Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen.

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen. | von stesspela seminaisär
  Favre raus | von FavreRaus

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen.   - #1


28.09.2019 19:47


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 2735

Mal rein aus neutraler sicht. Wie kann das sein, dass Dortmund wieder und wieder solche Eckbälle kassiert? Das ist ja nicht erst seit Gestern so. Bei allen Spielen die der BVB aus der Hand gegeben hat, haben sie sich teils die einfachsten Ecken eingefangen. 

Da muss man sich schon Fragen was Lucien Favre in training macht, dass es da gar keine verbesserung gibt?!



Der Grund warum Schiedsrichter entscheidungen noch nicht von einer KI gefällt werden können, ist der, dass sämmtliche KI beim durchrechnen der Handspiel Regel einen total absturz erleiden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen.   - #2


28.09.2019 19:54


Sandy


SV Sandhausen-FanSV Sandhausen-Fan


Mitglied seit: 26.11.2017

Aktivität:
Beiträge: 444

Nicht nur Ecken, selbst Einwürfe scheinen eine sehr große Herausforderung zu sein. Für eine Mannschaft mit dem Anspruch unglaublich peinlich.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen.   - #3


28.09.2019 20:37


codyvoid


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1489

Ja. Bei den Ecken sind wir wahnsinnig schwach. Dieses Eckballtor war zudem identisch zudem, welches wir gegen Union kassiert haben. In der Rückrunde war das zudem die markanteste Schwäche. 

Ich verstehe da ehrlich gesagt nicht, warum man nicht einen Balerdi oder Zagadou in die Innenverteidigung haut. Ja, Weigl hat seinen Job heute ganz gut gemacht, aber sollte doch eigentlich klar sein, wenn es gerade hinten sowieso nicht ideal läuft, dass man dann doch mal den jungen supertalentierten Innenverteidigern die Chance gibt und nicht einen Weigl, der dies bloß als Aushilfsjob macht. Balerdi war in den Testspielen so gut drauf und ist sehr kopfballstark. Zagadou sowieso, auch wenn der halt manchmal ein Bock im Spiel drin hat. 

Man sieht auch nur selten, dass was bei eigenen Standardausführungen aus dem Training kommt. Meistens wird da auf gut Glück ein Ball irgendwo hingeschlagen. Wäre schön, wenn man da mal öfters Ausführungen mit Plan hinter sieht. Genug Zeit hatten sie ja im Sommer solche Sachen durchzugehen. 

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen.   - #4


28.09.2019 21:12


Chico2605


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 01.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 40

... und ich dachte nach der Überschrift „Heute hat Werder doch ausnahmsweise kein Gegentor nach einer Ecke bekommen. Aber das erste Gegentor war wieder typisch Werder.“ Soll heißen: Dortmund hat die Schwäche, Eckbälle nicht verteidigen zu können, nicht exklusiv. ;-)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen.   - #5


28.09.2019 22:19


ReCo88


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 08.12.2012

Aktivität:
Beiträge: 905

@Chico2605

Zitat von chico2605
... und ich dachte nach der Überschrift „Heute hat Werder doch ausnahmsweise kein Gegentor nach einer Ecke bekommen. Aber das erste Gegentor war wieder typisch Werder.“ Soll heißen: Dortmund hat die Schwäche, Eckbälle nicht verteidigen zu können, nicht exklusiv. ;-)


Aber doch schon ziemlich lange und saisonübergreifend. Ist in der letzten Saison ja auch aufgefallen, dass Dortmund bei Standards extrem anfällig ist. Verstehe auch nicht, wieso man nach einer so langen Zeit es nicht schafft, diese Schwäche abzustellen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen.   - #6


28.09.2019 22:58


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 2242

So schwach, wie unsere eigenen getreten werden, kriegen wohl selbst wir die im Training verteidigt. Wenn man im Training nur im Schwierigkeitsgrad "Anfänger" verteidigt, ist es im Spiel schwer, auch nur gegen "normal" zu bestehen



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Wahnwitzige Schwäche bei Eckbällen.   - #7


29.09.2019 14:26


Van Bel
Van Bel

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 04.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 926

Wenn man in jedem Spiel 2 Gegentore bekommt, ist es immer auch ein taktisches Problem. Im Dortmunder Spiel fehlen Phasen - vor allem gegen tiefer stehende Mannschaften - in denen man mal den Gegner ein bisschen kommen lässt und sich auf ein solides Verteidigen im Kollektiv beschränkt. Vor allem bei Führungen. Die Dortmunder Verteidiger haben zudem alle enorme Qualitäten im Offensivspiel, vergessen aber dadurch oftmals auch das Verteidigen ein wenig. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

28.09.2019 18:30


7.
Rashica
9.
Götze
41.
Reus
55.
Friedl

Schiedsrichter

Deniz AytekinDeniz Aytekin
Note
1,7
Bor. Dortmund 2,2   1,8  Werder Bremen 1,3
Christian Dietz
Eduard Beitinger
Frank Willenborg
Benjamin Brand
Christian Leicher

Statistik von Deniz Aytekin

Bor. Dortmund Werder Bremen Spiele
26  
  22

Siege (DFL)
16  
  8
Siege (WT)
15  
  9

Unentschieden (DFL)
4  
  7
Unentschieden (WT)
5  
  7

Niederlagen (DFL)
6  
  7
Niederlagen (WT)
6  
  6

Aufstellung

Bürki
Piszczek
Akanji
Gelbe Karte Weigl
Hakimi
Witsel
Dahoud 67.
Sancho 80.
Reus
Hazard
Götze 72.
Pavlenka 
Lang 
Gebre Selassie 
Groß 
Friedl 
Eggestein 
Sahin 
Klaassen 
82. Bittencourt 
88. Sargent 
73. Rashica 
Alcácer  72.
Guerreiro  80.
Brandt  67.
88. Pizarro
73. Goller
82. Eggestein

Alle Daten zum Spiel

Bor. Dortmund Werder Bremen Schüsse auf das Tor
7  
  5

Torschüsse gesamt
14  
  7

Ecken
9  
  2

Abseits
0  
  3

Fouls
8  
  11

Ballbesitz
63%  
  37%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema