VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  77. Min.: Rot für Silva | von bergpass
 Allgemeine Themen
  VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0 | von bergpass
  Pressing | von Lufdbomp
  Nagelsmann Jacke | von Fussballvonderstrasse

Neues Thema zum Spiel erstellen

 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #1


05.02.2022 20:11


bergpass


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 26.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 352

Das Foul kann man absolut geben. Nur war das ein klarer Fall für den VAR?



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #2


05.02.2022 20:15


demonfoxi


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 9

@bergpass

Zitat von bergpass
Das Foul kann man absolut geben. Nur war das ein klarer Fall für den VAR?

Ja, weil ein Tor daraus endstand.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #3


05.02.2022 20:15


fairlierer


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 13.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 538

Ein Foul bei der Balleroberung darf schon untersucht werden, von daher alles OK. Großen Anteil daran hat aber auch die Einlage des Leipzigers. Wenn der nicht den sterbenden Schwan spielt, schaut da keiner mehr drauf  



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #4


05.02.2022 20:16






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

Ich vermute doch mal, dass der Schiedsrichter das Foul nicht wahrgenommen hat, sonst hätte er doch hoffentlich schon während des Spiels gepfiffen. Daher war es wohl ein absolut gerechtfertigter Eingriff.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #5


05.02.2022 20:20


behnitzerjung


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 142

Dennoch war es ein Foul. Und ein Tritt in die Achillessehne tut einem Leipziger genauso weh, wie es jedem anderen Menschen weh tun würde. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #6


05.02.2022 21:05


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 2423

Also auch wenn das Foul selbst nichts mit dem Fehlpass zu tun hatte, ist und bleibt es ein Foul, und damit der VAR-Eingriff hier korrekt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #7


05.02.2022 21:18


müllerflip
müllerflip

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 05.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 2242

Das muss gepfiffen werden. Schlussendlich richtig vom Schiri entschieden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #8


05.02.2022 21:38


Darija


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 103

Das war ein Foul und daher war die Rücknahme des Tores korrekt.

Diese Diskussion, war die Fehlentscheidung klar genug, um einen VAR-Eingriff zu rechtfertigen geht mir einfach nur noch auf den Sack.

Schafft diese dumme, nichtsnützige Regel endlich ab! Am ehesten würde ein Challenge-System diese Diskussion beenden.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #9


05.02.2022 22:17


DersichdenWolftanzt


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan

DersichdenWolftanzt
Mitglied seit: 14.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 626

Es war ein Foul vor Torerzielung - daher ist es richtig, dass hier der VAR den Schiri die Szene beschreibt und sich dieser dann in der Review-Zone sein eingenes Bild macht.

- das Foul ist unstrittig

Daher ist es dann in der Folge ein irregulär erzielter Treffer.
Auch in dieser Szene haben die Schiris richtig entschieden.

Insgesamt war Jablonski heute ein sehr sehr guter Schiedsrichter.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #10


05.02.2022 22:17


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 9623

@müllerflip

Zitat von müllerflip
Das muss gepfiffen werden. Schlussendlich richtig vom Schiri entschieden.

Jep, der Treffer wurde zurecht zurück genommen.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #11


06.02.2022 01:35


Jugtu


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 12.09.2021

Aktivität:
Beiträge: 1291

Leider wird sowas im Fußball immer wieder gepfiffen, aber warum sollte es? Der "Tritt" hat keinerlei Auswirkungen, ist nicht schmerzhaft und auch nicht ursächlich fürs Fallen.

Das ist für mich ähnlich wie der "Nichtpfiff" von Zwayer im DFB-Pokal-Finale 2018. Der Treffer von Boateng war auch unstrittig. Aber er war nicht verantwortlich für das Fallen.

Fußball ist einfach eine verkommene Sportart. Und das wird nicht nur geduldet, sondern auch noch gefeiert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #12


06.02.2022 09:01


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 1532

@Jugtu

Zitat von jugtu
Leider wird sowas im Fußball immer wieder gepfiffen, aber warum sollte es? Der "Tritt" hat keinerlei Auswirkungen, ist nicht schmerzhaft und auch nicht ursächlich fürs Fallen.

Das ist für mich ähnlich wie der "Nichtpfiff" von Zwayer im DFB-Pokal-Finale 2018. Der Treffer von Boateng war auch unstrittig. Aber er war nicht verantwortlich für das Fallen.

Fußball ist einfach eine verkommene Sportart. Und das wird nicht nur geduldet, sondern auch noch gefeiert.


Der Tritt hat keinerlei Auswirkungen? Ist nicht schmerzhaft? Ist nicht ursächlich fürs Fallen?

1. Gvardiol spielt klar den Ball.
2. Lewa tritt Gvardiol von hinten in die Wade.

Mehr gibt es hier nicht zu beurteilen, wenn man halbwegs n bissl beim Regelheft bleiben will.

Die Auswirkung ist übrigens, dass Gvardiol hier nicht weiter verteidigen kann, das Tor erzielt Müller letztlich aus einer Position, auf der Gvardiol üblicherweise verteidigt.

Mag ja sein, dass Fußball eine etwas "verkommene" Sportart ist, das hat aber mit dieser Szene genau gar nichts zu tun...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #13


06.02.2022 09:53


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 1434

Das Foul von Lewi ist unstrittig.

Zwei Grundsatzfragen sollten aber angesichts dieser Szene zur Diskussion gestellt werden:

1.) Wie lange darf der VAR nach hinten schauen. Immerhin haben zwei Spieler nach dieser Szene erst für das Tor gesorgt (in diesem Fall Gnabry und Müller).

2.) Der Leipzieger Verteidiger spielt erst ganz klar den Ball, welcher direkt bei Gnabry landet. Erst im Anschluss zu diesem Fehlpass bzw. Klärungsball des Leipziegers erfolgt dann das Foul von Lewi.
Das Foul ansich hat deshalb Null Komma Null Auswirkungen auf die Torentstehung.
Egal ob Lewi nun gefoult hat oder nicht, der Ball war schon vorher abgespielt worden und bei Gnabry gelandet.

Das ist so ähnlich, wie bei dem ungeschriebenen Gesetz nachdem es keinen Elfmeter gibt, wenn der Stürmer schon abgeschlossen hat und erst danach gefoult wird. 


Aus diesen beiden Gründen sehe ich die Rücknahme des Tores in diesem Fall bei weitem nicht so eindeutig. Ich hae heute keine Zeit für eine Regelrecherche.

Die wäre aber höchst interessant.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #14


06.02.2022 10:06


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 1434

...Wollte noch ergänzen, dass es für dieses Musterbeispiel wert wäre, die szene mit Bildematerial als strittig zur diskussion bzw Klärung frei zu geben.

Wie gesagt, muss weg, wäre aber über die regeltechnische Aufklärung sehr neugierig.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #15


06.02.2022 10:56


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 6325

@Stern des Südens

Zitat von Stern des Südens
Das Foul von Lewi ist unstrittig.

Zwei Grundsatzfragen sollten aber angesichts dieser Szene zur Diskussion gestellt werden:

1.) Wie lange darf der VAR nach hinten schauen. Immerhin haben zwei Spieler nach dieser Szene erst für das Tor gesorgt (in diesem Fall Gnabry und Müller).

2.) Der Leipzieger Verteidiger spielt erst ganz klar den Ball, welcher direkt bei Gnabry landet. Erst im Anschluss zu diesem Fehlpass bzw. Klärungsball des Leipziegers erfolgt dann das Foul von Lewi.
Das Foul ansich hat deshalb Null Komma Null Auswirkungen auf die Torentstehung.
Egal ob Lewi nun gefoult hat oder nicht, der Ball war schon vorher abgespielt worden und bei Gnabry gelandet.

Das ist so ähnlich, wie bei dem ungeschriebenen Gesetz nachdem es keinen Elfmeter gibt, wenn der Stürmer schon abgeschlossen hat und erst danach gefoult wird. 


Aus diesen beiden Gründen sehe ich die Rücknahme des Tores in diesem Fall bei weitem nicht so eindeutig. Ich hae heute keine Zeit für eine Regelrecherche.

Die wäre aber höchst interessant.

Der Videoassistent überprüft bei Toren, Strafstoßszenen und Notbremsen die komplette Angriffsphase (APP = "Attack possession phase". Das ist ein relativ weiter Maßstab, man geht dabei von der jeweilig zu prüfenden Aktion aus (hier: Das Foul von Lewandowski) und schaut, ob zwischen der Aktion und den Tor/der Strafstoßszene/der Notbremse eine neue Angriffsphase begonnen hat. Eine Angriffsphase beginnt dabei bei einer Spielfortsetzung (wobei die Spielfortsetzung und deren Ausführung nicht überprüft werden), einem Ballbesitzwechsel (wobei der Ballbesitzwechsel überprüft wird) oder wenn der Angriff komplett neu aufgebaut wird. Der letzte Faktor ist ein Stück weit interpretationsbedürftig, aber in Zweifelsfällen wird die jeweilige Szene noch der Angriffsphase des Tores o.ä. zugeschlagen. In der Szene sehe ich keinen neu aufgebauten Angriff, die Aktion war meines Erachtens noch deutlich in der Angriffsphase.
Ob das Foul Auswirkungen auf den Torerfolg hat, spielt keine Rolle, wenn es ein klares Foul ist. Da zieht man in der Praxis auch keine Parallelen zum Kontakt nach Torabschluss. Denn die Situation ist eine ganz andere, beim Strafstoß verhängt der SR aktiv eine Spielfortsetzung, die als solche hohe Erfolgsaussichten hat. Beim Stürmerfoul - und letztendlich geht es nur darum! - unterbricht der SR nur einen Angriff. Deshalb pfeift man ein Stürmerfoul in der Praxis auch wesentlich leichter als das Foul eines Verteidigers. Dabei verschiebt sich der Maßstab, was ein Foul ist, in der Praxis nicht, wenn der Ball trotzdem im Tor gelandet ist und der VAR dann eingreift. Die Szenen sollen ja mit VAR genauso bewertet werden wie ohne ihn (Ausnahme: Zeitpunkt der Spielunterbrechung, aber das ist ja immer noch dieselbe Szenenbewertung, nur halt etwas später).



Ceterum censeo bellum esse finiendum ☮️


 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #16


06.02.2022 11:22






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Stern des Südens

Zitat von Stern des Südens
...Wollte noch ergänzen, dass es für dieses Musterbeispiel wert wäre, die szene mit Bildematerial als strittig zur diskussion bzw Klärung frei zu geben.

Wie gesagt, muss weg, wäre aber über die regeltechnische Aufklärung sehr neugierig.


Zu den Ausführungen von Hagi möchte ich noch mit anführen, dass diese Grundsatzdiskussion schon unendliche Male durch diskutiert wurde und halt recht klar in den Regeln festgeschrieben ist.
Daher denke ich, dass es nicht einer weiteren Grundsatzdiskussion bedarf.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #17


06.02.2022 12:33


Jugtu


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 12.09.2021

Aktivität:
Beiträge: 1291

@harrisking

Zitat von harrisking
Zitat von jugtu
Leider wird sowas im Fußball immer wieder gepfiffen, aber warum sollte es? Der "Tritt" hat keinerlei Auswirkungen, ist nicht schmerzhaft und auch nicht ursächlich fürs Fallen.

Das ist für mich ähnlich wie der "Nichtpfiff" von Zwayer im DFB-Pokal-Finale 2018. Der Treffer von Boateng war auch unstrittig. Aber er war nicht verantwortlich für das Fallen.

Fußball ist einfach eine verkommene Sportart. Und das wird nicht nur geduldet, sondern auch noch gefeiert.


Der Tritt hat keinerlei Auswirkungen? Ist nicht schmerzhaft? Ist nicht ursächlich fürs Fallen?

1. Gvardiol spielt klar den Ball.
2. Lewa tritt Gvardiol von hinten in die Wade.

Mehr gibt es hier nicht zu beurteilen, wenn man halbwegs n bissl beim Regelheft bleiben will.

Die Auswirkung ist übrigens, dass Gvardiol hier nicht weiter verteidigen kann, das Tor erzielt Müller letztlich aus einer Position, auf der Gvardiol üblicherweise verteidigt.

Mag ja sein, dass Fußball eine etwas "verkommene" Sportart ist, das hat aber mit dieser Szene genau gar nichts zu tun...

Doch, genau so ist es. Und nur weil die Regel das eventuell als Foulspiel deklariert (so eindeutig ist es nämlich nicht), macht es das ganze nicht sinnvoller.

Für mich ist entscheidend bei solchen Szenen: Würdest du nach so einem Kontakt in der Fußgängerzone dich hinschmeißen, schreien und minutenlang am Boden wälzen? Ich denke nicht und so könnte man auch einfach weiterlaufen und das ist es was ich damit meine, dass der Kontakt eigentlich keinerlei Auswirkungen hat.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #18


06.02.2022 15:35


viperxxx72xxx


Holstein Kiel-FanHolstein Kiel-Fan


Mitglied seit: 15.08.2021

Aktivität:
Beiträge: 152

@Jugtu

Zitat von jugtu
Zitat von harrisking
Zitat von jugtu
Leider wird sowas im Fußball immer wieder gepfiffen, aber warum sollte es? Der "Tritt" hat keinerlei Auswirkungen, ist nicht schmerzhaft und auch nicht ursächlich fürs Fallen.

Das ist für mich ähnlich wie der "Nichtpfiff" von Zwayer im DFB-Pokal-Finale 2018. Der Treffer von Boateng war auch unstrittig. Aber er war nicht verantwortlich für das Fallen.

Fußball ist einfach eine verkommene Sportart. Und das wird nicht nur geduldet, sondern auch noch gefeiert.


Der Tritt hat keinerlei Auswirkungen? Ist nicht schmerzhaft? Ist nicht ursächlich fürs Fallen?

1. Gvardiol spielt klar den Ball.
2. Lewa tritt Gvardiol von hinten in die Wade.

Mehr gibt es hier nicht zu beurteilen, wenn man halbwegs n bissl beim Regelheft bleiben will.

Die Auswirkung ist übrigens, dass Gvardiol hier nicht weiter verteidigen kann, das Tor erzielt Müller letztlich aus einer Position, auf der Gvardiol üblicherweise verteidigt.

Mag ja sein, dass Fußball eine etwas "verkommene" Sportart ist, das hat aber mit dieser Szene genau gar nichts zu tun...

Doch, genau so ist es. Und nur weil die Regel das eventuell als Foulspiel deklariert (so eindeutig ist es nämlich nicht), macht es das ganze nicht sinnvoller.

Für mich ist entscheidend bei solchen Szenen: Würdest du nach so einem Kontakt in der Fußgängerzone dich hinschmeißen, schreien und minutenlang am Boden wälzen? Ich denke nicht und so könnte man auch einfach weiterlaufen und das ist es was ich damit meine, dass der Kontakt eigentlich keinerlei Auswirkungen hat.


Wieso war das deiner Meinung nach kein eindeutiges Foulspiel ? Ein Tritt von Hinten an die Wade. Unter normalen Umständen sollte ein Schiri sowas sofort sehen und nicht auf einen VAR angewiesen sein.

Dann weißt du nicht, wie intensiv dieser Tritt war. Anhand eines Fernsehbildes kann man nämlich selten bis nie erkennen wie schmerzhaft es war.

OB man fallen muss oder nicht, lassen wir mal im Raum stehen, weil wie geschrieben, niemand weiß wie fest der Tritt war.

Dein Vergleich mit der Fußgängerzone lassen wir mal so stehen. Weiß ja nicht welche Fußgängerzonen du besuchst aber mir hat noch niemand in der Fußgängerzone so gegen die Wade getreten.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #19


06.02.2022 23:56


bergpass


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 26.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 352

So nach über 24 Std hab ich mir alles nochmal angesehen. Für mich eher ein Foul als keines. Wenn er es gesehen hat wäre es für mich eher ein Eingriff. Ich stelle jetzt aber mal ne steile These auf. Nicht alle VAR hätten hier eingegriffen. Das wurde auch schon laufen gelassen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR Eingriff beim zurückgenommen 2:0  - #20


07.02.2022 16:15


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 1434

@Hagi01

Zitat von Hagi01
Zitat von Stern des Südens
Das Foul von Lewi ist unstrittig.

Zwei Grundsatzfragen sollten aber angesichts dieser Szene zur Diskussion gestellt werden:

1.) Wie lange darf der VAR nach hinten schauen. Immerhin haben zwei Spieler nach dieser Szene erst für das Tor gesorgt (in diesem Fall Gnabry und Müller).

2.) Der Leipzieger Verteidiger spielt erst ganz klar den Ball, welcher direkt bei Gnabry landet. Erst im Anschluss zu diesem Fehlpass bzw. Klärungsball des Leipziegers erfolgt dann das Foul von Lewi.
Das Foul ansich hat deshalb Null Komma Null Auswirkungen auf die Torentstehung.
Egal ob Lewi nun gefoult hat oder nicht, der Ball war schon vorher abgespielt worden und bei Gnabry gelandet.

Das ist so ähnlich, wie bei dem ungeschriebenen Gesetz nachdem es keinen Elfmeter gibt, wenn der Stürmer schon abgeschlossen hat und erst danach gefoult wird. 


Aus diesen beiden Gründen sehe ich die Rücknahme des Tores in diesem Fall bei weitem nicht so eindeutig. Ich hae heute keine Zeit für eine Regelrecherche.

Die wäre aber höchst interessant.

Der Videoassistent überprüft bei Toren, Strafstoßszenen und Notbremsen die komplette Angriffsphase (APP = "Attack possession phase". Das ist ein relativ weiter Maßstab, man geht dabei von der jeweilig zu prüfenden Aktion aus (hier: Das Foul von Lewandowski) und schaut, ob zwischen der Aktion und den Tor/der Strafstoßszene/der Notbremse eine neue Angriffsphase begonnen hat. Eine Angriffsphase beginnt dabei bei einer Spielfortsetzung (wobei die Spielfortsetzung und deren Ausführung nicht überprüft werden), einem Ballbesitzwechsel (wobei der Ballbesitzwechsel überprüft wird) oder wenn der Angriff komplett neu aufgebaut wird. Der letzte Faktor ist ein Stück weit interpretationsbedürftig, aber in Zweifelsfällen wird die jeweilige Szene noch der Angriffsphase des Tores o.ä. zugeschlagen. In der Szene sehe ich keinen neu aufgebauten Angriff, die Aktion war meines Erachtens noch deutlich in der Angriffsphase.
Ob das Foul Auswirkungen auf den Torerfolg hat, spielt keine Rolle, wenn es ein klares Foul ist. Da zieht man in der Praxis auch keine Parallelen zum Kontakt nach Torabschluss. Denn die Situation ist eine ganz andere, beim Strafstoß verhängt der SR aktiv eine Spielfortsetzung, die als solche hohe Erfolgsaussichten hat. Beim Stürmerfoul - und letztendlich geht es nur darum! - unterbricht der SR nur einen Angriff. Deshalb pfeift man ein Stürmerfoul in der Praxis auch wesentlich leichter als das Foul eines Verteidigers. Dabei verschiebt sich der Maßstab, was ein Foul ist, in der Praxis nicht, wenn der Ball trotzdem im Tor gelandet ist und der VAR dann eingreift. Die Szenen sollen ja mit VAR genauso bewertet werden wie ohne ihn (Ausnahme: Zeitpunkt der Spielunterbrechung, aber das ist ja immer noch dieselbe Szenenbewertung, nur halt etwas später).



Vielen Dank für die detaillierte Aufklärung!!

Ich hatte das aus der Stindl/Kimmich - Szene aus der Vorsaison anders im Kopf und habe auch nicht mehr nachrecherchiert. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

05.02.2022 18:30


12.
Müller
27.
Silva
44.
Lewandowski
53.
Nkunku
58.
(ET)
Gvardiol

Schiedsrichter

Sven JablonskiSven Jablonski
Note
3,2
Bayern München 3,5   3,1  RB Leipzig 2,8
Norbert Grudzinski
Sascha Thielert
Tobias Reichel

Statistik von Sven Jablonski

Bayern München RB Leipzig Spiele
9  
  16

Siege (DFL)
6  
  10
Siege (WT)
6  
  10

Unentschieden (DFL)
3  
  3
Unentschieden (WT)
3  
  3

Niederlagen (DFL)
0  
  3
Niederlagen (WT)
0  
  3

Aufstellung

Lewandowski
Neuer
Pavard
Gnabry
Müller 84.
Süle
Kimmich
Sané
Gelbe Karte Hernández 73.
Tolisso 63.
Coman 85.
Orban 
61. Laimer  Gelbe Karte
Nkunku  Gelbe Karte
Gvardiol 
46. Kampl 
Angeliño 
80. Silva 
Gulácsi 
Klostermann 
72. Mukiele 
60. Olmo 
Musiala  63.
Kouassi  85.
Sabitzer  84.
Upamecano  73.
61. Haidara
60. Forsberg
80. Poulsen
46. Szoboszlai
72. Henrichs Gelbe Karte

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema