bräuchte keine Karten. Dadurch lief Geäfe kurz Gefahr, dieses faire Spiel aus dem Ruder laufen zu lassen. Die Pause rettet ihn jetzt zwar, aber dennoch ist das zu viel des Guten.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #2


11.05.2019 16:20


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7631

Finde das Spiel bisher sehr gut geleitet. Lässt viel laufen, pfeift nur zwingende Fouls ab. 1x hätte man gelb zeigen können, was seine Leistung aber nicht schmälert. 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #3


11.05.2019 16:20


Nikonstrukter


VfL Bochum-FanVfL Bochum-Fan


Mitglied seit: 03.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 201

@Harrygator

Zitat von Harrygator
Sind Demme und Gräfe eigentlich verwandt, oder warum hat der Narrenfreiheit?

Wie schon gegen Dortmund regt mich Gräfe massiv auf. Ich hab bei dem das Gefühl, der berauscht sich selbst an seiner Ausstrahlung und seinem Ruf und sitzt daher dem Irrglauben auf, er bräuchte keine Karten. Dadurch lief Geäfe kurz Gefahr, dieses faire Spiel aus dem Ruder laufen zu lassen. Die Pause rettet ihn jetzt zwar, aber dennoch ist das zu viel des Guten.


100%deiner Meinung....warum Demme noch mitspielen darf weiß nur Gräfe...das von hinten in die Beine bei Kimmich dunkelgelb und dann noch nen Foul was mindestens mal gelb ist...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #4


11.05.2019 16:21


Nikonstrukter


VfL Bochum-FanVfL Bochum-Fan


Mitglied seit: 03.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 201

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Finde das Spiel bisher sehr gut geleitet. Lässt viel laufen, pfeift nur zwingende Fouls ab. 1x hätte man gelb zeigen können, was seine Leistung aber nicht schmälert. 


Eher müssen statt können...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #5


11.05.2019 16:25


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4006

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Finde das Spiel bisher sehr gut geleitet. Lässt viel laufen, pfeift nur zwingende Fouls ab. 1x hätte man gelb zeigen können, was seine Leistung aber nicht schmälert. 


Wenn ein Spieler seinen Gegner mit den Stollen von hinten in die Achillessehne tritt "kann" man nur gelb zeigen?

Aber halt, es wurde ja ein Bayernspieler gefoult, dann kann man deine "Expertise" ja richtig einordnen



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


6  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #6


11.05.2019 16:32


Verruca
Verruca

FC Ingolstadt-FanFC Ingolstadt-Fan


Mitglied seit: 25.08.2013

Aktivität:
Beiträge: 644

Kartenvergesser

Ich habe noch nie verstanden, wieso einem Schiri zugejubelt wird, wenn er ohne gelbe Karten ausgekommen ist. Da kannst Du noch so streng und souverän rüberkommen - wenn die Spieler merken, dass der SR die Karten in der Kabine vergessen hat, geht's immer munterer ins Eingemachte. Verletzungen zugunsten des SR Hochgefühls. Na, ich weiß nicht ...

Gräfe hat heute auch wieder mal eine beschwingte Linie gewählt. Warum aber nach dem von hinten auf den Fuß grätschen von Demme dann allerspätestens seine beidarmige Kombo gegen Kimmichs Kopf immer noch nicht gelb war, geht mir gegen den Strich.



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #7


11.05.2019 16:33


Ball


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 277

Es ist nun schon das 5.Bayernspiel in Folge, wo Gräfe falsche Entscheidungen macht, und immer ist es gegen Bayern, 3 falsche Elfmeter gegen Bayern gepfiffen und das binnen 2 Jahre. Wenn Kimmich das mit Demme gemacht hätte, hätte es sicherlich gelb und eine scharfe Ansprache gegeben.



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #8


11.05.2019 16:33


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 6839

Mir war ziemlich zeitig klar, wie das Spiel laufen wird.
Die erste Szene wo Coman liegen bleibt.
Coman geht zum Kopfball hoch und spielt auch den Ball.
Ein Leipziger springt von hinten rein, spielt den Ball nicht und trifft Coman beim landen hinten an der Achillessehne und der Schiri steht daneben und winkt ab ...



6  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #9


11.05.2019 16:50


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 612

Und dann kriegt Goretzka gelb für, so glaub ich, sein erstes Foul. Kann man so geben weil taktisch aber nach den Aktionen von Demme bisher im Verhältnis lachhaft.



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #10


11.05.2019 16:52


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7631

@drake86tg

Zitat von drake86tg
Und dann kriegt Goretzka gelb für, so glaub ich, sein erstes Foul. Kann man so geben weil taktisch aber nach den Aktionen von Demme bisher im Verhältnis lachhaft.

Gerade vorher hätte er gegen Demme schon gelb sehen können, Gräfe hat sie dort aber ebenfalls stecken lassen. 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #11


11.05.2019 16:54


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 612

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Zitat von drake86tg
Und dann kriegt Goretzka gelb für, so glaub ich, sein erstes Foul. Kann man so geben weil taktisch aber nach den Aktionen von Demme bisher im Verhältnis lachhaft.

Gerade vorher hätte er gegen Demme schon gelb sehen können, Gräfe hat sie dort aber ebenfalls stecken lassen. 


Und kurz darauf darf Werner gerne gelb sehn gegen Goretzka, auch die gibts die Karte nicht. Das ist mir einfach zu einseitig.

Bei der Aktion gegen Demme prallt übrigens einfach nur Knie auf Knie. Da gabs noch net mal n Freistoss für und das würd ich umgekehrt auch net pfeiffen.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #12


11.05.2019 17:07


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4006

Wie schön, dass er die taktischen Fouls der Bayern erkennt und sanktioniert. Für das von Werner hats wohl nicht mehr gereicht, obwohl er da nur 2m entfernt stand. Unglaublich



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #13


11.05.2019 17:42


Hansl


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.04.2017

Aktivität:
Beiträge: 326

Da bekommt er sicher gute Bewertungen. Das fällt dann wohl wieder unter den Begriff intelligente Spielführung, wenn man klare gelbe Karten stecken lässt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #14


11.05.2019 18:52


Frasier


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 04.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 5

Diverse zumindest fragwürdige Entscheidungen, die aber zumeist kein Korrektiv durch Köln hatten... Der Schlag gegen Kimmich wurde nicht geahndet - wäre dies im Strafraum passiert und Kimmichs Kopf wäre der Ball gewesen, so gäbe es den Elfmeter... Man muss nichts mehr verstehen. M.M.n. hätte er sich auch das Tor anschauen müssen. Hier hat ein Fritz falsch entschieden und der erfahrene Gräfe nimmt dies so hin. Geht gar nicht.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #15


12.05.2019 04:22


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 5771

@Frasier

Zitat von Frasier
Diverse zumindest fragwürdige Entscheidungen, die aber zumeist kein Korrektiv durch Köln hatten... Der Schlag gegen Kimmich wurde nicht geahndet - wäre dies im Strafraum passiert und Kimmichs Kopf wäre der Ball gewesen, so gäbe es den Elfmeter... Man muss nichts mehr verstehen. M.M.n. hätte er sich auch das Tor anschauen müssen. Hier hat ein Fritz falsch entschieden und der erfahrene Gräfe nimmt dies so hin. Geht gar nicht.


Was soll er sich bei dem Tor anschauen? Er kriegt die selbe Linie wie Fritz und die Technik sagt ihm, ob es Abseits ist oder nicht. Da gibt es keine Grauzone. Wenn ist die Linie falsch und die wird nicht richtig, indem sich jemand Anders die selbe falsche Linie anschaut.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #16


12.05.2019 08:33


blubblubblub


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 11.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 21

@Neon

Zitat von Neon
Zitat von Frasier
Diverse zumindest fragwürdige Entscheidungen, die aber zumeist kein Korrektiv durch Köln hatten... Der Schlag gegen Kimmich wurde nicht geahndet - wäre dies im Strafraum passiert und Kimmichs Kopf wäre der Ball gewesen, so gäbe es den Elfmeter... Man muss nichts mehr verstehen. M.M.n. hätte er sich auch das Tor anschauen müssen. Hier hat ein Fritz falsch entschieden und der erfahrene Gräfe nimmt dies so hin. Geht gar nicht.


Was soll er sich bei dem Tor anschauen? Er kriegt die selbe Linie wie Fritz und die Technik sagt ihm, ob es Abseits ist oder nicht. Da gibt es keine Grauzone. Wenn ist die Linie falsch und die wird nicht richtig, indem sich jemand Anders die selbe falsche Linie anschaut.


Mit verlaub, das ist quatsch. Bei solch knappen Abseitsentscheidungen ist das keine faktische Entscheidung, sondern aufgrund existierender Messtoleranzen/Messfehler vielmehr eine Entscheidung auf gut Glück. Realistisch dürfte das hier verwendete Verfahren mindestens eine Messungenauigkeit von bis zu 20cm aufweisen. Somit kann der VAR in diesem Toleranzbereich keine faktische Entscheidung treffen und hätte somit imho nicht eingreifen dürfen!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #17


12.05.2019 09:30


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4476

@blubblubblub

Zitat von blubblubblub
Zitat von Neon
Zitat von Frasier
Diverse zumindest fragwürdige Entscheidungen, die aber zumeist kein Korrektiv durch Köln hatten... Der Schlag gegen Kimmich wurde nicht geahndet - wäre dies im Strafraum passiert und Kimmichs Kopf wäre der Ball gewesen, so gäbe es den Elfmeter... Man muss nichts mehr verstehen. M.M.n. hätte er sich auch das Tor anschauen müssen. Hier hat ein Fritz falsch entschieden und der erfahrene Gräfe nimmt dies so hin. Geht gar nicht.


Was soll er sich bei dem Tor anschauen? Er kriegt die selbe Linie wie Fritz und die Technik sagt ihm, ob es Abseits ist oder nicht. Da gibt es keine Grauzone. Wenn ist die Linie falsch und die wird nicht richtig, indem sich jemand Anders die selbe falsche Linie anschaut.


Mit verlaub, das ist quatsch. Bei solch knappen Abseitsentscheidungen ist das keine faktische Entscheidung, sondern aufgrund existierender Messtoleranzen/Messfehler vielmehr eine Entscheidung auf gut Glück. Realistisch dürfte das hier verwendete Verfahren mindestens eine Messungenauigkeit von bis zu 20cm aufweisen. Somit kann der VAR in diesem Toleranzbereich keine faktische Entscheidung treffen und hätte somit imho nicht eingreifen dürfen!


Wie kommst du auf eine Messungenauigkeit von 20 Zentimeter? Irgendwelche Quellen oder geschätzt?
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #18


12.05.2019 11:04


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 5771

@blubblubblub

Zitat von blubblubblub
Zitat von Neon
Zitat von Frasier
Diverse zumindest fragwürdige Entscheidungen, die aber zumeist kein Korrektiv durch Köln hatten... Der Schlag gegen Kimmich wurde nicht geahndet - wäre dies im Strafraum passiert und Kimmichs Kopf wäre der Ball gewesen, so gäbe es den Elfmeter... Man muss nichts mehr verstehen. M.M.n. hätte er sich auch das Tor anschauen müssen. Hier hat ein Fritz falsch entschieden und der erfahrene Gräfe nimmt dies so hin. Geht gar nicht.


Was soll er sich bei dem Tor anschauen? Er kriegt die selbe Linie wie Fritz und die Technik sagt ihm, ob es Abseits ist oder nicht. Da gibt es keine Grauzone. Wenn ist die Linie falsch und die wird nicht richtig, indem sich jemand Anders die selbe falsche Linie anschaut.


Mit verlaub, das ist quatsch. Bei solch knappen Abseitsentscheidungen ist das keine faktische Entscheidung, sondern aufgrund existierender Messtoleranzen/Messfehler vielmehr eine Entscheidung auf gut Glück. Realistisch dürfte das hier verwendete Verfahren mindestens eine Messungenauigkeit von bis zu 20cm aufweisen. Somit kann der VAR in diesem Toleranzbereich keine faktische Entscheidung treffen und hätte somit imho nicht eingreifen dürfen!


Sorry aber ohne Quelle sind für mich 78% aller Zahlenangaben im Internet frei erfunden



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #19


12.05.2019 12:26


blubblubblub


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 11.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 21

Es sind mehr als 20cm. Es geht hierbei ja um eine Worst-Case Betrachtung.

1. Alleine durch das auswählen des richtigen Frames können bis zu 16.7cm Fehler entstehen: Top-Speed der Spieler liegt mittlerweile bei über 10m/s. Der Einfachheit des Rechnens nehmen wir mal 10m/s an. Nun könnten beide Spieler ja in entgegengesetzte Richtung laufen. Somit ist das Geschwindigkeitsdelta schonmal 20m/s. Bei der eingesetzten Technik wird alle 16.7ms ein Bild erzeugt. Der Worst-Case wäre also genau die zeitliche Mitte zwischen zwei solchen Bildern. Ergo ergibt sich alleine durch Auswahl des Frames schon ein möglicher Fehler von 16.7 cm.

2. Die Torausliene und die „kalibrierte Linie“ sind nicht parallel (technisch nicht möglich). Alleine eine Abweichung von 0.01 Grad kann hier schon einen Fehler von 1.3 cm verursachen (im Worst Case). bei 0.1 Grad sind es btw. schon 13 cm im Worst Case.

3. Fehler beim Ansetzen des Lotes. Hier entstehen logischerweise auch Fehler. Da wir keine Draufsicht und idR auch keine exakte Seitenansicht (parallel zur Torauslinie) haben entstehen hier automatisch kleine Fehler beim Winkel des Lots. Wenn man alleine von einem Fehler von 1 Grad ausgeht, entsteht hier bei einer Körpergröße von ca. 2m eine Abweichung von 3.5 cm.

4. Es gibt noch diverse weitere Fehlerquellen, die weitere Abweichungen erzeugen können.

Somit kommt man mindestens auf einen Worst-Case Fehler (ohne menschliches Versagen beim Auswählen der Punkte, an welche die kalibrierten Linien angelegt werden müssten) von 21.5 cm. Realistisch dürfte der wirkliche Worst-Case Fehler wohl weitaus höher liegen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #20


12.05.2019 12:34


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7631

@blubblubblub

Zitat von blubblubblub
Es sind mehr als 20cm. Es geht hierbei ja um eine Worst-Case Betrachtung.

1. Alleine durch das auswählen des richtigen Frames können bis zu 16.7cm Fehler entstehen: Top-Speed der Spieler liegt mittlerweile bei über 10m/s. Der Einfachheit des Rechnens nehmen wir mal 10m/s an. Nun könnten beide Spieler ja in entgegengesetzte Richtung laufen. Somit ist das Geschwindigkeitsdelta schonmal 20m/s. Bei der eingesetzten Technik wird alle 16.7ms ein Bild erzeugt. Der Worst-Case wäre also genau die zeitliche Mitte zwischen zwei solchen Bildern. Ergo ergibt sich alleine durch Auswahl des Frames schon ein möglicher Fehler von 16.7 cm.

2. Die Torausliene und die „kalibrierte Linie“ sind nicht parallel (technisch nicht möglich). Alleine eine Abweichung von 0.01 Grad kann hier schon einen Fehler von 1.3 cm verursachen (im Worst Case). bei 0.1 Grad sind es btw. schon 13 cm im Worst Case.

3. Fehler beim Ansetzen des Lotes. Hier entstehen logischerweise auch Fehler. Da wir keine Draufsicht und idR auch keine exakte Seitenansicht (parallel zur Torauslinie) haben entstehen hier automatisch kleine Fehler beim Winkel des Lots. Wenn man alleine von einem Fehler von 1 Grad ausgeht, entsteht hier bei einer Körpergröße von ca. 2m eine Abweichung von 3.5 cm.

4. Es gibt noch diverse weitere Fehlerquellen, die weitere Abweichungen erzeugen können.

Somit kommt man mindestens auf einen Worst-Case Fehler (ohne menschliches Versagen beim Auswählen der Punkte, an welche die kalibrierten Linien angelegt werden müssten) von 21.5 cm. Realistisch dürfte der wirkliche Worst-Case Fehler wohl weitaus höher liegen.

Zum Beispiel bei 2 Meter? 

Jetzt fehlt nur noch eine Technik die ausmisst, ob man bei 21,5cm innerhalb der vermeintlichen Messtolleranz liegt (20cm Abseits sieht man übrigens schon im Livebild), oder ob es 21,6cm und damit 0,1cm strafbares Abseits sind. Ich hoffe selbst du als extremer Bayernfan merkst es nun. 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

11.05.2019 15:30

Schiedsrichter

Manuel GräfeManuel Gräfe
Note
3,6
RB Leipzig 2,2   3,1  Bayern München 4,5
Guido Kleve
Markus Sinn
Daniel Schlager
Marco Fritz
Dr. Martin Thomsen

Statistik von Manuel Gräfe

RB Leipzig Bayern München Spiele
7  
  33

Siege (DFL)
2  
  20
Siege (WT)
2  
  20

Unentschieden (DFL)
2  
  7
Unentschieden (WT)
2  
  7

Niederlagen (DFL)
3  
  6
Niederlagen (WT)
3  
  6

Aufstellung

Gulácsi
Klostermann
Konaté
Orban
Halstenberg
Sabitzer
Laimer 87.
Demme 82.
Forsberg 90.
Poulsen
Werner
Ulreich 
Kimmich 
Süle 
Hummels 
Alaba 
Goretzka  Gelbe Karte
81. Alcántara 
78. Gnabry 
Müller 
89. Coman  Gelbe Karte
Lewandowski 
Mukiele  87.
Smith Rowe  90.
Haidara  82.
78. Ribéry
89. Robben
81. Rafinha

Alle Daten zum Spiel

RB Leipzig Bayern München Schüsse auf das Tor
3  
  5

Torschüsse gesamt
6  
  9

Ecken
1  
  6

Abseits
2  
  7

Fouls
11  
  9

Ballbesitz
39%  
  61%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema