Handspiel im Strafraum?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  35. Min.: Handspiel im Strafraum? | von creative
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Abstieg | von creative

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Nicht gegebener Elfmeter für VfB Stuttgart

In der 35. Minute bekommt Rekik den Ball im Strafraum an die Hand. Hätte es Elfmeter geben müssen?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 0 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 1 x Veto

 Handspiel im Strafraum?  - #121


05.05.2019 11:46


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 8805

@yannick811

Zitat von yannick811
Natürlich ein klarer Elfmeter, darüber müssen wir nicht reden.

Versetzt euch aber mal in Perls Lage vor dem Bildschirm. Da segelt eine Flanke in den Strafraum, die geklärt wird. Erst einmal sieht es entweder so aus, als häte der Torwart den Ball rausgefaustet, oder Rekik klärte mit dem Kopf. Evtl sagen Schlager & Assistenten auch nichts. Außerdem beschwert sich kein Stuttgarter, niemand hat irgendetwas gesehen. Da ist es in gewisser Weise verständlich, dass auch Perl und sein AVA nicht auf die Idee kommen, da genauer hinzuschauen. Du kannst ja im Zweifel nicht jede geklärte Flanke oder jeden Zweikampf checken, es muss ja ein gewisser Grundverdacht vorliegen.

Merke: dies ist nur ein Erklärungsversuch, keine Rechtfertigung oder ähnliches!

+1

Egal wie oft ich die Szene in der Live-Perspektive sehe, da ist nichts strafbares erkennbar. Jeder denkt, dass der Ball wie sonst üblich von Torhüter geklärt wurde. Es kommen absolut keine Reaktionen, es sieht alles ganz normal aus. 

Ist es wirklich machbar, dass jede Strafraumszene nochmal in verschiedenen Perspektiven angesehen wird, wie es nun gefordert wird? Welche Möglichkeit gibt es, dass solche eklatante Fehler zukünftig nicht mehr auftreten? 

Auch hier: Ausschließlich ein Erklärungsversuch



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #122


05.05.2019 11:59


yannick811
yannick811

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

yannick811
Mitglied seit: 21.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1716

@SCF-Dani

- Veto
Zitat von SCF-Dani
Zitat von yannick811

+1

Egal wie oft ich die Szene in der Live-Perspektive sehe, da ist nichts strafbares erkennbar. Jeder denkt, dass der Ball wie sonst üblich von Torhüter geklärt wurde. Es kommen absolut keine Reaktionen, es sieht alles ganz normal aus. 

Ist es wirklich machbar, dass jede Strafraumszene nochmal in verschiedenen Perspektiven angesehen wird, wie es nun gefordert wird? Welche Möglichkeit gibt es, dass solche eklatante Fehler zukünftig nicht mehr auftreten? 

Auch hier: Ausschließlich ein Erklärungsversuch


Es wird jetzt mit Sicherheit so kommen, dass nach jeder Flanke kurz drübergeschaut wird. Das könnte allerdings dazu führen, dass es kurze Verzögerungen gibt, wenn bspw. zur Ecke geklärt wurde. Dann steigen die Fans wieder auf die Barrikaden, weil es unnötige Verzögerungen gab. Man kann es einfach nicht allen recht machen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #123


05.05.2019 13:11


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 2822

- Veto
der var hat hier einfach pech gehabt, die szene ist sehr schnell, wenn er die kamera von links sieht, sieht er es, von rechts sieht es nach rausgefaustet aus.
keinerlei protest, also wird weiter zugesehen, es gibt absolut kein anzeichen, dass man nachkontrollieren muss.
sowas wird immer wieder passieren, es ist halt viel zu spät vonirgendwem gesehen worden.
auch sky hat hier erst in der halbzeit was gesagt, wahrscheinlich weil die praktikantin gemeint hat "was war mit dem handspiel", weil sie zufällig beim kaffeeeinschenken auf dem richtigen screen war im schnittraum. (ich habe die szene live im tv gesehen, ich hätte sie auch durchgewunken, für mich war das der torwart, und da keiner meckerte, hätte ich nicht nachgesehen.)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #124


05.05.2019 14:13


Micha93


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 17.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 239

- Veto
Musste gerade schmunzeln, weil ja hier auf WahreTabelle ja immer die Anzahl der strittigen Szenen angezeigt wird. Streng genommen ist dies ja keine strittige Szene. Ich denke es war das eindeutigste Handspiel diese Saison. Manchmal ein Rätsel, was der VAR eigentlich arbeitet. Im Saisonrückblick wurden Tätlichkeiten, Elfmeter und Handspiele dann trotzdem übersehen, es gibt immer wieder Fehlentscheidungen, die rätselhaft bleiben. Wenn er zu 80% gut funktioniert, dann ist das, wie ich finde trotzdem ein Fortschritt. Unterm Strich kommt es zu weniger Fehlentscheidungen.

Was mich eher schockiert, ist der Umgang mit dem VAR. Gefühlt ist er willkürlich. Bei Bayern wird eher ein Elfmeter gegeben, weil es ja um Titel geht und wenn man manch eine rote Karte, manch klaren Elfmeter, usw. sieht, welche nicht gegeben wurden, dann ist der Verdacht auf absichtliche Manipulationen nicht ganz von der Hand zu weisen. Diesen Eindruck hatte man vor Jahren bereits, als gewisse Teams stark bevorzugt und andere stark benachteiligt waren. So etwas ist vermutlich nur Zufall, aber ich verstehe solch eine Kritik. Jetzt sieht man ganz klar und offensichtlich, dass man in einigen Szenen nicht entscheidet und in manchen scheinbar bewusst falsch. Wie bei Bayern gegen Bremen erst. Da schau ich mir das Bayern-Spiel am Wochenende an und der Hannoveraner fliegt ohne Foulspiel mit rot vom Platz. Das ist noch nicht einmal gelb, wenn man den überhaupt erst pfeiffen muss. Unverständlich.

Wenn man 1:0 führen würde, gewinnt man vielleicht das eine oder andere Spiel. Als Mannschaft, die im Abstiegskampf steckt und einen Rückstand hinterher läuft, läuft man niemals befreit auf und oft blockiert man nach einem Rückstand und gibt sich schon auf. Das hat man oft genug gesehen und erlebt. Vielleicht wäre anders sogar ein Punkt mehr möglich gewesen. Dann ist es zumindest indirekt spielentscheidend, wenn auch nicht direkt.

Ein System, was die Fairness verbessern soll, ist notwendig. Es muss aber definitiv besser werden und es ist lächerlich und ein Skandal, dass man solch eindeutige Szenen immer wieder nicht sieht oder auch falsch beurteilt. Abschaffen muss man es nicht, aber es muss besser werden und besser angewandt werden. Weil so etwas ist ein Witz.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #125


05.05.2019 17:18


4KNADO
4KNADO

MSV Duisburg-FanMSV Duisburg-Fan


Mitglied seit: 15.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 280

@Nike

Zitat von Nike
Zitat von 4knado
Die Aussage "nicht gesehen" kann ich nach erneuter Ansicht der Bilder nicht gelten lassen.
Warum? Ein Stuttgarter geht nach der Szene zu Boden. Das hätte schon als Grund für eine erneute Studie der Szene reichen müssen. Und dabei wäre dieses Handspiel aufgefallen ohne wenn und aber. 

Das heißt in Zukunft soll jede Schwalbe durch den VAR überprüft werden?

Natürlich!
Bei jeder "Schwalbe" ist die Chance, dass es ein Foul war, gegeben.
Du weißt doch vor der Kontrolle nicht, ob es eine Schwalbe war oder ob tatsächlich ein Foul vorlag.
 



Bernard Dietz: "Wie man ein Tor schießt? Man muss im richtigen Moment in geeigneter Weise vor den Ball treten."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #126


05.05.2019 19:01


bertifux


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 745

Hat nicht mal in irgendeinem Interview oder so einer gesagt, dass gerade bei neuralgischen Situationen wie Standards in Strafraumnähe oder Ecken, von den 2 (ZWEI!) VAR (dem VAR und dem VAR-A) die Situation aufgeteilt wird? Einer schaut vorne, einer schaut hinten? Und hier rutscht dann was durch, was im absoluten Ballgeschehen und nicht irgendwo abseits passiert? Unglaublich... da schauen insgesamt 6 SR(A) und keiner sieht was? Das darf einfach nicht passieren... zumal das Gerede von wegen Sky hat es ja auch erst in der Halbzeit gemerkt, schlicht Blödsinn ist.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #127


06.05.2019 09:54


Niels110


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 07.10.2012

Aktivität:
Beiträge: 1008

- Veto
Eindeutig Handspiel.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #128


06.05.2019 10:39


Fussballkult


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 01.03.2009

Aktivität:
Beiträge: 118

Der VAR hat es nun ja zugegeben: sie haben in der Zeit eine andere Szene untersucht und keiner hatte den anderen Strafraum im Blick. Darf nicht passieren und ist in dem Fall echt ärgerlich.

...wobei der VfB das Spiel auch mit der möglichen Führung nicht gewonnen hätte



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #129


06.05.2019 12:38


Ja93kob


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 262

@Fussballkult

- Veto
Zitat von Fussballkult
Der VAR hat es nun ja zugegeben: sie haben in der Zeit eine andere Szene untersucht und keiner hatte den anderen Strafraum im Blick. Darf nicht passieren und ist in dem Fall echt ärgerlich.

...wobei der VfB das Spiel auch mit der möglichen Führung nicht gewonnen hätte


Irrelevant, bei einer solchen Szene gibt es keine Ausrede für den VAR, dann braucht man diesen nicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #130


06.05.2019 14:47


Wahrer_VfBler


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 24.11.2017

Aktivität:
Beiträge: 25

@Fussballkult

Zitat von Fussballkult
Der VAR hat es nun ja zugegeben: sie haben in der Zeit eine andere Szene untersucht und keiner hatte den anderen Strafraum im Blick. Darf nicht passieren und ist in dem Fall echt ärgerlich.

...wobei der VfB das Spiel auch mit der möglichen Führung nicht gewonnen hätte


Das ist nicht korrekt. Es wurde ein Foul im gleichen Strafraum untersucht! Und das muss eigentlich das an Gonzalez gewesen sein, der nach der Szene liegen blieb. Das macht es so unfassbar, dass man sich die Szene angeschaut haben muss und nix gesehen hat!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #131


06.05.2019 15:28


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4122

@bertifux

- Veto
Zitat von bertifux
Hat nicht mal in irgendeinem Interview oder so einer gesagt, dass gerade bei neuralgischen Situationen wie Standards in Strafraumnähe oder Ecken, von den 2 (ZWEI!) VAR (dem VAR und dem VAR-A) die Situation aufgeteilt wird? Einer schaut vorne, einer schaut hinten? Und hier rutscht dann was durch, was im absoluten Ballgeschehen und nicht irgendwo abseits passiert? Unglaublich... da schauen insgesamt 6 SR(A) und keiner sieht was? Das darf einfach nicht passieren... zumal das Gerede von wegen Sky hat es ja auch erst in der Halbzeit gemerkt, schlicht Blödsinn ist.
Nach meinem Verständnis ist der VAR-Assistent dazu da, das Spielgeschehen während der Sichtung einer Szene durch den VAR weiterzubeobachten. Die Helfer für die Szenen sind da eher die Operatoren. Macht ja auch keinen Sinn, wenn während der Sichtung einer strittigen Szene keiner mehr mit SR-Blick auf den Monitor schaut. Erst eine Spielunterbrechnung bietet dann Gelegenheit, daß auch der VAR-Assistent eine strittige Szene mit untersucht. Schwierig wird es dann, wenn gleich mehrere Szenen in unmittelbarer Folge strittig sind - wer verfolgt da weiter das Spielgeschehen, wenn es keine Unterbrechung gibt. Von daher gibt es immer ein Risiko, daß relevante Szenen übersehen werden. Laß mal im laufenden Spiel zwei Szenen in Untersuchung kommen und es kommt gleich die nächste hinterher. Und die müssen dann ja alle auch zeitnah vor der nächsten Spielfortsetzung ausgewertet sein.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #132


06.05.2019 20:12


GroßerDenker


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 28.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 52

Moin,
also offensichtlich habe ich einen Knick in der Optik, da ihr das ja fast alle als 100prozentig und größtenteils sogar absichtlich einschätzt....Aber ist es nicht so, dass der Ball tatsächlich erst unmittelbar zuvor von dem gegnerischen Spieler in Richtung Hand (und natürlich auch Richtung Tor) geköpft wird? Der Arm ist in einer sehr schwierigen Position, allerdings sehe ich die auch nicht unbedingt als unnätürlich, da es mir zudem so erscheint, dass der verteidigender (/handspielende) Spieler direkt zuvor einen Schubser von seinem Torwart abbekommen hat und auch unmittelbar in Richtung des angreifenden (/köpfenden) Spieler geschickt wird. Wer da keinen Arm auspackt, um A: das Gleichgewicht irgendwie wiederherzustellen oder B: sich vor einem durchaus möglichen Zusammenprall mit dem Gegenspieler zu schützen, hat meiner Ansicht nach Eier aus Stahl.
In der ersten Wiederholung ist im GIF ist das nicht so gut zu sehen, dafür umso deutlicher in der zweiten Wiederhlung.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #133


06.05.2019 21:42


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1248

@Micha93

Zitat von Micha93
Was mich eher schockiert, ist der Umgang mit dem VAR. Gefühlt ist er willkürlich. Bei Bayern wird eher ein Elfmeter gegeben, weil es ja um Titel geht und wenn man manch eine rote Karte, manch klaren Elfmeter, usw. sieht, welche nicht gegeben wurden, dann ist der Verdacht auf absichtliche Manipulationen nicht ganz von der Hand zu weisen. Diesen Eindruck hatte man vor Jahren bereits, als gewisse Teams stark bevorzugt und andere stark benachteiligt waren. So etwas ist vermutlich nur Zufall, aber ich verstehe solch eine Kritik. Jetzt sieht man ganz klar und offensichtlich, dass man in einigen Szenen nicht entscheidet und in manchen scheinbar bewusst falsch. Wie bei Bayern gegen Bremen erst. Da schau ich mir das Bayern-Spiel am Wochenende an und der Hannoveraner fliegt ohne Foulspiel mit rot vom Platz. Das ist noch nicht einmal gelb, wenn man den überhaupt erst pfeiffen muss. Unverständlich.
[...]
Ein System, was die Fairness verbessern soll, ist notwendig. Es muss aber definitiv besser werden und es ist lächerlich und ein Skandal, dass man solch eindeutige Szenen immer wieder nicht sieht oder auch falsch beurteilt. Abschaffen muss man es nicht, aber es muss besser werden und besser angewandt werden. Weil so etwas ist ein Witz.


Also darauf muss ich einfach eingehen, auch wenn es ins Off topic übergeht.
"Bei Bayern wird eher Elfmeter gegeben, weil es ja um Titel geht." Diese These ist aus meiner Sicht beim Videobeweis nicht haltbar. Bayern hat jetzt auch schon zwei absolut lächerliche Handelfmeter dadurch gegen sich bekommen. Der Hannoveraner ist zudem mit gelb-rot vom Platz geflogen, damit ist es keine Sache des VAR. Auch für Dortmund geht es um den Titel, da wurde letzte Woche gegen Schalke genausowenig Rücksicht drauf genommen. Und wenn du das Pokalspiel zwischen Bremen und Bayern ansprichst, war das zwar schlecht vom VAR, weil die Kommunikation wohl nicht richtig ablief, aber den Elfmeter hätte es auch ohne VAR gegeben.
Es ist nicht der VAR, der nicht funktioniert, sondern die Handspielregel. Und hier in diesem Spiel war es zwar ein menschlicher Fehler des VAR, aber es ist halt auch 3 Minuten lang sonst keinem aufgefallen, bis Sky zufällig draufgestoßen ist. Da muss man das auch entschuldigen können, auch wenn es natürlich ärgerlich für Stuttgart ist.

Verbesserung ist aber ohne Frage möglich und wünschenswert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel im Strafraum?  - #134


07.05.2019 12:02


blottok


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 22.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 648

Ich bin da mit meiner Meinung wahrscheinlich recht alleine, aber ob hier Absicht vorlag ist doch arg fraglich. Der Herthaner wird vom Towart nach vorne gedrückt und hat deshalb gar keine Kontrolle. Natürlich ist das nach der aktuellen Auslegung der Regel Handspiel, aber für mich ist die Auslegung eben nicht nachvollziehbar. Zu bewerten ist, ob Absicht vorlag und nicht ob der Ball jemandem an die Hand springt.    
Edit: Hertha-Brille spielt hier keine Rolle, dass würde ich immer so sehen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

×

04.05.2019 15:30


36.
(11er)
unbekannt
40.
Ibisevic
45.
Duda
67.
Kalou
70.
Gomez

Schiedsrichter

Daniel SchlagerDaniel Schlager
Note
5,2
Hertha BSC 4,0   5,2  VfB Stuttgart 5,8
Sven Waschitzki
Mark Borsch
Tobias Stieler
Günter Perl
Michael Bacher

Statistik von Daniel Schlager

Hertha BSC VfB Stuttgart Spiele
6  
  5

Siege (DFL)
2  
  2
Siege (WT)
1  
  2

Unentschieden (DFL)
2  
  0
Unentschieden (WT)
2  
  0

Niederlagen (DFL)
2  
  3
Niederlagen (WT)
3  
  3

Aufstellung

Gelbe Karte Jarstein
Lazaro
Lustenberger
Rekik
Plattenhardt
Mittelstädt
Skjelbred 61.
Leckie 66.
Duda
Kalou
Ibisevic 71.
Zieler 
Pavard 
Kabak 
Kempf 
Sosa 
64. Beck 
Castro  Gelbe Karte
Aogo 
Didavi 
57. Donis 
46. González 
Selke  71.
Dilrosun  66.
Grujic  61.
64. Gentner
57. Esswein
46. Gomez

Alle Daten zum Spiel

Hertha BSC VfB Stuttgart Schüsse auf das Tor
6  
  2

Torschüsse gesamt
10  
  9

Ecken
2  
  5

Abseits
5  
  3

Fouls
13  
  19

Ballbesitz
55%  
  45%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema