Newsarchiv

19.06.2018 12:20 Uhr | Quelle: WahreTabelle

WM: Das lange Warten für Schiedsrichter Dr. Brych

Deutscher Referee weiter nicht im Einsatz.

Brych_Felix_DMEX
Quelle: Imago Sportfoto

So lange musste sich Dr. Felix Brych (42) noch nicht gedulden. Der deutsche WM-Schiedsrichter kam 2014 bei der Endrunde in Brasilien bereits am dritten Turniertag zum Zug. Der Münchner pfiff die Begegnung Uruguay gegen Costa Rica (1:3), eine der großen Überraschungen der WM. Brych stellte in seinem ersten WM-Spiel mit dem Uruguayer Maxi Pereira direkt einen Spieler vom Platz. Belgien gegen Russland war dann sein zweiter und bisher letzter WM-Einsatz. Aufgrund des Vordringens der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bis ins Finale, wurde Brych nicht mehr eingesetzt. In der ersten Turnier-Woche wartete der Jurist vergeblich auf sein drittes WM-Spiel. Um den deutschen ...

weiterlesen ...
18.06.2018 11:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

WM: Foulspiel vor Mexikos 1:0 gegen Deutschland?

Mehrere knifflige Szenen bei DFB-Pleitenauftakt.

Reus_Marco_Salcedo_Carlos_DMEX
Quelle: Imago Sportfoto

Fußball-Deutschland unter Schock! Auch am Montag wirkte die 0:1 (0:1)-Niederlage gegen Mexiko in Moskau noch nach. Mehr als 26 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten am Sonntag entweder zu Hause, in Kneipen oder auf den großen Public-Viewing-Plätzen den WM-Auftakt mit Deutschland gegen Mexiko. Beim 0:1 gegen „El Tri“ verlor die DFB-Auswahl erstmals seit 36 und dem 1:2 gegen Algerien 1982 in Gijon wieder das erste Vorrundenspiel bei einer WM. Das 0:1 gegen Mexiko bedeutete die sechste Auftaktpleite für den amtierenden Weltmeister in der Geschichte der Endrunde. Und: Es ist ein schlechtes Omen für den weiteren Turnierverlauf. Frankreich unterlag als Titelträger 2002 in Asien dem Außenseiter Senegal (0:1) und musste ebenso nach ...

weiterlesen ...
16.06.2018 14:01 Uhr | Quelle: WahreTabelle

WM: Erste Korrektur-Entscheidung per Video-Beweis

Gruppe C: Historische Szene bei Frankreichs Sieg über Australien.

Griezmann_Antoine_FRAAUS
Quelle: Imago Sportfoto

Und wieder war es Frankreich! Wie schon bei der WM 2014, als der erste mittels Torlinientechnik fixierte Treffer der Turniergeschichte im Spiel Frankreich gegen Honduras (3:0) fiel, so gab es auch die erste Korrektur-Entscheidung per Video-Beweis in der Partie gegen Australien (2:1) in Gruppe C in Kasan zugunsten der „Equipe Tricolore“. In der 56. Minute entschied Schiedsrichter Andrés Cunha aus Uruguay auf Elfmeter für Frankreich. Superstar Antoine Griezmann war im Laufduell mit dem Australier Joshua Risdon zu Fall gekommen. Nach ...

weiterlesen ...
15.06.2018 10:58 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Zweiter WM-Tag: Premiere für Felix Zwayer

Deutscher Referee als Video-Assistent bei Marokko gegen Iran.

Zwayer_Felix_Kane_Harry
Quelle: Imago Sportfoto

Die Fußball-WM 2018 blieb im Eröffnungsspiel mit Gastgeber Russland und Saudi-Arabien (5:0) ohne Einsatz des Video-Assistenten. Schiedsrichter Nestor Pitana (42) aus Argentinien erwies sich in Moskau am Donnerstag als souveräner Spielleiter. Am Freitag stehen drei Partien auf dem Spielplan – und am zweiten WM-Tag greift der deutsche Schiedsrichter Felix Zwayer (37, Berlin) ins Geschehen ein. Der Final-Referee des diesjährigen DFB-Pokalfinales zwischen dem FC Bayern ...

weiterlesen ...
14.06.2018 12:00 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Das erste Mal bei der WM… Rote Karte

WahreTabelle-Serie: „Carlitos Way“: Platzverweis nach Foul an Berti Vogts.

Caszely_Carlos_DCHILE
Quelle: Imago Sportfoto

Es geht los! Am Donnerstag, 17 Uhr, wird Schiedsrichter Nestor Pitana (42) aus Argentinien mit der Begegnung zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien in Moskau die Fußball-WM 2018 anpfeifen. WahreTabelle wird die Spiele begleiten, auf strittige Szenen blicken und Schiedsrichterentscheidungen analysieren. Zum Start schaut WahreTabelle-Redakteur Carsten Germann in der Serie „Das erste Mal bei der WM“ auf eine Episode bei der WM 1974: Die erste Rote Karte der WM-Geschichte. Chiles Star Carlos „Carlito“ Caszely (heute 67) kassierte im Spiel gegen die BR Deutschland (0:1) in Berlin den ersten Platzverweis in der Historie der WM-Endrunde – auf den Tag genau vor 44 Jahren. Eingeführt wurden die Gelben ...

weiterlesen ...
13.06.2018 21:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

WM: Diese Regeländerungen gibt es in Russland

Video-Beweis ist nicht die einzige Neuerung.

Busacca_Massimo
Quelle: Imago Sportfoto

WM-Countdown bei WahreTabelle – Drei neue Regeln werden die Fans bei der Endrunde in Russland ab Donnerstag begleiten. Es sind dies der Videobeweis, die Möglichkeit einer vierten Einwechslung in der Verlängerung bei Spielen der K.o.-Runde sowie die Erlaubnis für direkte Kommunikation zwischen Trainerbank und der Tribüne sind neu. Diese Änderungen wurden bereits im Frühjahr durch die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) abgesegnet. Der Video-Assistent – unter anderem ist der deutsche

weiterlesen ...
12.06.2018 11:25 Uhr | Quelle: WahreTabelle

WM: Sind die Schiedsrichter die besseren Athleten?

Sport-Dozent klärt auf – „Stress und hohe körperliche Leistung“

Brych_Felix_ITAESP
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Der WM-Countdown bei WahreTabelle – Schiedsrichter Dr. Felix Brych (42) aus München fährt wie bereits 2014 in Brasilien als einziger deutscher Referee zur WM-Endrunde nach Russland. Aber: Wie fit müssen Brych und seine Kollegen aus den anderen Verbänden eigentlich sein? Dieser Frage ging das ARD-Morgenmagazin (Dienstagsausgabe) auf den Grund. Professor Ingo Froböse (61), Dozent für Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule in Köln, lieferte dazu interessante Einblicke. „Die Schiedsrichter müssen in jeder Sekunde auf Ballhöhe sein, schnelle Entscheidungen treffen und dem Druck einer großen Zuschauerkulisse stand halten“, erklärte Froböse in der ...

weiterlesen ...
11.06.2018 22:32 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

WM: Ex-Schiri Meier skeptisch bei Videobeweis

Schweizer WM-Schiedsrichter von 1998 sieht klar: „FIFA geht sehr hohes Risiko“

Meier_Urs
Quelle: Imago Sportfoto

Für den früheren Top-Schiedsrichter Urs Meier ist der erstmalige Einsatz des Videobeweises bei der WM in Russland ohne ausgiebige Testphase ein enormes Wagnis des Fußball-Weltverbandes. „Die FIFA geht zweifellos ein sehr hohes Risiko ein“, sagte der Schweizer der Münchner Abendzeitung (AZ), „aber den Mutigen gehört die Welt.“ Der heute 59-Jährige glaubt, dass die neue Technologie bei der WM ungewollt im Fokus stehen wird: „Ich denke, wir werden sehr viele Diskussionen über den Videobeweis erleben.“ Meier, der selbst bei zwei Weltmeisterschaften 1998 und 2002 pfiff und inzwischen TV-Experte ist, hält das System für „noch nicht ausgereift“. Das betonte er ...

weiterlesen ...
08.06.2018 14:19 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

„Aus“ für früheren Schiedsrichter-Boss Herbert Fandel

Ex-Referee zieht sich komplett zurück.

Fandel_Herbert
Quelle: Imago Sportfoto

Das war’s! Deutschlands ehemaliger Schiedsrichter-Boss Herbert Fandel (54, Kyllburg) zieht sich endgültig aus dem nationalen Geschäft zurück. Der 54-Jährige legt sein Amt als Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses des Deutschen Fußball-Bundes Ende Juni auf eigenen Wunsch nieder, teilte der Verband am Freitag mit. Als Mitglied in der UEFA-Schiedsrichterkommission wird Fandel den DFB aber international weiterhin vertreten. Den Vorsitz des DFB-Schiedsrichterausschusses wird der bisher für die Amateure zuständige Helmut Geyer kommissarisch bis zum DFB-Bundestag im Herbst 2019 übernehmen. „Nachdem ich vor zwei Jahren bereits die sportliche Leitung der Elite-Schiedsrichter abgegeben habe, ist jetzt nach acht ...

weiterlesen ...
07.06.2018 12:58 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Bundesliga: Video-Beweis verhinderte 64 Fehlentscheide!

DFL zieht positive Bilanz zur technischen Hilfe – mit einem Makel.

deBlasis_Pablo_MZ05FC
Quelle: Imago Sportfoto

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball-Liga (DFL) haben nach Abschluss der Premieren-Saison 2017/2018 mit dem Video-Beweis ein positives Fazit gezogen. Beide Fußball-Verbände sehen aber auch noch Optimierungsbedarf. So müssen die Akzeptanz des neuen Hilfsmittels und die Transparenz für die Fans in den Stadien verbessert werden, schreiben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutschen Fußball Liga (DFL) einer gemeinsamen Mitteilung von Donnerstag. Nach der Testphase wird der Videobeweis ab der kommenden Saison offiziell in der höchsten deutschen Spielklasse zum Einsatz kommen. Eine Neuerung gibt es auch im „Unterhaus“: In der  2. Bundesliga werde der Assistent ...

weiterlesen ...
30.05.2018 17:07 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Dankert und die Codewörter des VAR

WM 2018: Deutscher Video-Assistent im Interview.

Dankert_Bastian_Rostock
Quelle: Imago Sportfoto

Er ist einer von zwölf Schiedsrichtern, die bei der Weltmeisterschaft in Russland als Video-Assistent zum Einsatz kommen werden. Bastian Dankert (37) aus Rostock vertritt die Bundesliga gemeinsam mit seinem 37-jährigen Kollegen Felix Zwayer aus Berlin. Auf dem Feld wird - wie 2014 - Dr. Felix Brych aus München agieren. In einem Interview mit SPORT BILD (aktuelle Ausgabe) hat Dankert die insgesamt sechs Codewörter der Video-Assistant-Referees (VAR) erklärt. An ein ähnliches Chaos wie beim Testlauf des Video-Beweises 2017 beim Confederations-Cup in Russland sieht Dankert nicht auf die Fans zurollen. „Nach dem Confed-Cup hat die FIFA ...

weiterlesen ...
29.05.2018 11:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Sergio Ramos, der neue Lieblingsfeind des Fußballs…

Champions-League-Finale Real gegen Liverpool und die Folgen.

Ramos_Sergio_Salah_Mo
Quelle: Imago Sportfoto

Das vermeintliche Foul an Liverpools Superstar Mohamed Salah (25) im Champions-League-Finale (3:1) könnte für Real Madrids Kapitän Sergio Ramos (32) möglicherweise juristische Folgen haben. Der spanische Welt- und Europameister musste nach dem „Aus“ für Salah nach 31 Minuten eine Klage eines ägyptischen Anwalts hinnehmen. Schiedsrichter Milorad Mazic (Serbien) hatte die Aktion nicht mit Gelb bedacht. Für Salah kam der englische Nationalspieler Adam Lallana (30) in die Partie, der jedoch keine Akzente setzen konnte. Anschließend machten viele, dem FC Liverpool nahe stehende Fußballanhänger den daraus resultierenden ...

weiterlesen ...
22.05.2018 20:26 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

WM-Referee Brych: „Besseres Gefühl beim Video-Beweis“

Relegation: Zwei Entscheidungen per Video-Assistent in Kiel.

Siebert_Daniel_Relegation
Quelle: Imago Sportfoto

Der deutsche WM-Schiedsrichter Felix Brych (42) aus München hat anfängliche Schwierigkeiten mit dem Videobeweis eingeräumt. „Ehrlich gesagt habe ich mich in der Hinrunde mit dem Videobeweis nicht so wohlgefühlt, jetzt habe ich ein besseres Gefühl“, sagte Brych der Zeitung Münchner Merkur (Dienstag-Ausgabe) in einem Interview. Der WM-Referee von 2014 weiter: „Man braucht Erfahrungswerte. Und wir haben für die WM viel getestet“. Für die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Russland, so Brych, sei er „sehr optimistisch.“ Brych erklärte zudem, es herrsche immer noch eine falsche Erwartungserhaltung, weil es viele Entscheidungen in Grauzonen gebe, die umstritten seien. „Wenn ...

weiterlesen ...
21.05.2018 21:48 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Schiedsrichter Zwayer: „Ich habe alles gesehen“

Pokalfinale: Referee steht zu Last-Minute-Entscheidung.

Zwayer_Felix_Pokalfinale
Quelle: Imago Sportfoto

Das Pokalfinale FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt (1:3) beschäftigt Fußball-Deutschland auch am Pfingstmontag. Schiedsrichter Felix Zwayer gab an seinem 37. Geburtstag in der vierten Minute der Nachspielzeit trotz aller vehementen Forderungen der Bayern-Spieler keinen Strafstoß für die Münchner nach einer Aktion von Kevin-Prince Boateng gegen Javi Martinez. Der Unparteiische entschied auf Ecke. Wenige Sekunden später gelang dem Frankfurter Mijat Gacinovic gegen die aufgerückte Bayern-Defensive das entscheidende ...

weiterlesen ...
20.05.2018 21:08 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter für FC Bayern gegen Frankfurt im Pokalfinale?

Turbulente Schlussphase in Berlin mit zwei Video-Beweisen.

BoatengKP_Martinez_Javi_Pokalfinale
Quelle: Imago Sportfoto

Keine Frage, diese Partie fällt vollkommen zu Recht in die Rubrik „Besondere Spiele“ bei der Fußball-Community WahreTabelle. Eintracht Frankfurt schlug den FC Bayern München im DFB-Pokalfinale am späten Samstagabend in Berlin mit 3:1 (1:0) und beendete damit eine titellose Durststrecke von 30 Jahren. Zuletzt hatten die Hessen 1988 gegen den VfL Bochum (1:0) im DFB-Pokal triumphiert. Zudem ist Frankfurt mit diesem Erfolg direkt für die Europa League qualifiziert. Die Frankfurter Eintracht verdiente sich diesen Sieg durch unbändigen Kampfgeist, Effektivität in der Chancenauswertung und hohe Laufbereitschaft, hatte aber in zwei Szenen in der ...

weiterlesen ...
18.05.2018 23:07 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter aus Berlin? Pokal für FC Bayern!

Pokalfinale: Hauptstadt-Referee Felix Zwayer leitet Saison-Highlight.

Gräfe_Manuel_Pokalfinale2013
Quelle: Imago Sportfoto

Die Chancen für Eintracht Frankfurt vor dem Pokalfinale am Samstag (20 Uhr) gegen den FC Bayern München werden insgesamt als gering eingestuft. Selbst der gebürtige Berliner und Eintracht-Coach Niko Kovac (46), ab dem 1. Juli neuer Trainer des FC Bayern, traut seinem Team im Finale offensichtlich nicht allzu viel zu. „Es ist sehr wahrscheinlich, dass Bayern München gewinnt“, sagte Kovac am Freitag in der offiziellen Pressekonferenz zum Spiel, „wir müssen ans Maximum gehen und Bayern darf keinen guten Tag erwischen.“ Die Tagesform ist das eine – die Schiedsrichter-Nominierung das andere. Die Statistik zeigt: Wenn ein Schiedsrichter aus Berlin das Saison-Highlight in der Bundes-Hauptstadt leitet und der FC Bayern ...

weiterlesen ...
17.05.2018 22:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Relegation: Elfmeter für Holstein Kiel?

Kampf um die Bundesliga: Diskutable Szene, VfL Wolfsburg nun im Vorteil.

Czichos_Rafael_WOBKiel
Quelle: Imago Sportfoto

Die Fußball-Community WahreTabelle begleitet auch in diesem Jahr die Entscheidungsspiele am Saisonende, Bundesliga- und Zweitliga-Relegation, DFB-Pokalfinale und Champions-League-Endspiel. Den Anfang machte das Relegations-Hinspiel um das letzte Ticket zur Fußball-Bundesliga! Der VfL Wolfsburg hat einen großen Schritt zum nachträglichen Klassenerhalt gemacht. Der Sechzehnte der Bundesliga gewann am Donnerstagabend das Hinspiel der Relegation gegen den Zweitliga-Dritten Holstein Kiel mit 3:1 (2:1) und verschaffte sich damit eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Kiel am Montag. Vor 28.800 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen Arena ...

weiterlesen ...
15.05.2018 23:57 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Korrekturspiel“ Darmstadt 98 - Aue und die Folgen…

„Fokus 2. Liga“: Auer mit 2:2  – und doch nur in der Relegation. St. Pauli steigt ab. 

Nazarov_Dimitrij_Storks_Sören_D98Aue
Quelle: Imago Sportfoto

Was für ein packendes Saisonfinale in der 2. Liga! Fortuna Düsseldorf jagte dem 1. FC Nürnberg im direkten Duell um die „Meister-Felge“, wie die Trophäe im deutschen Fußball-Unterhaus liebevoll genannt wird, diesen Titel mit 3:2 in der Nachspielzeit noch ab. Eintracht Braunschweig musste nur ein Jahr nach dem Erreichen der Bundesliga-Relegation gegen den VfL Wolfsburg (0:1 / 0:1) den bitteren Gang in die 3. Liga antreten – 2:6 beim neuen Relegations-Teilnehmer Holstein Kiel. Erzgebirge Aue schäumte nach dem 0:1 im direkten Aufeinandertreffen um die Abstiegs-Relegation bei Darmstadt 98 vor Wut – und legte noch am Sonntag beim DFB ...

weiterlesen ...
14.05.2018 23:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle

HSV in die Relegation, Dortmund auf Rang zwei

Saison-Auswertung: Freiburg direkt in Liga 2, VfL Wolfsburg auf 15.

HSVMGB
Quelle: Imago Sportfoto

Die Auswertung zum 34. und letzten Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018 brachte bei der Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend nur eine relevante Ergebniskorrektur. In der für den Saisonausgang nicht mehr entscheidenden Partie 1. FSV Mainz 05 gegen Werder Bremen (1:2) hätte es nach 56 Minuten nach einem ahndungswürdigen Handspiel des Bremer Mittelfeldspielers Maximilian Eggestein (21) bei einem Schuss von Pablo de Blasis Elfmeter für die Mainzer geben müssen. Die Folge: 2:2 statt 1:2 und damit die letzte ...

weiterlesen ...
13.05.2018 15:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle

HSV-Abstieg: Bewährungsprobe für Schiedsrichter Brych

Bundesliga bei WahreTabelle: Partie in Hamburg endet im Chaos.

Brych_Felix_HSVMGB
Quelle: Imago Sportfoto

Das war‘s! Die Saison 2017/2018 in der Fußball-Bundesliga ist Geschichte und der 34. Spieltag endete mit einigen denkwürdigen Entscheidungen. Die Wichtigste: Bundesliga-Gründungsmitglied Hamburger SV muss erstmals in seiner Vereinsgeschichte absteigen. Der VfL Wolfsburg geht gegen Zweitligist Holstein Kiel in die Relegationsspiele. Den Hamburgern nützte ein 2:1 (1:1)-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach am Samstagnachmittag nichts mehr. Abstiegs-Konkurrent VfL Wolfsburg stellte gegen den 1. FC Köln beim 4:1 (1:1) nach nicht einmal einer Minute Spielzeit durch das 1:0 von Josuha Guilavogui die Weichen auf Sieg. Mit dem 3:1 der Wolfsburger durch Robin Knoche ...

weiterlesen ...
11.05.2018 14:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga vor dem Showdown: Diese Klubs profitierten

WahreTabelle nach 33 Spieltagen: HSV-Ausgangslage besser.

MZ05S04
Quelle: Imago Sportfoto

Die Fußball-Bundesliga vor dem 34. Spieltag – alles reine Nervensache! Der Hamburger SV kann den historischen ersten Abstieg aus der deutschen Fußball-Eliteklasse nur bei einem eigenen Sieg gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (alle Spiele: 15.30 Uhr) und einer Niederlage des Konkurrenten VfL Wolfsburg gegen den 1. FC Köln abwenden. Die WahreTabelle-Redaktion hat vor dem Saisonfinale ein Blick auf das Tableau geworfen. Wie sähe das „wahre Saisonfinale“ aus? Hier die wichtigsten Punkte. Borussia Dortmund stünde auch vor dem letzten Spieltag auf dem zweiten Tabellenplatz und müsste sich um ein Verpassen der ...

weiterlesen ...
08.05.2018 23:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Sieg – und wohl größere Aufstiegsparty für Fortuna!

„Fokus 2. Liga“: FC St. Pauli nur Remis gegen Bielefeld.

Herrmann_Patrick_F95Kiel
Quelle: Imago Sportfoto

Der Aufstieg von Fortuna Düsseldorf in die Fußball-Bundesliga stand schon am vergangenen Wochenende fest. Die Rheinländer kehren nach fünf Jahren Abstinenz in die deutsche Fußball-Eliteliga zurück und sie hätten vor dem Saisonfinale beim Mit-Aufsteiger 1. FC Nürnberg auch die besseren Karten im Kampf um die Meisterschale der 2. Liga, die liebevoll „Felge“ genannt wird. Die Partie gegen Aufsteiger Holstein Kiel (1:1) am 33. Spieltag – die „Störche“ haben mit dem Remis die Relegation zur Bundesliga sicher – stand am Dienstagabend bei der Fußball-Community WahreTabelle im „Fokus 2. ...

weiterlesen ...
07.05.2018 23:12 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2:2 bei Augsburg gegen Schalke trübt die Freude nicht

Bundesliga-Auswertung: HSV und Ito im Abseits - Höhere Pleite für Wölfe.

Konoplyanka_Yevhen_FCAS04
Quelle: Imago Sportfoto

Am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga fiel eine weitere Entscheidung. Der FC Schalke 04 machte beim 2:1 (2:1)-Erfolg beim FC Augsburg die Champions-League-Teilnahme und die Vizemeisterschaft klar. „Das ist eine gefühlte Meisterschaft“, sagte S04-Manager Christian Heidel der BILD am SONNTAG, „für Platz zwei müsste es auch eine Schale geben.“ Mit der CL-Teilnahme verlängerte sich laut Fußball BILD (Montagsausgabe) der Vertrag von S04-Trainer Domenico Tedesco (32) automatisch bis 2021. Die Auswertung des Spieltags durch die Fußball-Community WahreTabelle hätte die in Augsburg nach Spielende ...

weiterlesen ...
06.05.2018 14:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

HSV-Treffer und Elfer-Szene in Augsburg werfen Fragen auf

Bundesliga bei WahreTabelle: FCA-Verantwortliche kritisieren Video-Beweis.

Ito_Tatsuya_EFRHSV
Quelle: Imago Sportfoto

Die Fußball-Bundesliga auf der Zielgeraden – und der Hamburger SV braucht im Saisonfinale am kommenden Samstag gegen Borussia Mönchengladbach im Abstiegs-Fernduell mit dem VfL Wolfsburg ein Wunder! Die Hanseaten vergaben beim 0:3 (0:1) bei Eintracht Frankfurt am Samstag eine bessere Ausgangsposition. Wolfsburg unterlag klar mit 1:4 bei RB Leipzig, hat aber im Saisonfinale gegen den bereits abgestiegenen 1. FC Köln die klar besseren Karten. Zudem hatten die Hamburger in der 25. Minute Pech, als das vermeintliche und von fast 10.000 ...

weiterlesen ...
03.05.2018 14:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Sperre und Saison-Aus für Schiedsrichter Tobias Stieler

Bundesliga: DFB sperrt Referee nach verweigerter Aussage im „Fall Petersen“.

StielerS04FC
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Schiedsrichter Tobias Stieler (36) aus Hamburg wird in dieser Saison keine Einsätze mehr in der Fußball-Bundesliga bestreiten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den Unparteiischen nach Informationen der BILD-Zeitung für den Rest der Spielzeit. Der DFB bestätigte dies auf Anfrage der WahreTabelle-Redaktion. Stieler hatte in der Partie FC Schalke 04 gegen den SC Freiburg (2:0) am 28. Spieltag eine umstrittene Gelb-Rote Karte gegen SC-Stürmer Nils Petersen (29) gezeigt. Diese Entscheidung aus der 64. Minute der Begegnung in der Veltins Arena ...

weiterlesen ...