Elfmeter zum 1:1 korrekt?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  67. Min.: Elfmeter zum 1:1 korrekt? | von Junior
 Allgemeine Themen
  Elfmeter zum 1:1 | von klaus
  Friedhelm Funkel | von sickma

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Zu Unrecht gegebener Elfmeter für 1. FC Union Berlin

War der Handelfmeter, der zum 1:1 führte, korrekt?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 1 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 7 x Veto

 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #1


10.02.2018 20:17


Junior
Junior

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

Junior
Mitglied seit: 06.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 742

War der Handelfmeter, der zum 1:1 führte, korrekt?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
75 %

Veto:
25 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #2


11.02.2018 09:24


bränntbarn


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 19.01.2010

Aktivität:
Beiträge: 1924

ich bin mit den aktuellen Regelauslegungen nicht hinlänglich vertraut, so mag es sein dass man den sogar pfeifen muss. FINDEN tu ich das in dieser Szene völlig lächerlich. Es soll unbeschadet von vergrößerten Körperflächen etc. wohl weiterhin nur das absichtliche Handspiel bestraft werden. Hier ist für mich ersichtlich, dass der D'dorfer lediglich bei nem Schritt zur Seite ausrutscht, sich natürlich instinktiv abstützt, und dann zufällig den Ball an den ausgestreckten Arm kriegt- für mich weder Absicht noch absichtliches Vergrößern der Körperfläche. Da ich aber nicht weiß, ob das aktuellen Regelauslegungen standhält, enthalte ich mich hier.



Your opinion is yours, my opinion is mine- If you don't like what I'm saying: fine!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #3


11.02.2018 09:44


SickMa


1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 24.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 139

@bränntbarn

Zitat von bränntbarn
ich bin mit den aktuellen Regelauslegungen nicht hinlänglich vertraut, so mag es sein dass man den sogar pfeifen muss. FINDEN tu ich das in dieser Szene völlig lächerlich. Es soll unbeschadet von vergrößerten Körperflächen etc. wohl weiterhin nur das absichtliche Handspiel bestraft werden. Hier ist für mich ersichtlich, dass der D'dorfer lediglich bei nem Schritt zur Seite ausrutscht, sich natürlich instinktiv abstützt, und dann zufällig den Ball an den ausgestreckten Arm kriegt- für mich weder Absicht noch absichtliches Vergrößern der Körperfläche. Da ich aber nicht weiß, ob das aktuellen Regelauslegungen standhält, enthalte ich mich hier.

Von Abstützen war da nichts zu sehen. Und ausgerutscht ist er auch nicht. Er segelt/rutscht mit ausgebreiteten Armen quer in den Pass von Trimmel. Hier kann man ihm wohl eine absichtliche Vergrößerung der Körperfläche unterstellen. Kann man besser klären. Ich halte diesen Pfiff für vertretbar. 

Hier nochmal im bewegtem Bild: http://ourmatch.net/videos/10-02-2018-union-berlin-vs-fortuna-duesseldorf/



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #4


11.02.2018 09:45


hrub
hrub

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

hrub
Mitglied seit: 31.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 5840

@bränntbarn

Zitat von bränntbarn
FINDEN tu ich das in dieser Szene völlig lächerlich. 
Dito. Der Arm ist am Boden. Keine unnatürliche Handbewegung. Der Arm ist schon vor dem Ball an dieser Stelle, geht also kein bisschen zum Ball. Der Düsseldorfer kann das Handspiel in diesem Moment nicht einmal verhindern.

Ich kann also nicht im Entferntesten Absicht erkennen. Und das ist das einzige Kriterium für eine strafbare Aktion.



Nicht immer ist der Schiedsrichter schuld, wenn der Glubb verliert. Manchmal liegt die Schuld auch beim Linienrichter.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #5


11.02.2018 14:14


Junior
Junior

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

Junior
Mitglied seit: 06.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 742

Bodzek rutscht über den Boden, der Ball geht an den sich bereits vorher dort befindenden Arm. Keinerlei Absicht und demnach auch kein strafbares Handspiel. Eher als Bodzek hier Absicht zu unterstellen kann man noch dem Berliner Absicht unterstellen den Ball über Bodzeks Arm zu spielen (was natürlich nicht verboten ist) :-)

Leider kann ich urlaubsbedingt keine Bilder einstellen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #6


11.02.2018 15:57


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 220

den kann man schon geben

- richtig entschieden
natürlich dient die Hand hier auch zum Abstützen, aber es zwingt ihn ja niemand, hier so Richtung Ball zu rutschen. Er macht das, um eine möglichst große Körperfläche gegen den Ball zu bekommen, und dazu dient eben auch der Arm.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #7


11.02.2018 16:53


Junior
Junior

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

Junior
Mitglied seit: 06.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 742

@friedenreich

Zitat von friedenreich
natürlich dient die Hand hier auch zum Abstützen, aber es zwingt ihn ja niemand, hier so Richtung Ball zu rutschen. Er macht das, um eine möglichst große Körperfläche gegen den Ball zu bekommen, und dazu dient eben auch der Arm.


Ohne die Richtungsänderung, den Gegenspieler und Ball machen, vielleicht. Aber so rutscht er einfach Richtung Ball, und dann ändert der Ball die Richtung auf den Arm zu. Deshalb für mich keine Absicht erkennbar.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #8


11.02.2018 17:18


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 44

Für mich ein klassisches Beispiel von

- richtig entschieden
KANN aber MUSS man nicht geben. Eine Absicht Hand zu spielen kann ich nicht erkennen. Aber ohne den weit abstehenden Arm, hätte Trimmel den Ball mit seinem Haken am Gegner vorbei gespielt (Gegenspieler rutsch ins leere) und freie Schußbahn.
Solange wie es im Fußball nicht ähnlich geregelt wird wie beim Hockey (Fuß ist Fuß) wird über solche Aktion wohl diskutiert. Im Hockey legen es die Angreifer sogar sehr oft auf diese strafbare Handlung an, indem Sie den Verteidiger die Kugel an den Fuß spielen.

Wäre die Aktion gegen Union gelaufen, so hätte ich mich nicht gefreut aber unter kann man pfeifen hingenommen!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #9


11.02.2018 18:26


Junior
Junior

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

Junior
Mitglied seit: 06.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 742

"Kann man geben" vielleicht. Und ich kann Hartmann auch verstehen, dass er ihn gibt, ein solch klares Handspiel beim ersten Ansehen. Aber ich finde, man sollte ihn nicht geben, da die Absicht entscheidend ist und die hier meiner Meinung nach recht eindeutig fehlt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #10


11.02.2018 22:26


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 220

@Junior

- richtig entschieden
Zitat von Junior
Zitat von friedenreich
natürlich dient die Hand hier auch zum Abstützen, aber es zwingt ihn ja niemand, hier so Richtung Ball zu rutschen. Er macht das, um eine möglichst große Körperfläche gegen den Ball zu bekommen, und dazu dient eben auch der Arm.


Ohne die Richtungsänderung, den Gegenspieler und Ball machen, vielleicht. Aber so rutscht er einfach Richtung Ball, und dann ändert der Ball die Richtung auf den Arm zu. Deshalb für mich keine Absicht erkennbar.


Ich habs glaubich undeutlich ausgedrückt: die Hand dient AUCH zum Abstützen, aber eben auch zur Vergrößerung der Körperfläche, weil die ganze Aktion nur den Zweck hat, eine große Körperfläche zu bilden, um den Ball zu blockieren. Insofern eine absolut nachvollziehbare Entscheidung für mich.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #11


13.02.2018 20:50


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4081

Hier übrigens der Moment des Ballspielens durch den Berliner Spieler:


Man könnte genauso gut argumentieren, dass er hier nur den Ball nach rechts spielte, um dem Düsseldorfer an den Arm zu schießen.

Der Berliner will vorbei, legt ihn nach rechts, da ist der Arm der Grätsche, dieser prallt auf den Arm. Für mich unabsichtlich.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #12


13.02.2018 21:44


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 44

@Adlerherz

- richtig entschieden
Zitat von adlerherz
Man könnte genauso gut argumentieren, dass er hier nur den Ball nach rechts spielte, um dem Düsseldorfer an den Arm zu schießen.

Der Berliner will vorbei, legt ihn nach rechts, da ist der Arm der Grätsche, dieser prallt auf den Arm. Für mich unabsichtlich.


Absatz 1: Halte ich für Quatsch, denn der Berliner hat den Düsseldorfer nicht zur Grätsche gezwungen. Er macht doch nur das was man halt macht, um einen Gegner auszuspielen. Finten und Haken sind genauso erlaubt wie Grätschen. Im Strafraum Grätschen oder wie in dieser Aktion mit abgespreitzten Armen versuchen den Ball bei einem eventuellen Torschuss zu blockieren ist halt höchtes Risiko.

Absatz 2: Nehmen wir mal an, der Verteidiger hat die selbe Körperhaltung (hochstehender rechter Arm und abstehender linker Arm) wie bei seiner Grätsche, nur das er sich nicht am Boden befindet sondern steht. Würdest du dann genauso argumentieren?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter zum 1:1 korrekt?  - #13


13.02.2018 21:55


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4081

@Didi1965

Zitat von Didi1965
Absatz 2: Nehmen wir mal an, der Verteidiger hat die selbe Körperhaltung (hochstehender rechter Arm und abstehender linker Arm) wie bei seiner Grätsche, nur das er sich nicht am Boden befindet sondern steht. Würdest du dann genauso argumentieren?

Der Gedankengang ist doch total neben der Realität.
Natürlich haben andere Körperlagen und andere Aktionen unterschiedlkiche Armhaltungen als Normalität. Im Stehen sind es eben die Arme hängend nach unten, im Rutschen/Grätschen ist es dann wiederum normal, dass man sich mit einem Arm abstützt, das liegt in der Natur der Sache, sonst würde man selbst eine riesige Verletzung riskieren, wenn man grätscht.

Hätte der Ball die obere Hand getroffen, hätte ich dir vielleicht zugestimmt, dass man mit dem "Arm Oben" aus einer stehenden Situation argumentieren kann, aber die untere Hand ist zum Abfangen der Fallbewegung, die eine Grätsche nunmal mit sich bringt.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
rockstaa88
Didi1965
friedenreich
Daumen runter Veto
signoreb
×

10.02.2018 13:00


41.
Neuhaus
67.
Skrzybski
71.
Polter
90.
Skrzybski

Schiedsrichter

Robert HartmannRobert Hartmann
Steffen Brütting
Markus Pflaum
Viatcheslav Paltchikov

Statistik von Robert Hartmann

1. FC Union Berlin Fortuna Düsseldorf Spiele
3  
  9

Siege (DFL)
2  
  3
Siege (WT)
2  
  4

Unentschieden (DFL)
0  
  3
Unentschieden (WT)
0  
  2

Niederlagen (DFL)
1  
  3
Niederlagen (WT)
1  
  3

Aufstellung

Mesenhöler
Friedrich
Torrejón
Parensen
Trimmel
Gelbe Karte Hedlund 90.
Gelbe Karte Kroos 81.
Gogia
Pedersen
Skrzybski
Gelbe Karte Polter
Wolf 
Zimmer 
Ayhan 
Hoffmann 
Gießelmann  Gelbe Karte
Sobottka 
89. Neuhaus 
78. Bodzek  Gelbe Karte
Raman  Gelbe Karte
Hennings 
78. Nielsen 
Prömel  81.
Fürstner  90.
78. Lovren
89. Usami
78. Kujovic

Alle Daten zum Spiel

1. FC Union Berlin Fortuna Düsseldorf Schüsse auf das Tor
6  
  1

Torschüsse gesamt
14  
  4

Ecken
9  
  2

Abseits
1  
  0

Fouls
13  
  23

Ballbesitz
59%  
  41%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema