Ist das ein 11meter?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  90+2. Min.: Ist das ein 11meter? | von Fussballvonderstrasse
 Vorschläge der Community
  19. Min.: Abseits beim 1:1? | von Delethor  VAR
 Allgemeine Themen
  DAZN ist mit den Spiel und sich überfordert | von Fussballvonderstrasse
  Czyborra arbeitet stark an gelb-rot | von Fussballvonderstrasse
  Jubel nach dem 0:2 | von Kritiker
  Schiribewertung | von Fan-100%

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

Bellarabi wird im Gesicht getroffen, Elfmeter berechtigt?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 10 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 1 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 0 x Veto

 Ist das ein 11meter?  - #1


04.10.2021 11:28


Fussballvonderstrasse


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 14.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 520

In der 90+1 wird der Leverkusener in Gesicht getroffen nach kurzer Besprechung der Schiri gibt es den 11meter da es in 16er war.

Ist das zu Hart oder noch vertretbar. 
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
50 %

Veto:
50 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #2


04.10.2021 11:39


Fussballvonderstrasse


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 14.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 520

Nicht jeder Kontakt ist ein Elfmeter...

Dann kommt immer der Satz von Sky Dazn usw.

Das ist zuwenig.

Klar Foulspiel ohne Chance auf den Ball werden nicht gepfiffen aber so was.

Ist der 11meter für mich leider ein Witz. 

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #3


04.10.2021 13:45


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4103

- Veto
Für mich zu hart. Belarabi arbeitet genauso mit den Armen und ist mindestens zur Hälfte daran beteiligt, daß dann der Arm an seinem Kopf landet. Für mich gehören da beide dazu und mir wird das viel zu häufig einseitig gepfiffen.

Außerdem ist es inzwischen schon eine regelrechte Masche geworden, sich, wenn sich die Hand oder der Arm auch nur in die Nähe des Kopfes bewegt, fallen zu lassen um einen Freistoß zu ziehen. In Zeitlupen sieht man dann immer wieder mal, daß der Kopf gar nicht getroffen wurde.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #4


04.10.2021 15:14


Delethor


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 19.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 606

- richtig entschieden
Für mich vergleichbar mit dem Elfmeter, den Dortmund gegen uns bekommen hat. Auch da war der Verteidiger in der besseren Position und die Hand landet im Gesicht des Stürmers.
Auch hier muss der Verteidiger einfach die Hand unten lassen und dann passiert nichts.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #5


04.10.2021 15:25


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 602

@rolli

- Veto
Zitat von rolli
Für mich zu hart. Belarabi arbeitet genauso mit den Armen und ist mindestens zur Hälfte daran beteiligt, daß dann der Arm an seinem Kopf landet. Für mich gehören da beide dazu und mir wird das viel zu häufig einseitig gepfiffen.

Außerdem ist es inzwischen schon eine regelrechte Masche geworden, sich, wenn sich die Hand oder der Arm auch nur in die Nähe des Kopfes bewegt, fallen zu lassen um einen Freistoß zu ziehen. In Zeitlupen sieht man dann immer wieder mal, daß der Kopf gar nicht getroffen wurde.


Ich habe nicht das komplette Spiel gesehen -> keine Ahnung bzgl. Linie des Schiris oder Vorgeschichten.

Aber der 11m wundert mich schon etwas. Ich sehe das im Grunde wie du.

Klar kann man den Geben aber dann hat man jedes Spiel zig 11m bei Freistößen und Eckbällen.
Ich finde solange ein Spieler nicht offensichtlich Boshaft/Absichtlich mit den Armen um sich schlägt sollte sowas kein 11m geben. Und wenn letzteres der Fall ist dann bitte als Tätlichkeit und mit Rot vom Platz!

Ansonsten gehört es halt zur menschlichen Anatomie dazu, dass sich die Arme bei dymanischen Bewegungen des Körpers auch mitbewegen und man da unabsichtlich mal jemanden erwischen kann.

Für mich wäre die korrekte Entscheidung gewesen hier das Spiel zu unterbrechen, um zu sehen ob sich der Leverkusener verletzt hat und dann nach der Unterbrechung mit Ballbesitz Bielefeld weiterspielen.

PS: Ich sehe den 11m den Dortmund gegen Leverkusen bekommen hat übrigends auf dem gleichen Niveau der übertriebenen Auslegung und frage mich was mit der Vorgabe "no cheap penalties" passiert ist



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #6


04.10.2021 15:41


Fussballvonderstrasse


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 14.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 520

@Baerchen

Zitat von Baerchen
Zitat von rolli
Für mich zu hart. Belarabi arbeitet genauso mit den Armen und ist mindestens zur Hälfte daran beteiligt, daß dann der Arm an seinem Kopf landet. Für mich gehören da beide dazu und mir wird das viel zu häufig einseitig gepfiffen.

Außerdem ist es inzwischen schon eine regelrechte Masche geworden, sich, wenn sich die Hand oder der Arm auch nur in die Nähe des Kopfes bewegt, fallen zu lassen um einen Freistoß zu ziehen. In Zeitlupen sieht man dann immer wieder mal, daß der Kopf gar nicht getroffen wurde.


Ich habe nicht das komplette Spiel gesehen -> keine Ahnung bzgl. Linie des Schiris oder Vorgeschichten.

PS: Ich sehe den 11m den Dortmund gegen Leverkusen bekommen hat übrigends auf dem gleichen Niveau der übertriebenen Auslegung und frage mich was mit der Vorgabe "no cheap penalties" passiert ist


Aber genau das ist das Problem wenn diese Szene hohe Mittelfeld ist wird es immer gepfiffen und in 16 nicht?

Da ist das Problem in 16 herrschen woll andere Regeln. 

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #7


04.10.2021 15:53


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 602

@Fussballvonderstrasse

- Veto
Zitat von Fussballvonderstrasse
Zitat von Baerchen
Zitat von rolli
Für mich zu hart. Belarabi arbeitet genauso mit den Armen und ist mindestens zur Hälfte daran beteiligt, daß dann der Arm an seinem Kopf landet. Für mich gehören da beide dazu und mir wird das viel zu häufig einseitig gepfiffen.

Außerdem ist es inzwischen schon eine regelrechte Masche geworden, sich, wenn sich die Hand oder der Arm auch nur in die Nähe des Kopfes bewegt, fallen zu lassen um einen Freistoß zu ziehen. In Zeitlupen sieht man dann immer wieder mal, daß der Kopf gar nicht getroffen wurde.


Ich habe nicht das komplette Spiel gesehen -> keine Ahnung bzgl. Linie des Schiris oder Vorgeschichten.

PS: Ich sehe den 11m den Dortmund gegen Leverkusen bekommen hat übrigends auf dem gleichen Niveau der übertriebenen Auslegung und frage mich was mit der Vorgabe "no cheap penalties" passiert ist


Aber genau das ist das Problem wenn diese Szene hohe Mittelfeld ist wird es immer gepfiffen und in 16 nicht?

Da ist das Problem in 16 herrschen woll andere Regeln. 

 


Ja da stimme ich dir zu, dass ist auch eines der grundlegenden Probleme im Fußball, dass Regeln je nach absehbarer Strafe anders gehandhabt werden.

- Eine Gelbe/Rote Karte sollte es für das gleiche Vergehensmaß geben wie eine einfache Gelbe Karte. In der Praxis passiert das leider nicht.

- Ebenso wird im 16er häufig anders entschieden als im Mittelfeldbereich.

Beides ist für die Attraktivität und Nachvollziehbarkeit im Fußball mMn nicht gut und für den Fan insoweit super ärgerlich, als dass ständig Szenen unterschiedlicher bewertet werden als dies durch den großen Ermessensspielraum eh schon der Fall ist und sein sollte.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #8


04.10.2021 15:55


skrrtskrrt


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 06.02.2021

Aktivität:
Beiträge: 12

- richtig entschieden
Meiner ganz persönlichen Meinung nach muss es für sowas keine Elfmeter geben da mMn. keine Absicht vorliegt und Bellarabi unglücklich getroffen wird. Nach dem Elfmeter, den Dortmund allerdings gegen uns erhalten hat, wurde ich eines besseren belehrt und basierend auf dieser Referenzszene muss man hier dann auch auf Elfmeter entscheiden. Damals wurde übrigens auch mit 14:0 auf "Richtig bewertet" entschieden. 

Hier einige Auszüge der Bewertungen des Kompetenzteams damals: 
Taru: "Auch wenn es absolut unglücklich ist, aber Hand im Gesicht ist ein Foul und damit ist der Elfmeter korrekt"
Hagi01: "Keine Absicht, aber beim Foulspiel reicht lt. Regel 12 ja Fahrlässigkeit, die hier bei dieser Handhaltung infolge der Unachtsamkeit gegeben sehe. Dann ist der Arm im Gesicht auch strafbar."
SetOnFire: "Treffer im Gesicht, sicherlich unglücklich und ungewollt, aber das sind keine Argumente gegen einen Pfiff."

Die anderen Bewertungen sind alle ähnlich. 
Die Situationen sind absolut vergleichbar, daher kann es hier auch eigentlich keine Diskussion über die Rechtmäßigkeit des Elfmeters geben (nicht, dass es am Ausgang groß was geändert hätte - daher ist die Diskussion hier vermutlich sowieso unerheblich). 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #9


04.10.2021 16:15


Junior
Junior

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

Junior
Mitglied seit: 06.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 2782






 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #10


04.10.2021 16:34


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5985

Für mich ist das ein klares Foul und, unterstellt es war im Strafraum, auch ein Strafstoß. Der Bielefelder weiß genau, dass ein Ggegenspieler in seiner Nähe ist und schlägt mit dem Arm auf Kopfhöhe aus, um sich den Gegner vom Leib zu halten. Ob er ihn dabei wirklich ins Gesicht treffen will oder nicht, ist unerheblich, weil Fahrlässigkeit für ein Foulspiel ausreicht. Ich sehe hier einen Armeinsatz als Werkzeug und damit neben dem Strafstoß auch noch eine Gelbe Karte.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #11


04.10.2021 16:46


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 602

@Hagi01

- Veto
Zitat von Hagi01
Für mich ist das ein klares Foul und, unterstellt es war im Strafraum, auch ein Strafstoß. Der Bielefelder weiß genau, dass ein Ggegenspieler in seiner Nähe ist und schlägt mit dem Arm auf Kopfhöhe aus, um sich den Gegner vom Leib zu halten. Ob er ihn dabei wirklich ins Gesicht treffen will oder nicht, ist unerheblich, weil Fahrlässigkeit für ein Foulspiel ausreicht. Ich sehe hier einen Armeinsatz als Werkzeug und damit neben dem Strafstoß auch noch eine Gelbe Karte.


Und das der Leverkusener - nicht im Ballbesitz - als erster mit beiden Armen nach dem Bielefelder greift ist für dich ein regelkonformer Bewegungsablauf? Immerhin befreit dieser ja erst danach seinen Arm aus dem ursprünglichen "Griff" des Leverkuseners und hält halt entsprechend dagegen.
Der Bielefelder schaut sich auch garnicht um wo der Leverkusener genau seinen Kopf hat. Ist es denn gegen kleinere Spieler fahrlässiger als gegen größere Spieler diese Bewegung durchzuführen?

Sprich wenn ich meinen Arm auf einer natürlichen höhe (entsprechend der eigenen Körpergröße) blind nach seitlich hinten bewege, um gegen einen Gegnespieler dagegenzuhalten der mich mit seinen Armen angeht, bekomme ich gegen einen kleineren ein Foul und gegen einen größeren Gegner nichts?

---

Danke Junior für die Bilder. Für mich geht das Foul wenn dann vom Leverkusener aus, aber da beide mit den Armen arbeiten hätte ich das einfach laufen lassen. Wenn der Bielefelder bei der Aktion zum Leverkusener geschaut hätte, wäre ich dabei zu sagen, dass es ein absichtlicher Wischer ins Gesicht war, so für mich handelsüblich bzw. wenn dann vorangegangenes Foul des Leverkuseners.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #12


04.10.2021 16:52


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5985

@Baerchen

Zitat von Baerchen
Zitat von Hagi01
Für mich ist das ein klares Foul und, unterstellt es war im Strafraum, auch ein Strafstoß. Der Bielefelder weiß genau, dass ein Ggegenspieler in seiner Nähe ist und schlägt mit dem Arm auf Kopfhöhe aus, um sich den Gegner vom Leib zu halten. Ob er ihn dabei wirklich ins Gesicht treffen will oder nicht, ist unerheblich, weil Fahrlässigkeit für ein Foulspiel ausreicht. Ich sehe hier einen Armeinsatz als Werkzeug und damit neben dem Strafstoß auch noch eine Gelbe Karte.


Und das der Leverkusener - nicht im Ballbesitz - als erster mit beiden Armen nach dem Bielefelder greift ist für dich ein regelkonformer Bewegungsablauf? Immerhin befreit dieser ja erst danach seinen Arm aus dem ursprünglichen "Griff" des Leverkuseners und hält halt entsprechend dagegen.

Ja, das ist für mich ein fußballtypischer Zweikampf. Und Die Reaktion ist mehr als ein Befreien von dem Griff. Das ist ein Ausschlagen.

Der Bielefelder schaut sich auch garnicht um wo der Leverkusener genau seinen Kopf hat. Ist es denn gegen kleinere Spieler fahrlässiger als gegen größere Spieler diese Bewegung durchzuführen?

Sprich wenn ich meinen Arm auf einer natürlichen höhe (entsprechend der eigenen Körpergröße) blind nach seitlich hinten bewege, um gegen einen Gegnespieler dagegenzuhalten der mich mit seinen Armen angeht, bekomme ich gegen einen kleineren ein Foul und gegen einen größeren Gegner nichts?

Bei so einer Ausschlagbewegung gibt es im Zweifel das Foul auch, wenn der Treffer am Hals oder an der Brust ist.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #13


04.10.2021 16:56


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 602

@Hagi01

- Veto
Zitat von Hagi01
Zitat von Baerchen
Zitat von Hagi01
Für mich ist das ein klares Foul und, unterstellt es war im Strafraum, auch ein Strafstoß. Der Bielefelder weiß genau, dass ein Ggegenspieler in seiner Nähe ist und schlägt mit dem Arm auf Kopfhöhe aus, um sich den Gegner vom Leib zu halten. Ob er ihn dabei wirklich ins Gesicht treffen will oder nicht, ist unerheblich, weil Fahrlässigkeit für ein Foulspiel ausreicht. Ich sehe hier einen Armeinsatz als Werkzeug und damit neben dem Strafstoß auch noch eine Gelbe Karte.


Und das der Leverkusener - nicht im Ballbesitz - als erster mit beiden Armen nach dem Bielefelder greift ist für dich ein regelkonformer Bewegungsablauf? Immerhin befreit dieser ja erst danach seinen Arm aus dem ursprünglichen "Griff" des Leverkuseners und hält halt entsprechend dagegen.

Ja, das ist für mich ein fußballtypischer Zweikampf. Und Die Reaktion ist mehr als ein Befreien von dem Griff. Das ist ein Ausschlagen.

Der Bielefelder schaut sich auch garnicht um wo der Leverkusener genau seinen Kopf hat. Ist es denn gegen kleinere Spieler fahrlässiger als gegen größere Spieler diese Bewegung durchzuführen?

Sprich wenn ich meinen Arm auf einer natürlichen höhe (entsprechend der eigenen Körpergröße) blind nach seitlich hinten bewege, um gegen einen Gegnespieler dagegenzuhalten der mich mit seinen Armen angeht, bekomme ich gegen einen kleineren ein Foul und gegen einen größeren Gegner nichts?

Bei so einer Ausschlagbewegung gibt es im Zweifel das Foul auch, wenn der Treffer am Hals oder an der Brust ist.


Mh okay, deine Linie überzeugt mich jetzt nicht aus Fairnesssicht aber ich kanns soweit dennoch verstehen wie du zu deiner Bewertung kommst

Danke für die Erläuterung!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #14


04.10.2021 16:56


Delethor


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 19.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 606

- richtig entschieden
Wenn der Bielefelder schauen, wo Bellarabi seinen Kopf hat und dann diese Bewegung machen würde, würden wir hier möglicherweise über Rot reden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #15


04.10.2021 16:57


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 486

Ja, es ist ein Foul.

Man sollte in Frage stellen, ob wirklich jedes Foul und jedes Handspiel im Strafraum zwingend ein Elfmeter sein muss. Favre sagte mal so schön auf einer PK, wie sehr es ihn nerve, wie einfach man durch so etwas Torchancen generieren kann. Hier war es nicht spielentscheidend, zum Glück.

Kein Foul ist ungerecht. Elfmeter ist ungerecht. Die Regeln sind das Problem.

Aber Regeländerungen sind halt immer so eine Sache.

@Hagi01: Richtig, manche bekommen dafür dann sogar noch gelb, nachdem sie den Gegner so auf der Brust getroffen haben...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #16


04.10.2021 18:04


Sayno


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 22.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 99

@Hagi01

Zitat von Hagi01
Zitat von Baerchen
Zitat von Hagi01
Für mich ist das ein klares Foul und, unterstellt es war im Strafraum, auch ein Strafstoß. Der Bielefelder weiß genau, dass ein Ggegenspieler in seiner Nähe ist und schlägt mit dem Arm auf Kopfhöhe aus, um sich den Gegner vom Leib zu halten. Ob er ihn dabei wirklich ins Gesicht treffen will oder nicht, ist unerheblich, weil Fahrlässigkeit für ein Foulspiel ausreicht. Ich sehe hier einen Armeinsatz als Werkzeug und damit neben dem Strafstoß auch noch eine Gelbe Karte.


Und das der Leverkusener - nicht im Ballbesitz - als erster mit beiden Armen nach dem Bielefelder greift ist für dich ein regelkonformer Bewegungsablauf? Immerhin befreit dieser ja erst danach seinen Arm aus dem ursprünglichen "Griff" des Leverkuseners und hält halt entsprechend dagegen.

Ja, das ist für mich ein fußballtypischer Zweikampf. Und Die Reaktion ist mehr als ein Befreien von dem Griff. Das ist ein Ausschlagen.

Der Bielefelder schaut sich auch garnicht um wo der Leverkusener genau seinen Kopf hat. Ist es denn gegen kleinere Spieler fahrlässiger als gegen größere Spieler diese Bewegung durchzuführen?

Sprich wenn ich meinen Arm auf einer natürlichen höhe (entsprechend der eigenen Körpergröße) blind nach seitlich hinten bewege, um gegen einen Gegnespieler dagegenzuhalten der mich mit seinen Armen angeht, bekomme ich gegen einen kleineren ein Foul und gegen einen größeren Gegner nichts?

Bei so einer Ausschlagbewegung gibt es im Zweifel das Foul auch, wenn der Treffer am Hals oder an der Brust ist.


Also wenn man das so harsch auslegt, wäre dann nicht das leichte beidhändige zur Seite stoßen von Bellarabi das erßte Vergehen, das abzupfeifen wäre? Also normal hätte ich ja gesagt, beide grabbeln aneinder rum wobei einer am Ende nicht ohne Theatralik zu Boden geht, da hätte ich auf weiterspielen entschieden.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #17


04.10.2021 19:07


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4103

@Hagi01

- Veto
Zitat von Hagi01
Zitat von Baerchen
Zitat von Hagi01
Für mich ist das ein klares Foul und, unterstellt es war im Strafraum, auch ein Strafstoß. Der Bielefelder weiß genau, dass ein Ggegenspieler in seiner Nähe ist und schlägt mit dem Arm auf Kopfhöhe aus, um sich den Gegner vom Leib zu halten. Ob er ihn dabei wirklich ins Gesicht treffen will oder nicht, ist unerheblich, weil Fahrlässigkeit für ein Foulspiel ausreicht. Ich sehe hier einen Armeinsatz als Werkzeug und damit neben dem Strafstoß auch noch eine Gelbe Karte.


Und das der Leverkusener - nicht im Ballbesitz - als erster mit beiden Armen nach dem Bielefelder greift ist für dich ein regelkonformer Bewegungsablauf? Immerhin befreit dieser ja erst danach seinen Arm aus dem ursprünglichen "Griff" des Leverkuseners und hält halt entsprechend dagegen.

Ja, das ist für mich ein fußballtypischer Zweikampf. Und Die Reaktion ist mehr als ein Befreien von dem Griff. Das ist ein Ausschlagen.
Das ist heutzutage ein fußballtypischer Zweikampf, richtig, aber eben kein regelgerechter Zweikampf, weil Belarabi mit beiden Händen gegen Körper und Arm des Gegners stößt. Schau Dir doch die Wirkung dieses Stoßens auf das Armschwingen des angegangen Armes an, das wird da massiv gestört und die daraus folgende Bewegung ist keineswegs ein reines Ausschlagen, sondern auch eine Ausgleichsbewegung zur Schwingbehinderung. Wenn man die Grenzen für den, der den Ball erobern will, erweitert und ein solches Stoßen mit beiden Armen gegen den Ballführenden toleriert, muß diese Grenzerweiterung auch für den Ballführenden gelten.

Für mich wäre hier, wenn ich pfeife, das Armstoßen von Belarabi das erste Foul gewesen, ansonsten komme ich in eine Ungleichbehandlung. Dem einen lasse ich es durchgehen, dem anderen unterstelle ich, daß er ausschlägt. Das paßt für mich nicht. Wenn wir schon eine härtere Zweikampfführung durchgehen lassen, das ist derzeit der Trend und in Bezug auf die damit einhergende Unterbindung von Schauspielerei auch durchaus angebracht, dann aber nicht einseitig. Dann muß der Bedränger auch mal in Kauf nehmen, daß er mit seiner Art der Zweikampfführung durchaus auch was abkriegen kann. Und Belarabi ist da ja bekanntermaßen kein Unschuldslamm, der kann auch einstecken, ohne daß man da mit einem Pfiff drauf reagieren muß.

Um Mißverständnisse zu vermeiden: heftige, gezielte oder fahrlässige Schläge gegen den Kopf sind natürlich zu unterbinden. Hier seh ich aber ein großes Stück weit eben auch die Auslösung der Armbewegung des Bielefelders in der Bearbeitung durch Belarabi, deshalb halte ich diesen Elfer für falsch.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #18


04.10.2021 20:17


Fussballvonderstrasse


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 14.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 520

@Baerchen

Zitat von Baerchen
Zitat von Fussballvonderstrasse
Zitat von Baerchen
Zitat von rolli
Für mich zu hart. Belarabi arbeitet genauso mit den Armen und ist mindestens zur Hälfte daran beteiligt, daß dann der Arm an seinem Kopf landet. Für mich gehören da beide dazu und mir wird das viel zu häufig einseitig gepfiffen.

Außerdem ist es inzwischen schon eine regelrechte Masche geworden, sich, wenn sich die Hand oder der Arm auch nur in die Nähe des Kopfes bewegt, fallen zu lassen um einen Freistoß zu ziehen. In Zeitlupen sieht man dann immer wieder mal, daß der Kopf gar nicht getroffen wurde.


Ich habe nicht das komplette Spiel gesehen -> keine Ahnung bzgl. Linie des Schiris oder Vorgeschichten.

PS: Ich sehe den 11m den Dortmund gegen Leverkusen bekommen hat übrigends auf dem gleichen Niveau der übertriebenen Auslegung und frage mich was mit der Vorgabe "no cheap penalties" passiert ist


Aber genau das ist das Problem wenn diese Szene hohe Mittelfeld ist wird es immer gepfiffen und in 16 nicht?

Da ist das Problem in 16 herrschen woll andere Regeln. 

 


Ja da stimme ich dir zu, dass ist auch eines der grundlegenden Probleme im Fußball, dass Regeln je nach absehbarer Strafe anders gehandhabt werden.

- Eine Gelbe/Rote Karte sollte es für das gleiche Vergehensmaß geben wie eine einfache Gelbe Karte. In der Praxis passiert das leider nicht.

- Ebenso wird im 16er häufig anders entschieden als im Mittelfeldbereich.

Beides ist für die Attraktivität und Nachvollziehbarkeit im Fußball mMn nicht gut und für den Fan insoweit super ärgerlich, als dass ständig Szenen unterschiedlicher bewertet werden als dies durch den großen Ermessensspielraum eh schon der Fall ist und sein sollte.


Zwar bin ich hier nicht gerne gesehen da ich eine klare Meinung habe aber jeder Fehler ist in Zeitalter des VAR unnötig siehe erste Spiel diese Jahr von euch gegen Bayern 2 klar 11meter nicht gegeben und die letzten Wochen bekommt jeder ein 11meter geschenkt.

 



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #19


04.10.2021 20:25


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 5254

Irgendwie wünsche ich mir die 90er zurück.
ich kann mich nicht erinnern, das damals alle 5 Minuten einer zusammengesunken ist und sich das Gesicht gehalten hat.
Da wurde Fussball gespielt und bei so einem kleinen Wischer weitergespielt ohne Theater zu machen.
Dieses permanente geschrei und Katen provozieren nervt einfach nur noch.

Da es aber regelmässig zum Erfolg führt, wird sich da sicher nichts ändern.

PS: ich sehe bei maximal 10% dieser Fälle wirklichen Grund zum Liegenbleiben 



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist das ein 11meter?  - #20


08.10.2021 10:13


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 486

@Fussballvonderstrasse

Zitat von Fussballvonderstrasse
Zwar bin ich hier nicht gerne gesehen da ich eine klare Meinung habe aber jeder Fehler ist in Zeitalter des VAR unnötig siehe erste Spiel diese Jahr von euch gegen Bayern 2 klar 11meter nicht gegeben und die letzten Wochen bekommt jeder ein 11meter geschenkt.

Und genau das nervt mich ja auch so. In der Szene hier war keine Torgefahr gegeben bei der Aktion. Bei unserem Spiel gegen die Bayern waren es zwei Szenen, die durchaus Torgefahr bedeuteten. Aber da gibt man dann lieber keinen Elfmeter...

Die Regeln nerven einfach, dass sich durch solche Belanglosigkeiten wie hier eine so große Torchance generieren lässt. Wie ich schon sagte: Aus meiner Sicht ist das Foul unstrittig. Aber Elfmeter ist halt nicht die gerechte, sondern lediglich die regelkonforme Strafe.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

×

Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
foebis04
Schalke 04-Fan

Der Schlag ist zwar ohne Absicht aber klar. Deshalb Elfmeter

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Die Hand schnellt hier ins Gesicht des Gegenspielers, für mich ein Elfmeter.

-
I bin I
Bayern München-Fan

Hand im Gesicht ist eine klare Sache.

-
yannick811
Bor. M'Gladbach-Fan

Beide arbeiten mit den Armen, so weit, so handelsüblich. Krüger trifft Bellarabi dabei aber deutlich im Gesicht, dazu noch im Strafraum, also bleibt nichts anderes übrig, als hier auf den Punkt zu gehen.

-
lexhg98
Hertha BSC-Fan

Arm, bzw. Hand ins Gesicht. Da gibt es für mich keinen großen Spielraum, auch wenn natürlich keine Absicht unterstellt werden kann. Das ist ein Foul.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Der Verteidiger schlägt Bellarabi zwar ungewolllt, aber dennoch ins Gesicht. Das ist ein Foul und innerhalb des Strafraums daher ein Strafstoß.

-
Gimlin
1. FC Köln-Fan

Keine böse Absicht, aber der Treffer im Gesicht mit dem Arm stellt für mich ein Foul dar und damit ist ein Elfmeter die Folge.

-
Taru
Werder Bremen-Fan

Schlag ins Gesicht, auch wenn unbeabsichtigt. Für mich ein Elfmeter.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Hand ins Gesicht ist ein Foul, Elfer korrekt.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Bellarabis Arme sind nicht ganz sauber, aber für mich kein Foul. Die Hand im Gesicht dann aber eben schon.

×

03.10.2021 19:30


18.
Diaby
24.
Schick
57.
Schick
90+2.
(11er)
Demirbay

Schiedsrichter

Felix ZwayerFelix Zwayer
Note
4,0
Arminia Bielefeld 6,0   4,1  Bayer Leverkusen 3,3
Rafael Foltyn
Marco Achmüller
Dr. Robert Kampka

Statistik von Felix Zwayer

Arminia Bielefeld Bayer Leverkusen Spiele
6  
  26

Siege (DFL)
1  
  15
Siege (WT)
1  
  15

Unentschieden (DFL)
2  
  4
Unentschieden (WT)
2  
  5

Niederlagen (DFL)
3  
  7
Niederlagen (WT)
3  
  6

Aufstellung

Klos 77.
Gelbe Karte Ortega
Gelbe Karte Czyborra 77.
Prietl
Hack 77.
Pieper
Schöpf 62.
Gelbe Karte Wimmer 62.
Nilsson
Gelbe Karte Brunner
Okugawa
Kossounou 
Demirbay 
64. Diaby 
Tah 
Frimpong 
Adli 
75. Schick 
Hradecky 
64. Hincapié  Gelbe Karte
75. Aránguiz 
75. Wirtz 
Krüger  62.
Lasme  77.
Medina  77.
Kunze  62.
Fernandes  77.
64. Paulinho
75. Alario
64. Sinkgraven
75. Bellarabi
75. Amiri

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema