Kommunikation zwischen SR und VAR

Relevante Themen

 Strittige Szene
  2. Min.: Foul vor dem 0:1? | von Bounty88
  35. Min.: Elfmeter für Bayern? | von Stormfalco
 Vorschläge der Community
  2. Min.: Rot für Martinez? | von Werder1997  VAR
 Allgemeine Themen
  Kommunikation zwischen SR und VAR | von Bixbury
  Setzen, 6, Herr Zwayer. | von Maples
  Strittige Szenen | von Bosmir
  4 strittige Szenen | von Fohlenfan1900
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #1


02.03.2019 18:44


Bixbury


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 02.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 9

Wie kann es sein das die Kommunikation zwischen Schiri und VAR offensichtlich erfolgt und dann KEINE Entscheidung auf Grundlage von den Video Bildern erfolgt. Entschuldigung aber das kann es doch überhaupt nicht sein, dass nur weil der Schiri „glaubt“ es gesehen zu haben , keine Analyse der Video Bilder vornimmt. Finde das umso unsympathischer wenn man sich die aktuellen Bericht der SportBild durchliest.

Muss dafür umso mehr die CL loben.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #2


02.03.2019 18:48






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

Albern!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #3


02.03.2019 19:31


Bixbury


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 02.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 9

Grundlage für mein Thema ist genau das was der Merk gesagt hat.

Für ihn ist das ein Foul. Das ist aber nicht der Fehler von Zwayer. Der Fehler ist, dass er nicht in die Review area geht! Und das ist ein Problem was ein Symptom in Deutschland ist. Genau so übrigens wie die „deutschen“ Entscheidungen bei der WM und in der CL und warum wir bei der FIFA & UEFA nicht weiter betrachtet werden. Anstatt mit sich selbst und seiner Wahrnehmung ins Gericht zu gehen gibt es eine Arroganz die dafür sorgt, dass wir kein Vertrauen in D mehr genießen.

(Übrigens gibt es in anderen Sportarten die selben Probleme, sogar herausragend in D)

Aus meiner Sicht sollte bei der DFL unbedingt ein Umdenken stattfinden und richten bzw. Schiedsrichtern neu überdacht werden



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #4


02.03.2019 23:03


Kasperle83


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 20.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 110

Worum geht es überhaupt? Angesichts des Zeitpunkts deines Beitrags könnte es die Elfer Szene sein und da hat er doch noch auf Elfer für Gladbach sich umentscheiden lassen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #5


03.03.2019 00:23


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 411

@Kasperle83

Zitat von kasperle83
Worum geht es überhaupt? Angesichts des Zeitpunkts deines Beitrags könnte es die Elfer Szene sein und da hat er doch noch auf Elfer für Gladbach sich umentscheiden lassen.


bei welchem Spieltag bist du? Hier jedenfalls gab es nie nen 11er für Gladbach ^^#



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #6


03.03.2019 01:24


Benrush


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.10.2014

Aktivität:
Beiträge: 594

Das Problem entsteht doch dadurch, dass die Schiedsrichter vom DFB quasi als Halbgötter in Schwarz verkauft werden die immer recht haben und wenn sie nicht recht haben, haben sie trotzdem recht weil sie Schiedsrichter sind und die machen keine Fehler, die treffen Tatsachentscheidungen.
Da ist es kein Wunder, dass die Schiris sich völlig überschätzen und gar nicht auf den Gedanken kommen, dass sie Fehler machen und dann geht der Schiri eben nicht zum Bildschirm und schaut sich die Szene nochmal an.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #7


04.03.2019 09:33


Fohlenfan1900


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 17.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 137

Meiner Meinung nach liegt das noch viel größere Problem darin, dass der Schiedsrichter sich zu viel auf den VAR verlässt, also bei kritischen Entscheidungen erstmal weiterlaufen lässt mit den Gedanken, dass wenn es falsch ist wird der VAR schon eingreifen. Und der VAR denkt sich, dass der Schiri dass schon richtig wahrgenommen hat. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #8


04.03.2019 09:53






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

Videobeweismythen

"Muss dafür umso mehr die CL loben." 


Da hast du wohl Schalke - Man City nicht gesehen, oder?
Entschuldigung aber das kann es doch überhaupt nicht sein, dass nur weil der Schiri „glaubt“ es gesehen zu haben , keine Analyse der Video Bilder vornimmt.

Der Fehler ist, dass er nicht in die Review area geht! Und das ist ein Problem was ein Symptom in Deutschland ist.

Solange die Beschreibung der Tatsachen (Kontakt am Bein, am Arm, Haltung der Hand usw.) des SR mit den dem VAR zur verfügenden Bildern übereinstimmt, ist die vom DFB selbst erfolgte Eingriffsschwelle sehr hoch. Man will eben nicht, dass der VAR das Spiel leitet, sondern dem Mann auf dem Platz. Bei der Einführung des VAR haben sich noch alle beschwert, dass der SR 5 mal pro HZ zur Review Area rennt und die Spiele solange dauern. Wenn man dann mal vermeintlich benachteiligt wird, kann der Review plötzlich gar nicht oft genug stattfinden. Mit der Schwelle der klaren Fehlentscheidung hat man seine Probleme, also wurden nun die Wahrnehmungsfehler mehr in den Fokus gerückt.
Meiner Meinung nach liegt das noch viel größere Problem darin, dass der Schiedsrichter sich zu viel auf den VAR verlässt, also bei kritischen Entscheidungen erstmal weiterlaufen lässt mit den Gedanken, dass wenn es falsch ist wird der VAR schon eingreifen.


Die SR sind angehalten, das Spiel exakt so zu leiten, wie als wäre kein VAR im Einsatz (er könnte ja auch jederzeit ausfallen). Einzig die SRA sind angehalten, sich anders zu verhalten und knappe Abseits-Entscheidungen bewusst laufen zu lassen.

Bevor ich etwas kritisiere, sollte ich mich erstmal vertieft damit auseinandersetzen und auch versuchen möglichst viele Szenarien zu bedenken.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #9


04.03.2019 10:13


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 2223

@sunfire1301

Zitat von sunfire1301
"Muss dafür umso mehr die CL loben." 


Da hast du wohl Schalke - Man City nicht gesehen, oder?
Entschuldigung aber das kann es doch überhaupt nicht sein, dass nur weil der Schiri „glaubt“ es gesehen zu haben , keine Analyse der Video Bilder vornimmt.

Der Fehler ist, dass er nicht in die Review area geht! Und das ist ein Problem was ein Symptom in Deutschland ist.

Solange die Beschreibung der Tatsachen (Kontakt am Bein, am Arm, Haltung der Hand usw.) des SR mit den dem VAR zur verfügenden Bildern übereinstimmt, ist die vom DFB selbst erfolgte Eingriffsschwelle sehr hoch. Man will eben nicht, dass der VAR das Spiel leitet, sondern dem Mann auf dem Platz. Bei der Einführung des VAR haben sich noch alle beschwert, dass der SR 5 mal pro HZ zur Review Area rennt und die Spiele solange dauern. Wenn man dann mal vermeintlich benachteiligt wird, kann der Review plötzlich gar nicht oft genug stattfinden. Mit der Schwelle der klaren Fehlentscheidung hat man seine Probleme, also wurden nun die Wahrnehmungsfehler mehr in den Fokus gerückt.
Meiner Meinung nach liegt das noch viel größere Problem darin, dass der Schiedsrichter sich zu viel auf den VAR verlässt, also bei kritischen Entscheidungen erstmal weiterlaufen lässt mit den Gedanken, dass wenn es falsch ist wird der VAR schon eingreifen.


Die SR sind angehalten, das Spiel exakt so zu leiten, wie als wäre kein VAR im Einsatz (er könnte ja auch jederzeit ausfallen). Einzig die SRA sind angehalten, sich anders zu verhalten und knappe Abseits-Entscheidungen bewusst laufen zu lassen.

Bevor ich etwas kritisiere, sollte ich mich erstmal vertieft damit auseinandersetzen und auch versuchen möglichst viele Szenarien zu bedenken.

Kurz den vorletzten Absatz einmal präzisieren, dies gilt jedoch nur für knappe Entscheidungen, bei denen direkt eine große Chance besteht und nicht, wenn der Spieler auf außen gleich eine Flanke schlagen könnte. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kommunikation zwischen SR und VAR  - #10


04.03.2019 10:19






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Esox

Die SR sind angehalten, das Spiel exakt so zu leiten, wie als wäre kein VAR im Einsatz (er könnte ja auch jederzeit ausfallen). Einzig die SRA sind angehalten, sich anders zu verhalten und knappe Abseits-Entscheidungen bewusst laufen zu lassen.
Bevor ich etwas kritisiere, sollte ich mich erstmal vertieft damit auseinandersetzen und auch versuchen möglichst viele Szenarien zu bedenken.

Kurz den vorletzten Absatz einmal präzisieren, dies gilt jedoch nur für knappe Entscheidungen, bei denen direkt eine große Chance besteht und nicht, wenn der Spieler auf außen gleich eine Flanke schlagen könnte. 

Ja, das war etwas verkürzt dargestellt. Welche Szenen generell überprüft werden können und damit auch für die Abseitsentscheidungen relevant werden können, habe ich als bekannt vorausgesetzt. Aber du hast recht, auch das scheint noch nicht bei jedem Funktionär und Fan angekommen zu sein.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

02.03.2019 18:30


2.
Javi Martinez
11.
Müller
37.
Stindl
47.
Lewandowski
75.
Gnabry
90.
Lewandowski

Schiedsrichter

Felix ZwayerFelix Zwayer
Note
4,8
Bor. M'Gladbach 5,7   4,8  Bayern München 4,0
Thorsten Schiffner
Norbert Grudzinski
Sören Storks
Frank Willenborg
Timo Gerach

Statistik von Felix Zwayer

Bor. M'Gladbach Bayern München Spiele
21  
  28

Siege (DFL)
9  
  21
Siege (WT)
9  
  21

Unentschieden (DFL)
6  
  3
Unentschieden (WT)
5  
  4

Niederlagen (DFL)
6  
  4
Niederlagen (WT)
7  
  3

Aufstellung

Sommer
Lang 76.
Ginter
Elvedi
Wendt
Gelbe Karte Kramer
Neuhaus 65.
Gelbe Karte Hofmann 72.
Hazard
Stindl
Pléa
Neuer 
Kimmich 
Süle 
Boateng  Gelbe Karte
Rafinha 
Javi Martinez 
Alcántara  Gelbe Karte
80. Rodríguez  Gelbe Karte
86. Müller 
Lewandowski 
83. Gnabry 
Johnson  76.
Zakaria  65.
Raffael  72.
80. Sanches
86. Jeong
83. Davies

Alle Daten zum Spiel

Bor. M'Gladbach Bayern München Schüsse auf das Tor
2  
  14

Torschüsse gesamt
6  
  17

Ecken
1  
  9

Abseits
2  
  1

Fouls
5  
  13

Ballbesitz
40%  
  60%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema