Newsarchiv

22.04.2018 20:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Viele Fragezeichen beim 2:2 des FC gegen Schalke!

Bundesliga bei WahreTabelle: Haarsträubende Szene in Frankfurt.

Embolo_Breel_Heintz_Dominique_FCS04
Quelle: Imago Sportfoto

Weinende FC-Spieler vor der Fankurve, acht Zähler Rückstand auf Rang 16 – Der Abstieg des 1. FC Köln aus der Fußball-Bundesliga ist nach dem 2:2 (1:2) gegen den Champions-League-Anwärter FC Schalke 04 am 31. Spieltag wohl nicht mehr zu verhindern. Nationalspieler Jonas Hector war es nach dem warmen Applaus von den Rängen trotz des wohl besiegelten Abschieds stolz: „Wenn die Zuschauer applaudieren, dann ist es das Schönste, was einem passieren kann.“ FC-Trainer Stefan Ruthenbeck (46): „Es wurden heute viele Tränen vergossen, wir haben bis zur letzten Sekunde alles gegeben und wir sind noch nicht abgestiegen.“ „Vill ...

weiterlesen ...
20.04.2018 13:01 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Video-Beweis: Bayern-Coach Heynckes unzufrieden

Bundesliga: Diskussionen gehen in die nächste Runde.

Heynckes_Jupp
Quelle: Imago Sportfoto

Der Video-Beweis polarisiert in der Fußball-Bundesliga wie kaum eine Änderung zuvor. Hatte sich Ex-Schalke-Profi Ingo Anderbrügge (53) in dieser Woche noch positiv über den Video-Assistenten geäußert, so übte jetzt Bayern-Trainer Jupp Heynckes vehemente Kritik an der aktuellen Handhabung des Videobeweises in der deutschen Fußball-Eliteliga. Anlässlich der jüngsten Debatten etwa nach dem sogenannten Halbzeittor beim Ligaspiel in Mainz sprach der ...

weiterlesen ...
19.04.2018 20:44 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Ex-Profi Anderbrügge: „Video-Beweis bringt Mehrwert“

Bundesliga: Technik-Frage sorgt weiterhin für Diskussion.

Anderbrügge_Ingo
Quelle: Imago Sportfoto

Der Video-Beweis – und kein Ende. Nach dem ominösen „Halbzeit-Elfmeter“ von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) im Montagsspiel der Fußball-Bundesliga mit dem 1. FSV Mainz 05 gegen SC Freiburg (2:0) wird die Frage über Sinnhaftigkeit und wirklich effektive Anwendung des technischen Hilfsmittels in der deutschen Fußball-Eliteliga weiter heiß diskutiert. Aus diesem Anlass hat auch der ehemalige Bundesligaprofi Ingo Anderbrügge ein Statement abgegeben, welches WahreTabelle vorliegt. „Auf der anderen Seite sorgen unklare Regelungen ...

weiterlesen ...
18.04.2018 23:10 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Korrektur: FCN gewinnt Duell in Ingolstadt

Der „Club“ mal wieder im „Fokus 2. Liga“…

Cohen_Almog_FCIFCN
Quelle: Imago Sportfoto

Blickt man auf die WahreTabelle der 2. Liga, stünde der 1. FC Nürnberg mit 54 statt 51 Punkten auf Rang eins und hätte bei sechs Punkten Vorsprung auf Rang drei den achten Aufstieg in die Bundesliga wesentlich stärker im Visier. Die Franken wurden in dieser Saison jedoch bereits fünf Mal durch Schiedsrichterentscheidungen benachteiligt – und standen wie eine Woche zuvor gegen den 1. FC Heidenheim auch am 30. Spieltag im „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle. Das bayerisch-fränkische Duell beim Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt (1:1) hätte der „Club“ mit 2:1 gewonnen. Es war die einzige Ergebniskorrektur mit ...

weiterlesen ...
17.04.2018 22:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Frankfurt in der Auswertung nur mit 2:4 in Leverkusen

Bundesliga: Elfer in der Halbzeitpause in Mainz war korrekt.

LEVSGE
Quelle: Imago Sportfoto

Der Medien-Auflauf vor dem Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt (4:1) um SGE-Coach Niko Kovac (46) einen Tag nach dem Bekanntwerden seines Wechsels zum FC Bayern München war am Samstag in der BayArena gewaltig. Eine derartig hohe Resonanz hatte der Ex-Leverkusener bei einer Rückkehr an die alte Wirkungsstätte sicher noch nie erlebt. Die Begleitumstände schienen sein Team in Leverkusen zu lähmen. Die Partie brachte einen herben Rückschlag für die Frankfurter Eintracht auf dem Weg nach Europa – und am Dienstag (mit Rücksicht auf das Montagsspiel 1. FSV Mainz 05 gegen SC Freiburg) die einzige Korrektur bei der Auswertung des 30. ...

weiterlesen ...
17.04.2018 13:33 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Schiedsrichter Winkmann zum „Halbzeit-Elfer“ in Mainz

Bundesliga: Referee rechtfertigt Entscheidung im Montagsspiel.

Winkmann_Guido_MZ05FRB
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Fußball-Deutschland diskutiert über den „Halbzeit-Elfmeter“ in der Bundesligapartie 1. FSV Mainz 05 gegen den SC Freiburg (2:0). „Die Elfer-Entscheidung in Mainz von Schiri Winkmann war korrekt“, hieß es am Dienstag in Fußball BILD zu dieser denkwürdigen Szene im Montagsspiel, „die Regelhüter müssen sich jedoch entscheiden und reagieren: Entweder darf nach Halbzeit UND Abpfiff korrigiert werden oder in beiden Situationen wird es verboten.“ Hagi01 aus dem Kompetenzteam der Fußball-Community WahreTabelle schrieb: „Da Winkmann einem Wahrnehmungsfehler unterlag (er hat nicht gesehen, dass ...

weiterlesen ...
16.04.2018 22:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Elfmeter in der Halbzeitpause in Mainz!

Bundesliga bei WahreTabelle: Irrer Video-Beweis-Einsatz im Montagsspiel.

Winkmann_Guido_MZ05FRB
Quelle: Imago Sportfoto

Gibt`s nicht? Eben doch! Der Videobeweis hat am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga im Montagabendspiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg (2:0) für den nächsten großen Aufreger gesorgt. Nach einem zunächst nicht geahndeten Handspiel von Freiburgs Marc Oliver Kempf hatte Schiedsrichter Guido Winkmann schon zur Halbzeit gepfiffen. Die Freiburger Mannschaft war bereits in der Kabine, da schaute sich Winkmann die Szene nach einem Gespräch mit seiner Video-Assistentin Bibiana Steinhaus noch einmal an – und entschied auf ...

weiterlesen ...
11.04.2018 23:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Fokus 2. Liga“: Höher Erfolg für den „Club“

1. FC Nürnberg mit 4:2 gegen 1. FC Heidenheim.

Thiel_Maximilian_FCNFCH
Quelle: Imago Sportfoto

Der 1. FC Nürnberg hat am 29. Spieltag der 2. Liga weiter Boden auf Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf gut gemacht und darf weiter von der Meisterschaft im „Unterhaus“ und der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga träumen. Die Franken bezwangen den 1. FC Heidenheim mit 3:2 und profitierten von der Düsseldorfer 1:2-Niederlage gegen den VfL Bochum. Der 1. FC Heidenheim rutscht hingegen immer weiter in die Abstiegszone. Die Mannschaft von der Ostalb ist seit acht Spielen ohne Sieg und hat auf Rang 16 nur noch zwei Zähler Vorsprung auf den Tabellenvorletzten SV Darmstadt 98. Und: Die Niederlage der Heidenheimer wäre noch höher ausgefallen. In der ...

weiterlesen ...
10.04.2018 23:10 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga in der Auswertung: FC schlägt Mainz 05!

HSV mit 3:1 statt 3:2 gegen Schalke 04.

Terodde_Simon_FCMZ05
Quelle: Imago Sportfoto

Am 29. Spieltag der Bundesliga gab es bei der Fußball-Community WahreTabelle in der Auswertung am Dienstagabend nur eine relevante Ergebniskorrektur. Der 1. FC Köln hätte den 1. FSV Mainz 05 im direkten Duell im Abstiegskampf (1:1) mit 2:1 bezwungen. Ausschlaggebend hierfür war ein von Schiedsrichter Benjamin Cortus (Röthenbach) nach 18 Minuten nicht zugunsten des 1. FC Köln verhängter Foulelfmeter. Simon Terodde (30) wurde bei einem Schussversuch im Strafraum elfmeterreif behindert. „Sah zunächst harmlos aus. Der ...

weiterlesen ...
10.04.2018 13:27 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Handspiel vorm 0:1 bei Hamburgs Lebenszeichen gegen S04?

Bundesliga bei WahreTabelle: Fragezeichen in Gladbach.

Naldo_HSVS04
Quelle: Imago Sportfoto

Der Hamburger SV kann doch gewinnen! Die Hanseaten landeten gegen den FC Schalke 04 am 29. Spieltag der Fußball-Bundesliga beim 3:2 (1:1) den ersten Sieg seit 15 Spielen und seit dem 3:0 gegen 1899 Hoffenheim Ende November 2017. Diese Partie stand am langen Bundesliga-Wochenende bei WahreTabelle mit dem Montagsspiel RB Leipzig gegen Bayer 04 Leverkusen (1:4) im Fokus. Das 0:1 der Schalker durch Naldo (9.) war möglicherweise ein Hand-Tor des Brasilianers. „Klares Handspiel“, ärgerte sich der User mit dem Pseudonym Bounty88 über ...

weiterlesen ...
06.04.2018 13:41 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

DFB-Gericht annulliert Platzverweis des Freiburgers Petersen

Bundesliga:  Kehrtwende - SC-Stürmer darf gegen Wolfsburg spielen.

 

Petersen_Nils
Quelle: GettyImages

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den Platzverweis gegen Nils Petersen annulliert und der Berufung des Freiburger Stürmers stattgegeben. Wie der DFB am Freitag mitteilte, hat das Bundesgericht die erste Gelbe Karte gegen den Angreifer in der 64. Minute des Bundesligaspiels am vergangenen Samstag beim FC Schalke 04 (0:2) für unwirksam erklärt und damit gleichzeitig die darauf mitbegründete Gelb-Rote Karte (67. Minute) aufgehoben. Petersen ist nun im Heimspiel am Samstag gegen den VfL Wolfsburg spielberechtigt.   «Die erste Gelbe Karte gegen Nils Petersen in der 64. Minute wurde nicht ordnungsgemäß erteilt. Daher hat sie mangels Kundgabe auch keine Wirkung erlangt», erklärte Achim Späth, ...

weiterlesen ...
05.04.2018 17:58 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

DFB-Sportgericht entscheidet: Petersen bleibt gesperrt

Bundesliga:  Keine Rücknahme des Platzverweises gegen SC-Stürmer.

Petersen_Nils_Streich_Christian_S04SCF
Quelle: Imago Sportfoto

Es war einer der großen Aufreger am 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Nach 66 Minuten stellte Schiedsrichter Tobias Stieler (36, Hamburg) in der Partie FC Schalke 04 gegen SC Freiburg (2:0) den Freiburger Kapitän Nils Petersen (29) mit Gelb-Rot vom Platz. Innerhalb von nur drei Minuten sah der Silbermedaillengewinner von 2016 zwei Mal die Gelbe Karte – und verstand anschließend die Fußball-Welt nicht mehr. „Was machen Sie mit uns?“, tobte SC-Trainer Christian Streich (52) am Spielfeldrand. Der impulsive Coach der Freiburger konnte nur mit Mühe und von vier Mitgliedern ...

weiterlesen ...
03.04.2018 22:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Der absolute FCK-Triumph...

„Fokus 2. Liga“: Erfolg für SV Darmstadt gegen Fortuna bleibt.

Vucur_Stipe_MSVFCK
Quelle: Imago Sportfoto

Was für ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf! Der Tabellenletzte 1. FC Kaiserslautern meldete sich am Ostersamstag mit einem 4:1-Kantersieg beim MSV Duisburg für die letzten sechs Spiele in der 2. Liga an. Für Duisburg war es die vierte Pleite in Folge. Osayamen Osawe (24) trug sich beim von 2.500 mitgereisten FCK-Fans stürmisch gefeierten Erfolg in der Schauinsland-Reisen-Arena drei Mal in die Torschützenliste ein. „Drei Tore zu schießen, ist für einen Stürmer etwas Besonderes“, erklärte Osawe der Fußball BILD (Dienstagsausgabe), „aber wichtiger war der Sieg. Wir haben den Glauben, jedes Spiel gewinnen zu ...

weiterlesen ...
02.04.2018 23:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Auswertung: Gladbach siegt in Mainz!

FC Bayern „nur“ 4:0 gegen Borussia Dortmund.

Bell_Stefan_Ginter_Matthias_MZ05MGB
Quelle: Imago Sportfoto

Am 28. Spieltag der Bundesliga sah die Fußball-Community Wahre Tabelle nur eine Ergebniskorrektur mit Relevanz. Borussia Mönchengladbach hätte das zweite Sonntagsspiel beim 1. FSV Mainz 05 (0:0) mit 1:0 gewonnen. Entscheidend hierfür war ein von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) in der vierten Minute der Nachspielzeit nicht geahndeter Ellenbogencheck von Stefan Bell gegen Weltmeister Matthias Ginter. Hier hätte es nach der Abstimmung des Kompetenzteams Elfmeter für Borussia Mönchengladbach geben müssen. ...

weiterlesen ...
01.04.2018 22:21 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Rohe Ostern in der Bundesliga: 96 kontra Video-Beweis!

28. Spieltag: Freiburg-Coach Streich auf Schalke im Fokus.

Fuellkrug_Niclas_H96RBL
Quelle: Imago Sportfoto

Hannover 96 bleibt in der Fußball-Bundesliga auch im fünften Spiel in Folge ohne Punkt. „Die Roten“ verloren am Ostersamstag gegen Vizemeister RB Leipzig mit 2:3 (0:1). Die 96-Verantwortlichen sorgten nach der Partie und einem per Video-Beweis von Schiedsrichter Guido Winkmann aus Kerken zurückgenommenen Treffer von Niclas Füllkrug (85.) zum vermeintlichen 3:3-Ausgleich für Wirbel. Hannover 96 beschwerte sich beim DFB und bei der DFL schriftlich über die aktuelle Praxis beim Video-Beweis beschwert. „Der Videobeweis ist ...

weiterlesen ...
29.03.2018 20:59 Uhr | Quelle: WahreTabelle

FIFA nominiert Schiedsrichter Dr. Felix Brych für WM 2018

Zweite WM-Teilnahme: Referee aus München sieht Leistung bestätigt.

Brych_Felix_Muenchen
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Der Welt-Fußballverband FIFA hat am Donnerstag die 36 Schiedsrichter für die Weltmeisterschaft in Russland bekanntgegeben. Unter den nominierten Referees ist auch Bundesliga-Schiedsrichter Dr. Felix Brych (42) aus München. Seine Assistenten werden Mark Borsch aus Mönchengladbach und Stefan Lupp aus Zossen sein. Für den Juristen vom SV Am Hart München ist die WM-Nominierung die Belohnung für eine über Jahre konstant gute Schiedsrichterleistung. Brych pfiff auch bei der WM 2014 in Brasilien sowie bei der EURO 2016 in Frankreich und beim Olympischen Fußballturnier 2012 in London. Zudem leitete er 2014 bzw. 2017 die Finals in der Europa League und in der ...

weiterlesen ...
20.03.2018 22:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Stürmisches 2:1 von Kiel gegen FCH im „Fokus 2. Liga“

Auswertung im Unterhaus: Bochumer Sieg in Sandhausen bleibt stehen.

Weilandt_Tom_Kraus_Kevin_KielFCH
Quelle: Imago Sportfoto

Holstein Kiel hat trotz Sturmböen und widriger Wetterbedingungen am 27. Spieltag der 2. Liga seine Ambitionen auf Rang drei untermauert. Die Kieler gewannen am Freitagabend mit 2:1 (1:1) gegen den 1. FC Heidenheim und bleiben mit 44 Zählern vier Punkte vor dem Mit-Aufsteiger und Tabellenvierten SSV Jahn Regensburg. Aber: Die Partie im Holstein-Stadion stand am Dienstag bei der Fußball-Community WahreTabelle im „Fokus 2. Liga“. Den Elfmeter, den Heidenheims Kevin Kraus gegen den Kieler Tom Weilandt (17.) verursachte, hätte ...

weiterlesen ...
19.03.2018 22:57 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter und ein Punkt für den HSV, der wenig hilft ...

Bundesliga in der Auswertung: Frankfurt „nur“ 3:1 gegen Mainz 05.

KampkaRobert_HSVHertha
Quelle: Imago Sportfoto

Jüngste Startelf seit 1974, mit 18 Punkten schlechteste Saison der Vereinsgeschichte, Negativ-Rekord von 14 Spielen in Folge ohne Sieg – Die Faktenlage für den historischen, ersten Abstieg des Hamburger SV aus der Fußball-Bundesliga ist nach dem 27. Spieltag erdrückend. Die Hanseaten verpassten es im Heimspiel gegen Hertha BSC (1:2), die Niederlagen der Abstiegs-Konkurrenten 1. FSV Mainz 05 und VfL Wolfsburg zu nutzen und den Rückstand von sieben Zählern auf Rang 16 zu verkürzen. Stattdessen rutschte der HSV durch das 2:0 des 1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen im Sonntagsspiel auf den 18. und letzten Platz ab. „Jeder macht Witze über ...

weiterlesen ...
18.03.2018 22:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfer beim „gefühlten Abschied“ des HSV gegen Hertha?

Bundesliga bei WahreTabelle: Strittiges auch in Freiburg.

Waldschmidt_Luca_HSVHertha
Quelle: Imago Sportfoto

Der Hamburger SV ist der große Verlierer des 27. Spieltages in der Fußball-Bundesliga. Der „Dino“ der Liga, als einziges Gründungsmitglied von 1963 nie abgestiegen, steht nach dem 1:2 (1:0) gegen Hertha BSC am Samstag vor dem historischen Sturz in die Zweitklassigkeit. Die Hamburger konnten von der klaren 0:3 (0:3)-Niederlage des Abstiegskonkurrenten 1. FSV Mainz 05 bei Eintracht Frankfurt nicht profitieren. Das 2:0 (1:0) des 1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen im Sonntagsspiel stürzte den HSV gar auf den 18. Tabellenplatz. Die Bilanz spricht klar gegen die Hanseaten: Jeder Verein, der nach 27 Spieltagen 18 Punkte aufwies, stieg am Ende ab. „Da ...

weiterlesen ...
16.03.2018 15:44 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Bundesliga: Bernd Leno kontra Video-Beweis

Leverkusen-Torhüter klagt an: „Zuschauer werden unruhig“

Leno_Bernd
Quelle: Imago Sportfoto

Die Kritik am Video-Beweis in der Fußball-Bundesliga geht weiter. Nach Weltmeister Stefan Reuter vom FC Augsburg oder Ex-Nationaltorhüter René Adler (1. FSV Mainz 05) hat nun auch Bayer Leverkusens Keeper Bernd Leno Bedenken gegenüber dem technischen Hilfsmittel für die Schiedsrichter geäußert. Der Nationaltorhüter hat sich in einem Beitrag des Nachrichtenmagazins Focus (Samstag-Ausgabe) deutlich gegen den Video-Beweis im Fußball in der derzeit praktizierten Form ausgesprochen. „Wir stehen auf dem Feld und müssen mitunter ...

weiterlesen ...
14.03.2018 22:22 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Fortuna-Sieg beim MSV im „Fokus 2. Liga“

Kein Auswärtserfolg für Ingolstadt beim SVD.

Iljucenko_Stanislav_MSVF95
Quelle: Imago Sportfoto

Fortuna Düsseldorf hat am 26. Spieltag der 2. Liga mit dem 2:1-Erfolg im Rhein-Ruhr-Duell beim MSV Duisburg einen Riesenschritt in Richtung Bundesliga-Rückkehr gemacht. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel (64) setzte sich mit fünf Zählern Vorsprung vor dem Zweitplatzierten 1. FC Nürnberg ab und hat bereits elf Punkte zwischen sich und Rang vier mit Aufsteiger SSV Jahn Regensburg gebracht. Die Partie in der Schauinsland-Reisen-Arena war brisant aufgrund der Tabellenkonstellation und blieb bis in die Schlusssekunden spannend. Die Fußball-Community nahm vor allem eine Szene am Dienstag in den „Fokus 2. Liga“: Den nicht gegebenen Elfmeter für ...

weiterlesen ...
13.03.2018 22:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter! Punkt für Mainz 05, Sieg für VfB

Bundesliga in der Auswertung: BVB-Erfolg bleibt stehen.

Brych_DrFelix_MZ05S04
Quelle: Imago Sportfoto

Die Beule am Kopf von Abwehrspieler Thilo Kehrer (21) sprach Bände. Der FC Schalke 04 war am 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga beim 1. FSV Mainz 05 (1:0) mit einem blauen Auge davon gekommen. Die Freitagspartie in der Opel Arena gehörte bei der aufgrund des Montagsspiels erst am Dienstag vorgenommenen Auswertung des Spieltags durch die Fußball-Community WahreTabelle zu den Spielen mit relevanten Korrekturen. Die entscheidende Szene in Mainz: In der 88. Minute brachten Naldo und Kehrer den aufgerückten Stefan Bell zu Fall. Schiedsrichter Dr. ...

weiterlesen ...
12.03.2018 23:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeterszenen in Dortmund und Stuttgart

Bundesliga bei WahreTabelle: Viel los am 26. Spieltag!

Sokratis_BVBSGE
Quelle: Imago Sportfoto

Borussia Dortmund hat in einem echten Last-Minute-Krimi gegen Eintracht Frankfurt (3:2) am 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga seine Champions-League-Ambitionen gewahrt. Der BVB gewann mit der letzten Aktion des Spiels durch den zweiten Treffer von Joker Michy Batshuayi (90. + 4) gegen eine Frankfurter Mannschaft, die in der ersten Minute der Nachspielzeit durch Danny Blum zum 2:2 gekommen war. Dortmund bleibt damit auf Rang drei, Frankfurt rutschte von Platz vier auf fünf. Vermutlich hätte der ebenfalls eingewechselte Blum Frankfurt sogar zum Sieg schießen können. Die Fußball-Community WahreTabelle hatte in der 89. Minute

weiterlesen ...
06.03.2018 23:02 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Fokus 2. Liga“: „Nur“ 4:0 für Holstein Kiel gegen MSV

Sieglos-Serie beendet, aber Kieler Elfmeter zum 3:0 fragwürdig.

Dankert_Bastian_KielMSV
Quelle: Imago Sportfoto

Holstein Kiel hat am 25. Spieltag die Wende geschafft und in der 2. Liga erstmals seit zehn Spielen wieder einen Sieg eingefahren. Die „Störche“ bezwangen den Mit-Aufsteiger MSV Duisburg mit 5:0 (2:0) und hielten die „Zebras“ damit im Kampf um Rang drei und die Relegation auf Distanz. Die Ankündigung von Kapitän Rafael Czichos (27), „notfalls einen dreckigen Dreier einzufahren“, setzten die Kieler ideal um. Der erste Rückrundensieg des Aufsteigers aus Schleswig-Holstein stand am Dienstagabend dennoch im „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle. Der Elfmeter, den Kingsley Schindler (51.) zum vorentscheidenden 3:0 nutzte, war ...

weiterlesen ...
05.03.2018 22:43 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Eggestein wie ein Keeper: Elfer und Sieg für Gladbach!

Bundesliga-Auswertung: BVB ohne Punkt in Leipzig!

Eggestein_Maximilian_MGBBremen
Quelle: Imago Sportfoto

Mit der Aufholjagd von Werder Bremen bei Borussia Mönchengladbach von 0:2 auf 2:2 im Freitagsmatch des 25. Spieltages der Fußball-Bundesliga wäre es nichts geworden. Die Partie im Borussia-Park zog am Montagabend in der Auswertung des Spieltages durch die Fußball-Community WahreTabelle eine von zwei relevanten Korrekturen nach sich. In der 51. Minute hätte es einen Handelfmeter für Borussia Mönchengladbach geben müssen. Maximilian Eggestein leistete sich nach einem Kopfball von Jonas Hofmann ein ...

weiterlesen ...