Handspiel Jatta?

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  9. Min.: Handspiel Meffert? | von Spreeathener  VAR
  51. Min.: Handspiel Jatta? | von Spreeathener  VAR
 Allgemeine Themen
  Deliberate Play | von CM_Punk

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Handspiel Jatta?  - #1


27.02.2022 14:50


Spreeathener


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.02.2021

Aktivität:
Beiträge: 200

- Veto
Weiser zieht halbrechts vor dem Strafraum ab, Jatta wird angeschossen, der Ball trifft Jattas Hand. Nach Besuch der Review-Area entscheidet Siebert erneut auf Strafstoß. Zurecht?
 
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
86 %

Veto:
14 %




They hate us 'cause they ain't us. Berlin ist blau-weiß!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #2


27.02.2022 14:52


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 1097

- richtig entschieden
Arme auf Höhe des Gesichts. Elfmeter ist alternativlos.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #3


27.02.2022 14:52


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 3560

Der war für mich klarer, weil die Hand eben an der Stelle nix zu suchen hat und auch die Argumentation der Drehung mMn nicht greift. Die Hand war wahrscheinlich da, weil er den Ball nicht ins Gesicht bekommen wollte, aber Schutzhand gibt es schon länger nicht mehr.



VAR muss weg!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #4


27.02.2022 15:08


DasBaschti1887


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 21.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 228

- richtig entschieden
Dieser Elfer ist dieses mal korrekt entschieden, Arm weit weg vom Körper.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #5


27.02.2022 15:09


Vollkasko


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 02.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 215

Dieser 11er war zweifelsfrei richtig.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #6


27.02.2022 15:14


brennov


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 19.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 585

@Spreeathener

- richtig entschieden
Zitat von Spreeathener
Weiser zieht halbrechts vor dem Strafraum ab, Jatta wird angeschossen, der Ball trifft Jattas Hand. Nach Besuch der Review-Area entscheidet Siebert erneut auf Strafstoß. Zurecht?
 


mit deinem vote hast du dich geoutet als das was du mich bezeichnest



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #7


27.02.2022 16:42


loolery


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 03.03.2012

Aktivität:
Beiträge: 7

- Veto
Als Schiedrichter auf dem Platz hätte ich den wohl auch gegeben, aber wenn man streng nach Regelbuch des DFB geht ist es nicht als Handspiel zu werten.
https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/243953-Regeln2021_2022.pdf

Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler:
den Ball absichtlich mit der Hand/dem Arm berührt (z. B. durch eine
Bewegung der Hand/des Arms zum Ball),
den Ball mit der Hand/dem Arm berührt und seinen Körper aufgrund der
Hand-/Armhaltung unnatürlich vergrößert. Eine unnatürliche Vergrößerung

des Körpers liegt vor, wenn die Armhaltung weder die Folge einer

Körperbewegung des Spielers in der jeweiligen Situation ist noch mit dieser

Körperbewegung gerechtfertigt werden kann.

Die Armhaltung ist der Bewegung des Wegdrehens um den Ball mit dem Gesäß zu blocken geschuldet, daher als nicht unnatürlich zu werten. Die höhe des Arms oder wie weit dieser absteht ist überhaupt nicht relevant nach den Regelwerk!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #8


27.02.2022 17:00


Crexis1988
Crexis1988

Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 05.05.2011

Aktivität:
Beiträge: 89

- richtig entschieden
Chapeau an Siebert, der sich grad noch am sky Mikrofon zu allen Strittigen Szenen geäußert hat und diese auch gut beschreibt.

Auch auf diese Szene geht er ein und sagt ganz klar, da oben hat ein Arm nichts zu suchen und ähnliche wie beim ersten begründet er es mit der Tatsache, daß der Spieler das Handspiel hier nicht aktiv macht aber der Arm die Körperfläche klar vergrößert und da er weiß was passiert, Schuss/Flanke auf Tor, hier das Risiko eines Handspiels in Kauf genommen wird. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #9


27.02.2022 17:24


UnparteiischUndFair


Deutschland-FanDeutschland-Fan


Mitglied seit: 27.02.2022

Aktivität:
Beiträge: 2

Eine sehr leichte und richtige Entscheidung

- richtig entschieden
Muss eigentlich nicht diskutiert werden. Glaskare Sache.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #10


27.02.2022 17:35


Spreeathener


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.02.2021

Aktivität:
Beiträge: 200

@Crexis1988

- Veto
Zitat von Crexis1988
Chapeau an Siebert, der sich grad noch am sky Mikrofon zu allen Strittigen Szenen geäußert hat und diese auch gut beschreibt.

Auch auf diese Szene geht er ein und sagt ganz klar, da oben hat ein Arm nichts zu suchen und ähnliche wie beim ersten begründet er es mit der Tatsache, daß der Spieler das Handspiel hier nicht aktiv macht aber der Arm die Körperfläche klar vergrößert und da er weiß was passiert, Schuss/Flanke auf Tor, hier das Risiko eines Handspiels in Kauf genommen wird. 


Wenn man es so auslegt, dann kriegt man die Entscheidung mit dem Regelwerk zusammen, dann ist die Regel aber scheiße, wenn man jedem nicht an den Armen total amputierten Verteidiger aus jedem Ballkontakt mit dem Arm einen Strick drehen kann, egal wie sehr jener versucht ein Handspiel zu vermeiden, gerade bei Meffert, dessen arm in der Bewegung nicht näher am Körper sein kann, der von den Unterstützern solcher Elfmeter-Pfiffe oftmals geforderte Arm hinter dem Körper, um den Pfiff gegen sich zu verhindern ist vielmehr die unnatürliche Haltung, die einzufordern auch gleich die Abschaffung der Verteidiger zum Inhalt haben könnte.



They hate us 'cause they ain't us. Berlin ist blau-weiß!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #11


27.02.2022 19:42


brennov


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 19.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 585

@Spreeathener

- richtig entschieden
Zitat von Spreeathener
Zitat von Crexis1988
Chapeau an Siebert, der sich grad noch am sky Mikrofon zu allen Strittigen Szenen geäußert hat und diese auch gut beschreibt.

Auch auf diese Szene geht er ein und sagt ganz klar, da oben hat ein Arm nichts zu suchen und ähnliche wie beim ersten begründet er es mit der Tatsache, daß der Spieler das Handspiel hier nicht aktiv macht aber der Arm die Körperfläche klar vergrößert und da er weiß was passiert, Schuss/Flanke auf Tor, hier das Risiko eines Handspiels in Kauf genommen wird. 


Wenn man es so auslegt, dann kriegt man die Entscheidung mit dem Regelwerk zusammen, dann ist die Regel aber scheiße, wenn man jedem nicht an den Armen total amputierten Verteidiger aus jedem Ballkontakt mit dem Arm einen Strick drehen kann, egal wie sehr jener versucht ein Handspiel zu vermeiden, gerade bei Meffert, dessen arm in der Bewegung nicht näher am Körper sein kann, der von den Unterstützern solcher Elfmeter-Pfiffe oftmals geforderte Arm hinter dem Körper, um den Pfiff gegen sich zu verhindern ist vielmehr die unnatürliche Haltung, die einzufordern auch gleich die Abschaffung der Verteidiger zum Inhalt haben könnte.


du kannst die regel ja scheise finden, das hatte ich vor einer woche bei köln freiburg. aber dann auf falsch entscheiden zu voten ist schon ein starkes stück. der schiedsrichter kann die regel auch scheise finden aber er MUSS sie durchsetzten sonst pfeift er nicht mehr lange!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #12


27.02.2022 19:57


Fussballsachverstand
Fussballsachverstand

Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 29.11.2012

Aktivität:
Beiträge: 233

- richtig entschieden
Im Vergleich zum ersten, sollte es hier keine Diskussion geben - klarer Strafstoß!



Nur der SVW!!!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #13


28.02.2022 03:48


Spreeathener


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.02.2021

Aktivität:
Beiträge: 200

@brennov

- Veto
Zitat von brennov
Zitat von Spreeathener
Zitat von Crexis1988
Chapeau an Siebert, der sich grad noch am sky Mikrofon zu allen Strittigen Szenen geäußert hat und diese auch gut beschreibt.

Auch auf diese Szene geht er ein und sagt ganz klar, da oben hat ein Arm nichts zu suchen und ähnliche wie beim ersten begründet er es mit der Tatsache, daß der Spieler das Handspiel hier nicht aktiv macht aber der Arm die Körperfläche klar vergrößert und da er weiß was passiert, Schuss/Flanke auf Tor, hier das Risiko eines Handspiels in Kauf genommen wird. 


Wenn man es so auslegt, dann kriegt man die Entscheidung mit dem Regelwerk zusammen, dann ist die Regel aber scheiße, wenn man jedem nicht an den Armen total amputierten Verteidiger aus jedem Ballkontakt mit dem Arm einen Strick drehen kann, egal wie sehr jener versucht ein Handspiel zu vermeiden, gerade bei Meffert, dessen arm in der Bewegung nicht näher am Körper sein kann, der von den Unterstützern solcher Elfmeter-Pfiffe oftmals geforderte Arm hinter dem Körper, um den Pfiff gegen sich zu verhindern ist vielmehr die unnatürliche Haltung, die einzufordern auch gleich die Abschaffung der Verteidiger zum Inhalt haben könnte.


du kannst die regel ja scheise finden, das hatte ich vor einer woche bei köln freiburg. aber dann auf falsch entscheiden zu voten ist schon ein starkes stück. der schiedsrichter kann die regel auch scheise finden aber er MUSS sie durchsetzten sonst pfeift er nicht mehr lange!


Bei einer Regel wie Abseits, wo es keinen Ermessensspielraum gibt, weil nur die Optionen "Abseits" oder "Kein Abseits" existieren, mag das der Fall sein; eine Abseitsstellung durchgehen zu lassen, weil sie knapp war, kann mal passieren, weil Schiedsrichter sind irgendwie auch nur Menschen, die mal Fehler machen, wenn das häufiger vorkommt, wird das aber sicherlich Konsequenzen bei Ansetzungen zur Folge haben.

Bei der Handspielregel, die dem Schiedsrichter einen zwar vom Regelwerk eingegrenzten, aber vorhandenen Ermessensspielraum einräumt, kann die Trennlinie zwischen "Handspiel strafbar" und "Handspiel nicht strafbar" abgesehen von den ganz offensichtlichen Fällen nicht so einfach gezogen werden. Eine Szene, die einem Schiedsrichter für einen Elfmeter reicht, da ihm die Bemühungen des Verteidigers, ein Handspiel zu vermeiden, nicht genügen, legt der andere Referee zugunsten des Verteigers aus, eben weil er sich denkt, dass der Verteidiger zwei Arme am Rumpf hat, die in Bewegung nicht immer eng an diesem anliegen und das absolut natürlich ist, das oftmals geforderte "Arme hinter dem Rücken" ist in der Regel die unnatürliche Haltung.

Wer diese ernsthaft einfordert, der hat nie Fußball gespielt oder eine andere Sportart, die nicht ohne (schnell) Laufen auskommt, bestritten und weiß daher nicht, dass mit auf dem Rücken verschränkten Armen sowohl (schnell) laufen als auch springen vergleichsweise schwierig ist.



They hate us 'cause they ain't us. Berlin ist blau-weiß!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #14


28.02.2022 14:02


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 1097

- richtig entschieden
Ich kann das Argument „wer schon mal selber Fußball gespielt hat“ in diesen Diskussionen nicht mehr hören. Jeder der schon mal Fußball gespielt oder auch nur geguckt hat, weiß genau, dass der Ball aufs Tor erwartbar war und dann ist es halt in der Verantwortung jedes Spielers nicht an Hand oder Arm getroffen zu werden (Stürmer müssen ja auch ausweichen, da sonst das Tor nicht zählt). Im übrigen haben ich bei solchen Diskussionen immer den Eindruck, dass nur bewegungsunfähige Grobmotoriker Fußball spielen. Wenn man sieht wie schnell und aus welchen Distanzen Eishockeyspieler auf den Puck reagieren können, um ihn zu blocken, dann stellt sich schon die Frage, wieso Fußballer immer den Arm nicht aus den Weg bekommen können wollen. Ich glaube eher, dass es daran liegt, dass sie schon den Ball mit Hand blocken wollen nur halt eigentlich so, dass es nicht strafbar ist.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Jatta?  - #15


28.02.2022 14:02


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 1097

- richtig entschieden
Ich kann das Argument „wer schon mal selber Fußball gespielt hat“ in diesen Diskussionen nicht mehr hören. Jeder der schon mal Fußball gespielt oder auch nur geguckt hat, weiß genau, dass der Ball aufs Tor erwartbar war und dann ist es halt in der Verantwortung jedes Spielers nicht an Hand oder Arm getroffen zu werden (Stürmer müssen ja auch ausweichen, da sonst das Tor nicht zählt). Im übrigen haben ich bei solchen Diskussionen immer den Eindruck, dass nur bewegungsunfähige Grobmotoriker Fußball spielen. Wenn man sieht wie schnell und aus welchen Distanzen Eishockeyspieler auf den Puck reagieren können, um ihn zu blocken, dann stellt sich schon die Frage, wieso Fußballer immer den Arm nicht aus den Weg bekommen können wollen. Ich glaube eher, dass es daran liegt, dass sie schon den Ball mit Hand blocken wollen nur halt eigentlich so, dass es nicht strafbar ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


27.02.2022 13:30


10.
(11er)
Ducksch
46.
Meffert
51.
(11er)
Füllkrug
76.
Ducksch
80.
Glatzel

Schiedsrichter

Daniel SiebertDaniel Siebert
Jan Seidel
Richard Hempel
Franz Bokop

Statistik von Daniel Siebert

Hamburger SV Werder Bremen Spiele
17  
  12

Siege (DFL)
11  
  5
Siege (WT)
9  
  3

Unentschieden (DFL)
2  
  1
Unentschieden (WT)
4  
  4

Niederlagen (DFL)
4  
  6
Niederlagen (WT)
4  
  5

Aufstellung

Glatzel
Heuer Fernandes
Muheim 81.
Kittel
Gelbe Karte Jatta
Vušković
Meffert
Alidou 46.
Schonlau
Gelbe Karte Heyer 82.
Reis 72.
Friedl 
71. Bittencourt 
Groß 
Veljkovic 
Schmid  Gelbe Karte
Jung 
Füllkrug 
Pavlenka 
Toprak 
91. Weiser 
83. Ducksch 
Chakvetadze  46.
Vagnoman  82.
Wintzheimer  81.
Kinsombi  72.
91. Agu
83. Dinkçi
71. Rapp

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema