Newsletter abonnieren

Hier kannst du den WahreTabelle-Newsletter abonnieren. Einfach
E-Mail-Adresse eingeben und "Abonnieren" klicken. Dann gibt’s die aktuelle Auswertung wöchentlich direkt ins Postfach. Wir geben deine E-Mail nicht weiter und Du kannst natürlich jederzeit kündigen.
Email

Bist du bereits registriert?
Dann logge dich ein und der Newsletter wird wöchentlich an deine bereits hinterlegte Email-Adresse verschickt.
Username Passwort Login dauerhaft speichern
×

Newsübersicht

zum Newsarchiv

28.08.2015 13:25 Uhr | Quelle: WahreTabelle Dr. Brych pfeift beim VfL das „Spiel eins nach de Bruyne“

Bundesliga-Schiedsrichter: Meyer in München - FC gegen HSV mit Aytekin.

Wolfsburg / de Bruyne
Quelle: Imago Sportfoto

Mindestens 80 Millionen Euro Ablöse zuzüglich Bonus-Zahlungen darf der VfL Wolfsburg beim Rekord-Transfer der Bundesliga-Geschichte von Kevin de Bruyne (24) zu Manchester City erwarten.

„In England ist so viel Geld im Spiel, dass selbst solche Spieler wie Kevin de Bruyne, die jetzt gehypt werden, zu Status-Symbolen für die Vereine werden“, kommentierte Transfermarkt-Chefredakteur Tobias Holtkamp am Donnerstag den Rekord-Deal in der ARD. Für die „Wölfe“ wiegt der Verlust des Belgiers schwer – und mit dem FC Schalke 04 erwarten sie am Freitag (20.30 Uhr) zum Auftakt des dritten Spieltages der Fußball-Bundesliga nicht gerade einen „Lieblingsgegner“. Fünf ...

weiterlesen ...
27.08.2015 17:33 Uhr | Quelle: WahreTabelle Schiedsrichterball: Entscheidet die Nähe?

Kolumne: Johannes Gründel erklärt bei WahreTabelle das Regelwerk und strittige Fußball-Szenen.

Frankfurt / Meyer
Quelle: Imago Sportfoto

Beim Bundesliga-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Augsburg (1:1) kam es nahe der Seitenauslinie zu einem Einsteigen des Frankfurters Aleksandar Ignjovski, bei dem dieser mit offener Sohle und gestrecktem Bein gegen den Augsburger Linksverteidiger Konstantinos Stafylidis vorging und den Ball eroberte. Dabei berührte er zwar den Ball, aber infolge der hohen Intensität lag dennoch ein Regelverstoß des Serben vor. Das Schiedsrichtergespann um Florian Meyer ließ das Spiel weiterlaufen, woraufhin der Ausgleichstreffer der Hessen ...

weiterlesen ...
25.08.2015 22:51 Uhr | Quelle: WahreTabelle Kein zweiter Elfer für Fortuna Düsseldorf

WahreTabelle-User sehen rheinischen Klub im „Fokus 2. Liga“.

Düsseldorf / Freiburg
Quelle: Imago Sportfoto

Vier Spiele, drei Niederlagen – die Talfahrt von Fortuna Düsseldorf ging am vierten Spieltag der 2. Liga unvermindert weiter. Gegen Absteiger SC Freiburg mussten die Rheinländer am Samstag eine bittere 1:2 (1:2)-Niederlage hinnehmen. Bei der Fußball-Community WahreTabelle stand dabei eine elfmeterreife Szene aus der 40. Minute mit Freiburgs Immanuel Höhn am Torraumeck im Fokus. Diese strittige Situation wurde von Schiedsrichter Harm Osmers aus Hannover jedoch nach Meinung der User hervorragend gemeistert.

„Denke, Höhn hat den Ball gespielt, daher für mich kein Elfmeter“, schrieb ...

weiterlesen ...
24.08.2015 23:03 Uhr | Quelle: WahreTabelle Ignjovskis offene Sohle verärgerte den FCA zu Recht

Bundesliga-Auswertung: Sieg für Augsburg in Frankfurt.

Frankfurt / Augsburg
Quelle: Imago Sportfoto

Nach der Partie in der Frankfurter Commerzbank Arena sollen die Augsburger Tobias Werner und Dominik Kohr eigens bei Schiedsrichter Florian Meyer (Burgdorf) und ohne Trikot in der Kabine gewesen sein, um ihm ihre Kratzer aus den vorangegangenen Duellen mit dem für sein angeblich überhartes Einsteigen nur mit Gelb verwarnten Eintracht-Abwehrspieler Carlos Zambrano zu zeigen.

Während der Frankfurter Trainer Armin Veh seinen Spieler in Schutz nahm („Es wird immer so getan, als ob Carlos der Böse ist“), sorgte in diesem Spiel bei der Fußball-Community WahreTabelle eine andere Szene für die einzige Ergebniskorrektur des zweiten Bundesliga-Spieltages. Der Ausgleichstreffer der Frankfurter Eintracht durch Marco Russ ...

weiterlesen ...
22.08.2015 23:03 Uhr | Quelle: WahreTabelle Noch ein zweiter Müller-Treffer für den FC Bayern?

Bundesliga am Samstag: Fragezeichen beim HSV-Erfolg.

Müller / Sinsheim
Quelle: Imago Sportfoto

 Der schnellste Treffer der Bundesliga-Geschichte durch Kevin Volland nach 9,3 Sekunden konnte den FC Bayern München am Samstagnachmittag auf dem Weg zum 15. Spiel ohne Niederlage gegen 1899 Hoffenheim nicht aufhalten. Die Münchner gewannen durch ein spätes Tor von Robert Lewandowski (90.) und hatten Pech, als nach dem Platzverweis  für Weltmeister Jerome Boateng (73.) nach Handspiel und einem verschossenen Elfmeter von Eugen Polanski (74.) ein weiterer Treffer von Thomas Müller nicht anerkannt wurde. Lag beim Treffer des Weltmeisters wirklich ein absichtliches Handspiel vor? „Für mich keine fußballtypische Bewegung von Müller. Zumindest kann ich mir die Handhaltung nicht aus dem Lauf erklären“, schrieb ...

weiterlesen ...
21.08.2015 09:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle Premiere für Benjamin Brand

Bundesliga-Schiedsrichter: Stegemann eröffnet den zweiten Spieltag.

Brand / Cottbus
Quelle: Imago Sportfoto

Mit 26 Jahren ist Benjamin Brand aus Bamberg der jüngste im 22 Mann starken Kader der Bundesliga-Schiedsrichter. Am Samstag (15.30 Uhr) pfeift der Student der Betriebswirtschaftslehre sein erstes Spiel in der deutschen Fußball-Eliteliga: FC Schalke 04 gegen den SV Darmstadt 98. Kaum zu glauben: Die „Knappen“ können mit einem Sieg ohne Gegentor Historisches schaffen, denn noch nie blieben sie in den ersten beiden Bundesliga-Spieltagen komplett ohne Gegentreffer.

Eröffnet wird der zweite Spieltag am Freitagabend (20.30 Uhr) in der Hauptstadt. Hertha BSC empfängt Werder Bremen – unter der Leitung von Schiedsrichter Sascha Stegemann ...

weiterlesen ...
20.08.2015 22:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle Schiedsrichterball: Eine alte neue Regel

Kolumne: Johannes Gründel bei WahreTabelle über das Regelwerk und strittige Fußball-Szenen. 

Nürnberg / 1860
Quelle: Imago Sportfoto

Still und heimlich kam es auch im vergangenen Sommer zu einer Regeländerung beim Abseits. Still und heimlich deshalb, weil sie in Deutschland bereits vorher so umgesetzt wurde. Die „Lex Fandel“ wurde durch ein Rundschreiben des IFAB klarstellend legitimiert. Die zuvor ungeschriebene Regelung ist damit nun schriftlich mit ihren Voraussetzungen niedergeschrieben.

Es werden demnach drei Voraussetzungen für diese „Lex Fandel“ benannt:

1. Der Angreifer muss einen klaren Versuch, den Ball zu spielen, unternehmen,
2. dies muss in unmittelbarer Nähe des Balles geschehen und
3. einen Einfluss auf den Gegenspieler haben

Zielgruppe sind solche Situationen, in denen der Torhüter mit seiner Reaktion ...

weiterlesen ...
09.06.2015 20:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle Bundesligaprofis meinen: Meyer bester Referee

Dominik Kohr_Florian Meyer_imago18845256h_1433876084.jpg

Die Bundesligaprofis haben abgestimmt. In einer am 8. Juni 2015 veröffentlichten Umfrage des Kicker-Sportmagazins sahen sie Florian Meyer (46, Foto) aus Burgdorf als „besten Schiedsrichter der Saison“. Der Referee-Routinier erhielt 23,5 Prozent der Stimmen. Knut Kircher (46) aus Rottenburg kommt mit 19,3 Prozent auf Rang zwei, gefolgt von Manuel Gräfe (41, Berlin) mit 15,9 Prozent. Abgeschlagen auf Platz vier: der deutsche WM-Referee Dr. Felix Brych (39) aus München mit 8,3 Prozent.

27.05.2015 11:34 Uhr | Quelle: WahreTabelle HSV - KSC mit Aytekin

imago19398740h_1434963165.jpg

FIFA-Referee Deniz Aytekin (36, Foto) aus Oberasbach wird am Donnerstag (20.30 Uhr) den Tabellensechzehnten Hamburger SV und den Dritten der 2. Liga vom Karlsruher SC zum Relegations-Hinspiel 2015 in die Imtech Arena führen. Seine Assistenten an der Linie sind Benjamin Brand und Markus Häcker, vierter Offizieller ist Michael Weiner. 

22.05.2015 13:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle 2. Liga: FCK-FCI mit Stieler

Reus_Stieler_imago17915082h_1435869259.jpg

Am 34. Spieltag der 2. Liga (Sonntag, alle Spiele 15.30 Uhr) kämpft der 1. FC Kaiserslautern gegen den bereits als Aufsteiger und Meister feststehenden FC 04 Ingolstadt unter der Leitung von Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg, Foto) um die Rückkehr ins „Oberhaus“. Lokalrivale Karlsruher SC empfängt mit Referee Daniel Siebert aus Berlin den abstiegsbedrohten TSV 1860 München. Auch der FC St. Pauli muss beim Aufstiegsaspiranten SV Darmstadt 98 um den Liga-Erhalt zittern. Schiedsrichter am Böllenfalltor beim möglichen Erstliga-Comeback der „Lilien“ nach 33 Jahren ist Florian Meyer (Burgdorf).

18.05.2015 22:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle Nur Dingert und Meyer stark

imago19117215h_1425214252.jpg

Schlechtes Zeugnis von Bild für die Bundesliga-Referees am 33. Spieltag. Mit Christian Dingert (Lebecksmühle) in der Partie Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach (0:2) und Florian Meyer (links, Archivfoto) aus Burgdorf im Spiel Hertha BSC - Eintracht Frankfurt (0:0) verdienten sich am Montag nur zwei Unparteiische die Note 2 (gut). Einen rabenschwarzen Tag erwischte Marco Fritz (Korb) bei VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund (2:1): Note 6 (ungenügend).

10.05.2015 12:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle Note 1 für Stegemann in München

imago19277705h - Kopie_1431257969.jpg

Schiedsrichter Sascha Stegemann (30, Archivfoto) aus Niederkassel erhielt von der Zeitung Bild am Sonntag für die Spielleitung der Bundesliga-Partie FC Bayern München - FC Augsburg (0:1) als einziger Referee der Freitags- und Samstagsspiele die Note 1 (Sehr gut). Stegemann stieg erst zu Saisonbeginn in den Kreis der Bundesliga-Schiedsrichter auf. Tobias Stieler (Hamburg) verdiente sich im Spiel Borussia Dortmund - Hertha BSC (2:0) die Note 2.