Newsarchiv - Nationalmannschaft

15.11.2016 23:12 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Video-Schiedsrichter beim Klassiker Italien – Deutschland

Länderspiel in Mailand mit Novum: „Video Assistant Referee“ im Stadion.

ITA / GER
Quelle: Imago Sportfoto

Das 0:0 gegen Italien in Mailand zum Abschluss des Länderspiel-Jahres 2016 wird sicher nicht aufgrund des Ergebnisses in die DFB-Geschichte eingehen. Im Giuseppe-Meazza-Stadion gab es am Dienstagabend erstmals in einem Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft den Einsatz eines Video-Schiedsrichters (Video Assistant Referee / VAR). Unter den Augen von prominenten Regelhütern wie FIFA-Präsident Gianni Infantino (46), UEFA-Schiedsrichterboss Pierluigi Collina (56) und DFL-Schiedsrichterberater Hellmut Krug (60) erhielten Referee Artur Soares Dias (42) aus Portugal ...

weiterlesen ...
11.11.2016 15:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Artyom Kuchin pfeift San Marino gegen Deutschland

WM-Qualifikation: Nationalmannschaft mit kasachischem Referee.

Kuchim / Wien
Quelle: Imago Sportfoto

Referee Selcuk Dereli (47) leitete am 6. September 2006 in Serravalle den zweithöchsten Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aller Zeiten. Mit 13:0 (6:0) überrollte die DFB-Auswahl San Marino im Qualifikationsspiel zur EURO 2008 und verpasste den Rekorderfolg aus den Kindertagen des deutschen Fußballs, ein 16:0 gegen Russland bei den Olympischen Spielen 1912, nur um wenige Treffer. Am Freitag (20.45 Uhr) ist Serravalle wieder der Schauplatz – dieses Mal in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Schiedsrichter der Partie ist ein Mann, der bislang vornehmlich in UEFA-Qualifikationsrunden und Junioren-Wettbewerben im Einsatz war: Artyom ...

weiterlesen ...
10.10.2016 13:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Deutschland – Nordirland mit Referee Tagliavento

WM-Quali: Schiedsrichter Aytekin pfeift Slowenien – England.

Tagliavento
Quelle: Imago Sportfoto

Die Begeisterung über den spielerisch starken Auftritt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am zweiten Spieltag der WM-Qualifikation beim 3:0 (1:0) gegen Tschechien war bei der Zeitung Hamburger Morgenpost am Sonntag bis in die Rubrik „Einzelkritik“ spürbar. Nicht nur, dass das Blatt zum wirklich begeisternden Spiel der DFB-Elf in Hamburg keinen der deutschen Spieler schlechter als Note „3“ gesehen hatte, auch Schiedsrichter Ovidiu Hategan (36) aus Rumänien kam in der abschließenden Bewertung glänzend weg. „Viel fehlte nicht“, so hieß es in der Sonntagsausgabe der Morgenpost, „und er hätte ...

weiterlesen ...
06.07.2016 13:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Mats Hummels: „Man sollte auch im Finale gesperrt sein“

EURO 2016: DFB-Abwehrchef verteidigt Gelbsperren-Regel.

Hummels / Kassai
Quelle: Imago Sportfoto

Die Gelbe Karte von Schiedsrichter Viktor Kassai aus Ungarn im Viertelfinale gegen Italien kostete DFB-Abwehrspieler Mats Hummels (27) die Halbfinal-Teilnahme bei der EURO 2016 gegen Gastgeber Frankreich (Donnerstag, 21 Uhr, Marseille). Trotz dieser Sperre gegen „Les Bleus“ hält der 50-fache Fußball-Nationalspieler Hummels an der bestehenden Gelbe-Karten-Regel der UEFA fest. „Ich finde es nicht mal richtig, dass man im Halbfinale mehr oder weniger Narrenfreiheit hat. Sondern man sollte auch im Finale gesperrt sein können“, sagte der Innenverteidiger der ...

weiterlesen ...
04.07.2016 13:59 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Halbfinale Deutschland – Frankreich für Nicola Rizzoli

EURO 2016: Wiedersehen für DFB-Elf mit italienischem Referee.

Rizzoli / Irland
Quelle: Imago Sportfoto

Nicola Rizzoli (44) ist zweifelsohne ein Schiedsrichter für große deutsche Fußballmomente. Am 7. April 2010 war er Schiedsrichter der denkwürdigen CL-Viertelfinalpartie Manchester United – FC Bayern München (3:2), am 25. Mai 2013 pfiff der Referee aus Italien das deutsche Duell im Champions-Finale mit dem FC Bayern und Borussia Dortmund (2:1) in London, ehe er mit dem WM-Finale am 13. Juli 2014, der Partie Deutschland – Argentinien (1:0 n. V.), den Höhepunkt seiner Schiedsrichterlaufbahn erlebte. Am Donnerstag (21 Uhr) in Marseille wird der Architekt aus Bologna das Halbfinale Deutschland – Frankreich leiten. Rizzoli pfiff

weiterlesen ...
01.07.2016 15:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Viertelfinale: Deutschland, Italien und die „gelbe Gefahr“

EURO 2016: Diesen Spielern drohen Gelbsperren im Halbfinale.

Boateng / Polen
Quelle: Imago Sportfoto

Gastgeber Frankreich geht ohne zwei gelbgesperrte Spieler in das Viertelfinale der EURO 2016 gegen Island am Sonntag (21 Uhr, St. Denis). Nationaltrainer Didier Deschamps kann gegen die Nordeuropäer nicht auf N‘ Golo Kanté und Adil Rami zurückgreifen. Eine Gelbsperre im Halbfinale droht auch Stoßstürmer Olivier Giroud (29) und Abwehrspieler Laurent Koscielny (30). Belgien muss am Freitagabend (21 Uhr) bei seinem Quasi-Heimspiel im nordfranzösischen Lille gegen Wales auf Abwehrspieler Thomas Vermaelen verzichten. Mit Jan Vertonghen (29), Thomas Meunier (24), Axel Witsel (27), ...

weiterlesen ...
30.06.2016 12:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Viertelfinale Deutschland – Italien mit Viktor Kassai

EURO 2016: Polen-Portugal und Dr. Brych im #schiriticker.

Kassai / Italien
Quelle: Imago Sportfoto

Anstoß zum Viertelfinale bei der EURO 2016!  Am Donnerstag, 21 Uhr, eröffnen Polen und Portugal in Marseille die Runde der letzten Acht – unter der Leitung des deutschen Schiedsrichters Dr. Felix Brych (40, München). Wie schlägt sich „unser Mann in Frankreich“ in diesem Spiel? Die Schiri-Cracks von WahreTabelle um Kolumnist Johannes Gründel schauen ab 20.45 Uhr im #schiriticker bei Twitter genau hin. Die redaktionelle Zusammenfassung der Partie mit Stimmen und ...

weiterlesen ...
27.06.2016 00:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Marciniaks „Schönheitsfehler“ bei Deutschland-Slowakei

Ein berechtigter Elfer – aber auch zu Recht Gelb für Mats Hummels?

Hummels / Marciniak
Quelle: Imago Sportfoto

Weltmeister Deutschland steht nach einem souveränen 3:0 (2:0)-Erfolg gegen die Slowakei im Achtelfinale der EURO 2016. „Jogi, das war titelreif“, jubelte das Portal Bild.de am Sonntagabend. Im #schiriticker von WahreTabelle bei Twitter verfolgten die Schiri-Cracks um Kolumnist Johannes Gründel die Partie und hatten vor allem ein Auge auf Referee Szymon Marciniak (34), der erstmals ein DFB-Spiel leitete. Das Fazit: „Marciniak mit einer guten Leistung in einem leichten Spiel.“ Auch die beiden kniffligen Szenen – eine mögliche Sichtbehinderung vom slowakischen ...

weiterlesen ...
22.06.2016 00:12 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Klasse-Schiedsrichterleistung“ von Clément Turpin

EURO 2016: Französischer Referee souverän bei Deutschland-Nordirland.

Turpin / D NIRL
Quelle: Imago Sportfoto

Eine deutliche Leistungssteigerung, Chancen im Minutentakt, ein nie gefährdeter 1:0 (1:0)-Sieg für Deutschland gegen Nordirland im Vorrundenfinale der Gruppe C bei der EURO 2016 – und Lob für den französischen Unparteiischen Clement Turpin (34). „Klasse-Schiedsrichterleistung“, schrieb der User 18604life am Dienstagabend bei WahreTabelle, „zugegebenermaßen gab's auch nicht wirklich "viele" kritische Szenen, aber gefühlt lag er zu 100 Prozent richtig. Respekt!“ Denn: Der nicht nur in Frankreich als „Kartenspieler“ bekannte Referee blieb in seinem zweiten EM-Einsatz ohne eine einzige Gelbe Karte. ...

weiterlesen ...
17.06.2016 09:21 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Kühler Schiedsrichter Kuipers, schwache DFB-Elf

EURO 2016: Elfer bei Brychs Einsatz im Spiel England-Wales?

D PL
Quelle: Imago Sportfoto

Großzügig, umsichtig und mit den Spielern kommunizierend – so brachte Schiedsrichter Björn Kuipers (43) aus den Niederlanden am Donnerstag in Gruppe C den Länderspiel-Klassiker Deutschland – Polen (0:0) bei der EURO 2016 über die Bühne. Trotz des vorentscheidenden Charakters der Partie behielt Kuipers jederzeit seine Souveränität, kam in der chancenarmen und streckenweise müden Begegnung mit nur fünf Gelben Karten auf. Mit dem in vielen Social-Media-Portalen betitelten Bild mit Kuipers am Ball und dem Titel „Der erste Ballkontakt eines Holländers bei der EM“ wird der Referee sicher leben können… Im

weiterlesen ...
15.06.2016 14:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Deutschland – Polen für Schiedsrichter Björn Kuipers

EURO 2016: Niederländer erstmals bei einem DFB-Turnierspiel.

Kuipers / D - ARG
Quelle: Imago Sportfoto

Martin Atkinson aus England blieb bei der EURO 2016 beim Auftakt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Ukraine (2:0)  ein unauffälliger Referee. Für das zweite Spiel des Weltmeisters gegen Polen in Gruppe C am Donnerstag (21 Uhr) wurde Björn Kuipers (43) aus den Niederlanden nominiert. Der Spitzen-Schiedsrichter trotzt damit der Häme, die auf „Oranje“ nach der verpassten EM-Teilnahme einprasselte, ist er doch einer der wenigen Holländer, die in Frankreich dennoch dabei sind. Für die Fans des Europameisters von 1988 dürfte ...

weiterlesen ...
13.06.2016 12:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„No Goal“ – Deutschland und Jerome Boateng im Glück

EURO 2016: So lief der DFB-Auftakt bei WahreTabelle.

Boateng
Quelle: Imago Sportfoto

Kein Champagner-Fußball, aber dennoch ein gelungener Start bei der EURO 2016 für die deutsche Nationalmannschaft. Die DFB-Auswahl schlug am Sonntagabend in Lille in ihrem Auftaktspiel in Gruppe C die Ukraine mit 2:0 (1:0) und erlebte die erste Szene in einem Pflicht-Länderspiel, in der die Torlinientechnik von Schiedsrichter Martin Atkinson aus England zu Hilfe genommen werden musste. Es war eine denkwürdige Rettungsaktion von Abwehrchef Jerome Boateng (27). Der Mann vom FC Bayern München bugsierte den Ball in der 37. Minute dank exzellenter Körperbeherrschung nach ...

weiterlesen ...
13.06.2015 22:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Starkes Pisani-Debüt bei Gibraltar gegen Deutschland

EM-Quali bei WahreTabelle: Rizzoli souverän bei Irland – Schottland.

Gibraltar / Kruse
Quelle: Imago Sportfoto

Mit Clayton Pisani (36) aus Malta stand die Partie des krassen Außenseiters Gibraltar gegen Weltmeister Deutschland (0:7) am Samstagabend im portugiesischen Faro unter der Leitung eines Newcomers. Der maltesische Referee pfiff erstmals ein EM-Qualifikationsspiel. Pisani war erst im Dezember 2014 in die UEFA First Group der Schiedsrichter aufgerückt. Eine Berufung, die man auf Malta mit Stolz registrierte. „Pisanis Aufstieg ist eine großartige Leistung für den lokalen Fußball“, schrieb die Zeitung Times of Malta, „er wird der erste maltesische Referee seit über 20 Jahren in der höchsten UEFA-Klasse.“ Letzter maltesischer Schiedsrichter auf dieser Ebene war Charles Agius zwischen 1989 und ...

weiterlesen ...
30.03.2015 19:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Löw genervt von Spiel-Organisation in Tiflis

EM-Quali: Sieben „Flitzer“ beim 2:0 der DFB-Elf in Georgien – Gelb ärgert Schweinsteiger.

Georgien / Deutschland
Quelle: Imago Sportfoto

Mehr als elf Millionen Fußballfans sahen den Auftritt von Weltmeister Deutschland im EM-Qualifikationsspiel der Gruppe D in Georgien (2:0) am Sonntagabend in Tiflis in der Live-Übertragung bei RTL. Den Fans dürfte neben der soliden Leistung der deutschen Mannschaft vor allem die „Flitzer-Flut“ (Bild in der Montagsausgabe) während des Spiels aufgefallen sein, die von den Ordnungskräften im Boris-Paitschadse-Nationalstadion nicht einzufangen waren. Bundestrainer Joachim Löw (55) ärgerten die ungebetenen Gäste. „Das nimmt man als Trainer störend wahr“, erklärte der DFB-Auswahltrainer nach der Partie bei RTL, „einfach störend, es waren einfach zu viele. Und es ist ja auch nicht ganz ...

weiterlesen ...
29.03.2015 17:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Aytekin: Keine andere Wahl

EM-Quali: Partie Montenegro gegen Russland endete im Skandal.

Aytekin / Montenegro
Quelle: Imago Sportfoto

Länderspiele in Montenegros Hauptstadt Podgorica stehen mitunter unter keinem guten Stern. Im Oktober 2011 brachte sich Englands Superstar Wayne Rooney durch eine Rote Karte beim 2:2 der „Three Lions“ im letzten Quali-Spiel bei der erst 2007 in die UEFA aufgenommenen Nationalmannschaft von Montenegro um die Teilnahme an der Vorrunde der EURO. Am Freitagabend gab es im EM-Qualifikationsspiel der Gruppe G gegen Russland einen im noch schwerwiegenderen Skandal. Die Folgen für die Gastgeber könnten bitter sein. Das Spiel musste nach Zuschauerausschreitungen nach 67 Minuten vom deutschen Schiedsrichter Deniz Aytekin (Oberasbach) beim Stand von 0:0 abgebrochen werden. „Es ist eine Schande“, sagte Montenegros sichtlich erschütterter ...

weiterlesen ...
15.11.2014 18:43 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de / dpa

„Das 4:0 wird von den Medien hochsterilisiert“

Ironisches zum EM-Quali-Spiel gegen Gibraltar im Nationalmannschaftsforum.

Müller / Gibraltar
Quelle: GettyImages

Der 4:0 (3:0)-Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen den UEFA-Qualifikationsneuling aus Gibraltar am Freitagabend in Nürnberg beschäftigte auch die Fußball-Community WahreTabelle.de. Während führende deutsche Medien am Samstag den vor allem in der zweiten Halbzeit von arger Zurückhaltung geprägten Auftritt des Weltmeisters mit ungelenker Reimerei kommentierten (Bild: „Alter! Gegen uns trifft fast Gibraltar“), stellte Doppel-Torschütze Thomas Müller sogar die Sinnfrage. „Solche Spiele sind eh für uns Spieler nicht ganz so angenehm. Und für die Zuschauer ist es auch nur eine gewisse Zeit erträglich“, erklärte der Münchner nach dem ...

weiterlesen ...
13.11.2014 22:17 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de / dpa

Gibraltar-Premiere mit Tudor

EM-Quali: Rumänischer Referee in Nürnberg – Löw setzt kein Tor-Limit.

Gibraltar / Team
Quelle: GettyImages

Erstmals in der Geschichte beider Fußballverbände gibt es am Freitagabend (20.45 Uhr) in der EM-Qualifikationsgruppe D ein Länderspiel zwischen Deutschland und Gibraltar. Die Gibraltar Football Association ist erst seit 2011 offizielles UEFA-Mitglied und ihr Team bestritt bis zur Aufnahme in den europäischen Fußballverband seit 1993 insgesamt 52 inoffizielle Länderspiele, unter anderem gegen Grönland oder gegen die ebenfalls nicht FIFA-anerkannte Fußball-Auswahlmannschaften aus Monaco oder von der Kanalinsel Jersey. Das erste offizielle Länderspiel der Mannschaft von Trainer Allen Bula (49) stieg am 19. November 2013 in Faro gegen die Slowakei und endete mit einem respektablen 0:0. In der EM-Qualifikation ...

weiterlesen ...
14.10.2014 23:33 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de

Strafraumszenen in der Diskussion

EM-Quali: Nur 1:1 gegen Irland - Elfmeter für Deutschland nach Foul an Götze?

Götze / Irland
Quelle: GettyImages

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat derzeit nicht das Glück eines Weltmeisters. In der Gruppe D der Europameisterschafts-Qualifikation kam die DFB-Elf am Dienstagabend in der Arena in Gelsenkirchen gegen die Republik Irland nur zu einem 1:1 (0:0). Der Ausgleich für die Iren durch John O‘ Shea fiel in der vierten Minute der Nachspielzeit. Es war die letzte Aktion einer Partie, in der die deutsche Mannschaft ähnlich wie am Samstag in Polen (0:2) spielbestimmend agierte, aber für ihr Engagement nicht belohnt wurde. Schiedsrichter Damir Skomina stand während des Spiels mehrfach im Fokus. Der Unparteiische aus Slowenien tat sich schwer mit der Beurteilung mehrerer Strafraumszenen. Unter anderem verweigerte er Deutschland in der 69. ...

weiterlesen ...
12.10.2014 14:02 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de

Alles regelkonform vor Polens 2:0?

EM-Quali: Einsatz von Lewandowski gegen Durm und DFB-Leistung im Fokus.

Lewandowski / Deutschland
Quelle: GettyImages

Bundestrainer Joachim Löw (54) sprach nach dem Spiel in seiner Analyse bei RTL mit Blick auf das entscheidende 2:0 von Sebastian Mila gegen Deutschland in der 88. Minute im Nationalstadion Warschau von einem ,,normalen Körpereinsatz“ des polnischen Stürmerstars Robert Lewandowski im Strafraum gegen Erik Durm. Der Weltmeister-Coach wollte die grenzwertige Aktion des Bayern-Angreifers nicht überbewerten – und lag damit auf einer Linie mit den meisten Nutzern der Fußball-Community WahreTabelle.de. Die erste Pflichtspiel-Niederlage für Weltmeister Deutschland, die erste Pleite überhaupt gegen den Nachbarn aus Polen im 19. Länderspielvergleich, war im

weiterlesen ...
09.09.2014 13:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle/ dpa

EM-Quali: „Zlatanischer“ Wirbel

Wien: Schwedens Exzentriker Ibrahimovic nach Tätlichkeit ungerührt.

Ibrahimovic / Österreich
Quelle: GettyImages

Er gehört zu den besten und doch zu den unberechenbarsten Spielern im Weltfußball: Schwedens Mannschaftskapitän Zlatan Ibrahimovic (32) vom FC Paris St. Germain. „Ibra“, wie der 100-fache Nationalspieler Schwedens genannt wird, sorgte im EM-Qualifikationsspiel in Wien gegen Österreich (1:1) einmal mehr für einen Eklat, als er Bundesligaprofi David Alaba vom FC Bayern München einen Ellenbogencheck versetzte. Nach der Partie im Ernst-Happel-Stadion hatte der beidfüßige Stürmer alles andere als ein schlechtes Gewissen. „Ich denke, dafür sollte ich 40 Spiele gesperrt werden“, kommentierte der schwedische Fußball-Star den Vorfall mit ironischem Unterton. Eine ...

weiterlesen ...
08.09.2014 10:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de

EM-Quali: Müllers Siegtor irregulär?

So lief der 2:1-Arbeitssieg des Weltmeisters gegen Schottland bei WahreTabelle.de.

Deutschland / Schottland
Quelle: GettyImages

Fußball-Weltmeister Deutschland startete mit einem mühevollen 2:1 (1:0)-Heimerfolg gegen Schottland in Dortmund am Sonntagabend in die Qualifikation zur EURO 2016 in Frankreich. Das 2:1-Siegtor von Thomas Müller (70.) stand dabei im Fokus der Nutzer der Fußball-Community WahreTabelle.de. War Müllers zweites Tor in diesem Spiel irregulär und ging dem Treffer ein ahndungswürdiges Foul von Benedikt Höwedes voraus? „Ja“, schrieb Svenex am Sonntagabend, „die erneute Führung für Deutschland muss meiner Meinung nach abgepfiffen werden. Höwedes hält klar den Fuß drauf.“ Auch die erneute Verletzung von WM-Pechvogel Marco Reus (90.), der sich im Juni ...

weiterlesen ...
12.10.2013 14:34 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de

Kritik an Löw: ,,Eher würde Asamoah nochmal stürmen"

WM-Quali bei WahreTabelle.de: Diskussion um die Nationalmannschaft und ,,Fall Kießling".

Joachim Löw / Irland
Quelle: GettyImages

Das souveräne 3:0 (1:0) der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Irland, mit dem am Freitagabend in Köln die WM-Teilnahme für Brasilien 2014 vorzeitig perfekt gemacht wurde, geriet bei WahreTabelle.de fast zur Nebensache. Im Fokus der Fußball-Community stand weniger die solide Leistung der deutschen Mannschaft als die personellen Entscheidungen von Bundestrainer Joachim Löw. Seinen Kader hatte Löw vor dem Spiel in der offiziellen Pressekonferenz in einer ,,Art Regierungserklärung" (Kicker am Donnerstag), verteidigt. Zum nach wie vor in Fußball-Deutschland heiß diskutierten ,,Fall Kießling" - der Leverkusener Stürmer wurde trotz der Ausfälle von Mario Gomez und ...

weiterlesen ...
11.09.2013 21:16 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de

WM-Quali: Elfmeter für Deutschland ohne Fragezeichen

Nationalmannschafts-Forum bei WahreTabelle.de: Klare Entscheidung für die DFB-Elf.

Gediminas Mazeika / FÄR-D
Quelle: GettyImages

Die gute Nachricht zuerst: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat am Dienstagabend die Pflichtaufgabe auf den Färöer Inseln mit 3:0 (1:0) gelöst und einen weiteren Schritt zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gemacht. In einem über weite strecken müden Spiel setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw aber erst im zweiten Abschnitt durch. Auch, weil der schwache litauische Schiedsrichter Gediminas Mazeika (35) in der dritten elfmeterreifen Szene endlich auf den Punkt zeigte. Der Referee erhielt von BILD (Mittwochsausgabe) die Note ,,4". Mazeika hätte schon in der ersten Hälfte nach einem Foul an Julian Draxler Strafstoß für Deutschland geben müssen. Die ...

weiterlesen ...
08.09.2013 14:19 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de / dpa

WM-Qualifikation: ,,Grande Nation" zittert um Ribéry und Co.

Frankreich drohen Play-Off-Spiele - Schwache Schiedsrichterleistung bei Deutschland-Österreich.

Franck Ribéry / Georgien
Quelle: GettyImages

Franck Ribéry (30) hat die direkte WM-Qualifikation Frankreichs fast schon abgeschrieben. Nach dem blamablen 0:0 am Freitagabend in Tiflis gegen Georgien, dem fünften Spiel ohne Sieg in Folge für die ,,Equipe Tricolore", sprach der Bayern-Star schon von den Entscheidungsspielen: ,,Wenn wir durch die Playoffs müssen, dann gehen wir das auch an." Auch der frisch gekürte ,,Fußballer des Jahres" in Europa vom FC Bayern München konnte die ,,Bleus" nicht aus der Ergebnis-Krise führen. In Gruppe I kam zum Patzer der Franzosen gegen die abgeschlagenen Georgier ein zeitgleicher 2:0-Erfolg des Konkurrenten Spanien in Finnland hinzu. Damit hat der Welt- und Europameister aus Spanien nach sechs Spielen bereits drei ...

weiterlesen ...
18.02.2017 21:45 Uhr Viel Wirbel um Nachspielzeit in Berlin

Bundesliga am Samstag: Elfmeterstress beim HSV.

Lewandowski_Robert_FCB3

Ein unglaubliches Finish! Der FC Bayern München kam am 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga bei Hertha BSC in der sechsten Minute der Nachspielzeit doch noch zu einem 1:1 (1:0)-Unentschieden und vergrößerte seinen Vorsprung vor dem Tabellenzweiten RB Leipzig, der erst am Sonntag (15.30 Uhr) in Mönchengladbach antritt, auf acht Punkte.

Robert Lewandowski (90. + 6) traf in der Nachspielzeit der Nachspielzeit zum 1:1-Endstand. Die Sechs-Minuten-Zugabe von Schiedsrichter Patrick Ittrich (Hamburg) sorgte bei den Berlinern, aber auch bei den ...

17.02.2017 13:01 Uhr Notiert Schiedsrichter Osmers das 50.000. Liga-Tor?

Bundesliga-Referees: Hertha – FC Bayern mit Ittrich – Aytekin in Mainz.

Osmers_Harm_Hannover

49.999 Tore fielen seit 1963 in der Fußball-Bundesliga. Vor der Freitagpartie (20.30 Uhr) des 21. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und Bayer 04 Leverkusen haben die Buchmacher bei den Wetten auf den Jubiläumstorschützen Hochkonjunktur. Favorit auf den 50.000. Treffer der Liga-Geschichte ist Leverkusens Stürmer Javier Hernandez, genannt „Chicharito“. Gute Chancen räumen die Wettanbieter auch Kevin Volland und Stefan Kießling auf Leverkusener Seite sowie Halil Altintop und Raul Bobadilla bei den gastgebenden Augsburgern ein. Die zweite Frage zum Jubiläumstor: Wird es Bundesliga-Neuling

16.02.2017 17:50 Uhr Schiedsrichter Clattenburg wechselt nach Saudi-Arabien

England: Top-Referee steigt aus - auch in den europäischen Wettbewerben. 

Clattenburg_Mark_England

Schiedsrichter Mark Clattenburg (41) beendet seine Karriere in der englischen Premier League und im europäischen Fußball. Der Final-Referee der EURO 2016 wird einen Job in Saudi-Arabien übernehmen. Das bestätigte der englische Schiedsrichterverband (PGMOL) am Donnerstag in einer Mitteilung gegenüber PA Sports, ohne ein Datum für den Wechsel zu nennen.

Clattenburg soll beim saudischen Fußballverband die Nachfolge des Engländers Howard Webb antreten, der dort vor kurzem als Direktor der Schiedsrichter zurückgetreten war. Mit dem ...

16.02.2017 15:34 Uhr Schiedsrichterball: Zurückgepasst

Kolumne: Johannes Gründel erklärt bei WahreTabelle das Regelwerk und strittige Fußball-Szenen. 

Fritz_Marco_Korb

Es waren am Freitag nur noch wenige Minuten bis zur Halbzeit zu spielen, als ein Raunen durch das Nürnberger Stadion ging und sich zu einem Proteststurm – jedenfalls, soweit das bei nicht einmal 50-prozentiger Auslastung ging – entfachte.

Ziel dieses Sturms war Schiedsrichter Marco Fritz (39) aus Korb, der die Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Braunschweig (1:1) sehr großzügig, aber jederzeit berechenbar und tadellos leitete. Was war passiert? Eine hohe Flanke der Nürnberger wurde von einem Braunschweiger Verteidiger mit dem Knie ...

15.02.2017 23:37 Uhr Vor dem 2:1 wurde Schiedsrichter Mazic überstimmt

„Königsklasse Late Night“: Fulminanter Bayern-Erfolg.

Lewandowski Robert

Der FC Bayern München hat auch im dritten Aufeinandertreffen mit dem FC Arsenal seit 2013/2014 die Oberhand behalten. Der deutsche Rekordmeister deklassierte die „Gunners“ am Mittwochabend im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit 5:1 (1:1) und steht damit mit eineinhalb Beinen in der Runde der letzten Acht.

Die Schiricracks der Fußball-Community WahreTabelle um Kolumnist Johannes Gründel verfolgten diese Partie im #schiriticker bei Twitter und schauten auch genau auf die Leistung des serbischen Unparteiischen, Milorad Mazic (43). Der Referee, der 2014 Deutschlands WM-Auftakt gegen Portugal (4:0) leitete, hatte mehrere strittige Situationen zu bewältigen. Er gab nach ...