schiebt Dovedan Leibold vor dem 1:2 strafwürdig zur Seite?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  46. Min.: schiebt Dovedan Leibold vor dem 1:2 strafwürdig zur Seite? | von Thoboe
 Vorschläge der Community
  29. Min.: Handspiel Geis | von Basti_HSV

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

...schiebt Dovedan, Leibold direkt vor dem 1:2 zur Seite, so das dieser nicht klären kann. Das Tor wäre somit nie entstanden und hätte dann somit auch nicht zählen dürfen.Richtig entschieden weiter spielen zu lassen, oder ist das Foul vorher abzupfeifen und das Tor abzuerkennen?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 6 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 0 x Veto

 schiebt Dovedan Leibold vor dem 1:2 strafwürdig zur Seite?  - #41


01.10.2021 14:06


Hope


SC Paderborn-FanSC Paderborn-Fan


Mitglied seit: 21.05.2017

Aktivität:
Beiträge: 344

@elf

Zitat von elf
Zitat von Hope
Zitat von elf
Zitat von Hope

@elf 
Mit der Begründung zu 2. hättest Du beim Elfmeter für Fehlentscheidung voten müssen. 


Weshalb?
Welche parallelen siehst Du, was sind die Unterschiede?


Es war Deine Begründung, nicht meine. Wenn für Dich ein Foul nur zu pfeifen ist, wenn es das Spiel unmittelbar beeinflusst, müsstest Du schon darlegen, warum Du das bei der Elfmeterentscheidung siehst, obwohl die Szene abseits des Balles stattfand. 
...
 


Das ist Deine freie Interpretation, die hat aber nichts mit meiner Aussage und Begründung der gesamten Situationen zu tun.

Nochmals:
Welche parallelen siehst Du, was sind die Unterschiede in beiden Szenen?


Kindergarten! 
Wenn Du der Meinung bist, dass Deine Begründung nur bei von Dir subjektiv ausgewählten ballfernen Fouls anzuwenden ist, lasse ich Dir die Meinung gern. Wenn Du einen objektiv anzuerkennenden Unterschied ausmachst, kannst Du den natürlich gerne darlegen. Bis dahin gehe ich davon aus, dass Du Regeln nach eigenem Belieben umgesetzt sehen willst. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 schiebt Dovedan Leibold vor dem 1:2 strafwürdig zur Seite?  - #42


01.10.2021 16:24


elf
elf

FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 10.07.2016

Aktivität:
Beiträge: 520

@Hope

Zitat von Hope
Zitat von elf
Zitat von Hope
Zitat von elf
Zitat von Hope

@elf 
Mit der Begründung zu 2. hättest Du beim Elfmeter für Fehlentscheidung voten müssen. 


Weshalb?
Welche parallelen siehst Du, was sind die Unterschiede?


Es war Deine Begründung, nicht meine. Wenn für Dich ein Foul nur zu pfeifen ist, wenn es das Spiel unmittelbar beeinflusst, müsstest Du schon darlegen, warum Du das bei der Elfmeterentscheidung siehst, obwohl die Szene abseits des Balles stattfand. 
...
 


Das ist Deine freie Interpretation, die hat aber nichts mit meiner Aussage und Begründung der gesamten Situationen zu tun.

Nochmals:
Welche parallelen siehst Du, was sind die Unterschiede in beiden Szenen?


Kindergarten! 
Wenn Du der Meinung bist, dass Deine Begründung nur bei von Dir subjektiv ausgewählten ballfernen Fouls anzuwenden ist, lasse ich Dir die Meinung gern. Wenn Du einen objektiv anzuerkennenden Unterschied ausmachst, kannst Du den natürlich gerne darlegen. Bis dahin gehe ich davon aus, dass Du Regeln nach eigenem Belieben umgesetzt sehen willst. 


Ich hatte bereits vorher die Begründung dargelegt.
Für Dich ein zweiter und letzter Versuch:

1. Beim Elfmeter für Nürnberg war es im Sinne der WT relevant. Diese Szene ist nicht im Sinne WT relevant.

2. Für Dich sind beide Szenen gleich zu bewerten?
In der einen Szene erfolgt das Foulspiel vor dem Pass und verhindert eine mögliche Torchance (deshalb WT relevant).

Im zweiten Fall erfolgt die vermutliche Berührung (ist in den Bildern nicht klar zu erkennen, aber doch wahrscheinlich) beim Kreuzen der Laufwege (so etwas komt selten, aber doch immer wieder mal nicht in unmittelbarer Nähe des Balles vor) nachdem die Flanke in der dritten Etage die beiden Spieler passiert hatte und fernab vom Geschehen erst wieder Land gesehen hat.
Ich hatte begründet, "b) der Ball fernab dieser Situation (3. Etage) ist und daher keine Spielbeeinflussung entsteht.", im Umkehrschluss darfst Du durchaus daraus Schlussfolgern, dass ich ein Vergehen in Erwägung gezogen hätte, wenn die Flanke in die Nähe der beiden Spielergeflogen wäre und es damit zu einer Spielbeeinflussung gekommen wäre.
Das Tor erfolgte nicht direkt im Zusammenhang mit dieser Szene, daher außerdem nicht WT-relevant.
 
3. Kindergarten! - Oh wie wahr! So was geht mir objektiv auf den S... .



„Es war eine liebe Zeit, die gute, alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. ... Das Bier war noch dunkel, die Menschen war’n typisch, .... Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Wahretabelle und für die Gerechtigkeit das Kompetenzteam. ... Das Leben geht weiter, ob Freispruch oder Zuchthaus, auch in der guten, alten Zeit – und auf die Guillotin' hat unser alter Herr Rat eh' niemanden geschickt… Eine liebe Zeit, trotz der Vorkommnisse - menschlich halt. Und darum kommt es immer wieder zu diesen Szenen..."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 schiebt Dovedan Leibold vor dem 1:2 strafwürdig zur Seite?  - #43


01.10.2021 21:43


Hope


SC Paderborn-FanSC Paderborn-Fan


Mitglied seit: 21.05.2017

Aktivität:
Beiträge: 344

@elf



Die WT Relevanz geht mir sonstwo vorbei. Wenn ich die als ein Thema betrachten würde, wäre es aber m. E. komplett irrelevant in welcher Etage der Ball fliegt. Zu prüfen wäre, ob das Foul Einfluss auf die Torerzielung hat, hier ob es relevant war, dass Leibold kurz aus dem Spiel genommen wurde. Dafür muss man die Szene nach dem Foul betrachten, nicht beim Foul. 
Da bewegte sich Leibold in seine Defensivposition, war aber noch zu weit weg um die Flanke zu verhindern. Die Preisfrage würde daher m. E. lauten:
Hätte Leibold ohne das Foul Einfluss genommen, weil er die Flanke hätte blocken können oder nicht.
Aber ob es WT relevant war, interessiert mich wie gesagt nicht. 

Was ich nach wie vor nicht verstehe, wie Du unter 2. schreiben kannst, dass Du es "hättest laufen lassen". WT ist nicht die Realität, in der Realität hätte der Schiri bei Foul abpfeifen bzw. der VAR ihn korrigieren müssen, da es sich zweifellos um einen Verstoß in der Angriffsphase handelte. Deine Begründung es "laufen zu lassen" ist in der Realität nicht relevant. 
Was in der Scheinwelt "wahretabelle" gilt, das interessiert wohl niemanden ernsthaft. 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


×

26.09.2021 13:30


22.
(11er)
Valentini
34.
Glatzel
46.
Tempelmann
79.
Glatzel

Schiedsrichter

Felix ZwayerFelix Zwayer
Rafael Foltyn
Jochen Gschwendtner
Florian Exner

Statistik von Felix Zwayer

Hamburger SV 1. FC Nürnberg Spiele
27  
  23

Siege (DFL)
10  
  7
Siege (WT)
9  
  7

Unentschieden (DFL)
7  
  5
Unentschieden (WT)
8  
  6

Niederlagen (DFL)
10  
  11
Niederlagen (WT)
10  
  10

Aufstellung

Glatzel
Heuer Fernandes
Leibold
Kinsombi 90.
Jatta 64.
David
Meffert
Gelbe Karte Kittel
Gelbe Karte Vušković
Gelbe Karte Gyamerah
Heyer
Schindler 
Geis 
65. Möller Daehli 
Sörensen 
Valentini  Gelbe Karte
Krauß 
69. Dovedan  Gelbe Karte
Mathenia 
Handwerker 
Tempelmann 
93. Nürnberger 
Wintzheimer  64.
Suhonen  90.
69. Shuranov
65. Schleimer
93. Fischer

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema