3:1 für Dortmund, Regelfrage

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  63. Min.: Abseits beim 3-1? | von Werder1997  VAR
 Allgemeine Themen
  Nachspielzeit | von Vollblutborusse
  3:1 für Dortmund, Regelfrage | von Madara
  Bilder Sky | von antofi
  Spielleitung Dingert | von bucklerson
  Kalibrierte Linie | von BigNick81

Neues Thema zum Spiel erstellen

 3:1 für Dortmund, Regelfrage  - #1


24.02.2019 19:23


Madara


Chemnitzer FC-FanChemnitzer FC-Fan


Mitglied seit: 29.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 241

Ich stelle das absichtlich nich auf strittig, da ich keine Notwendigkeit sehe.

Allerdings würde ich gerne wissen inwiefern der VAR hier hätte eingreifen können, da der Ursprung der langen und auch schönen Ballstafette die falsche Einwurfentscheidung pro Dortmund war? Oder war in der Zeit noch ein Leverkusener kontrolliert am Ball?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 3:1 für Dortmund, Regelfrage  - #2


24.02.2019 19:26


Zawax


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.08.2016

Aktivität:
Beiträge: 116

So gerne der VAR aus meiner Sicht hier auch hätte eingreifen dürfen, laut Regelwerk darf er bei Einwürfen - ebenso wie bei falschen Ecken oder Freistößen - nicht eingreifen, egal wie lange die Aktion schon her ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 3:1 für Dortmund, Regelfrage  - #3


24.02.2019 19:26


Sandy


SV Sandhausen-FanSV Sandhausen-Fan


Mitglied seit: 26.11.2017

Aktivität:
Beiträge: 416

Die Einwurf Situation gehört nicht mehr zum Spielzug. Daher hätte er nicht eingreifen können. Genauso wie bei zu unrecht gegeben Freistößen, Ecken etc.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 3:1 für Dortmund, Regelfrage  - #4


24.02.2019 19:27


18604life


1860 München-Fan1860 München-Fan


Mitglied seit: 30.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 1082

@Madara

Ich lass mich gerne berichtigen, aber soweit ich weiß, sind falsche Einwurf-, Eckball-, oder Freistoßentscheidungen (vorausgesetzt, es besteht nicht der Verdacht einer roten Karte, bspw. wg. einer Notbremse) für den VAR irrelevant bzw. werden nicht überprüft.

Zitat von Madara
Ich stelle das absichtlich nich auf strittig, da ich keine Notwendigkeit sehe.

Allerdings würde ich gerne wissen inwiefern der VAR hier hätte eingreifen können, da der Ursprung der langen und auch schönen Ballstafette die falsche Einwurfentscheidung pro Dortmund war? Oder war in der Zeit noch ein Leverkusener kontrolliert am Ball?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 3:1 für Dortmund, Regelfrage  - #5


24.02.2019 19:30


Madara


Chemnitzer FC-FanChemnitzer FC-Fan


Mitglied seit: 29.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 241

Ich danke euch allen für die Auskunft!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 3:1 für Dortmund, Regelfrage  - #6


24.02.2019 19:38


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 2123

Genauer gesagt, der VAR darf ab der letzten Unterbrechung prüfen. Der Einwurf ist bereits die Fortsetzung nach der Unterbrechung, er darf also ab Ausführung des Einwurfes prüfen, davor ist irrelevant



 Melden
 Zitieren  Antworten


 3:1 für Dortmund, Regelfrage  - #7


25.02.2019 10:49


yannick811


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 21.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1132

@Esox

Zitat von Esox
Genauer gesagt, der VAR darf ab der letzten Unterbrechung prüfen. Der Einwurf ist bereits die Fortsetzung nach der Unterbrechung, er darf also ab Ausführung des Einwurfes prüfen, davor ist irrelevant


Aber selbst, wenn der Einwurf offensichtlich falsch ausgeführt wurde (also abgesprungen o.ä.), darf er das nicht checken.



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 3:1 für Dortmund, Regelfrage  - #8


25.02.2019 10:56


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5601

Zitat vom IFAB:
For goals, penalty incidents and some red cards (e.g. denial of obvious goal-scoring opportunity), the review may include the attacking move that led to the incident, (including gaining possession of the ball) but not a restart which began the attack

http://theifab.com/projects/vars/principles-practicalities-protocol (unter Practicalities)

Bei Toren und Notbremsen wird der komplette Angriff überprüft. Das schließt den Ballgewinn ein, ausgenommen von Spielfortsetzungen.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

24.02.2019 18:00


30.
Zagadou
37.
Volland
38.
Sancho
60.
Götze
75.
Tah

Schiedsrichter

Christian DingertChristian Dingert
Note
3,0
Bor. Dortmund 2,8   3,0  Bayer Leverkusen 3,8
Tobias Christ
Timo Gerach
Guido Kleve
Günter Perl
Benedikt Kempkes

Statistik von Christian Dingert

Bor. Dortmund Bayer Leverkusen Spiele
11  
  10

Siege (DFL)
9  
  3
Siege (WT)
10  
  3

Unentschieden (DFL)
2  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  2

Niederlagen (DFL)
0  
  5
Niederlagen (WT)
0  
  5

Aufstellung

Bürki
Hakimi
Zagadou
Akanji
Diallo
Weigl
Witsel
Sancho
Götze 83.
Gelbe Karte Guerreiro 76.
Alcácer 90.
Hradecky 
Weiser 
Tah  Gelbe Karte
Bender 
Jedvaj  Gelbe Karte
Aránguiz 
Havertz 
Baumgartlinger 
Brandt 
Volland 
70. Bailey 
Wolf  90.
Bruun Larsen  76.
Dahoud  83.
70. Alario

Alle Daten zum Spiel

Bor. Dortmund Bayer Leverkusen Schüsse auf das Tor
4  
  4

Torschüsse gesamt
8  
  8

Ecken
3  
  8

Abseits
1  
  2

Fouls
10  
  9

Ballbesitz
33%  
  67%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema