Benotung Schiedsrichter

Relevante Themen

 Strittige Szene
  64. Min.: Rote Karte Lainer? | von waldi87
  90. Min.: Elfer Gladbach korrekt? | von TripleBayern94
 Vorschläge der Community
  63. Min.: mögliches Foulspiel an Plea | von Borussenfreund
  90. Min.: Rot für Martinez wegen Beleidigung | von haifischflossensuppe
 Allgemeine Themen
  Gipfeltreffen | von antarex
  Bayerns Offensive 2.0 | von etso
  Marco Fritz | von TripleBayern94
  Nachspielzeit | von ttenroK
  Bayern Malus | von SuperBayern
  Thuram | von Potnitla
  Benotung Schiedsrichter | von Bounty88
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Benotung Schiedsrichter   - #1


10.12.2019 10:08


Bounty88
Bounty88

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 15.03.2009

Aktivität:
Beiträge: 393

SCHIEDSRICHTER
Fritz, Marco (Korb)

Note: 3,5

Ordentliche Gesamtleitung einer schwierigen Partie, unausgewogen allerdings im Strafmaß. Ziemlich großzügig, Benes (6., an Davies) und Lewandowski (86., an Raffael) nur zu verwarnen, auch die Attacken von Müller (69., gegen Thuram) und Goretzka (75., gegen Stindl) waren gelbwürdig

-----------------------------
Laut Kicker fehlten wohl mehrere gelbe Karten  



Schwarz-Weiß-Grün bis in den Tod!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Benotung Schiedsrichter   - #2


10.12.2019 11:34


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 481

@Bounty88

Zitat von Bounty88
SCHIEDSRICHTER
Fritz, Marco (Korb)

Note: 3,5

Ordentliche Gesamtleitung einer schwierigen Partie, unausgewogen allerdings im Strafmaß. Ziemlich großzügig, Benes (6., an Davies) und Lewandowski (86., an Raffael) nur zu verwarnen, auch die Attacken von Müller (69., gegen Thuram) und Goretzka (75., gegen Stindl) waren gelbwürdig

-----------------------------
Laut Kicker fehlten wohl mehrere gelbe Karten  


Man lese und staune - die Aktion von Lewandowski und das Frustfoul von Müller sind angemerkt!

Spannend auch wie schlecht er hier wegkommt obwohl er im Grunde (wenn man die WT Abstimmungsergebnisse zu Grunde legt) eigentlich keine gravierenden Fehler gemacht hat. Viele strittige und uneindeutige Szenen sind halt irgendwie echt undankbar



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Benotung Schiedsrichter   - #3


10.12.2019 11:42


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 348

@Baerchen

Zitat von Baerchen
Zitat von Bounty88
SCHIEDSRICHTER
Fritz, Marco (Korb)

Note: 3,5

Ordentliche Gesamtleitung einer schwierigen Partie, unausgewogen allerdings im Strafmaß. Ziemlich großzügig, Benes (6., an Davies) und Lewandowski (86., an Raffael) nur zu verwarnen, auch die Attacken von Müller (69., gegen Thuram) und Goretzka (75., gegen Stindl) waren gelbwürdig

-----------------------------
Laut Kicker fehlten wohl mehrere gelbe Karten  


Man lese und staune - die Aktion von Lewandowski und das Frustfoul von Müller sind angemerkt!

Spannend auch wie schlecht er hier wegkommt obwohl er im Grunde (wenn man die WT Abstimmungsergebnisse zu Grunde legt) eigentlich keine gravierenden Fehler gemacht hat. Viele strittige und uneindeutige Szenen sind halt irgendwie echt undankbar


Der Kicker ist was Spieler- und Schiedsrichterbewertungen angeht mittlerweile das tendenziöseste Schundblatt überhaupt. Da wurden hier schon unzählige Male Beispiele diskutiert. 
Bei dieser Bewertung reicht es doch schon aus, dass Benes und Lewandowski allen Ernstes auf eine Stufe gestellt werden, Müller und Goretzka erwähnt werden, während Lainer unerwähnt bleibt. 
Mehr muss man hierzu nun wirklich nicht sagen...



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Benotung Schiedsrichter   - #4


10.12.2019 11:54


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 481

@Stempel

Zitat von Stempel
Zitat von Baerchen
Zitat von Bounty88
SCHIEDSRICHTER
Fritz, Marco (Korb)

Note: 3,5

Ordentliche Gesamtleitung einer schwierigen Partie, unausgewogen allerdings im Strafmaß. Ziemlich großzügig, Benes (6., an Davies) und Lewandowski (86., an Raffael) nur zu verwarnen, auch die Attacken von Müller (69., gegen Thuram) und Goretzka (75., gegen Stindl) waren gelbwürdig

-----------------------------
Laut Kicker fehlten wohl mehrere gelbe Karten  


Man lese und staune - die Aktion von Lewandowski und das Frustfoul von Müller sind angemerkt!

Spannend auch wie schlecht er hier wegkommt obwohl er im Grunde (wenn man die WT Abstimmungsergebnisse zu Grunde legt) eigentlich keine gravierenden Fehler gemacht hat. Viele strittige und uneindeutige Szenen sind halt irgendwie echt undankbar


Der Kicker ist was Spieler- und Schiedsrichterbewertungen angeht mittlerweile das tendenziöseste Schundblatt überhaupt. Da wurden hier schon unzählige Male Beispiele diskutiert. 
Bei dieser Bewertung reicht es doch schon aus, dass Benes und Lewandowski allen Ernstes auf eine Stufe gestellt werden, Müller und Goretzka erwähnt werden, während Lainer unerwähnt bleibt. 
Mehr muss man hierzu nun wirklich nicht sagen...


Bei der Lewandowskis Szene hätte ich ja wirklich gerne nochmal eine Wiederholung gesehen, um mein Live-Empfinden mit etwas Abstand zu rekalibrieren (in meiner Erinnerung war in der Aktion nämlich auch ne gehörige Portion Frust mit drin und daher auch nicht "nur" ein taktisches Foul) - aber ohne Bilder und damit einen Beweis für mehr, will ich da nix herbeireden

Gleiches gilt für mich aber auch für Lainer - ich erinner mich nicht an die Szene im Spiel und die gezeigten Bilder hier waren so klein und schlecht usw, da hätte halt einfach alles sein können von "Klar Rot" zu "Eventuell Rot" zu "Gelb" zu "kann man so laufen lassen" - wobei hier die Tendenz schon zu "Eventuell Rot" ging vom Bild, aber ohne Beweis sollte es auch keine Strafe geben.


Sonst klar - nur weil das "Fachmagazin" xzy behauptet, ist es halt nicht so gewesen. Die haben die alleinige Regelauslegungshoheit ja auch nicht für sich gepachtet xD


Mit der Note meine ich ja aber die Note hier auf WT, die echt mies ist für einen Schiri der im Grunde nichts wirklich falsch gemacht hat wo man sagen kann "Ja das war definitiv ein Fehler!" - ich habe ihn btw. auch eher lausig bewertet weil mir die Linie nicht gefallen hat die eher eine Schlangenlinie war



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Benotung Schiedsrichter   - #5


10.12.2019 16:06


Mammutjäger


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 10.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1015

@Baerchen

Zitat von Baerchen
Mit der Note meine ich ja aber die Note hier auf WT, die echt mies ist für einen Schiri der im Grunde nichts wirklich falsch gemacht hat wo man sagen kann "Ja das war definitiv ein Fehler!" - ich habe ihn btw. auch eher lausig bewertet weil mir die Linie nicht gefallen hat die eher eine Schlangenlinie war


Und eben das ist der Trugschluss.

Nur weil viele Laien behaupten, dass 1+1=3 ist, muss das nicht richtig sein.

Aus Schiedsrichtersicht war es einfach eine ganz miese Nummer.
Wäre dies mitten im Spiel passiert, wäre ich mir sicher, dass er eine rote Karte gegeben hat.
Wieso?
Die meisten Schiedsrichter sind was frühe Karten angeht sehr zögerlich. Unweigerlich daraus ergibt sich aber auch die weitere Messlatte für Karten.
Kommt die erste Karte zu früh, muss man diese Linie weiterführen und hat viele Karten.
Kommt die erste Karte zu spät, hat man ein sehr hitziges und unfaires Spiel, was zwar in der Anfangszeit in weniger Karten resultiert, aber meistens mit Platzverweis(en) endet.

Das schlimmste, das passieren kann, ist, die Linie zu verlieren. Ein Schiedsrichter sollte "berechenbar" sein. Das heißt, dass man eine konsequente Zweikampfbewertung und Kartenvergabe erwarten darf.
Wenn nun das erste Foul gleich ein solches darstellt, und dann auch nur gelb gibt, dann ist der weitere Spielverlauf schon absehbar.
Nicht nur, dass die Hürde für eine rote Karte zu hoch gelegt wird, nein auch wird automatisch jedes Foul, was in einem "normalen" Fall als eigenständig (d.h. nicht kummuliert) eigentlich schon eine gelbe Karte darstellen würde nun eben zu niedrig ist, wenn man das mit dieser Karte vergleicht.
Es wird alles so weit verschoben, bis der SR das Spiel nicht anders in den Griff bekommen kann, und eben vermehrt gelbe Karten unverhältnismäßig - relativ gesehen zur eben bezeichneten Situation - verteilen muss.

Und eben aus dieser Hinsicht war die Leistung katastrophal.
Was ich aber noch schlimmer finde (und womit ich aber dann auch leben hätte können): Der VSR hat nicht einmal eingegriffen.
Wenn vom SRA hier schon nichts beigeragen wurde (zumindest konnte ich keine Kommunikation erkennen), dann hätte wenigstens der VSR diese Situation(en) beurteilen müssen.
Und ich bin nach wie vor der Meinung: Hätte Fritz die Biler gesehen, hätte er anders entschieden.
Deine Aussage "ohne Beweis keine Verurteilung" ist in Zeiten des VSR absurd.

Über die Elfmeter möchte ich garnicht diskutieren (ich finde schon, dass beide subjektiv bewertbar sind, denke aber auch, dass man entweder beide geben sollte, oder keinen. Ich hätte anders entschieden, aber akzeptiere hier auch andere begründete Ansichten).
Die Farbe der Karte ist jedoch das entscheidende. Genau solche Beispiele wurden uns auf den Lehrabenden immer gezeigt. Das war stets eine unumstößliche rote Karte. Wer so in den Zweikampf geht, gefährdet die Gesundheit des anderen. Da spielt es keine Rolle, wie manche erwähnt haben, dass er nicht getroffen wird. Gott sei Dank wurde er nicht getroffen. Dass er versucht den Treffer abzumildern ist bei Beurteilung irrelevant. Es ist erst bei der Strafbemessung durch das Sportgericht wieder mildernd interessant.

Das ist ja wie wenn ich mit der Faust zuschlage, es mir im letzten Moment aber anders überlege und die Faust öffne. Jeder wird erkennen, dass ich den Treffer mildern möchte, ändert jedoch nichts an meinem Vergehen.
Und ja, gerade ein Profi - und das unterscheidet ihn auch von einem Amateur - hat ein ganz anderes Spielverständnis und Können. Daher ist ein solches Einsteigen immer riskant und der Spieler weiß genau, was diese Höhe i.V.m der Geschwindigkeit und der Haltung bewirkt/bewirken kann.

Übrigens:
Das mit Lewandowski ist mir nicht aufgefallen. Ein Frustfoul das nur dazu dient, dem Gegner zu schaden, ist natürlich dementsprechend zu sanktionieren und hat auf dem Feld nichts verloren.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Benotung Schiedsrichter   - #6


10.12.2019 21:50


Nikonstrukter


VfL Bochum-FanVfL Bochum-Fan


Mitglied seit: 03.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 261

Für mich war da einfach gar keine Linie im Spiel, bei Freistoßentscheidungen wäre würfeln teilweise fairer gewesen. Zum Beispiel bekommt Boateng gelb für ein Foul, wo man schon diskutieren kann ob das überhaupt nen Freistoß ist, auf der anderen Seite wird Coman voll mit dem Arm im Gesicht getroffen ohne Konsequenzen. Für mich war das einfach mal ne schlechte Leistung mit vielen falsch bewerteten Freistößen vor allem für Gladbach...war vielleicht nen Ausgleich fürs Spiel gegen Schalke



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Benotung Schiedsrichter   - #7


10.12.2019 23:14


Bounty88
Bounty88

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 15.03.2009

Aktivität:
Beiträge: 393

@Nikonstrukter

Zitat von Nikonstrukter
Für mich war da einfach gar keine Linie im Spiel, bei Freistoßentscheidungen wäre würfeln teilweise fairer gewesen. Zum Beispiel bekommt Boateng gelb für ein Foul, wo man schon diskutieren kann ob das überhaupt nen Freistoß ist, auf der anderen Seite wird Coman voll mit dem Arm im Gesicht getroffen ohne Konsequenzen. Für mich war das einfach mal ne schlechte Leistung mit vielen falsch bewerteten Freistößen vor allem für Gladbach...war vielleicht nen Ausgleich fürs Spiel gegen Schalke
und der Ellenbogen von Perisic im Gesicht von Lainer gab auch nix. Obwohl es zu einer blutigen Nase führte. Oder das Frustfoul von Müller der einfach einem Gladbacher in die Beine getreten hat. Kann man jetzt ewig so weiter machen. Trotzdem ist sich hier das KT in allen Punkten einig und abseits von WT hört man gar nix in der Presse von einer angeblichen Bevorteilung Gladbachs  



Schwarz-Weiß-Grün bis in den Tod!


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

07.12.2019 15:30


49.
Perisic
60.
Bensebaini
92.
(11er)
Bensebaini

Schiedsrichter

Marco FritzMarco Fritz
Note
4,4
Bor. M'Gladbach 2,8   4,0  Bayern München 5,5
Rafael Foltyn
Guido Kleve
Dr. Robert Kampka
Frank Willenborg
Rafael Foltyn

Statistik von Marco Fritz

Bor. M'Gladbach Bayern München Spiele
16  
  27

Siege (DFL)
6  
  21
Siege (WT)
9  
  21

Unentschieden (DFL)
6  
  3
Unentschieden (WT)
4  
  2

Niederlagen (DFL)
4  
  3
Niederlagen (WT)
3  
  4

Aufstellung

Pléa 64.
Sommer
Bensebaini
Gelbe Karte Hofmann
Thuram
Ginter
Gelbe Karte Zakaria
Stindl 85.
Elvedi
Lainer
Gelbe Karte Bénes 58.
68. Boateng  Gelbe Karte
20. Tolisso 
Coman 
Alaba 
Kimmich 
Müller 
Lewandowski  Gelbe Karte
Neuer 
Davies 
Alcántara  Gelbe Karte
Goretzka 
Embolo  58.
Raffael  85.
Herrmann  64.
20. Perisic
68. Javi Martinez Gelb-Rote Karte

Alle Daten zum Spiel

keine Daten
zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema