Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Dortmunds Fussball | von mastet
  Handspiel vor dem 5:1 | von Exilbock_13
  Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus | von Exilbock_13

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus  - #1


27.01.2020 08:52


Exilbock_13
Exilbock_13

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 03.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 37

Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine regeltechnische Frage bei der ich die Auflösung im Verlauf der Situation nicht so ganz nachvollziehen konnte.

Folgendes ist nach meiner Wahrnehmung passiert:

Reus erzielt nach dem schönen Pass von Hummels das 2:0, der Linienrichter hebt aber die Fahne.
Damit ist, soweit ich das verstehe, die Entscheidung auf dem Platz zunächst mal Abseits, folglich kein Tor.
Der VAR überprüft das ganze anhand der vorliegenden Bilder.

Und hier beginnt mein Problem, denn anhand der Wiederholungen die ich danach im Fernsehen gesehen habe möchte ich nun beim besten Willen nicht entscheiden müssen ob Reus 1mm Abseits war oder eben nicht.
(Wobei ich grundsätzlich die Meinung "Im Zweifel für den Angreifer" vertrete, aber das sollte ja eben durch VAR und justierte Linien keine Rolle mehr spielen.)

Hat der VAR entschieden, dass es definitiv KEIN Abseits war und dementsprechend den Linienrichter "überstimmt"?
Wenn ja hätte ich das nicht mitbekommen(außer natrürlich dadurch, dass das Tor gegeben wurde) und könnte es anhand der Bilder auch nicht nachvollziehen (weil abhängig davon auf welchen Pixel und bei welchem Winkel betrachtet Reus abseits steht, oder eben auch nicht).

Ich dachte in solchen Fällen soll sich der Hauptschiedsrichter die Bilder selbst ansehen und gegebenenfalls heißt es "the ruling on the field stands", wenn es eben nicht eindeutig ist...

Kann mich hier bitte jemand abholen?
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus  - #2


27.01.2020 09:02


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5777

"The Ruling on the Field standa" ist aus dem American Football und findet im Fußball absolut gar keine Anwendung.

Abseits oder nicht ist eine Faktenentscheidung - erkennt der VAR anhand der kalibrierten Linien, dass es kein Abseits war, so wird der SRA an der Seitenlinie "überstimmt" und dem Feldschiedsrichter die Empfehlung gegeben, das Tor zu geben. 
Theoretisch hat der Feldschiedsrichter die finale Entscheidung und kann sich das auch nochmal anschauen, bei dieser Faktenentscheidung wird er aber in der Regel einfach auf den VAR vertrauen und dessen Empfehlung annehmen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus  - #3


27.01.2020 12:28


Exilbock_13
Exilbock_13

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 03.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 37

Danke für deine Antwort.

Klar ist das mit dem "ruling on the field" aus dem Football, ich hab es ja hier nur als eine Art Analogie verwenden wollen.

Vielleicht sollte ich meine... Frage... etwas ergänzen. Ich habe den Eindruck sie kam nicht so an wie ich sie meinte.

Der VAR greift ja in diesem Fall "prüfend" ein, weil es sich tatsächlich um eine knappe Entscheidung handelt.
(Ich hoffe soweit sind wir uns alle einig, schließlich ist Reus weder 2m im Abseits, noch ist er 2m nicht im Abseits, zumindest auf den Bildern die ich gesehen habe).

Damit er jetzt aber dem Hauptschiedsrichter (guten Gewissens) die Empfehlung geben kann den Linienrichter und dessen Entscheidung "Abseits" zu überstimmen würde er doch wohl auf den Bildern einen klaren Beweis sehen müssen, dass es definitiv kein(!) Abseits war, und eben nicht eine reine mm-Angelegenheit, bei der man Pixelgenau die Linie platzieren muss und dann noch nicht sicher sein kann.

Nicht das mich jemand falsch versteht, ich bin der Meinung das Tor wurde völlig zurecht gegeben und will es garnicht "wegdiskutieren" oder so.

Es geht sich mir tatsächlich mehr darum, ob hier korrekt das Prozedere eingehalten wurde. 
Oder ob ich falsch verstanden habe, wie die werten Herren Scheidsrichter uns zu beschei... ähm, die Szenen korrekt zu bewerten haben. Ihr wisst schon was ich meine.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus  - #4


27.01.2020 12:55


Wasabi[Wolf]


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 609

@Exilbock_13

Zitat von Exilbock_13
Danke für deine Antwort.

Klar ist das mit dem "ruling on the field" aus dem Football, ich hab es ja hier nur als eine Art Analogie verwenden wollen.

Vielleicht sollte ich meine... Frage... etwas ergänzen. Ich habe den Eindruck sie kam nicht so an wie ich sie meinte.

Der VAR greift ja in diesem Fall "prüfend" ein, weil es sich tatsächlich um eine knappe Entscheidung handelt.
(Ich hoffe soweit sind wir uns alle einig, schließlich ist Reus weder 2m im Abseits, noch ist er 2m nicht im Abseits, zumindest auf den Bildern die ich gesehen habe).

Damit er jetzt aber dem Hauptschiedsrichter (guten Gewissens) die Empfehlung geben kann den Linienrichter und dessen Entscheidung "Abseits" zu überstimmen würde er doch wohl auf den Bildern einen klaren Beweis sehen müssen, dass es definitiv kein(!) Abseits war, und eben nicht eine reine mm-Angelegenheit, bei der man Pixelgenau die Linie platzieren muss und dann noch nicht sicher sein kann.

Nicht das mich jemand falsch versteht, ich bin der Meinung das Tor wurde völlig zurecht gegeben und will es garnicht "wegdiskutieren" oder so.

Es geht sich mir tatsächlich mehr darum, ob hier korrekt das Prozedere eingehalten wurde. 
Oder ob ich falsch verstanden habe, wie die werten Herren Scheidsrichter uns zu beschei... ähm, die Szenen korrekt zu bewerten haben. Ihr wisst schon was ich meine.


Bei Abseites Ja/Nein verlassen sich die VARs auf die kallibrierte Linie, sagt die ja / nein so wird das genommen. Ich weis das einige das so nicht einsehen wollen, aber bei dieser Technik gibt es meiner meinung nach nur 2 möglichkeiten:

1. wir verlassen uns drauf und entscheiden dannach
2. wir schaffen diese ab und der VAR überprüft garkein Abseits mehr.

also ich wäre für 1.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus  - #5


27.01.2020 15:47


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 5826

Die kalibrierte Linie ist sicher nicht 100% perfekt aber man kann schon ziemlich sicher sein, dass sie genauer ist als ein menschliches Auge mit einem Versuch in vollem Spieltempo, daher wird auch bei knappen Entscheidungen eigentlich immer das Ergebnis der Technik genommen.

Ich würde die Szene auch nicht mals als Beispiel nehmen, das war doch recht deutlich im Vergleich zu zB dem nicht gegebenen Tor bei Bayern gegen Schalke



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus  - #6


28.01.2020 15:10


Exilbock_13
Exilbock_13

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 03.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 37

@ Wasabi:
Ja, sehe ich ja grundsätzlich auch so. War aber nicht meine eigentliche Frage.

@ Neon:
Klar kann man sich in der Regel schon recht gut darauf verlassen, dass das mit der virutellen Linie dann passt.
Vielleicht haben wir ja auch verschiedene Wiederholungen gesehen.
Bei dem Standbild, dass ich gesehen habe (auf dem der Fuß von Hummels gerade den Ball berührt) fand ich das bei weitem nicht "eindeutig" sondern ziemlich knapp.

Können wir uns darauf einigen, dass offensichtlich der VAR den Linienrichter überstimmt hat?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus  - #7


28.01.2020 15:20


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5777

Die kalibrierten Linien sind ziemlich genau, wenn sie richtig angewendet werden.
Legt der VAR (bzw sein Technik-Assistent nach Anweisung des VAR) die Linien an, ist klar erkennbar, welche der beiden Linien weiter vorne ist. Die Linien im TV sind künstlich dicker gemacht, damit es für den Fernsehzuschauer erkennbarer ist - für den VAR sind sie hauchdünn.
Dann gibt es nur noch: Abseits oder nicht. Entweder es ist Abseits (egal ob 1mm oder 10m), gibt der VAR die Empfehlung Abseits an den Feld-SR - ist es kein Abseits, gibt er diese Empfehlung an den Feld-SR.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regeltechnische Frage zum 2:0 durch Reus  - #8


30.01.2020 07:22


4-2-3-1


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.05.2013

Aktivität:
Beiträge: 1026

@Exilbock_13

Zitat von Exilbock_13
Können wir uns darauf einigen, dass offensichtlich der VAR den Linienrichter überstimmt hat?

Wieso sollte man sich darauf einigen? Es war ziemlich eindeutig, dass der VAR den SRA überstimmt hat.

Allerdings war sich der SRA wohl auch nicht zu 100% sicher bei seiner Entscheidung, weshalb er die Szene hat zu Ende laufen lassen, bevor er seine Fahne gehoben hat. So wie es den SRA wohl vorgegeben ist: Im Zweifelsfall erstmal laufen lassen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

24.01.2020 20:30


1.
Guerreiro
29.
Reus
48.
Sancho
64.
Uth
77.
Håland
87.
Håland

Schiedsrichter

Harm OsmersHarm Osmers
Note
3,8
Bor. Dortmund 2,3   3,8  1. FC Köln 4,4
Thomas Gorniak
Robert Kempter
Sven Jablonski
Tobias Stieler
Markus Schüller

Statistik von Harm Osmers

Bor. Dortmund 1. FC Köln Spiele
5  
  3

Siege (DFL)
3  
  2
Siege (WT)
5  
  2

Unentschieden (DFL)
2  
  0
Unentschieden (WT)
0  
  0

Niederlagen (DFL)
0  
  1
Niederlagen (WT)
0  
  1

Aufstellung

Bürki
Piszczek
Hakimi
Hazard 65.
Hummels
Brandt
Sancho 89.
Akanji
Gelbe Karte Witsel
Guerreiro
Reus 80.
Hector 
Jakobs 
Czichos 
74. Ehizibue 
46. Thielmann 
Córdoba 
Horn 
Katterbach 
Skhiri 
80. Uth 
Bornauw  Gelbe Karte
Håland  65.
Reyna  89.
Dahoud  80.
46. Kainz
80. Rexhbecaj
74. Modeste

Alle Daten zum Spiel

Bor. Dortmund 1. FC Köln Schüsse auf das Tor
18  
  16

Torschüsse gesamt
14  
  11

Ecken
1  
  3

Abseits
1  
  5

Fouls
6  
  7

Ballbesitz
60%  
  40%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema