Newsletter abonnieren

Hier kannst du den WahreTabelle-Newsletter abonnieren. Einfach
E-Mail-Adresse eingeben und "Abonnieren" klicken. Dann gibt’s die aktuelle Auswertung wöchentlich direkt ins Postfach. Wir geben deine E-Mail nicht weiter und Du kannst natürlich jederzeit kündigen.
Email

Bist du bereits registriert?
Dann logge dich ein und der Newsletter wird wöchentlich an deine bereits hinterlegte Email-Adresse verschickt.
Username Passwort Login dauerhaft speichern
×

Newsübersicht

zum Newsarchiv

06.07.2015 09:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle „Herr Toni, hier schreie nur ich!“

WT-Serie Die Schiedsrichter und ich (2): Schumacher kontra Referee Dieter Pauly.

Schumacher / Dieter Pauly
Quelle: Imago Sportfoto

Die Saison 1980/81 ist nicht die Spielzeit des 1. FC Köln in der Fußball-Bundesliga. Der Tabellenfünfte der Vorsaison geht als Titelkandidat ins Rennen, muss sich aber schon im Oktober 1980 von dem intern als unbeliebt geltenden Coach Karl-Heinz Heddergott trennen. Nachfolger wird Hollands ehemaliger Bondscoach Rinus Michels. Der Niederländer gilt - ähnlich wie sein Vorgänger - ebenfalls nicht als großer „Spielerversteher“ und kommt in seinem ersten Jahr beim FC nicht über Rang acht hinaus.

Wie blank die Nerven in Köln lagen, zeigte eine Szene aus dem Spiel bei Borussia Dortmund (2:2). Nationaltorhüter Harald „Toni“ Schumacher (27) und Referee Dieter Pauly aus Rheydt gerieten aneinander, lieferten ...

weiterlesen ...
02.07.2015 22:27 Uhr | Quelle: WahreTabelle Welcher Schiedsrichter schafft den internationalen Durchbruch?

WahreTabelle-Umfrage: Wer ist der DFB-Referee für die ganz große Bühne?

Stieler / Reus
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Die Bundesliga ist noch in der Sommerpause, aber für FIFA-Schiedsrichter Tobias Stieler (33, Foto) aus Hamburg wird es bereits am kommenden Donnerstag, 9. Juli 2015, in der Europa-League-Qualifikation mit der Partie FK Partizan aus Albanien gegen den norwegischen Vertreter Strömsgodset IF Drammen, Stammklub von Real Madrids Juwel Martin Ødegaard, in Tirana wieder ernst.
Assistiert wird Stieler von Holger Henschel (Braunschweig) und Patrick Ittrich (Hamburg), sowie von Sascha Stegemann (Niederkassel) als viertem Offiziellen. Stieler gehört seit 2014 zur Riege der FIFA-Referees, pfeift erst sein zweites Europa-League-Qualifikationsspiel nach HNK Rijeka – Ferencvaros (1:0) am 17. Juli 2014. Er hofft – wie sieben weitere deutsche FIFA-Referees ...

weiterlesen ...
01.07.2015 11:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle „Es war kein wirklicher Skandal“

Das erste Mal in der Bundesliga: 1976 sorgen Zuschauer für einen Spielabbruch.

Frickel  1977
Quelle: Imago Sportfoto

Die ersten Spielabbrüche in der Fußball-Bundesliga waren den Wetterverhältnissen oder dem mangelhaften Inventar geschuldet. So wurden die Partien Hamburger SV – Borussia Dortmund in der Premierensaison 1963/64 und VfB Stuttgart – Borussia Neunkirchen in der Spielzeit 1967/68 wegen dichten Nebels abgebrochen und wiederholt. Hamburg und der VfB gewannen die Neuauflagen jeweils mit 2:1.

Legendär wurde der dritte Spielabbruch der Liga-Geschichte am 3. April 1971. Am Mönchengladbacher Bökelberg brach im Spiel gegen Werder Bremen (1:1) nach 88 Minuten der Torpfosten. Der Unparteiische Gert Meuser aus Ingelheim (Rheinland-Pfalz) schickte die Teams in die Kabinen. Ein Wiederholungsspiel gab es nicht, Borussia Mönchengladbach wurde ...

weiterlesen ...
29.06.2015 11:40 Uhr | Quelle: WahreTabelle Der ganz normale Wahnsinn bei der „Copa“

WahreTabelle-Feature: Schwerstarbeit für Referees in Südamerika – Neymar mittendrin.

Neymar / Copa
Quelle: Imago Sportfoto

Es ist das älteste große Fußball-Turnier der Welt. Die Copa America, der Kontinental-Cup Südamerikas, wurde bereits 1916 erstmals in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ausgetragen. Zurzeit kämpfen die Nationalteams in Chile um die Fußballkrone Südamerikas.

„Das Herz des Fußballs“ lautet der Slogan des Turniers von 2015, doch im Land des WM-Gastgebers von 1962 ist vor allem überbordendes Temperament im Spiel. Die Schiedsrichter stehen bei der „Copa“ beinahe traditionell im Fokus, müssen zwischen Beleidigungen und Zerr-Attacken Schwerstarbeit verrichten. Bei diesem Turnier gab es noch kein einziges Spiel ohne Verwarnungskarte. 85 Gelbe und sechs Rote Karten stehen vor dem Halbfinale ...

weiterlesen ...
26.06.2015 07:40 Uhr | Quelle: WahreTabelle „Uns Torhütern hat niemand etwas gesagt“

Das erste Mal in der Bundesliga: Roleder und Rot für die „Notbremse“.

Roleder
Quelle: Imago Sportfoto

Für Helmut Roleder ist der Fall klar. Der ehemalige Torhüter des VfB Stuttgart und Meisterkeeper von 1984 sieht die heute im Fußball praktizierte Viererkette als besten Schutz für Torhüter in 1:1-Situationen. „Das Risiko für der Notbremse“, weiß der 61-Jährige, „ist dadurch überschaubarer geworden.“

Ganz anders am 9. April 1983. In der 85. Spielminute der Bundesliga-Partie des VfB Stuttgart beim VfL Bochum (2:2) wurde Roleder, 1984 auch ein Mal im Dress der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der erste Spieler, der in im „Oberhaus“ die Rote Karte nach einer „Notbremse“ sah. Ein riskanter Rückpass von Europameister Karlheinz Förster gut 25 Meter in der eigenen ...

weiterlesen ...
23.06.2015 22:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle Abschieds-Frust für Charly Körbel

Neue WahreTabelle-Serie: „Die Schiedsrichter und ich“ – Fußballpromis erzählen.

Charly Körbel / FC Bayern
Quelle: Imago Sportfoto

Eine lange Bundesliga-Saison mit vielen Episoden rund um die Schiedsrichter ist zu Ende. In der neuen redaktionellen Serie blickt WahreTabelle auf kuriose Geschichten – Gelbsperren, Wortgefechte, Späße – mit Referees und Fußballpromis aus mehr als 52 Jahren Fußball-Oberhaus. In Folge eins erzählt Eintracht Frankfurts Legende Karl-Heinz „Charly“ Körbel (60), Rekordspieler der Fußball-Bundesliga mit 602 Einsätzen, im Gespräch mit WahreTabelle-Redakteur Carsten Germann von seinem verpatzten Bundesliga-Abschied im Juni 1991 nach Gelbsperre. Eine Verwarnungskarte, die den „treuen Charly“ bis heute wurmt.

Eigentlich hatte sich „Charly“ Körbel seinen ...

weiterlesen ...
22.06.2015 10:44 Uhr | Quelle: WahreTabelle Das waren die Top-Referees 2014/2015

WahreTabelle-Saisonrückblick (3): Winkmann und Aytekin sahen (fast) alles richtig.

Aytekin
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Die Schiedsrichterleistungen stehen im Mittelpunkt des dritten und letzten Teils des WahreTabelle-Saisonrückblicks. Guido Winkmann ist aus Schiedsrichtersicht ein Gewinner der abgelaufenen Spielzeit 2014/2015. Der Mann aus Kerken, seit 2008 in der Bundesliga als Spielleiter eingesetzt, kam bei elf Saisoneinsätzen auf die niedrigste Ergebniskorrektur-Quote bei WahreTabelle: 0,1. Aus drei zu beurteilenden strittigen Szenen resultierte eine einzige Ergebnisänderung, und diese erst am 34. Spieltag in der sportlich unbedeutenden Partie Eintracht Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen (1:1 statt 2:1) und einer übersehenen Abseitsposition bei einem Treffer von Haris Seferovic.

Bemerkenswert: Beim Spiel Bayer Leverkusen ...

weiterlesen ...
09.06.2015 20:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle Bundesligaprofis meinen: Meyer bester Referee

Dominik Kohr_Florian Meyer_imago18845256h_1433876084.jpg

Die Bundesligaprofis haben abgestimmt. In einer am 8. Juni 2015 veröffentlichten Umfrage des Kicker-Sportmagazins sahen sie Florian Meyer (46, Foto) aus Burgdorf als „besten Schiedsrichter der Saison“. Der Referee-Routinier erhielt 23,5 Prozent der Stimmen. Knut Kircher (46) aus Rottenburg kommt mit 19,3 Prozent auf Rang zwei, gefolgt von Manuel Gräfe (41, Berlin) mit 15,9 Prozent. Abgeschlagen auf Platz vier: der deutsche WM-Referee Dr. Felix Brych (39) aus München mit 8,3 Prozent.

27.05.2015 11:34 Uhr | Quelle: WahreTabelle HSV - KSC mit Aytekin

imago19398740h_1434963165.jpg

FIFA-Referee Deniz Aytekin (36, Foto) aus Oberasbach wird am Donnerstag (20.30 Uhr) den Tabellensechzehnten Hamburger SV und den Dritten der 2. Liga vom Karlsruher SC zum Relegations-Hinspiel 2015 in die Imtech Arena führen. Seine Assistenten an der Linie sind Benjamin Brand und Markus Häcker, vierter Offizieller ist Michael Weiner. 

22.05.2015 13:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle 2. Liga: FCK-FCI mit Stieler

Reus_Stieler_imago17915082h_1435869259.jpg

Am 34. Spieltag der 2. Liga (Sonntag, alle Spiele 15.30 Uhr) kämpft der 1. FC Kaiserslautern gegen den bereits als Aufsteiger und Meister feststehenden FC 04 Ingolstadt unter der Leitung von Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg, Foto) um die Rückkehr ins „Oberhaus“. Lokalrivale Karlsruher SC empfängt mit Referee Daniel Siebert aus Berlin den abstiegsbedrohten TSV 1860 München. Auch der FC St. Pauli muss beim Aufstiegsaspiranten SV Darmstadt 98 um den Liga-Erhalt zittern. Schiedsrichter am Böllenfalltor beim möglichen Erstliga-Comeback der „Lilien“ nach 33 Jahren ist Florian Meyer (Burgdorf).

18.05.2015 22:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle Nur Dingert und Meyer stark

imago19117215h_1425214252.jpg

Schlechtes Zeugnis von Bild für die Bundesliga-Referees am 33. Spieltag. Mit Christian Dingert (Lebecksmühle) in der Partie Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach (0:2) und Florian Meyer (links, Archivfoto) aus Burgdorf im Spiel Hertha BSC - Eintracht Frankfurt (0:0) verdienten sich am Montag nur zwei Unparteiische die Note 2 (gut). Einen rabenschwarzen Tag erwischte Marco Fritz (Korb) bei VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund (2:1): Note 6 (ungenügend).

10.05.2015 12:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle Note 1 für Stegemann in München

imago19277705h - Kopie_1431257969.jpg

Schiedsrichter Sascha Stegemann (30, Archivfoto) aus Niederkassel erhielt von der Zeitung Bild am Sonntag für die Spielleitung der Bundesliga-Partie FC Bayern München - FC Augsburg (0:1) als einziger Referee der Freitags- und Samstagsspiele die Note 1 (Sehr gut). Stegemann stieg erst zu Saisonbeginn in den Kreis der Bundesliga-Schiedsrichter auf. Tobias Stieler (Hamburg) verdiente sich im Spiel Borussia Dortmund - Hertha BSC (2:0) die Note 2.