Rote Karte Rekik

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  88. Min.: Rote Karte Rekik | von Peachum
  88. Min.: Elfmeter für den SC | von SCF-Dani
 Allgemeine Themen
  Freiburger Theatralik | von lexhg98

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Rote Karte Rekik  - #1


11.03.2019 12:06


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 594

- Veto
Rekik springt mit gestrecktem Bein in den Freiburger Waldschmidt, nachdem dieser bereits aufs Tor geschossen hat.
Hätte es hier Rot geben müssen?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
80 %

Veto:
20 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #2


11.03.2019 12:08


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 594

- Veto
Er trifft ihn sehr übel mit offener Sohle. Der Fuß befindet sich hier ebenfalls nicht auf dem Boden.
Null Chancen auf den Ball. Für mich ist das relativ eindeutig Rot.
Elfmeter wohl nicht, da manche hier der Meinung sind, dass es das nicht mehr geben kann nach einem Torabschluss.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #3


11.03.2019 12:25






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

hast du irgendwelche besseren bilder, bei den aufnahmen ausm gezeigten spiel ist der pfosten im weg. jedenfalls wird rekiks schuh zu erst hinter dem pfosten sichtbar, weshalb ich einen gestreckten treffer eher ausschließen würde.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #4


11.03.2019 12:35


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 594

@VfB_H

- Veto
Zitat von VfB_H
hast du irgendwelche besseren bilder, bei den aufnahmen ausm gezeigten spiel ist der pfosten im weg. jedenfalls wird rekiks schuh zu erst hinter dem pfosten sichtbar, weshalb ich einen gestreckten treffer eher ausschließen würde.

Aus der totalen sieht man, dass Rekik null zurückzieht sondern ohne Änderung seiner Bewegung und seiner Beinhaltung in Waldschmidt reinrutscht. Und genau diese Beinhaltung ist bis vllt 0,1 Sekunde vor dem Treffer in der Zeitlupe zu sehen. Nimmt man beides zusammen, spricht nichts gegen Rot. Treffer mit offener Sohle und gestrecktem Bein, welches sich nicht auf dem Boden befindet. Zusätzlich auch noch ohne jegliche Chance auf den Ball und somit auch noch richtig unnötig.
Zum Glück hat er sich wohl nicht schlimmer verletzt, auch wenn er deswegen eine Minute später ausgewechselt werden musste.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #5


11.03.2019 13:05


Wallmersbacher
Wallmersbacher

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Wallmersbacher
Mitglied seit: 02.02.2014

Aktivität:
Beiträge: 666

Hier ein paar Bewegtbilder





"Bader feiert jeden Nichtabstieg des Glubbs wie eine Weltmeisterschaft" (YINvs.YANG)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #6


11.03.2019 13:08


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1377

- richtig entschieden
Soweit ich es hier sehen kann: Gelb, aber nicht rot, da der Treffer sehr weit unten erfolgt.



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #7


11.03.2019 13:28


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1256

- richtig entschieden
Das ist doch ein Scherz. 
Rekiks Grätsche ist zwar hart, trifft aber den Ball, wenn Waldschmidt nicht eine Sekunde vorher abschließt. Die Zeit reicht nie im Leben, um da noch zurückzuziehen.

Wenn das Rot sein soll, verbieten wir am besten direkt alle Grätschen im Strafraum, bei der Verteidiger in letzter Sekunde versuchen, sich in den Ball zu werfen oder ihn zu erobern, denn das passiert jedes Spiel mit Körperkontakt. 

Der Unterschied zu der Szene ist, dass sich nicht jeder Angreifer wie Waldschmidt mit einer fünffachen Rolle am Boden ins Toraus rollt...

EDIT: "springt in Waldschmidt"????
Er rutscht auf dem Boden. Interessant, was man so als Sprung ansieht oder besser gesagt sehen möchte 



#SayNoToRacism


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #8


11.03.2019 13:40


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 594

@lexhg98

- Veto
Zitat von lexhg98
Das ist doch ein Scherz. 
Rekiks Grätsche ist zwar hart, trifft aber den Ball, wenn Waldschmidt nicht eine Sekunde vorher abschließt. Die Zeit reicht nie im Leben, um da noch zurückzuziehen.

Die Begründung ist ja Hammer und habe ich noch nie gehört Es ist also die Schuld von Waldschmidt. Hätte er den Ball nicht gespielt wäre er auch nicht mit offener Sohle getroffen worden Dann muss ich das doch umändern im Titel.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #9


11.03.2019 13:43


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1256

@Peachum

- richtig entschieden
Zitat von Peachum
Zitat von lexhg98
Das ist doch ein Scherz. 
Rekiks Grätsche ist zwar hart, trifft aber den Ball, wenn Waldschmidt nicht eine Sekunde vorher abschließt. Die Zeit reicht nie im Leben, um da noch zurückzuziehen.

Die Begründung ist ja Hammer und habe ich noch nie gehört Es ist also die Schuld von Waldschmidt. Hätte er den Ball nicht gespielt wäre er auch nicht mit offener Sohle getroffen worden Dann muss ich das doch umändern im Titel.


Du kannst gerne die Formulierung Springen ändern, denn das ist nicht neutral. 
So denkt jeder sofort, das war super brutal, aber es war eine normale Grätsche auf dem Boden.
Das ist alles andere als neutral und die Bilder beweisen das ebenfalls. Bitte ändern!

Es gibt übrigens genug Szenen in denen damit argumentiert wird, dass der grätschende Verteidiger nicht mehr zurückziehen kann, weil der Ball kurz vorher weg ist...

Die Provokationen kannst du auch lassen.



#SayNoToRacism


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #10


11.03.2019 13:47


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 594

@lexhg98

- Veto
Zitat von lexhg98
Zitat von Peachum
Zitat von lexhg98
Das ist doch ein Scherz. 
Rekiks Grätsche ist zwar hart, trifft aber den Ball, wenn Waldschmidt nicht eine Sekunde vorher abschließt. Die Zeit reicht nie im Leben, um da noch zurückzuziehen.

Die Begründung ist ja Hammer und habe ich noch nie gehört Es ist also die Schuld von Waldschmidt. Hätte er den Ball nicht gespielt wäre er auch nicht mit offener Sohle getroffen worden Dann muss ich das doch umändern im Titel.


Du kannst gerne die Formulierung Springen ändern, denn das ist nicht neutral. 
So denkt jeder sofort, das war super brutal, aber es war eine normale Grätsche auf dem Boden.
Das ist alles andere als neutral und die Bilder beweisen das ebenfalls. Bitte ändern!

Es gibt übrigens genug Szenen in denen damit argumentiert wird, dass der grätschende Verteidiger nicht mehr zurückziehen kann, weil der Ball kurz vorher weg ist...

Die Provokationen kannst du auch lassen.

Hätte er mit dem rechten Fuß Waldschmidt getroffen wäre es eine Grätsche am Boden. Der linke Fuß ist allerdings durchgehend in der Luft. Dieser berührt erst nach dem Kontakt den Boden. Und genau mit dem trifft er Waldschmidt am Sprunggelenk. Es spielt bei Rot null eine Rolle ob er noch zurückziehen könnte oder nicht. Alles Subjektive ist hier Fehl am Platz. Es zählt nur das Objektive und das ist ein Treffer mit gestrecktem Bein und offener Sohle mit potenzieller Verletzungsgefahr. Und das ist Rot.

Und zur Provokation. Du wirfst Waldschmidt hier vor, dass er danach ins Toraus rollt und mehr draus macht als es war? das wäre laut Regelwerk Gelb für das Vortäuschen einer Verletzung. Und sowas findest  du bei der Bewertung dieser Szene echt in Ordnung?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #11


11.03.2019 13:56


shagyou


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 20.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 283

- Veto
Für mich erneut glatt Rot für Rekik. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #12


11.03.2019 14:02


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4340

Ich würde da auch Elfmeter geben



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #13


11.03.2019 14:03


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1256

@Peachum

- richtig entschieden
Zitat von Peachum
Hätte er mit dem rechten Fuß Waldschmidt getroffen wäre es eine Grätsche am Boden. Der linke Fuß ist allerdings durchgehend in der Luft. Dieser berührt erst nach dem Kontakt den Boden. Und genau mit dem trifft er Waldschmidt am Sprunggelenk. Es spielt bei Rot null eine Rolle ob er noch zurückziehen könnte oder nicht. Alles Subjektive ist hier Fehl am Platz. Es zählt nur das Objektive und das ist ein Treffer mit gestrecktem Bein und offener Sohle mit potenzieller Verletzungsgefahr. Und das ist Rot.


Wusste gar nicht, dass Füße springen können, wenn man am Boden rutscht

Außerdem in der Luft, ernsthaft? Ein Flugzeug auf 30.000 Fuß ist in der Luft, aber doch kein Fuß, der nichtmal 50cm über den Boden ist.

Schon mal selbst ne Grätsche gemacht? willst du beide Beine auf dem Boden lassen, rutscht du entweder auf dem Po einen Berg runter, wie beim Rodeln, oder du brichst dir den oben liegenden Knöchel. 
Rein anatomisch gesehen kannst du den Fuß doch gar nicht auf den Boden legen, weil der obere Oberschenkel auf dem Unteren liegt. Bringst du den oberen Fuß also auf den Boden, bleibst du mit den Stollen im Gras hängen und knickst volle Kanone um.

Abgesehen davon muss also ab sofort jeder Zweikampf, bei dem man etwas zu spät kommt, mit rot bestraft werden. Cool, bald gehen die Spiele dann 7 gegen 7 zu Ende. 

EDIT: wenn das Rot ist, muss es auch bei Heintz Elfmeter geben. Ist ja schließlich absichtlich Hand...

EDIT 2: Junge die Provokation ist nicht Waldschmidt. Ich glaube du willst gar nicht richtig lesen, sondern nur das was dir gerade so passt



#SayNoToRacism


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #14


11.03.2019 14:05


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1256

@shagyou

- richtig entschieden
Zitat von shagyou
Für mich erneut glatt Rot für Rekik. 


Das war ja jetzt klar. Der böse Rekik mal wieder.
keine Begründung, einfach nur rot Rekik im Titel und der Schalker denkt an das Spiel gegen die Hertha.

Alleine das erneut in deiner Formulierung zeigt das doch schon.



#SayNoToRacism


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #15


11.03.2019 14:17


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 594

@lexhg98

- Veto
Zitat von lexhg98
Zitat von Peachum
Hätte er mit dem rechten Fuß Waldschmidt getroffen wäre es eine Grätsche am Boden. Der linke Fuß ist allerdings durchgehend in der Luft. Dieser berührt erst nach dem Kontakt den Boden. Und genau mit dem trifft er Waldschmidt am Sprunggelenk. Es spielt bei Rot null eine Rolle ob er noch zurückziehen könnte oder nicht. Alles Subjektive ist hier Fehl am Platz. Es zählt nur das Objektive und das ist ein Treffer mit gestrecktem Bein und offener Sohle mit potenzieller Verletzungsgefahr. Und das ist Rot.


Wusste gar nicht, dass Füße springen können, wenn man am Boden rutscht

Abgesehen davon muss also ab sofort jeder Zweikampf, bei dem man etwas zu spät kommt, mit rot bestraft werden. Cool, bald gehen die Spiele dann 7 gegen 7 zu Ende. 

EDIT: wenn das Rot ist, muss es auch bei Heintz Elfmeter geben. Ist ja schließlich absichtlich Hand...


1. ich habe schon begründet warum man hier Rot geben kann. Und natürlich ist nicht jeder Zweikampf Rot, wenn man zu spät kommt. Das ist doch lächerlich. 
2. Die Szene mit Heintz hat nichts hiermit zu tun. Wie soll ein potenzielles Handspiel regeltechnisch einem groben Foulspiel gegenüber stehen? Bitte um eine fundierte Begründung.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #16


11.03.2019 14:42


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1256

@Peachum

- richtig entschieden
Zitat von Peachum
1. ich habe schon begründet warum man hier Rot geben kann. Und natürlich ist nicht jeder Zweikampf Rot, wenn man zu spät kommt. Das ist doch lächerlich. 
2. Die Szene mit Heintz hat nichts hiermit zu tun. Wie soll ein potenzielles Handspiel regeltechnisch einem groben Foulspiel gegenüber stehen? Bitte um eine fundierte Begründung.
 


Vorab noch eine Sache: auf dem GIF kann man gar nicht erkennen, ob Rekiks Fuß vor, mit oder nach dem Kontakt mit Waldschmidt auf dem Boden ist, weil der Pfosten davor ist. Deine erste Begründung mit dem springenden Fuß ist also so oder so hinfällig.

1. Du sagst es ja selbst: "das ist doch lächerlich"! Deine Begründung ist hinfällig, weil Rekik eben nicht in den Mann springt, sondern das nur eine stinknormale Grätsche von der Seite ist. Wenn das ab sofort Rot geben soll, na dann bitte. Gehen die Spiele halt 7 gegen 7 zu Ende!

2. Hier hast du deine "fundierte" Begründung:
Grobes Foulspiel? Ich bitte dich, kein Mensch der Welt sieht DAS als grobes Foulspiel an (außer man will es unbedingt). Wie unter Punkt 1 von mir "fundiert" dargestellt, ist es eine stinknormale Grätsche von der Seite, wie sie in jedem Spiel mehrmals vorkommt. In den meisten Fällen zeigen die SR nicht mal Gelb.
Also übertragen wir jetzt deine Argumentation für ein grobes Foulspiel auf das Handspiel von Heintz: Der Ball springt klar an die Hand und die Hand befindet sich absichtlich da. Also absichtliches Handspiel ist Gelb und Elfmeter. 
Betrachten wir natürlich die Umstände dieses Handspiels (die du bei Rekik ja gerne außen vor lässt), sehen wir, dass Heintz seine Eier schützt, was eine Grauzone ist und somit (v.a. als Mann nachvollziehbar) kein Elfmeter.
Betrachten wir die Umstände bei Rekik sehen wir, dass der Ball den Bruchteil einer Sekunde vorher gespielt wird und er den Ball perfekt getroffen hätte, so trifft er Waldschmidt am Fuß und es ist ein Zuspätkommen von der Seite, ohne dass hier eine Sprungbewegung erkenntlich ist. Weiterhin "geben Rekiks Waden nach dem Kontakt" nach und "knicken" nach hinten weg, was wiederum dafür spricht, dass er keine Spannung in den Beinen hatte, sonst wäre er noch etwas weiter mit gestreckten Beinen gerutscht.

Abschließend lässt sich sagen, dass man ohne Betrachtung der Umstände bei Heintz also auf ein absichtliches Handspiel schließen kann, was es allerdings nicht war.
Genauso kann man natürlich bei Rekik ohne das Betrachten der Umstände sagen, dass er ohne auch nur auf den Ball zu schauen wie ein Wilder einfach nur Waldschmidt umgrätscht. Nun gut, manche Leute, die nur eine gewisse Szene gegen Schalke von Rekik kennen, sehen das auch genauso. Das sind halt die, die sich nicht eines Besseren belehren lassen und auf ihrem (durchaus beschränkten und sicherlich falschen) Weltbild beharren (erschreckende Parallelen zu Flat Earth Leuten).
 



#SayNoToRacism


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #17


11.03.2019 14:45






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

also ich sags nochmal erneut, keine szene hats geändert.

das lange, gestreckte bein ist bei mir wenn ich slow motion mache als erstes sichtbar nach dem pfosten, ergo wird er ihn damit nicht gestreckt getroffen haben, vielleicht touchiert. sieht mir eher danach aus, dass das nachziehende bein den treffer verursacht.

bei so einem vermeintlichen rot foul hätte hier ziemlich sicher der var eingegriffen, lex krug hin oder her


da fand ich die szene bei frankfurt neulich, wo es sogar notbremse war, deutlich schlimmer, da klarer treffer / reinspringen / gehobenes bein



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #18


11.03.2019 14:50


shagyou


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 20.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 283

@lexhg98

- Veto
Zitat von lexhg98
Zitat von shagyou
Für mich erneut glatt Rot für Rekik. 


Das war ja jetzt klar. Der böse Rekik mal wieder.
keine Begründung, einfach nur rot Rekik im Titel und der Schalker denkt an das Spiel gegen die Hertha.

Alleine das erneut in deiner Formulierung zeigt das doch schon.

Das Rekik viel zu spät ist, sieht ja jeder. 
Mit beiden Beinen gestreckt voraus ist auch klar zu erkennen, dazu noch abgesprungen. Da brauch es doch keiner weiteren Begründung, geht doch hier nur noch um Gelb oder Rot.... und ich sage Rot.
Und ja, das "erneut" ist natürlich auf die Unsportlichkeit gegen Schalke bzw Schöpf bezogen, welches hier ja zu 100% als Rot gewertet wurde. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #19


11.03.2019 14:56


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 594

@lexhg98

- Veto
Zitat von lexhg98
Zitat von Peachum
1. ich habe schon begründet warum man hier Rot geben kann. Und natürlich ist nicht jeder Zweikampf Rot, wenn man zu spät kommt. Das ist doch lächerlich. 
2. Die Szene mit Heintz hat nichts hiermit zu tun. Wie soll ein potenzielles Handspiel regeltechnisch einem groben Foulspiel gegenüber stehen? Bitte um eine fundierte Begründung.
 


Vorab noch eine Sache: auf dem GIF kann man gar nicht erkennen, ob Rekiks Fuß vor, mit oder nach dem Kontakt mit Waldschmidt auf dem Boden ist, weil der Pfosten davor ist. Deine erste Begründung mit dem springenden Fuß ist also so oder so hinfällig.

1. Du sagst es ja selbst: "das ist doch lächerlich"! Deine Begründung ist hinfällig, weil Rekik eben nicht in den Mann springt, sondern das nur eine stinknormale Grätsche von der Seite ist. Wenn das ab sofort Rot geben soll, na dann bitte. Gehen die Spiele halt 7 gegen 7 zu Ende!

Das ist keine normale Grätsche von der Seite und davon gibt es keine 8 pro Spiel. Eine normale Grätsche ist eine, die nicht mit offener Sohle und gestreckten Bein ohne Chance auf den Ball auf das Sprunggelenk des Gegners geht. 
All das sind zumindest einmal Indizien für eine rote Karte. Deswegen dieser Thread.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Rekik  - #20


11.03.2019 15:00






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@shagyou

wo springt er bitte "ab" ?
springt man etwa ab, indem man beide knie/beine einknicken lässt?

Jungs... bleibt bitte einfach sachlich. Mir gefällt seine art zu grätschen auch nicht, ich empfinde sie als gefährlich. trotzdem muss man nicht immer noch sachen hinzudichten.









hier nochmal, damit man weiß, was ich vorher meinte. rekiks fuß ist am boden zu erst sichtbar, also hat er ihn höchstens touchiert. ein normaler treffer würde anderes offenbaren




2  Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

×

09.03.2019 15:30


27.
Petersen
76.
Ibisevic
80.
(ET)
Ibisevic

Schiedsrichter

Robert SchröderRobert Schröder
Note
2,5
SC Freiburg 2,0   2,1  Hertha BSC 3,5
Jan Neitzel-Petersen
Florian Heft
Dominik Schaal
Harm Osmers
Christian Dietz

Statistik von Robert Schröder

SC Freiburg Hertha BSC Spiele
3  
  1

Siege (DFL)
2  
  0
Siege (WT)
2  
  0

Unentschieden (DFL)
0  
  0
Unentschieden (WT)
0  
  0

Niederlagen (DFL)
1  
  1
Niederlagen (WT)
1  
  1

Aufstellung

Schwolow
Kübler 30.
Lienhart 46.
Heintz
Günter
Haberer
Frantz
Abrashi
Grifo
Waldschmidt 89.
Petersen
Jarstein 
Stark  Gelbe Karte
Rekik 
Torunarigha 
Klünter 
46. Lustenberger 
Grujic  Gelbe Karte
63. Mittelstädt  Gelbe Karte
Duda 
Ibisevic 
Kalou 
Gondorf  89.
Stenzel  30.
63. Jastrzembski
46. Maier

Alle Daten zum Spiel

SC Freiburg Hertha BSC Schüsse auf das Tor
5  
  6

Torschüsse gesamt
10  
  11

Ecken
3  
  6

Abseits
2  
  3

Fouls
12  
  16

Ballbesitz
40%  
  60%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema