Handelfmeter Dortmund?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  90. Min.: Handelfmeter Dortmund? | von BVBDomi
 Allgemeine Themen
  Furchtbar | von Boxer2626

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

Bei einem Querpass von Haaland im 16er bekommt ein Augsburger den Ball an den Arm, war das strafbares Handspiel und hätte es somit einen Elfmeter für Dortmund geben müssen?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 9 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 1 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 2 x Veto

 Handelfmeter Dortmund?  - #41


20.01.2020 16:32


Wasabi[Wolf]


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 609

@Adlerherz

Zitat von adlerherz
Zitat von Wasabi[Wolf]
deine erklärung finde ich nicht ganz schlüssig, denn die Regel besagt Stützhand ja wenn Hand zwischen Körper und Boden ist, ist hier denke nicht der Fall, also worauf stützt sich dann deine Argumentation?

Man kann sich auch abstützen/abfangen, wenn man nicht den Arm gerade ausstreckt. (Im Football bspw. trainiert man, sich nicht mit dem ausgestreckten Arm abzufangen, weil das ne ordentliche Verletzungsgefahr beinhaltet)
Für mich geht der Arm da raus, weil er sich abfängt - danach ist dann die Bewegung im natürlichen Ablauf der Grätsche.
 


Ok, das verstehe ich, aber die Regel verbietet ja explizit das ausstrecken der Hand.
Ein Spieler berührt den Ball im Fallen mit der Hand/dem Arm, wobei sich seine Hand/sein Arm zum Abfangen des Sturzes zwischen Körper und Boden befindet und nicht seitlich oder senkrecht vom Körper weggestreckt wird.

Daher wollte ich ja wissen, warum muss seine Hand so weit nach hinten gestreckt sein, verstehe mich da nicht falsch, ich weis ja auch nicht wie die das alles meinen, aber diese halteung erlaubt ja das abwehren eines Balles mit einer körperflöche die um einiges größer ist als man selbst.

Sry wenn ich das so ansprechen muss aber ich musste die die hand beim reingrätschen komplett auf den Boden so ausstrecken als Verteidiger (Jahrelang aussen und Innenverteidigung gespielt ) die war wirklich meist unter mir.

Wenn du dich mal hinlegst und deinen arm komplett seitlich nach hinten ausstreckst, um wieviel ist dann dein Körper "unabsichtlich" vergrößert? Das macht einem als verteidiger wirklich das leben leichetr



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #42


20.01.2020 17:08


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5790

Er fällt ja nicht mit dem Arm nach hinten, auf dem Weg nach unten ist der Arm noch relativ gerade nach unten und wird dann durch den Boden nach hinten gedrückt (so nehme ich das in dem Pixelbrei jedenfalls wahr - wenn es bessere Bilder gibt, lasse ich mich da gerne eines besseren belehren), es ist also ein Abstützen und die logische Folge danach. Das gehört meinem Verständnis nach immer noch zusammen und gehört nicht in die Kategorie "Arm abgespreizt", die strafbar ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #43


21.01.2020 00:15


Wasabi[Wolf]


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 609

@Adlerherz

Zitat von adlerherz
Er fällt ja nicht mit dem Arm nach hinten, auf dem Weg nach unten ist der Arm noch relativ gerade nach unten und wird dann durch den Boden nach hinten gedrückt (so nehme ich das in dem Pixelbrei jedenfalls wahr - wenn es bessere Bilder gibt, lasse ich mich da gerne eines besseren belehren), es ist also ein Abstützen und die logische Folge danach. Das gehört meinem Verständnis nach immer noch zusammen und gehört nicht in die Kategorie "Arm abgespreizt", die strafbar ist.


jup passt wenn du das so siehst, habe ja gesagt komische szene
Aber was ich aus der Szene mitnehmen kann, diese art des Reinrutschen muss immer das gleich Ergebnis beim KT haben, den das ist immer vergleichbar, den reinrutschen und die hand hintern körper herziehe hat nichts mit den ganzen "nicht vergleichbaren szenen" zu tun stützhand bedeutet ja scheinbar (egal ob unter oder hinterm körper, wobei nur unter dem körper von der Regel abgedeckt wird) das es nicht strafbar ist.
Ich gehe mal davon aus, das könnte man Trainieren



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #44


21.01.2020 07:26


olgro


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 06.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 201

90. Min.: Handelfmeter Dortmund?

Klarer Elfer, Abstützen ok, aber Der stützt sich mit den Arm gefühlt durch den halben Sechzehner ab. Das ist mir dann doch zuviel.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #45


21.01.2020 11:24


laxus


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 09.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 1315

- Veto
Ich finde diese Regelauslegung absurd.
Natürlich gab es diese Anweisung nach dem Bremen Leverkusen Spiel, dass auch nach dem Bodenkontakt die Stützhand weiter zählt. Aber ich bin mir nicht sicher, ob diese großzügige Anwendung auch Absicht ist.

Absurd finde ich es, wenn man sich beide Tore von Niederlechner anschaut und die beiden Handelfmeterszenen hier und gegen Mainz. In beiden strittigen Szenen werfen sich die Verteidiger in die mögliche Flugbahn des Balles. Machen sich so lang wie möglich um irgendwie abgeschossen zu werden. Und mit der Stützhand Auslegung ist es möglich sich statt auf 1.80m, oder 1.90m Länge, auf über 2.20m Länge zu strecken. Weil die Körperhaltung so schlecht ist, dass man so einer Verletzung vorbeugen "muss".
Niederlechner grätscht auch, macht sich auch lang, aber er hat den Oberkörper oben und die Arme nich direkt am, aber nah am Körper. Zum abstützen! Er nimmt wesentlich weniger Länge ein. Aber er hat auch das Ziel den Ball mit dem Fuß zu spielen.
Man kann also auch so kompakt grätschen um den Ball aktiv(!) zu spielen. Und man kann auch so eine Grätsche ansetzen, um dem Gegner den Ball vom Fuß zu grätschen. Aktiv zum Ball gehend, kompakte Körperhaltung! Mit Stützhand.
Aber Spielern die nicht versuchen den Ball aktiv zu spielen, sondern sich einfach hinwerfen um hoffentlich getroffen zu werden, wird eine Korperflächenvergrößerung gestattet, die offensichtlich nicht notwendig ist, wenn sie versuchen würden aktiv zum Ball zu gehen.
Deswegen finde ich es einfach absurd.
Und es wird noch absurder, wenn man die aktuelle Null-Toleranz-Anweisung bei Torerzielungen betrachtet.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #46


21.01.2020 16:15


Counterstrike


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 23.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 214

Die Frage ist doch ganz einfach: War es strafbares Handspiel des Verteidigers oder nicht?
Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler...
... den Ball absichtlich mit der Hand/dem Arm berührt (einschließlich Bewegungen der Hand/des Arms zum Ball),
... in Ballbesitz gelangt, nachdem ihm der Ball an die Hand/den Arm springt, und danach ins gegnerische Tor trifft oder zu einer Torchance kommt,
... direkt mit der Hand/dem Arm (ob absichtlich oder nicht) ins gegnerische Tor trifft (gilt auch für den Torhüter).
Ein Vergehen liegt in der Regel vor, wenn ein Spieler den Ball mit der Hand/dem Arm berührt und...

... seinen Körper aufgrund der Hand-/Armhaltung unnatürlich vergrößert,

... sich seine Hand/sein Arm über Schulterhöhe befindet (außer der Spieler spielt den Ball vorher absichtlich mit dem Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) und der Ball springt ihm dabei an die Hand/den Arm).
Ein Vergehen liegt auch vor, wenn der Ball in einer der obigen Situationen direkt vom Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) eines Spielers an die Hand/den Arm eines anderen, nahestehenden Spielers springt.

In Frage kommt eigentlich nur der gefettete Teil der Handspielregel.

War die Bewegung unnatürlich oder nicht?

Das kann jetzt jeder selbst ausprobieren, indem er sich auf dem Fußballplatz seines Vertrauens in vollem Speed mit den Füßen voran durch den Strafraum hechtet.
Ich wette, dass 95% aller Versuchspersonen den Arm in gleicher Weise zur Stabilisierung der Bewegung einsetzen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #47


21.01.2020 18:06


RookieOne


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.10.2019

Aktivität:
Beiträge: 9

Genau mein Humor

Zitat von Janino
gab nochmals eine Szene mit Hand- bzw. Armspiel. Zumindest steht im Kicker-Liveticker:


11'
Hummels hat nach einer Niederlechner-Flanke den Ellbogen am Ball, doch Gräfe winkt sofort ab.

Wie ist das mit der neuen Handregel? Ob angelegt oder nicht ist egal? Na dann, nochmals ein Thread: Hummels hatte eindeutig den Arm am Ball

 


Genau mein Humor: Hummels hatte bei der Flanke die Arme HINTER dem Körper mit den Händen zusammen gehalten. Laut Regel: keine natürliche Armhaltung, keiner läuft mit beiden Armen hinter dem Rücken. Dann bekommt er den Ball tatsächlich an den Ellenbogen der noch neben dem Oberkörper ist. Also Hand, der Oberkörper wird durch den Ellenbogen vergrößert und es ist ja keine natürliche Handbewegung. Nur genaue Beachtung der Regeln. ...genau mein Humor....



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #48


21.01.2020 18:07


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1023

Ich sehe absolut keine Logik darin, dass bei halbhohen Flanken der Abwehrspieler mit den Händen am Rücken (absolut unnatürlich bei dem Bewegungsablauf!) in den Zweikampf gehen muss, weil natürliche Armhaltung als Vergrößerung der Körperfläche gegen ihn gewertet wird, und hier plötzlich die Frage "geht er mit dem Arm aktiv zum Ball?" die ausschlaggebende Frage sein soll. Mehr Vergrößerung der Körperfläche ist bei einem flachen Ball - der so auch zu erwarten gewesen ist - nicht möglich.
Mir ist das ganze viel zu willkürlich, wann eine Armhaltung natürlich sein soll und deswegen straffrei bleibt oder wann sie natürlich ist, aber plötzlich die Körperflächenvergrößerung das entscheidene Argument ist.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #49


21.01.2020 21:54


Wasabi[Wolf]


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 609

@Counterstrike

Zitat von Counterstrike
Die Frage ist doch ganz einfach: War es strafbares Handspiel des Verteidigers oder nicht?
Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler...
... den Ball absichtlich mit der Hand/dem Arm berührt (einschließlich Bewegungen der Hand/des Arms zum Ball),
... in Ballbesitz gelangt, nachdem ihm der Ball an die Hand/den Arm springt, und danach ins gegnerische Tor trifft oder zu einer Torchance kommt,
... direkt mit der Hand/dem Arm (ob absichtlich oder nicht) ins gegnerische Tor trifft (gilt auch für den Torhüter).
Ein Vergehen liegt in der Regel vor, wenn ein Spieler den Ball mit der Hand/dem Arm berührt und...

... seinen Körper aufgrund der Hand-/Armhaltung unnatürlich vergrößert,

... sich seine Hand/sein Arm über Schulterhöhe befindet (außer der Spieler spielt den Ball vorher absichtlich mit dem Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) und der Ball springt ihm dabei an die Hand/den Arm).
Ein Vergehen liegt auch vor, wenn der Ball in einer der obigen Situationen direkt vom Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) eines Spielers an die Hand/den Arm eines anderen, nahestehenden Spielers springt.

In Frage kommt eigentlich nur der gefettete Teil der Handspielregel.

War die Bewegung unnatürlich oder nicht?

Das kann jetzt jeder selbst ausprobieren, indem er sich auf dem Fußballplatz seines Vertrauens in vollem Speed mit den Füßen voran durch den Strafraum hechtet.
Ich wette, dass 95% aller Versuchspersonen den Arm in gleicher Weise zur Stabilisierung der Bewegung einsetzen.


stimmt nicht ganz:
... sich seine Hand/sein Arm über Schulterhöhe befindet (außer der Spieler spielt den Ball vorher absichtlich mit dem Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) und der Ball springt ihm dabei an die Hand/den Arm).

da die hand obehalb der Schulter ist, ist das einzige was noch interressant ist: Stützhand oder nicht.

und gendau da kommt die Regel mit der Stützhand ins Spiel! Die Besagt aber das sich die hand zwischen Spieler und Boden befinden muss um Stützhand zu sein, war das hier wirklich der fall?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #50


22.01.2020 13:29


Counterstrike


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 23.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 214

@Wasabi[Wolf]

Zitat von wasabi[wolf]
stimmt nicht ganz:
... sich seine Hand/sein Arm über Schulterhöhe befindet (außer der Spieler spielt den Ball vorher absichtlich mit dem Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) und der Ball springt ihm dabei an die Hand/den Arm).

Dafür musst du den Verteidiger aber quer messen, denn wenn du vom Rasen nach oben gehst, war die Hand sogar ganz sicher unterhalb der Schulter, denn der Arm schleift am Boden ;-)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handelfmeter Dortmund?  - #51


22.01.2020 15:44


Wasabi[Wolf]


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 609

@Counterstrike

Zitat von Counterstrike
Zitat von wasabi[wolf]
stimmt nicht ganz:
... sich seine Hand/sein Arm über Schulterhöhe befindet (außer der Spieler spielt den Ball vorher absichtlich mit dem Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) und der Ball springt ihm dabei an die Hand/den Arm).

Dafür musst du den Verteidiger aber quer messen, denn wenn du vom Rasen nach oben gehst, war die Hand sogar ganz sicher unterhalb der Schulter, denn der Arm schleift am Boden ;-)


eben deswegen sieht das die Regel so vor, wenn man auf dem Rassen ist und die hand ausstreckt (über den kopf) dann ist diese über schulterhöhe, sonst könnte ich alles im liegen verteidigen, denn die ist dann niemals über schulterhöhe

Daher greift als "Schutz" nur die stützhand, die aber auch eigene kriterien hat.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Aktive Bewegung zum Ball hin ist für mich nicht erkennbar, daher als Stützhand zu werten.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Für mich eher die Stützhand verbunden mit dem Trägheitssatz als ein strafbares Handspiel. Jedenfalls kann ich das nicht mit der notwendigen Sicherheit sagen, daher für mich kein Strafstoß.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Stützhand auf dem Boden, daher für mich kein Elfmeter.

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Der Augsburger rutscht aus und ich kann keine Bewegung der Hand zum Ball erkennen.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Der Augsburger rutscht in den Ball und zieht im Rutschen die Stützhand nach, es gibt auch keine aktive Bewegung zum Ball. Ich hätte hier auch nicht gepfiffen.

-
Taruiezi
Werder Bremen-Fan

Für mich ist es deutlich als Stützhand zu sehen, daher kein Elfmeter.

-
JFB96
Hannover 96-Fan

Aufgrund der schlechten Bilder für mich nicht zu beurteilen.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Schwer zu beurteilen. Für mich aber ähnlich einer Stützhand, demnach würde ich das als nicht strafbar werten.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Ich habe Zweifel am Bewegungsablauf und kann den auch mit dem hundersten Blick auf das GIF nicht ausräumen, dafür ist das zuviel Pixelbrei. Daher kann ich auch nicht auf Strafstoß entscheiden.

-
I bin I
Bayern München-Fan

Für mich ein eher klarer Elfmeter, beim Rutschen wird die Körperfläche bewusst vergrößert - in einen Weg hinein der als Balllinie absolut zu erwarten war.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Ich erkenne hier keine aktive Bewegung zum Ball - dann bleibt für mich nur, dass der Spieler sich mit einer Stützhand abfängt. Ohne eindeutige Bewegung zum Ball für mich dann kein strafbares Handspiel.

×

18.01.2020 15:30


34.
Niederlechner
46.
Richter
49.
Brandt
55.
Niederlechner
59.
Håland
61.
Sancho
70.
Håland
79.
Håland

Schiedsrichter

Manuel GräfeManuel Gräfe
Note
2,9
FC Augsburg 2,4   3,1  Bor. Dortmund 2,7
Guido Kleve
Markus Sinn
Martin Petersen
Frank Willenborg
Thomas Gorniak

Statistik von Manuel Gräfe

FC Augsburg Bor. Dortmund Spiele
25  
  39

Siege (DFL)
11  
  22
Siege (WT)
8  
  24

Unentschieden (DFL)
5  
  5
Unentschieden (WT)
8  
  3

Niederlagen (DFL)
9  
  12
Niederlagen (WT)
9  
  12

Aufstellung

Koubek
Max
Baier 85.
Jensen 74.
Gouweleeuw
Khedira
Vargas
Jedvaj
Lichtsteiner
Richter
Niederlechner
Witsel 
72. Hazard 
Akanji 
Brandt 
Guerreiro 
80. Reus 
Bürki 
56. Piszczek 
Hakimi 
Sancho 
Hummels 
Löwen  74.
Sarenren-Bazee  85.
72. Reyna Gelbe Karte
56. Håland
80. Dahoud

Alle Daten zum Spiel

FC Augsburg Bor. Dortmund Schüsse auf das Tor
19  
  23

Torschüsse gesamt
13  
  17

Ecken
2  
  6

Abseits
7  
  2

Fouls
5  
  5

Ballbesitz
29%  
  71%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema