Newsarchiv

22.11.2017 15:27 Uhr | Quelle: WahreTabelle

FC-Coach Stöger: Kein Verständnis für Fan-Anzeige

Kölner Anhänger gegen Schiedsrichter Welz

Rausch_Konstantin_MZ05FC
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Es war der Aufreger des zwölften Spieltages in der Fußball-Bundesliga. Der 1. FC Köln verlor nach einer Schwalbe von Pablo de Blasis gegen Konstantin Rausch und einem daraus resultierenden Elfmeter mit 0:1 (0:1) beim 1. FSV Mainz 05. Die Elfmeterentscheidung von Schiedsrichter Dr. Felix Brych (München) wurde von dessen Video-Assistent Tobias Welz trotz erfolgter Rückfrage nicht zurückgenommen. Nun hat ein glühender Anhänger des 1. FC Köln gegen den Video-Assistenten geklagt. Das berichtet die Zeitung Kölner Stadt-Anzeiger (Mittwochsausgabe). Der Gründer eines Kölner Fan-Clubs hatte Welz nach der 0:1-Niederlage des FC am ...

weiterlesen ...
21.11.2017 23:25 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Jahnsinn“ – Regensburg mit Sieg auf St. Pauli

„Fokus 2. Liga“: Auch Darmstadt 98 – SVS mit relevanter Korrektur.

PauliJahnRegensburg
Quelle: Imago Sportfoto

Der FC St. Pauli wartet in der 2. Liga auch nach dem 14. Spieltag seit nunmehr fünf Partien auf einen Sieg. Gegen Aufsteiger SSV Jahn Regensburg kamen die „Kiez-Kicker“ nur zu einem 2:2-Unentschieden, welches bei der Fußball-Community WahreTabelle am Dienstagabend ebenso wie die Begegnung SV Darmstadt 98 – SV Sandhausen (1:2) im „Fokus 2. Liga“ stand. In der packenden Partie am Millerntor glich St. Pauli die 2:0-Führung der Gäste aus der Oberpfalz noch in der ersten Hälfte durch Lasse Sobiech (40.) und Sami Allagui (45.) aus. ...

weiterlesen ...
20.11.2017 22:42 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Auswertung: Keine Siege für Mainz und VfB

De Blasis‘ Schwalbe: „Andi Möller wäre stolz gewesen“. 

Yarmolenko_Andrey_BVB
Quelle: Imago Sportfoto

„Peinlich-Pleite in Stuttgart“ – so titelte Fußball BILD nach dem enttäuschenden 1:2 von Pokalsieger Borussia Dortmund beim Aufsteiger. Die Partie in der Mercedes-Benz-Arena wurde – so die Auswertung des zwölften Spieltages in der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle letztlich durch die Zurücknahme eines korrekten Treffers von Andrey Yarmolenko (27) in der 71. Minute entschieden. Schiedsrichter Frank Willenborg aus Osnabrück sah vor dem vermeintlichen Ausgleichstreffers des ...

weiterlesen ...
18.11.2017 21:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. FC Köln am Boden: „Jungs fühlen sich betrogen“

Bundesliga: Video-Beweis-Chaos sorgt für Ärger in Mainz.

Rausch_Konstantin_MZ05FC
Quelle: Imago Sportfoto

Der 1. FC Köln befindet sich nach dem zwölften Spieltag der Fußball-Bundesliga im freien Fall. Mit zwei Punkten bleiben die Rheinländer auch nach dem 0:1 (0:1) am Samstagnachmittag beim 1. FSV Mainz 05 Tabellenletzter. Mit alarmierenden Zahlen: Zwei Zähler aus zwölf Partien bedeuteten in der BL-Historie 1964 und 1978 für den 1. FC Saarbrücken und 1860 München jeweils den Abstieg und stellen zudem die schlechteste Ausbeute des zweimaligen Bundesliga-Meisters dar. Im Vorjahr belegten die Kölner zum gleichen Zeitpunkt mit 22 Punkten den fünften Rang. Ausschlaggebend für die zehnte Niederlage der Mannschaft von Trainer Peter Stöger ...

weiterlesen ...
17.11.2017 22:57 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Erster Bundesliga-Coach pro Challenge zum Video-Beweis

RBL-Trainer: „Schiedsrichter besser schützen“.

Hasenhuettl_Ralph_RBL
Quelle: Imago Sportfoto

In der hitzigen Diskussion um den umstrittenen, mit Beginn dieser Saison in der Fußball-Bundesliga eingeführten Video-Beweis plädiert RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl (50) für die Einführung einer „Challenge“-Methode wie im Tennis. „Da entscheidet auch nicht der Schiedsrichter, weil er denkt, der Ball ist aus, sondern immer der betroffene Spieler. Ich glaube, dass man die Schiedsrichter am besten schützen könnte, in dem man sie nicht selber entscheiden lässt, wann man den Videobeweis einsetzt und wann nicht“, sagte der Österreicher am Freitag in der offiziellen Pressekonferenz zur Partie der „Roten Bullen“ ...

weiterlesen ...
16.11.2017 23:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Willenborg bei VfB Stuttgart gegen BVB

Bundesliga: Markus Schmidt pfeift FC Bayern gegen FCA - Dr. Brych in Mainz. 

Willenborg_Frank_Osnabrueck
Quelle: Imago Sportfoto

Die Fußball-Bundesliga meldet sich aus der letzten Länderspielpause des Jahres zurück – und mit der Partie VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund greift im Freitagsspiel (20.30 Uhr) des zwölften Spieltages erstmals die in der vorvergangenen Woche beschlossene Modifikation des Video-Beweises. Zwei Schiedsrichter werden in Köln auf die Partie in der Mercedes-Benz-Arena blicken. Als erster Video-Assistent eingeteilt ist Tobias Welz. Frank Willenborg aus Osnabrück wird die Partie leiten. Der VfB Stuttgart wartet gegen den BVB, bei dem Coach Peter Bosz am Donnerstag ...

weiterlesen ...
15.11.2017 16:42 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Bundesliga: So will die DFL den Video-Beweis retten

Künftig zwei Assistenten pro Spiel – Kommt die Challenge?

Video_Beweis_WOB
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Nach dem Schiedsrichter-Beben und der Demission von Hellmut Krug als Supervisor des umstrittenen Projektes „Video-Assistent“ in der Fußball-Bundesliga hat auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nachjustiert. Kernstück der „Rettung“ zum Video-Beweis: Eine Intensivierung des Vier-Augen-Prinzips an den Kontrollmonitoren. Künftig sollen die beiden Video-Assistenten bei jedem Bundesligaspiel noch enger zusammenarbeiten, um die Fehlerquote zu minimieren. Dies kündigte der neue Projektleiter Lutz Michael Fröhlich (60, Berlin) in einem Interview ...

weiterlesen ...
13.11.2017 23:14 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Alter Schwede! Elfmeter bei Italiens WM-Aus?

WM-Playoffs bei WahreTabelle: 0:0 und Dramatik pur in Mailand.

ITASWE
Quelle: Imago Sportfoto

Die „grande catastrofe“ ist perfekt! Der viermalige Fußball-Weltmeister Italien nimmt erstmals seit 1958 nicht an einer WM-Endrunde teil. Die „Squadra Azzurra“ kam im Rückspiel gegen Schweden am Montagabend in Mailand nur zu einem 0:0 und war damit durch das 0:1 im Hinspiel von Stockholm außen vor. „Ein extrem emotionales Spiel mit vielen Chancen für die Italiener, das ist schon sehr bitter“, bilanzierte Europameister Steffen Freund (47) beim TV-Sender NITRO im Anschluss an 95 packende Minuten im Giuseppe-Meazza-Stadion. Die Schweden, die den Erfolg in San Siro überschwänglich mit ihren 1.500 mitgereisten Fans feierten, diskutierten schon zur Pause mit Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz aus Spanien. ...

weiterlesen ...
10.11.2017 10:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

WM-Playoffs: Nordirland tobt nach Hand-Elfmeter

Glückliche Entscheidung zugunsten der Schweiz durch Schiedsrichter Hategan.

Evans_Corry_NIRL
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Licht und Schatten gab es in den ersten WM-Playoff-Spielen für die Nationalteams mit deutscher Beteiligung bzw. mit Mitwirkung von Akteuren aus der Fußball-Bundesliga. Während Kroatien das von Ex-Bundesliga-Coach Michael Skibbe (52) trainierte Team Griechenlands in Zagreb mit 4:1 (3:1) klar bezwang, kam die Schweiz mit nicht weniger als zehn Profis aus der deutschen Fußball-Eliteliga am Donnerstagabend in Belfast gegen Nordirland nur zu einem glücklichen 1:0 (0:0). In der 56. Minute der Partie im Windsor Park verhängte Schiedsrichter Ovidiu Hategan (37) aus Rumänien einen zweifelhaften Elfmeter zugunsten der Schweizer. Corry Evans wurde von Ex-Bayernprofi ...

weiterlesen ...
09.11.2017 17:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Stopp!

Kolumne: Johannes Gründel erklärt bei WahreTabelle das Regelwerk und strittige Szenen im Fußball.

Lezcano_Dario_FCNFCING
Quelle: Imago Sportfoto

Nein, das vergangene Wochenende in der Fußball-Bundesliga war kein gutes für die Torhüter. Mainz‘ Torwart Robin Zentner verwechselte Strafstoßmarke und Ball und sorgte damit für einen viralen Hit, noch während das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:1) lief. Stuttgarts Ron-Robert Zieler ließ einen einfach zu haltenden Freistoß gegen den Hamburger SV (1:3) durch die Finger flutschen. Und Nürnbergs Thorsten Kirschbaum scheiterte bei der Ballannahme eines Rückpasses von Mitspieler Tim Leibold, was am Ende in einem Strafstoß für den FC ...

weiterlesen ...
08.11.2017 12:07 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

DFB: Künftig zwei Video-Assistenten in der Bundesliga

Nach Krug-Entmachtung: Deutscher Fußball-Bund reagiert auf Probleme mit Video-Beweis.

Froehlich_Lutz_Videobeweis
Quelle: Imago Sportfoto

Video-Beweis und kein Ende... Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat auf die massiven Probleme mit dem Video-Beweis in der Fußball-Bundesliga reagiert und setzt künftig bei jedem Spiel zwei Video-Assistenten ein. Dies kündigte der neue Projektleiter Lutz Michael Fröhlich (60, Berlin) in einem Interview der BILD-Zeitung (Mittwochsausgabe) an. „Einer, der sich strittige Szenen ansieht, und einer, der den weiteren Spielverlauf im Auge hält, während der erste eine strittige Szene checkt“, erläuterte der Schiedsrichter-Boss. Der Supervisor, so Fröhlich ...

weiterlesen ...
07.11.2017 22:42 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Autsch, Fortuna! Niederlage gegen Heidenheim

Zwei Spitzenteams im „Fokus 2. Liga“.

Koslowski_Lasse_F95FCH
Quelle: Imago Sportfoto

Fortuna Düsseldorf hat am 13. Spieltag in der 2. Liga im Spitzenkampf in letzter Sekunde wertvolle Punkte liegen lassen. Die Mannschaft von Trainerfuchs Friedhelm Funkel (63) kam gegen den 1. FC Heidenheim vor heimischer Kulisse in einer vogelwilden Schlussphase nur zu einem 2:2 und liegt nun nur noch einen Zähler vor Aufsteiger und Sensationsteam Holstein Kiel auf Platz eins. Die Partie in der ESPRIT Arena stand am Dienstag ebenso im „Fokus 2. Liga“ der Fußball-Community WahreTabelle wie der Last-Minute-Sieg des 1. FC Union Berlin am frühen Samstagnachmittag gegen den FC St. Pauli (1:0). Die Düsseldorfer schossen sich nach der ...

weiterlesen ...
06.11.2017 22:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Auswertung: Mainz siegt in Gladbach!

Bundesliga bei WahreTabelle: Höherer Erfolg für Frankfurt.

Stindl_Lars_Gbamin_JeanPhilipp_MBGMZ05
Quelle: Imago Sportfoto

Der Video-Beweis ist nach wie vor das Thema Nummer eins in Fußball-Deutschland. Der 1. FSV Mainz 05 muss sich nach der Auswertung des elften Spieltags der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle auch aufgrund der nach wie vor uneinheitlichen Anwendung der erst zu Saisonbeginn eingeführten Schiedsrichter-Hilfe im Nachteil sehen. Die Rheinhessen hätten die Partie bei Borussia Mönchengladbach (1:1) wohl mit 2:1 gewonnen. Ausschlaggebend hierfür war eine

weiterlesen ...
06.11.2017 16:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

„Aus“ für Hellmut Krug: Video-Beweis kennt nur Verlierer

Bundesliga: Ex-FIFA-Schiedsrichter nicht mehr Supervisor

Krug_Hellmut_Gelsenkirchen
Quelle: Imago Sportfoto

BILD am SONNTAG hatte bereits vor dem Ende des elften Spieltages in der Fußball-Bundesliga mit einem Report über einen möglichen Manipulationsverdacht gegen DFL-Supervisor Hellmut Krug (61, Gelsenkirchen) beim Spiel FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg (1:1 / 10. Spieltag) aufgewartet – und damit den Stein ins Rollen gebracht. Am Montag wurden beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) Fakten geschaffen. In einer Krisensitzung mit DFB-Präsident Reinhard Grindel (Hamburg) und Schiedsrichter-Kommissionschef Lutz Michael Fröhlich (Berlin) wurde ...

weiterlesen ...
04.11.2017 21:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Platzverweis für Burnic entzürnt VfB Stuttgart

Bundesliga am Samstag: Strittiges in Augsburg und Gladbach.

Burnic_Dzenis_Hunt_Aaron_HSVVfB
Quelle: Imago Sportfoto

Der Hamburger SV hat den Bann gebrochen. Die Hanseaten gewannen am elften Spieltag der Fußball-Bundesliga erstmals seit acht Spielen wieder und verließen damit den Relegationsplatz. Der Mannschaft von Trainer Markus Gisdol (48) spielte dabei der frühe Platzverweis von Stuttgarts defensivem Mittelfeldspieler Dzenis Burnic (12.) in die Karten. Der Neuzugang von Borussia Dortmund sah nach einem Foul an Aaron Hunt nach nicht einmal einer Viertelstunde Spielzeit die Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken), der in dieser Situation ohne seinen Video-Assistenten in ...

weiterlesen ...
03.11.2017 14:08 Uhr | Quelle: WahreTabelle

BVB gegen FC Bayern geht wieder an… Tobias Stieler!

Bundesliga-Schiedsrichter: Petersen in Leipzig, HSV mit Winkmann.

Stieler_Tobias_BVBFCB
Quelle: Imago Sportfoto

Die Nominierung des Schiedsrichters für den von vielen Medien als „deutschen Klassiker“ bezeichneten Bundesliga-Hit zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München am elften Spieltag gehört für Fans, Verantwortliche und Referee-Szene zu den spannendsten Personalien einer jeden Saison. Wie im Vorjahr teilten DFB und DFL für diese brisante Partie Schiedsrichter Tobias Stieler (36) aus Hamburg ein. Er wird am Samstag um 18.30 Uhr die 25. Begegnung zwischen dem BVB und dem FC Bayern seit 2011, also seit dem Meister-Comeback der Dortmunder, anpfeifen. Harm Osmers wird die ebenfalls nicht unbedeutende Rolle als Video-Assistent zukommen. Dan-Axel Zagadou ist ...

weiterlesen ...
02.11.2017 18:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Thesen zum Videobeweis

Kolumne: Johannes Gründel erklärt bei WahreTabelle das Regelwerk und strittige Fußball-Szenen.

Schmidt_Markus_Stuttgart
Quelle: Imago Sportfoto

Das Spiel in der Fußball-Bundesliga am Samstag zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg (1:1) kann man guten Gewissens als „Videobeweis in a nutshell“ bezeichnen. Es gab drei kritische Strafraumszenen, die der Überprüfung durch den Videoassistenten offenstanden. Zunächst fiel Schalkes Thilo Kehrer im Zweikampf mit Joshua Guilavogui. Schiedsrichter Markus Schmidt aus Stuttgart entschied ohne Gang in die Review Area auf Strafstoß, da der Wolfsburger über mehrere Schritte hinweg gehalten und zudem noch mit dem Knie nachgeholfen hat. Dies geschah ...

weiterlesen ...
01.11.2017 12:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Bayer Leverkusen kritisiert Video-Beweis

Bundesliga: Völler und Leno äußern große Bedenken beim Video-Schiedsrichter.

Videobeweis_LEV
Quelle: Imago Sportfoto

Tor oder kein Tor, Elfmeter oder nicht? – Die Einführung des Video-Schiedsrichters als Test in der Bundesliga polarisiert in der deutschen Fußball-Eliteliga auch nach zehn Spieltagen wie kein anderes technisches Hilfsmittel für die Schiedsrichter. „Der Video-Beweis geht mir auf die Nerven“, kritisierte Bayer Leverkusens Torhüter Bernd Leno (25) bereits am vergangenen Donnerstag in einem längeren Kicker-Interview, „die Emotionen, die diesen Sport ausmachen, gehen dadurch zum Teil verloren. Außerdem leidet der Spielfluss darunter.“ Leno weiter: ...

weiterlesen ...
31.10.2017 23:51 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfer – MSV hätte „die Eisernen“ bezwungen!

„Fokus 2. Liga“ und die Frage: Innerhalb oder außerhalb des Strafraums?

Tashchy_Borys_Iljuchenko_Stanislav_MSV
Quelle: Imago Sportfoto

Der MSV Duisburg verpasste es am zwölften Spieltag in der 2. Liga, seinen Vorsprung auf die Abstiegsränge weiter auszubauen. Die „Zebras“ kamen gegen den 1. FC Union Berlin nur zu einem 1:1, liegen aber weiter drei Zähler vor der SpVgg Greuther Fürth, die aktuell den Relegationsplatz belegt. Das Spiel in der Schauinsland-Arena war die einzige Partie, die bei der Fußball-Community WahreTabelle am Dienstagabend im „Fokus 2. Liga“ stand. Die Frage: Ereignete sich das Foul von Unions ...

weiterlesen ...
30.10.2017 23:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Auswertung: Pleite für Schalke!

2:3 in Hannover macht Situation beim BVB nicht besser.

Kehrer_Thilo_S04WOB
Quelle: Imago Sportfoto

Der FC Schalke 04 verpasste beim 1:1 gegen den VfL Wolfsburg am zehnten Spieltag der Fußball-Bundesliga den Anschluss an das Spitzentrio aus München, Dortmund und Leipzig. Die „Knappen“ mussten in der vierten Minute der Nachspielzeit in der heimischen Veltins Arena den Ausgleich durch Divock Origi hinnehmen. Die Partie auf Schalke brachte in der Auswertung des Spieltags durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend die einzige Ergebniskorrektur mit Relevanz. Denn: Schalke hätte die Heim-Begegnung gegen die „Wölfe“ wohl verloren. Den Elfmeter zum 1:0 durch Nabil Bentaleb (44.), den Schiedsrichter Markus ...

weiterlesen ...
28.10.2017 21:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Strittiger Elfer gegen BVB – Bayern siegt in Überzahl

Bundesliga: Zwei Mal Video-Beweis auf Schalke.

Bürki_Roman_Klaus_Felix_H96BVB
Quelle: Imago Sportfoto

Titelverteidiger FC Bayern München hat am zehnten Spieltag der Fußball-Bundesliga erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze erobert. Die Münchner gewannen im Samstagabendspiel mit 2:0 (2:0) gegen RB Leipzig und überflügelten damit Borussia Dortmund. Der BVB hatte am Samstagnachmittag in einem turbulenten Spiel mit 2:4 (1:2) bei Hannover 96 verloren. Die Bayern profitierten im Spitzenduell in der Allianz Arena von einem frühen, aber wohl korrekten Platzverweis für RBL-Kapitän Willi Orban. Der Ex-Lauterer hatte gegen Arjen Robben nach ...

weiterlesen ...
27.10.2017 13:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle

FC Bayern – RB Leipzig dieses Mal mit… Daniel Siebert

Bundesliga-Schiedsrichter: Dr. Brych in Berlin – BVB mit Ittrich.

Siebert_Daniel_Hummels_Mats_1899FCB
Quelle: Imago Sportfoto

Der Pokal-Krimi RB Leipzig – FC Bayern München (5:6 n. E.) mit Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) beschäftigte auch am Donnerstag ganz Fußball-Deutschland. „Wer dachte, dass die Hauptrolle an diesem Abend bei den spielenden Stars lag, sah sich getäuscht“, schrieb das Kicker-Sportmagazin über das Pokalspiel RBL – FC Bayern, „es war Schiedsrichter Felix Zwayer, der im Zentrum der Aufmerksamkeit stand und mit einer katastrophalen Leistung das rassige Pokalspiel überschattete.“ Auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) trat auf den Plan und ermittelte gegen RB-Sportdirektor Ralf Rangnick (59). Dieser war ...

weiterlesen ...
26.10.2017 16:14 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Eine Frage der Perspektive

Kolumne: Johannes Gründel erklärt bei WahreTabelle das Regelwerk und strittige Fußball-Szenen.

Forsberg_Emil_Vidal_Arturo_RBLFCB
Quelle: Imago Sportfoto

Es war das erwartete Spitzenspiel im DFB-Pokal zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München. Ein rassiges Duell mit Spannung bis zum zehnten und letzten Schuss im Elfmeterschießen (5:6 n. E.). Und mittendrin einer der deutschen Top-Schiedsrichter, Felix Zwayer (36, Berlin), der leider keinen guten Tag für dieses schwer zu leitende Spiel erwischt hatte. Es gab einige strittige Szenen, von denen dieser Beitrag eine näher aufgreifen möchte. In der 34. Minute fiel Leipzigs Emil Forsberg nach einer ...

weiterlesen ...
25.10.2017 23:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Mythos vom „Bayern-Bonus“ erhält Flügel…

DFB-Pokal: Schiedsrichter Zwayer nimmt in Leipzig Elfer zurück - Werner verschießt.

Rangnick_Ralf_Zwayer_Felix
Quelle: Imago Sportfoto

Es war die Szene der zweiten DFB-Pokal-Hauptrunde. In der 34. Minute der Schlager-Partie RB Leipzig gegen den FC Bayern München (5:6 n. E. / 0:0; 1:1) kam RBL-Regisseur Emil Forsberg (25) gegen Arturo Vidal an der Strafraummarke zu Fall. FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer (36, Berlin) zeigte zunächst auf den Elfmeterpunkt. Er beriet sich dann aber via Headset und im Dialog mit seinem Assistenten Arno Blos (Hildesheim) – und nahm den Elfer schließlich zurück. RB-Sportdirektor Ralf Rangnick (59) brachte diese Entscheidung derart in Rage, dass der Schwabe schon zur Pause in den Innenraum ...

weiterlesen ...
25.10.2017 15:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Ex-Schiedsrichter Rafati: „Ich würde gerne helfen“

Ehemaliger FIFA-Referee attackiert DFB.

Rafati_Babak_Hannover
Quelle: Imago Sportfoto

Dem DFB droht ein neues „Schiedsrichtergate“, eine weitere Affäre rund um die führenden Schiedsrichter-Funktionäre um Herbert Fandel (53, Kyllburg) und Hellmut Krug (61, Gelsenkirchen). Seit Wochen attackieren Schiedsrichter den früheren Vorsitzenden des DFB-Schiedsrichterausschusses aus Rheinland-Pfalz und den DFB-Schiedsrichtermanager Krug. Medienberichten zufolge soll es auf Lehrgängen vorgekommen sein, dass Referees regelrecht gemobbt wurden. Zuletzt hatten die Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) und Dr. Felix Brych (München), beide auch Sprecher der DFB-Schiedsrichter, Krug und Fandel „Vetternwirtschaft“ und „fehlende Transparenz“ vorgeworfen. „Das, was Manuel Gräfe berichtet hat, ist ein ...

weiterlesen ...