Interview Häuser - Eberl

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Allgemeine Themen
  1. Minute Plea Abseits | von Maples
  Interview Häuser - Eberl | von Antarex
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Interview Häuser - Eberl  - #1


21.04.2019 12:25


Antarex
Antarex

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 01.09.2009

Aktivität:
Beiträge: 3042

Wie empfandet ihr das Interview von Eberl?

Zur Info:
Häuser will von Eberl wissen wie er damit klar komme, dass es wegen der Entlassung von Hecking, bei 51 Punkten, auch Gegenstimmen im Verein gibt.
Transkript (aus dem  Borussia-Forum:
SKY:"Ja, ich nehm' das noch mal auf, was Lothar Matthäus gesagt hat, keine einfache Entscheidung für Sie, die Trennung von Dieter Hecking zum Saisonende (Max verzieht schon das Gesicht ), um das noch mal vorzuführen, was eben thematisiert wurde am Tisch (Hellmann + Loddar). Es gibt offensichtlich auch unterschiedliche Meinungen innerhalb des Vereins, ist das für Sie ganz normal ?"

Max:"Es gibt keine unterschiedlichen Meinungen im Verein."

SKY:"Es wäre ja schlimm, wenn nicht, oder ? Also jeder hat seine eigene Meinung, und nicht jeder glaubt vielleicht, dass das die richtige Entscheidung war."

Max:"Wer ist mit dem Verein gemeint, das ist jetzt die Frage."

SKY:"Na ja, ich hab' mich ein bisschen umgehört, und ähm, ich war jetzt so ein bisschen irritiert, dass es ähm unterschiedliche Meinungen gibt, weil ich mein' mit 51 Punkten vor diesem Spiel, das ist ja grundsätzlich eine Punktzahl, mit der man sich nicht unbedingt vom Trainer trennen muss."

Max:"Wenn Sie mir sagen, wer anderer Meinung ist, dann kann ich auch antworten."

SKY:"Wir müssen jetzt hier keine Namen nennen, ich dachte nur, dass ähm Sie einfach sagen, es wär' für Sie völlig okay, dass es unterschiedlichen Meinungen zu dem Thema gäbe."

Max:"Ja, wenn SIe mir sagen, wer unterschiedlicher Meinung ist, dann sagen Sie es mir doch, Herr Heuser."

SKY:"Ich ähm würde an dieser Stelle jetzt angesichts meiner Recherche keine Namen nennen wollen (Max lacht ). Sagen Sie mir doch mal bitte..."

Max:"Aber, aber das ist schlecht, das ist schlecht, das ist schlecht, das ist schlecht..." Max geht lachend weg.

SKY:"Herr Eberl..." ruft Heuser hinterher.

Max:"Das ist schlecht, das ist schlecht..." und geht lachend mit Pressesprecher Aretz davon.


Ich kann dazu nur sagen: Alles richtig gemacht Max!
Einfach mal Unruhe erzeugen wollen ohne Belege ist schlechter Stil.
Gut, dass man das in unserem Verein nicht weiter befeuert.



Günstiges Toilettenpapier!!! 1 Rolle für nur 5.00 €. Plus Versandkosten von 3.50 € = 8.50 €


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #2


21.04.2019 14:55


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3801

@Antarex

Zitat von Antarex

Ich kann dazu nur sagen: Alles richtig gemacht Max!
Einfach mal Unruhe erzeugen wollen ohne Belege ist schlechter Stil.
Gut, dass man das in unserem Verein nicht weiter befeuert.


Also ich würde sagen: Alles falsch gemacht Max! Das ein Reporter seine internen Quellen nicht Preis gibt ist mehr als verständlich. Sich deshalb wie ein störrisches Kind hinzustellen (ich habe das Interview nicht gesehen nur anhand des Textes): wenn du mir deine Quelle nicht sagst sprich mit meiner Hand so ungefähr ist sehr unprofessionell von Eberl.

Genau dadurch befeuert man erst recht Spekulationen weil bei der Reaktion ist es ja mehr als offensichtlich das es intern da viele Gegenstimmen gab und Eberl deshalb schon sehr gereizt ist..

Da geht man professionell mit um in dem man sagt: „Ich weiß nicht was sie für Quellen haben aber die Entscheidung wird vom gesamten Verein getragen. Das eine Trainerentlassung immer pro und contra hat ist normal aber so ist das Geschäft“

In der Phase die Gladbach zuletzt hatte das es da eben mehr kritische Fragen gibt ist normal und sollte einen Manager nicht so auf die Palme bringen.



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #3


21.04.2019 16:08


Antarex
Antarex

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 01.09.2009

Aktivität:
Beiträge: 3042

@MKsge92

Nö, absolut nicht.
Zunächst, das mag meine Interpretation sein, sah der gute Ecki aus wie ein kleiner Junge der mit der Hand in der Keksdose erwischt wurde.
Dann zeigt er auf, dass er sich ja schon eine Choreographie zurecht gelegt hatte in dem er Max mitteilt welche Antwort er erwartete.
Wenn man Max kennt, dann weiß man eigentlich, dass er nicht zum Fabulieren neigt. Und dazu wäre es nunmal nötig gewesen ihm mitzuteilen woher denn diese gegenteilige Meinung kommt: waren es Vereinsmitglieder oder Vorstandsmitglieder, war es der Co-Trainer oder Spieler?
Jeden Falls sollte in Gladbach deswegen keine Unruhe aufkommen. Allein schon weil bestimmt 85% des Anhangs voll hinter dieser Entscheidung steht.
Und weil bestimmt 95% des Anhangs voll hinter Max steht.

Und selbst wenn es Köngs, Bonhof oder Meier gewesen ist; Wayne?



Günstiges Toilettenpapier!!! 1 Rolle für nur 5.00 €. Plus Versandkosten von 3.50 € = 8.50 €


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #4


21.04.2019 19:10


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3801

@Antarex

Joa es wird denke ich auch keine Unruhe reinbringen aber das so ein Interview wo man sehr patzig reagiert und das Interview abbricht medial deutlich mehr beachtet wird als es bspw. eine normale Antwort wie ich sie zuvor geschrieben habe sollte doch klar sein. Hat zuletzt ja der Fall Grindel schon gezeigt.

Auch wenn ihn die Frage nervt sollte man hier einfach cool reagieren und damit hätte sich die Sache auch medial erledigt. Wäre für mich die bessere Lösung gewesen.



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #5


22.04.2019 02:53


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2365

Ich glaube nicht, dass das Interview große Beachtung erhalten wird. Jeder kennt Ecki Heuser und seine suggestiven Interviews. Interne Quellen schön und gut, aber du kannst doch niemanden bzgl. einer Entscheidung ansprechen und ohne Beweis ein anderes Narrativ präsentieren. Da würde es mir auch zu blöd werden. Ich sehe den Abbruch dann auch nicht als unprofessionell an, sondern als konsequent.



VAR muss weg!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #6


22.04.2019 10:07


Snoap


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 19.10.2013

Aktivität:
Beiträge: 571

allein schön wenn er ständig "ähm" sagt zeigt das schwäche und unsicherheit.

Warum hat er denn nicht einfach einen Namen genannt?
Wäre spannender geworden als solche halbwahrheiten oder erfundenen Quatsch reinzubringen. 
Wenn jetzt die Sekretärin der Physioabteilung dagegen ist .. oder der Balljunge Nummer 23.. tjoar pech.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #7


22.04.2019 10:42


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4367

Ach Leuts,

das ist doch nur die Fortsetzung des Possenspieeles zwischen Sky und BMG.
(Ausgehend von Sky)

Klar kann Eberl da anders reagieren, aber mit der Vorgeschichte um Hecking ist das von Sky doch nur noch Seifenoper. Die nimmt doch keiner mehr ernst.

Und kurz zu @MKsge92 .
Er hat das von dir geforderte ja explizit gesagt. Der ganze Verein steht dahinter.
Mehr gibt es also nicht.

Wird anderes behauptet, so muss das mit Fakten erfolgen.



Die Quelle würde ich mit Loddar M bezeichnen...
immer mittendrinn und von nix ne Ahnung.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #8


22.04.2019 10:49


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3801

@Snoap

Zitat von Snoap
allein schön wenn er ständig "ähm" sagt zeigt das schwäche und unsicherheit.

Warum hat er denn nicht einfach einen Namen genannt?
Wäre spannender geworden als solche halbwahrheiten oder erfundenen Quatsch reinzubringen. 
Wenn jetzt die Sekretärin der Physioabteilung dagegen ist .. oder der Balljunge Nummer 23.. tjoar pech.

Ein Journalist wird niemals seine Quellen verraten denn dann erhält er von niemandem mehr Infos und wäre praktisch am Ende.



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #9


22.04.2019 11:41


Naynwehr
Naynwehr

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 15.09.2008

Aktivität:
Beiträge: 1681

Die Frage die sich mir stellt ist, was Heuser/Sky bezwecken wollen. Die Frage ist so gestellt, dass sie nur mit "ja" beantworten kann. Es gibt unterschiedliche Meinungen zu dem Thema. Im Borussia Forum sind durchaus auch Fans, die lieber sicher im Mittelfeld der Tabelle landen, als auch mal offensiv Europa anzugehen oder etwas neues zu machen. Der Anteil ist aber sehr gering. Ähnlich wird es auch im Verein selbst sein. Heuser stellt es aber für mich so dar, als ob wichtige Verantwortliche das anders sehen. Dem ist offenbar nicht so sonst hätten sie das Eberl gegenüber sicher geäußert,  daher ist Eberls Reaktion vollkommen richtig. Entweder man nennt zumindest ungefähre Quellen z.b. Mannschaft, Trainerstab... oder man fragt, ohne die Antworten vorwegnehmen zu wollen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #10


22.04.2019 12:05


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

Es ist einfach die übliche Reaktion im heutigen Profifußball. 
Da erzählt niemand die Wahrheit und seine eigene Meinung erst recht nicht.

Alles ist immer ganz toll, niemand macht Fehler, Kritik ist nicht existent. 

PR steht über allem. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Häuser - Eberl  - #11


23.04.2019 12:54


Subjektiver Beobachter


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 22.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 143

Ich finde die Berichterstattung von SKY mittlerweile äußerst grenzwertig und die "Interviews" von Ecki Häuser mittlerweile ein gutes Stück darüber hinaus.

Das Interview mit Eberl habe ich nicht mehr gesehen, da ich auf diese Art des "Journalismus" nach dem Hecking-Interview keinen Bock mehr hatte.

Häuser hat Hecking eine Frage zum Spiel selber gestellt, dann zwei zum Schiedsrichter, wo er nur hören wollte, dass Hecking sich aufgrund des zweifelhaften Elfmeters betrogen gefühlt hat und dann viermal Fragen zur Vertragsauflösung gestellt, wobei Hecking beim ersten Mal noch eine kurze, knappe Antwort gegeben hat und klargestellt hat, dass dieses Thema durch ist. Hat Herrn Häuser natürlich nicht davon abgehalten noch dreimal nachzuhaken...

Wenn das Interview mit Eberl ähnlich verlaufen ist, kann ich gut nachvollziehen, weshalb Eberl dann irgendwann gar keinen Bock mehr hatte (so laufen die Interviews dieses Investigativjournalisten ja schon seit Wochen).



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

20.04.2019 18:30


17.
Halstenberg
53.
Halstenberg
61.
Pléa

Schiedsrichter

Harm OsmersHarm Osmers
Note
3,3
Bor. M'Gladbach 4,2   3,1  RB Leipzig 2,0
Thomas Gorniak
Robert Kempter
Dr. Robert Kampka
Bibiana Steinhaus
Florian Heft

Statistik von Harm Osmers

Bor. M'Gladbach RB Leipzig Spiele
8  
  6

Siege (DFL)
3  
  3
Siege (WT)
4  
  3

Unentschieden (DFL)
3  
  1
Unentschieden (WT)
2  
  1

Niederlagen (DFL)
2  
  2
Niederlagen (WT)
2  
  2

Aufstellung

Sommer
Ginter
Strobl
Jantschke
Herrmann 86.
Zakaria
Kramer
Neuhaus 63.
Hazard
Raffael 80.
Pléa
Gulácsi 
Mukiele 
Konaté 
Klostermann 
Laimer 
Sabitzer 
Kampl 
74. Forsberg 
Halstenberg 
46. Cunha 
81. Werner 
Wendt  80.
Hofmann  63.
Traoré  86.
46. Poulsen Gelbe Karte
74. Haidara Gelbe Karte
81. Orban

Alle Daten zum Spiel

Bor. M'Gladbach RB Leipzig Schüsse auf das Tor
4  
  6

Torschüsse gesamt
8  
  13

Ecken
2  
  4

Abseits
8  
  1

Fouls
12  
  16

Ballbesitz
57%  
  43%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema