Leistungsbewertung Robert Schröder

Relevante Themen

 Strittige Szene
  12. Min.: Foul beim 1:0? | von h4rri
 Allgemeine Themen
  Leistungsbewertung Robert Schröder | von h4rri
  Flo Müller | von SYK x
  Schwäbe! | von HopefulSource
  Schwäbe zur Natio | von SYK x

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #1


14.05.2022 16:30


h4rri


Preußen Münster-FanPreußen Münster-Fan


Mitglied seit: 16.12.2020

Aktivität:
Beiträge: 106

Erste Halbzeit war meiner Meinung nach ziemlich schlecht, den Elfmeter kann man geben, muss man aber awohl nicht zwingend. Beim Tor dann eigentlich recht deutlich der Ellenbogen im Gesicht, das muss man eigentlich pfeifen.
Viel schlimmer find ich aber die Aktion, die zur gelben Karte von Baumgart geführt hat. Das war sinnbildlich für den schlechten Auftritt bisher. Ein klares taktisches Foul wird ohne gelbe für Kalajzic durchgewunken obwohl es diese hier zwingend geben muss und Baumgart sieht dann die gelbe weil er sich genau dadrüber aufregt. Auch später nochmal kurz vor der Halbzeitpause eine sinnbildliche Situation, Stuttgart foult um den schnellen Gegenzug zu unterbinden, verschleppt dann noch denn Ball und schießt ihn weg. Nachdem die Kölner diesen dann endlich bekommen haben und den Freistoß ausführen wollen pfeift Schröder es wieder zurück weil er den Freistoß ganze 50cm weiter hinten haben will.
Insgesamt ganz schwach bisher, da brauch er dann Baumgart dann nachher auch nichts von Respekt erzählen und diesen einfordern.



5  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #2


14.05.2022 16:41


Mastet
Mastet

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 30.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 829

Schröder muss aufpassen, das ihm das Spiel nicht entgleitet. Stuttgart merkt, dass Schröder scheinbar den gelben Karton nur für den Trainer dabei hat. Stand jetzt 12 Fouls - ohne Karte. Da hätten andere Schiedsrichter schon 4 Karten mindestens verteilt. Vorallem was die taktischen Fouls angeht.



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #3


14.05.2022 16:48


HopefulSource


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 19.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 123

Selten…

Habe ja schon viel gesehen, aber selten so eine schwache und vor allem haarstäubende Schiedsrichterleistung!
Und so wie ich das bisher in der 2. Hälfte sehe, bleibt es dabei. In welcher Welt ist es ein Foul wenn einer mit dem Kopf auf Kniehöhe agiert und sich dann wundert von einem Fuß getroffen zu werden?
Da fehlen einem fast die Wort…



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #4


14.05.2022 16:49


Okudera


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 05.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 730

Für mich eine glatte 6

Läßt klare gelbe Karten stecken

Pfeifft die Zweikämpfe willkürlich

Stuttgart nutzt das aus



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #5


14.05.2022 16:49


Pauli-Hannes


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 07.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 425

Sehr einseitige Zweikampf- und (nicht)Kartenbewertung.
Stuttgart muss 2 gelbe Karten wegen taktischem Foulspiel bekommen. Dazu ermahnt Schröder 5!! Stuttgarter in den ersten 15 Minuten ohne eine gelbe zu ziehen.
Und gerade rennt Anton in Özcan und lässt sich fallen…Foul für Stuttgart



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #6


14.05.2022 17:12


Pauli-Hannes


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 07.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 425

Plötzlich hat Schröder die gelbe Karte ins er Kabine gefunden in der Halbzeit



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #7


14.05.2022 17:30


Okudera


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 05.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 730

@Pauli-Hannes

Zitat von Pauli-Hannes
Plötzlich hat Schröder die gelbe Karte ins er Kabine gefunden in der Halbzeit


Als klar war, dass Stuttgart keine Relegation spielt, saßen die Karten auch für den VfB locker
Vorher nicht.
Sehr merkwürdig



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #8


14.05.2022 17:50


elopix1


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 21.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 14

ein Glück das dieses Spiel im Endefekt keine Auswirkungen auf eine mögliche Europa League Teilnahme hat das war mit die abenteuerlichste Schiedsrichter Leistung der Saison allein Kalajdzic hätte bei einem Unparteiischen die 1. Halbzeit nicht beenden dürfen
6 setzen mehr kann man dazu nicht sagen



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #9


14.05.2022 17:59


haifischflossensuppe
haifischflossensuppe

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 05.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 1502

In der zweiten Halbzeit hat er sich ein wenig stabilisiert. Die erste Hälfte war dagegen katastrophal.
Endo gefühlt mit 17 Fouls, Tiago Tomas mit mehreren klaren Fouls, davon ein taktisches, und Kalajdzic ebenfalls mit mehrere Fouls, davon mindestesn eins taktischer Natur - ich will jetzt keine gelb-roten Karten heruafbeschwören, der Spielverlauf wäre ja bei konsequenter Ahndung eh ein anderer gerwesen - aber das allesamt ohne eine einzige Karte davon kommen ist einfach lächerlich und eine katastrophale Schiri-Leistung.
Gekrönt wird das noch vom Freistoß für den Kopfball auf Rasenhöhe.

Der Elfer war hart aber okay. Ebenso kann man das Tor zum 1:0 zählen lassen. Beide Kölner stellen sich in den Szenen einfach nicht clever an. Allerdings wäre dann in einer vergleichbaren Szene auch der Elfer für Kainz gegen Mavropanos möglich gewesen. Die Gelben gegen die Kölner in Hälfte zwei waren auch in Ordnung.

Insgesamt aufgrund der wirklich desaströsen ersten Hälfte reicht es nur für eine 5.



Relativ großzügige Linie bei roten Karten. Strenge Auslegung dagegen bei Gelb und Handelfmeter.


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #10


14.05.2022 18:06


Funkemariesche


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 18.08.2013

Aktivität:
Beiträge: 622

Letztlich kann man fast noch froh sein, dass Union kurz vor Ende noch das 3:2 gemacht hat. Ansonsten würde der Ärger noch richtig hochkochen.

Wie Schröder die Spielleitung angelegt hat, war schon ganz früh zu erkennen: Endo kommt zu spät und rauscht in den Gegenspieler - publikumswirksam erteilte ernsthafte Ermahnung von Endo durch den Schiri; wenige Minuten danach: Endo kommt zu spät und rauscht in einen Gegenspieler - nochmal die jetzt aber ganz ernsthafte Ermahnung von Endo ... - Da fühlt man sich doch veräppelt.

Zitat von h4rri
(...) Viel schlimmer find ich aber die Aktion, die zur gelben Karte von Baumgart geführt hat. Das war sinnbildlich für den schlechten Auftritt bisher. Ein klares taktisches Foul wird ohne gelbe für Kalajzic durchgewunken obwohl es diese hier zwingend geben muss und Baumgart sieht dann die gelbe weil er sich genau dadrüber aufregt. Auch später nochmal kurz vor der Halbzeitpause eine sinnbildliche Situation, Stuttgart foult um den schnellen Gegenzug zu unterbinden, verschleppt dann noch denn Ball und schießt ihn weg. Nachdem die Kölner diesen dann endlich bekommen haben und den Freistoß ausführen wollen pfeift Schröder es wieder zurück weil er den Freistoß ganze 50cm weiter hinten haben will. (...)

Dass man bei einem Freistoß in Strafraumgrenze pingelig ist - nachvollziehbar. Das war aber ein Ball in der Kölner Hälfte. Da wären 50 cm weiter vorne oder hinten vollkommen egal gewesen. Schröder hat hier letztendlich noch dazu beigetragen, dass der Vorteil aus Foul und anschließender Behinderung des Freistoßes komplett wurde, weil sich die Stuttgarter Abwehr ausreichend sortieren konnte.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #11


14.05.2022 19:11


Cloudbuster
Cloudbuster

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 352

Ich gönne den Stuttgartern den direkten Klassenerhalt und finde auch das der Sieg verdient war.

Aber ich denke auch, dass Stuttgarts alles-nach-vorne-Taktik maßgeblich vom Schiri unterstützt wurde.

Die Stuttgarter mussten prinzipiell kaum Angst vor Konter haben, weil sie die jeweil mit nem Foul unterbinden konnten ohne Angst davor haben zu müssen da jemals nen gelben Karton sehen zu müssen.

Unzählige Fouls von den Stuttgartern und wir gehen da mit 4 gelben Karten raus (+ die für Baumgart) Ist der jetzt nicht sogar für den 1. Spieltag nächste Saison gesperrt?

Dann hätte ich zumindest erwartet,dass er sich den Ursprung für Hübers blutige Nase beim 1:0 anschaut.

Puuh, Spieler des Spiels Schwäbe, der VfB als Team stark und wir schwach, aber der Schwächste war auch mE der Schiri.
 



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #12


14.05.2022 19:36


geniesam


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 06.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 205

Kann hier den Frust der Kölner durchaus nachvollziehen. Habe das diese Saison auch ogft genug in die andere Richtung erlebt, dass der Schiedsrichter für klares Unterbinden eines ausichtsreichen Konters keine gelbe Karte gibt.
In der ersten Halbzeit hätte der VfB wahrscheinlich mindestens 3 gelbe Karten sehen müssen. (Taktisches Foul Sasa, Grätsche Ito und die Fouls von Endo).
Der Elfmeter war aus meiner Sicht Pflicht.
Beim 1:0 kommt es sehr darauf an, ob Sasa da mit seinem Arm aktiv raus geht, oder es einfach ein unklücker Treffer ist.



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #13


15.05.2022 10:01


TobiF14


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 18.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 224

Die Krönung war ja die Nachspielzeit. Angezeigt waren 4 Minuten, von den letztlich knapp 8 waren die Stuttgarter mehr als 2 Minuten am Zaun, dann wurde eine Minute über irgendwas diskutiert, im Anschluss lag Kalajdzic ne Minute am Boden, dann wurde wieder ne gute Minute diskutiert und zum Schluss hat die Auswechslung von Thommy nochmal ne Minute gedauert. Dass die Stuttgarter kein Interesse an der Fortsetzung ses Spiels hatten, ist ja durchaus verständlich, aber das darf doch den Schiedsrichter nicht beeinflussen. Der FC wollte ja sogar noch unbedingt ein Tor schießen, das den VfB dann wieder in die Relegation befördert hätte. Die Kiste war für VfB und Hertha mit dem Tor ja nicht endgültig gelaufen. Das grenzte schon an Wettbewerbsverzerrung seitens des Herren an der Pfeife



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #14


15.05.2022 10:48


18dreiundneunzig


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 22.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 656

@TobiF14

Zitat von TobiF14
Die Krönung war ja die Nachspielzeit. Angezeigt waren 4 Minuten, von den letztlich knapp 8 waren die Stuttgarter mehr als 2 Minuten am Zaun, dann wurde eine Minute über irgendwas diskutiert, im Anschluss lag Kalajdzic ne Minute am Boden, dann wurde wieder ne gute Minute diskutiert und zum Schluss hat die Auswechslung von Thommy nochmal ne Minute gedauert. Dass die Stuttgarter kein Interesse an der Fortsetzung ses Spiels hatten, ist ja durchaus verständlich, aber das darf doch den Schiedsrichter nicht beeinflussen. Der FC wollte ja sogar noch unbedingt ein Tor schießen, das den VfB dann wieder in die Relegation befördert hätte. Die Kiste war für VfB und Hertha mit dem Tor ja nicht endgültig gelaufen. Das grenzte schon an Wettbewerbsverzerrung seitens des Herren an der Pfeife


Wettbewerbsverzerrung? Man kanns auch übertreiben… ist nichts neues, dass unsere SR zum Großteil unfähig sind, Zeitspiel zu unterbinden und genug nachspielen zu lassen. Hat man so gut wie jede Woche, da braucht der Gegner für die Ausführung von ner Ecke/Abschlag etc. mal ne halbe Minute, ohne dass der SR eingreift. Wurde gestern leider halt auf dem gleichen Niveau geleitet wie in den 33 Spieltagen zuvor auch.



VAR macht mich traurig... :(


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #15


15.05.2022 12:37


Tom1981


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 17.01.2021

Aktivität:
Beiträge: 85

Ich habe mich vor allem über die extreme Nachspielzeit gewundert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #16


15.05.2022 12:55


Funkemariesche


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 18.08.2013

Aktivität:
Beiträge: 622

@18dreiundneunzig

Zitat von 18dreiundneunzig
Zitat von TobiF14
Die Krönung war ja die Nachspielzeit. Angezeigt waren 4 Minuten, von den letztlich knapp 8 waren die Stuttgarter mehr als 2 Minuten am Zaun, dann wurde eine Minute über irgendwas diskutiert, im Anschluss lag Kalajdzic ne Minute am Boden, dann wurde wieder ne gute Minute diskutiert und zum Schluss hat die Auswechslung von Thommy nochmal ne Minute gedauert. Dass die Stuttgarter kein Interesse an der Fortsetzung ses Spiels hatten, ist ja durchaus verständlich, aber das darf doch den Schiedsrichter nicht beeinflussen. Der FC wollte ja sogar noch unbedingt ein Tor schießen, das den VfB dann wieder in die Relegation befördert hätte. Die Kiste war für VfB und Hertha mit dem Tor ja nicht endgültig gelaufen. Das grenzte schon an Wettbewerbsverzerrung seitens des Herren an der Pfeife


Wettbewerbsverzerrung? Man kanns auch übertreiben… ist nichts neues, dass unsere SR zum Großteil unfähig sind, Zeitspiel zu unterbinden und genug nachspielen zu lassen. Hat man so gut wie jede Woche, da braucht der Gegner für die Ausführung von ner Ecke/Abschlag etc. mal ne halbe Minute, ohne dass der SR eingreift. Wurde gestern leider halt auf dem gleichen Niveau geleitet wie in den 33 Spieltagen zuvor auch.

Alle Argumente für die Netto-Spielzeit liegen auf dem Tisch. Solange die Regelhüter da nicht rangehen wollen, muss man sich nicht über Zeitspiel/Schauspielerei gegen Spielende wundern.

Im Moment ist es nun mal meist so, dass Zeitspiel funktioniert, weil die Schiedsrichter nicht entsprechend reagieren. Und mal ehrlich: Es ist doch absolut nachvollziehbar, dass Spieler gerade in Spielen, in denen es um so viel geht, alles versuchen, um das rettende Ergebnis über die Zeit zu bringen. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #17


15.05.2022 13:35


Cloudbuster
Cloudbuster

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 352

Bei diesem Spiel gab es kaum Zeitschinderei, weil es für beide Teams bis kurz vor Schluss noch um was ging. 4 Minuten waren demensprechend für mich fast ok. Ich sage fast,weil es mE halt viele Foulunterbrechungen gab.
Dass es dann quasi in der Nachspielzeit der VfB nach dem Führungstreffer versuchte das noch über die Zeit zu bringen, da habe ich dann auch alles Verständnis.
Und nach 7 Minunten kann man es dann auch gut sein lassen, wenn der Zurückliegende, also wir, auch nicht mehr alles geben, weil es auch nichts mehr zu gewinnen gab.

Da reden wir echt über Nuancen. Und nicht wie die Woche zuvor, als Wolfsburger Spieler schon in den 60iger Minunten Wadenkrämpfe bekamen oder nach jedem Zweikampf eine schwere Verletzung markierten.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #18


15.05.2022 14:46


18dreiundneunzig


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 22.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 656

@Funkemariesche

Zitat von Funkemariesche
Zitat von 18dreiundneunzig
Zitat von TobiF14
Die Krönung war ja die Nachspielzeit. Angezeigt waren 4 Minuten, von den letztlich knapp 8 waren die Stuttgarter mehr als 2 Minuten am Zaun, dann wurde eine Minute über irgendwas diskutiert, im Anschluss lag Kalajdzic ne Minute am Boden, dann wurde wieder ne gute Minute diskutiert und zum Schluss hat die Auswechslung von Thommy nochmal ne Minute gedauert. Dass die Stuttgarter kein Interesse an der Fortsetzung ses Spiels hatten, ist ja durchaus verständlich, aber das darf doch den Schiedsrichter nicht beeinflussen. Der FC wollte ja sogar noch unbedingt ein Tor schießen, das den VfB dann wieder in die Relegation befördert hätte. Die Kiste war für VfB und Hertha mit dem Tor ja nicht endgültig gelaufen. Das grenzte schon an Wettbewerbsverzerrung seitens des Herren an der Pfeife


Wettbewerbsverzerrung? Man kanns auch übertreiben… ist nichts neues, dass unsere SR zum Großteil unfähig sind, Zeitspiel zu unterbinden und genug nachspielen zu lassen. Hat man so gut wie jede Woche, da braucht der Gegner für die Ausführung von ner Ecke/Abschlag etc. mal ne halbe Minute, ohne dass der SR eingreift. Wurde gestern leider halt auf dem gleichen Niveau geleitet wie in den 33 Spieltagen zuvor auch.

Alle Argumente für die Netto-Spielzeit liegen auf dem Tisch. Solange die Regelhüter da nicht rangehen wollen, muss man sich nicht über Zeitspiel/Schauspielerei gegen Spielende wundern.

Im Moment ist es nun mal meist so, dass Zeitspiel funktioniert, weil die Schiedsrichter nicht entsprechend reagieren. Und mal ehrlich: Es ist doch absolut nachvollziehbar, dass Spieler gerade in Spielen, in denen es um so viel geht, alles versuchen, um das rettende Ergebnis über die Zeit zu bringen. 


Sehe ich genauso, würde mir aber wünschen, dass man den VAR zuerst abschafft

Aber mal ehrlich, Zeitspiel ist scheiße, gehört dazu, macht jeder, aber es ist nicht die Aufgabe der Spieler, das zu lassen, sondern die des SR, es konsequent zu unterbinden. Habe übrigens beim VfB Spiel in Berlin hier im Forum das gleiche geschrieben, ich sehe das nicht nur dann so, wenn es für meinen eigenen Verein ausfällt.



VAR macht mich traurig... :(


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #19


17.05.2022 00:07


Blindfuchs


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 18.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 214

@h4rri

Zitat von h4rri
Erste Halbzeit war meiner Meinung nach ziemlich schlecht, den Elfmeter kann man geben, muss man aber awohl nicht zwingend. Beim Tor dann eigentlich recht deutlich der Ellenbogen im Gesicht, das muss man eigentlich pfeifen.
Viel schlimmer find ich aber die Aktion, die zur gelben Karte von Baumgart geführt hat. Das war sinnbildlich für den schlechten Auftritt bisher. Ein klares taktisches Foul wird ohne gelbe für Kalajzic durchgewunken obwohl es diese hier zwingend geben muss und Baumgart sieht dann die gelbe weil er sich genau dadrüber aufregt. Auch später nochmal kurz vor der Halbzeitpause eine sinnbildliche Situation, Stuttgart foult um den schnellen Gegenzug zu unterbinden, verschleppt dann noch denn Ball und schießt ihn weg. Nachdem die Kölner diesen dann endlich bekommen haben und den Freistoß ausführen wollen pfeift Schröder es wieder zurück weil er den Freistoß ganze 50cm weiter hinten haben will.
Insgesamt ganz schwach bisher, da brauch er dann Baumgart dann nachher auch nichts von Respekt erzählen und diesen einfordern.


Kalajdzic hätte für das taktische Foul gelb sehen müssen. Aber kurz zuvor hat Hector ein klares taktisches Foul begangen, Schröder lies den Vorteil laufen und Hector blieb straflos. Das ganze unmittelbar vor Baumgart. Da hat er sich nicht so aufgeregt. 
Es war insgesamt keine gute Spielleitung, weil keine Linie erkennbar war und das wurde das ein odere Mal von beiden Seiten auch ausgenutzt. Im übrigen ist die Szene mit Marmoush nirgends erwähnt  und kurz vor Schluss legt sich Duda den Ball zu weit vor und geht mit gestrecktem Bein und Karacho in Coulibaly. Auch da gab es Vorteil und keine Strafe. Diese Szene fiel dann der ganzen Dramatik zum Opfer.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leistungsbewertung Robert Schröder  - #20


17.05.2022 02:17


veron


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 24.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 410

Ganz ehrlich, wir können dankbar über das Ergebnis sein. Der Schiedsrichter war allerdings im Zweifel eher für die Stuttgarter.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

14.05.2022 15:30


12.
Kalajdzic
59.
Modeste
90+2.
Endo

Schiedsrichter

Robert SchröderRobert Schröder
Note
5,0
VfB Stuttgart 3,8   4,7  1. FC Köln 5,6
Jan Neitzel-Petersen
René Rohde
Timo Gerach

Statistik von Robert Schröder

VfB Stuttgart 1. FC Köln Spiele
9  
  7

Siege (DFL)
2  
  2
Siege (WT)
2  
  3

Unentschieden (DFL)
2  
  1
Unentschieden (WT)
2  
  0

Niederlagen (DFL)
5  
  4
Niederlagen (WT)
5  
  4

Aufstellung

Kalajdzic
Müller
Sosa
Mangala
Führich 58.
Anton
Karazor 85.
Tomás 58.
Ito
Mavropanos
Endo
78. Kilian 
Skhiri 
64. Kainz 
Hübers 
65. Ehizibue 
Ljubičić 
Modeste 
Schwäbe  Gelbe Karte
46. Hector 
Özcan 
78. Uth 
Thommy  58.
Massimo  97.
Gelbe Karte Coulibaly  85.
Marmoush  58.
65. Schmitz Gelbe Karte
64. Schindler
78. Duda
46. Horn Gelbe Karte
78. Lemperle

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema