VAR

Relevante Themen

 Strittige Szene
  35. Min.: Elfmeter für Hoffenheim? | von GladbacherFohlen
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  VAR | von SCF-Dani
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 VAR  - #1


10.03.2019 15:36


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7152

Fast perfekter Einsatz des VAR in der 5. Spielminute
Schade nur, dass der SR keine gelbe Karte für die Schwalbe gezeigt hat

Was für mich etwas verwunderlich war war die Perspektive für den SR. Die zuvor gezeigten TV-Bilder waren für die Beurteilung meines Erachtens wesentlich besser geeignet als die Perspektive von hinten.



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #2


10.03.2019 15:38


Seppuku


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 07.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 6

Das Ausbleiben der Karte ist eine Frechheit.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #3


10.03.2019 15:39


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 3844

Warum in aller Welt bekommt Kramaric hierfür nicht gelb? Weil er es geschafft hat, im Fallen noch Ewerton's Fuß zu touchieren? Das ist doch lächerlich. Wenn Spieler jetzt schon trotz VAR schwalben, muss man eigentlich schon wegen Dummheit gelb zeigen.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #4


10.03.2019 15:41


Daniel


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 07.11.2011

Aktivität:
Beiträge: 110

Wann wird endlich mal durchgegriffen bei Schwalben? Pfui, da lag nicht einmal eine Berührung vor. Unfassbar hier keine gelbe Karte zu geben.

Was soll sowas?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #5


10.03.2019 15:45


bränntbarn


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 19.01.2010

Aktivität:
Beiträge: 2188

hat man Dingert leider angesehen dass er ein bisschen entsetzt über seinen deutlichen Wahrnehmungsfehler war. Da hat er dann wohl kurz die Regeln vergessen. Schon bitter, dass letzte Woche für eine "richtige Gesamtbewertung" einer Szene- unterstellt, der Strafstoß wäre zu Recht gegeben worden, wovon ich keinesfalls überzeugt bin- gesorgt wurde, und es hier einfach mal untern Tisch fällt.



Your opinion is yours, my opinion is mine- If you don't like what I'm saying: fine!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #6


10.03.2019 16:01


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 930

Finde das Vorgehen vom VAR hier alles andere als optimal.
Warum wird hier der Schiri überhaupt noch an den Schirm geschickt? Das war ja keine "kann-Entscheidung" oder so. Es war der Inbegriff eines Wahrnehmungsfehlers und, für mich, gab es hier nicht mal einen Grund das ganze nochmal anzuschauen. Hier hätte der Schiri (edit: /VAR), ausnahmweiße, mal direkt Eingreifen können.

PS: Im Gegensatz zum Elfmeter. Den hätte er sich ruhig nochmal anschauen können. Ich versteh das einfach nicht...



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #7


10.03.2019 16:28


Cando


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 26.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 100

@Fan-100%

Zitat von Fan-100%
Finde das Vorgehen vom VAR hier alles andere als optimal.
Warum wird hier der Schiri überhaupt noch an den Schirm geschickt? Das war ja keine "kann-Entscheidung" oder so. Es war der Inbegriff eines Wahrnehmungsfehlers und, für mich, gab es hier nicht mal einen Grund das ganze nochmal anzuschauen. Hier hätte der Schiri (edit: /VAR), ausnahmweiße, mal direkt Eingreifen können.

PS: Im Gegensatz zum Elfmeter. Den hätte er sich ruhig nochmal anschauen können. Ich versteh das einfach nicht...


Finde ich aber völlig in Ordnung. Der Schiedsrichter soll ja am Ende die Entscheidung selbst treffen, gerade wenn es um Fouls geht, auch wenn es deutlich war.

Ansonsten heißt es wieder, die Entscheidungen werden aus dem Kölner Keller gefällt und nicht auf dem Platz.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #8


10.03.2019 16:45


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 930

@Cando

Zitat von Cando
Finde ich aber völlig in Ordnung. Der Schiedsrichter soll ja am Ende die Entscheidung selbst treffen, gerade wenn es um Fouls geht, auch wenn es deutlich war.
Kann ich nachvollziehen. An sich bin ich ja auch ein Fan von "lieber mal zu viel nachprüfen". Wie Beispielsweise die Woche beim 3. Tor von Ajax. Fand ich vollkommen ok so.
Hier hat es sich ja aber offensichtlich um einen Wahrnehmungsfehler gehandelt. Da gibt es für mich eben keine zwei Seiten und deshalb hätte hier, für mich, der VAR auch direkt eingreifen können. Bei Kießlings Tor damals hätte ja auch keiner verlangt, dass der Schiri sich das echt nochmal anschaut. Das wäre völlig klar gewesen. Oder nicht?

edit: damals hätte es sich wahrscheinlich der Schiri einfach anschauen WOLLEN, weil ers nicht geglaubt hätte

Ansonsten heißt es wieder, die Entscheidungen werden aus dem Kölner Keller gefällt und nicht auf dem Platz.
Das finde ich eh so ein kleines Ammenmärchen. Der Keller in Köln wird, wenn es in ihrem Rahmen liegt, immer maßgeblich mitentscheiden. Allein schon eben mit der Anweisung, ob ein Schiri es sich nochmal anschaut oder sie es eben allein handhaben.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #9


10.03.2019 22:12


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2244

Dass es hier kein gelb gab, ist schon eine mittlere Katastrophe. Mehr Täuschungsversuch und wir reden von einer Schutzschwalbe.



"I'm the best in the world" - CM Punk


 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #10


10.03.2019 23:26


Cando


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 26.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 100

@Fan-100%

Zitat von Fan-100%
Zitat von Cando
Finde ich aber völlig in Ordnung. Der Schiedsrichter soll ja am Ende die Entscheidung selbst treffen, gerade wenn es um Fouls geht, auch wenn es deutlich war.
Kann ich nachvollziehen. An sich bin ich ja auch ein Fan von "lieber mal zu viel nachprüfen". Wie Beispielsweise die Woche beim 3. Tor von Ajax. Fand ich vollkommen ok so.
Hier hat es sich ja aber offensichtlich um einen Wahrnehmungsfehler gehandelt. Da gibt es für mich eben keine zwei Seiten und deshalb hätte hier, für mich, der VAR auch direkt eingreifen können. Bei Kießlings Tor damals hätte ja auch keiner verlangt, dass der Schiri sich das echt nochmal anschaut. Das wäre völlig klar gewesen. Oder nicht?

edit: damals hätte es sich wahrscheinlich der Schiri einfach anschauen WOLLEN, weil ers nicht geglaubt hätte

Ansonsten heißt es wieder, die Entscheidungen werden aus dem Kölner Keller gefällt und nicht auf dem Platz.
Das finde ich eh so ein kleines Ammenmärchen. Der Keller in Köln wird, wenn es in ihrem Rahmen liegt, immer maßgeblich mitentscheiden. Allein schon eben mit der Anweisung, ob ein Schiri es sich nochmal anschaut oder sie es eben allein handhaben.
 


Verstehe deine Ansicht! Am Ende zählt ja die richtige Entscheidung :-)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #11


11.03.2019 00:00


Plerchi
Plerchi

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 303

Kein rot für den absichtlichen Ellenbogenschlag, keine gelbe für die Schwalbe, den Elfmeter nicht selbst beurteilt.

Da hat der Schiedsrichter komplett versagt. So kann man natürlich auch ein Team die letzte Chance nehmen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #12


11.03.2019 00:32


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 498

@Cando

Zitat von Cando
Zitat von Fan-100%
Zitat von Cando
Finde ich aber völlig in Ordnung. Der Schiedsrichter soll ja am Ende die Entscheidung selbst treffen, gerade wenn es um Fouls geht, auch wenn es deutlich war.
Kann ich nachvollziehen. An sich bin ich ja auch ein Fan von "lieber mal zu viel nachprüfen". Wie Beispielsweise die Woche beim 3. Tor von Ajax. Fand ich vollkommen ok so.
Hier hat es sich ja aber offensichtlich um einen Wahrnehmungsfehler gehandelt. Da gibt es für mich eben keine zwei Seiten und deshalb hätte hier, für mich, der VAR auch direkt eingreifen können. Bei Kießlings Tor damals hätte ja auch keiner verlangt, dass der Schiri sich das echt nochmal anschaut. Das wäre völlig klar gewesen. Oder nicht?

edit: damals hätte es sich wahrscheinlich der Schiri einfach anschauen WOLLEN, weil ers nicht geglaubt hätte

Ansonsten heißt es wieder, die Entscheidungen werden aus dem Kölner Keller gefällt und nicht auf dem Platz.
Das finde ich eh so ein kleines Ammenmärchen. Der Keller in Köln wird, wenn es in ihrem Rahmen liegt, immer maßgeblich mitentscheiden. Allein schon eben mit der Anweisung, ob ein Schiri es sich nochmal anschaut oder sie es eben allein handhaben.
 


Verstehe deine Ansicht! Am Ende zählt ja die richtige Entscheidung :-)


Also laut der FIFA kann der Schiedsrichter die Entscheidung des VAR akzeptieren und muss es sich nicht zwigend angucken:
Der Schiedsrichter beschliesst, sich die Videoaufnahmen am Spielfeldrand anzusehen, ehe er dementsprechend handelt/entscheidet, oder nimmt die Informationen des Video-Assistenten ohne weitere Prüfung zur Kenntnis und handelt/entscheidet dementsprechend.

Quelle: https://football-technology.fifa.com/de/media-tiles/video-assistant-referee-var/ 


Und in diesem Fall hätte der VAR ruhig mal deutlich machen können, dass es eine klare Schwalbe war und gelb nach sich ziehen muss und nicht noch mal betrachtet werden muss.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #13


11.03.2019 00:53


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7152

@nordic

Zitat von nordic
Zitat von Cando
Zitat von Fan-100%
Zitat von Cando
Finde ich aber völlig in Ordnung. Der Schiedsrichter soll ja am Ende die Entscheidung selbst treffen, gerade wenn es um Fouls geht, auch wenn es deutlich war.
Kann ich nachvollziehen. An sich bin ich ja auch ein Fan von "lieber mal zu viel nachprüfen". Wie Beispielsweise die Woche beim 3. Tor von Ajax. Fand ich vollkommen ok so.
Hier hat es sich ja aber offensichtlich um einen Wahrnehmungsfehler gehandelt. Da gibt es für mich eben keine zwei Seiten und deshalb hätte hier, für mich, der VAR auch direkt eingreifen können. Bei Kießlings Tor damals hätte ja auch keiner verlangt, dass der Schiri sich das echt nochmal anschaut. Das wäre völlig klar gewesen. Oder nicht?

edit: damals hätte es sich wahrscheinlich der Schiri einfach anschauen WOLLEN, weil ers nicht geglaubt hätte

Ansonsten heißt es wieder, die Entscheidungen werden aus dem Kölner Keller gefällt und nicht auf dem Platz.
Das finde ich eh so ein kleines Ammenmärchen. Der Keller in Köln wird, wenn es in ihrem Rahmen liegt, immer maßgeblich mitentscheiden. Allein schon eben mit der Anweisung, ob ein Schiri es sich nochmal anschaut oder sie es eben allein handhaben.
 


Verstehe deine Ansicht! Am Ende zählt ja die richtige Entscheidung :-)


Also laut der FIFA kann der Schiedsrichter die Entscheidung des VAR akzeptieren und muss es sich nicht zwigend angucken:
Der Schiedsrichter beschliesst, sich die Videoaufnahmen am Spielfeldrand anzusehen, ehe er dementsprechend handelt/entscheidet, oder nimmt die Informationen des Video-Assistenten ohne weitere Prüfung zur Kenntnis und handelt/entscheidet dementsprechend.

Quelle: https://football-technology.fifa.com/de/media-tiles/video-assistant-referee-var/ 


Und in diesem Fall hätte der VAR ruhig mal deutlich machen können, dass es eine klare Schwalbe war und gelb nach sich ziehen muss und nicht noch mal betrachtet werden muss.

Soviel ich weiß schaut sich der SR jede Szene (Ausnahme Abseits, da hier kalibrierte Linien vorhanden sind) selbst an, nachdem es mit den Entscheidungen von VAR zu Beginn immer wieder Probleme gab. Läuft so wesentlich besser. 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #14


11.03.2019 09:15


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 930

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Soviel ich weiß schaut sich der SR jede Szene (Ausnahme Abseits, da hier kalibrierte Linien vorhanden sind) selbst an, nachdem es mit den Entscheidungen von VAR zu Beginn immer wieder Probleme gab. Läuft so wesentlich besser. 
Würde ich als typischen Fall von "Übertreibung nach anfänglichen Problemen" bezeichnen. Wie gesagt, gibt es für mich eben einen Unterschied zwischen Fehlentscheidgungen (meist trotzdem mit einem gewissen Ermessensspielraum verbunden (Handspiel)) oder eben tatsächlichen Wahrnehmungsfehlern. Letzte könnte, meiner Meinung nach, der VAR auch gerne direkt durchdrücken, womit auch der Zweck erfüllt wäre, dass auch im Stadion jeder weiß, dass der Schiri das wirklich einfach nicht gesehen hat. Da gibts dann erst gar keine Spekulation, ob er es vielleicht doch erst falsch bewertet hat. (würd evtl. den Schiri auch etwas schützen)

Ersteres (der Gang zum Fernseher bei Fehlentscheidgungen) muss ich sagen, dass ich langsam sehr kritisch sehe, obwohl ich anfangs großer Fan war. Es wäre zu begrüßen, wenn da eine Linie offensichtlich wird, wann ein Schiri sich die Szene selbst nochmal anschaut und wann nicht.
Ich hab selbst noch nicht drauf geachtet, aber wenn das stimmt, was du sagst, wäre das schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Zwar eine Überregelierung, aber wenigstend mal eine Linie. Bleiben würde aber das Problem, dass man nicht nachvollziehen kann, wenn ein Schiri/der VAR sich gegen/für eine erneute Überprüfung ausspricht.
Für mich kommt das langsam leider einfach nur noch wie eine willkürliche zweite Chance rüber. Mal geht der Schiri hin, mal nicht.
Keiner kann nachvollziehen, warum diese Entscheidung getroffen wird und dadurch, dass dann auch keine krasse Fehlentscheidung mehr vorliegen muss, erhöht es die Chance auf eine Revidierung rapide.
Außerdem lässt die fehlende Linie auch bereits schon wieder viel Raum für Spekulationen und Verschwörungen. Der VAR is echt noch nicht lang im Spiel, aber den Satz "bei den größeren geht er öfers raus" musste ich mir jetzt schon öfters anhören.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #15


11.03.2019 09:36


Moddry


1899 Hoffenheim-Fan1899 Hoffenheim-Fan


Mitglied seit: 10.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 64

Überprüfung

Ich finde die Variante mit "schau dir das selbst noch mal an" besser als "hier hast du falsch entschieden, revidiere das".

In diesem Fall war es zwar vollkommen klar, dass der Elfmeter letztlich zurückgenommen wird, allerdings sollte dies schon bewusst vom Schiedsrichter entschieden werden, der auf dem Platz steht. Das fühlt sich ansonsten irgendwie schon so nach dem ersten Schritt an, dass irgendwann mal gar kein Referee mehr auf dem Feld ist.

Wieso Kramaric nach Ansicht der Wiederholung allerdings keine gelbe Karte sieht, bleibt das Geheimnis von Herrn Dingert. Paradebeispiel für eine Schwalbe. Das sollte viel konsequenter bestraft werden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #16


15.03.2019 22:53


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 6728

Bei der Sportschau gibts Online die Szene aus VAR Sicht zu sehen.
Es wird die ganze Zeit nur thematisiert, ob der Verteidiger den Ball spielt, über eine Schwalbe wird anscheinend leider überhaupt nicht gesprochen.
https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/video-wie-der-video-assistent-arbeitet-100.html



 Melden
 Zitieren  Antworten


 VAR  - #17


16.03.2019 11:35


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4127

@Waldi87

Zitat von waldi87
Bei der Sportschau gibts Online die Szene aus VAR Sicht zu sehen.
Es wird die ganze Zeit nur thematisiert, ob der Verteidiger den Ball spielt, über eine Schwalbe wird anscheinend leider überhaupt nicht gesprochen.
https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/video-wie-der-video-assistent-arbeitet-100.html


Aus neutraler entspannter Sicht ja.

Ohne die Anfrage des Hauptschiedsrichters hätte hier eine offene Betrachtung sicher auch in diese Richtung gehen können, also liegt überhaupt ein Foul vor.

So gibt der Ref die Analyse vor und hat mit dem Ergebnis viel Glück.
Und mal ehrlich, am Seitenrand hat er ganz sicher keinen Kontakt gesehen, das Bildstudium war für die Tonne.


Ich dachte der Assistent des VAR ist für alternative Betrachtungen da. Von dem hätte man denken können er prüft mal 3-5 Sekunden zurück und die Szene allgemein.
Ist aber wohl nicht so.

Auf keinem der Bilder ist für mich ein Foul zu erkennen, das stört aber keinen der Beteiligten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

10.03.2019 15:30


25.
Kramaric
61.
Behrens
78.
Kramaric

Schiedsrichter

Christian DingertChristian Dingert
Note
4,9
1899 Hoffenheim 3,0   4,8  1. FC Nürnberg 5,4
Tobias Christ
Timo Gerach
Thorsten Schiffner
Guido Winkmann
Dr. Martin Thomsen

Statistik von Christian Dingert

1899 Hoffenheim 1. FC Nürnberg Spiele
15  
  16

Siege (DFL)
6  
  6
Siege (WT)
5  
  8

Unentschieden (DFL)
5  
  2
Unentschieden (WT)
4  
  3

Niederlagen (DFL)
4  
  8
Niederlagen (WT)
6  
  5

Aufstellung

Baumann
Bicakcic
Vogt
Gelbe Karte Posch 69.
Kaderábek
Amiri 72.
Gelbe Karte Grillitsch
Kramaric
Schulz
Gelbe Karte Joelinton
Belfodil 86.
Mathenia 
52. Valentini 
Mühl 
Ewerton 
Leibold  Gelbe Karte
Erras  Gelbe Karte
38. Kerk 
76. Kubo 
Löwen 
Behrens 
Ishak 
Bittencourt  72.
Szalai  69.
Otto  86.
38. Bauer
76. Jäger
52. Tillman

Alle Daten zum Spiel

1899 Hoffenheim 1. FC Nürnberg Schüsse auf das Tor
8  
  5

Torschüsse gesamt
11  
  9

Ecken
8  
  3

Abseits
0  
  2

Fouls
11  
  8

Ballbesitz
60%  
  40%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema