Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
07.02.2019 21:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Fokus 2. Liga“: HSV verliert in Bielefeld nur 0:1

Abgemildertes Debakel für Greuther Fürth hätte Buric wohl nicht mehr gehalten...

Voglsammer_Andreas_ARMHSV
Quelle: Imago Sportfoto
Die Hamburger reklamieren, doch dieses Tor von Andreas Voglsammer zum 1:0 für Arminia Bielefeld zählte...

Es war eine wechselhafte Woche für die Fans des Hamburger SV. Der in die 2. Liga abgestiegene „Dino“ verpasste am 20. Spieltag, seinen Vorsprung auf den 1. FC Köln, dessen Spiel in Aue den winterlichen Wetterverhältnissen im Erzgebirge zum Opfer fiel, auszubauen. Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf (37) verlor mit 0:2 bei Arminia Bielefeld. Am Dienstag setzten sich die Hanseaten dann mit 1:0 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg durch, ehe sie am Donnerstag die nächste Negativ-Nachricht erhielten. Sturm-Talent Jann-Fiete Arp (19) wird den HSV entweder in diesem Sommer oder zum 30. Juni 2020 in Richtung FC Bayern München verlassen.

In der Auswertung „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle wäre die Pleite der Hamburger in der Schüco Arena nur knapp ausgegangen – 0:1 statt 0:2. Denn: Vor dem 1:0 von Andreas Voglsammer übersahen Schiedsrichter Daniel Siebert aus Berlin und sein Gespann ein Foulspiel des Bielefelders (18.). Die abstimmenden User der Fußball-Community WahreTabelle votierten hier mit vollen 100 Prozent für Foulspiel und damit für Ergebniskorrektur.

Die SpVgg Greuther Fürth ging beim SC Paderborn mit 0:6 unter – und trennte sich im Anschluss an die höchste Niederlage in 1.044 Zweitligaspielen von Trainer Damir Buric (44). Der Kroate hatte das „Kleeblatt“ im letzten Jahr vor dem Sturz in die 3. Liga bewahrt. In den letzten sechs Spielen kassierten die Fürther 18 Gegentore. „Wir sind in den letzten Wochen in einen Abwärtstrend geraten. Die Geschäftsführung glaubt in der aktuellen Konstellation nicht mehr an eine Wende und wir müssen daher für eine Veränderung sorgen“, erklärte Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport bei Greuther Fürth. Gegen den MSV Duisburg wird erstmals Stefan Leitl (41), ehemaliger Trainer des Liga-Rivalen FC Ingolstadt, auf der Fürther Trainerbank sitzen. Ob die Ergebniskorrektur in der Partie in Paderborn – 0:5 statt 0:6 aus Fürther Sicht nach einem zurückgenommenen Elfmeter von Philipp Klement aus der 11. Minute - Damir Buric noch gerettet hätte, erscheint irgendwie… unwahrscheinlich …(cge).

Mehr zum Thema:

„Fokus 2. Liga“: Keine Siege für HSV und Arminia!

Hamburg größter Profiteur – MSV auf Abstiegsplatz

Es war eine wechselhafte Woche für die Fans des Hamburger SV. Der in die 2. Liga abgestiegene „Dino“ verpasste am 20. Spieltag, seinen Vorsprung auf den 1. FC Köln, dessen Spiel in Aue den winterlichen Wetterverhältnissen im Erzgebirge zum Opfer fiel, auszubauen. Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf (37) verlor mit 0:2 bei Arminia Bielefeld. Am Dienstag setzten sich die Hanseaten dann mit 1:0 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg durch, ehe sie am Donnerstag die nächste Negativ-Nachricht erhielten. Sturm-Talent Jann-Fiete Arp (19) wird den HSV entweder in diesem Sommer oder zum 30. Juni 2020 in Richtung FC Bayern München verlassen.

In der Auswertung „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle wäre die Pleite der Hamburger in der Schüco Arena nur knapp ausgegangen – 0:1 statt 0:2. Denn: Vor dem 1:0 von Andreas Voglsammer übersahen Schiedsrichter Daniel Siebert aus Berlin und sein Gespann ein Foulspiel des Bielefelders (18.). Die abstimmenden User der Fußball-Community WahreTabelle votierten hier mit vollen 100 Prozent für Foulspiel und damit für Ergebniskorrektur.

Die SpVgg Greuther Fürth ging beim SC Paderborn mit 0:6 unter – und trennte sich im Anschluss an die höchste Niederlage in 1.044 Zweitligaspielen von Trainer Damir Buric (44). Der Kroate hatte das „Kleeblatt“ im letzten Jahr vor dem Sturz in die 3. Liga bewahrt. In den letzten sechs Spielen kassierten die Fürther 18 Gegentore. „Wir sind in den letzten Wochen in einen Abwärtstrend geraten. Die Geschäftsführung glaubt in der aktuellen Konstellation nicht mehr an eine Wende und wir müssen daher für eine Veränderung sorgen“, erklärte Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport bei Greuther Fürth. Gegen den MSV Duisburg wird erstmals Stefan Leitl (41), ehemaliger Trainer des Liga-Rivalen FC Ingolstadt, auf der Fürther Trainerbank sitzen. Ob die Ergebniskorrektur in der Partie in Paderborn – 0:5 statt 0:6 aus Fürther Sicht nach einem zurückgenommenen Elfmeter von Philipp Klement aus der 11. Minute - Damir Buric noch gerettet hätte, erscheint irgendwie… unwahrscheinlich …(cge).

Mehr zum Thema:

„Fokus 2. Liga“: Keine Siege für HSV und Arminia!

Hamburg größter Profiteur – MSV auf Abstiegsplatz

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Daniel Siebert Name : Daniel Siebert
Geburtsdatum: 04.05.1984
Ort: Berlin

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Daniel Siebert
Name : Daniel Siebert
Geburtsdatum: 04.05.1984
Ort: Berlin

12.06.2024 11:50 Uhr | Quelle: dpa Franzose Turpin pfeift DFB-Elf im EM-Eröffnungsspiel gegen Schottland

Zeigte Müller einst Rot

Turpin_Clement_Frankreich_34408842h_1718185963.jpg

Er ist der Mann, der Thomas Müller einst die Rote Karte zeigte. Clément Turpin ist zum Schiedsrichter des EM-Eröffnungsspiels zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland ernannt worden. Wie die UEFA im Spielbericht auf ihrer Internetseite veröffentlichte, wird der 42-Jährige am Freitag (21 Uhr/ZDF/MagentaTV) die Partie in der ausverkauften Münchner EM-Arena leiten. Community: Im Forum über Schiedsrichter-Themen mitdiskutieren Bei der Bayern-Fraktion in der Nationalmannschaft weckt der Franzose einige unangenehme Erinnerungen. Routinier Müller sah von Turpin im Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam im Dezember 2018 die Rote Karte. Diese war nach einem unbeabsichtig...

11.06.2024 13:07 Uhr | Quelle: dpa Steinhaus-Webb und Wagner bei EM im TV-Einsatz: „Alle Blickwinkel auf das Spiel ermöglichen“

Ex-Bundesliga-Referees

Steinhaus_Bibiana_imago38491009h_1718104152.jpg

Die ehemaligen Bundesliga-Unparteiischen Bibiana Steinhaus-Webb und Lutz Wagner werden bei der EM in der „ARD“ strittige Szenen analysieren und Regelfragen beantworten. Steinhaus-Webb ist die bisher einzige Bundesliga-Schiedsrichterin der Geschichte und war bereits bei der WM 2022 für die „ARD“ im Einsatz. Wagner pfiff fast 20 Jahre lang im deutschen Oberhaus und ist heute beim DFB tätig. Community: Im Forum über Schiedsrichter-Themen mitdiskutieren „Ich freue mich sehr, gemeinsam mit Lutz Wagner unsere Expertise einzubringen, um den Zuschauenden alle Blickwinkel auf das Spiel zu ermöglichen. Auch diese Europameisterschaft wird nicht ohne Diskussionen um Schieds...

31.05.2024 16:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle Bester Bundesliga-Schiedsrichter 2023/24: Aytekin gewinnt mit überwältigender Mehrheit

Von Usern gewählt

Benjamin-Brand-Schiedsrichter-1045092457h_1715760383_1717166291.jpg

Deniz Aytekin ist der Schiedsrichter der Bundesliga-Saison 2023/24. Das ergab eine von WahreTabelle und Transfermarkt durchgeführte Umfrage unter 25 Kandidaten. Dabei entfielen 72,1 Prozent der Stimmen auf den 45 Jahre alten Diplom-Betriebswirt aus Oberasbach. Die Auszeichnung ist an den „Player of the Season“-Award angelehnt, den TM in den letzten Jahren u. a. Erling Haaland, Robert Lewandowski, Kylian Mbappé oder Simon Terodde überreichte. Aytekin, der in 2023/24 18-mal in der Bundesliga im Einsatz war, ist der erste Schiedsrichter, der den Award erhält. Auf den Plätzen folgen mit großem Abstand Sven Jablonski (5,9%), Patrick Ittrich (4%), Dr. Felix Brych (2,8%) und Felix Zwayer 2,6%. In der Bundesliga wählt...

22.05.2024 10:02 Uhr | Quelle: WahreTabelle Auswertung 34. Spieltag: Mainz 05 gewinnt höher, VfB niedriger – Gelb-Rot für Werders Lynen

Drei Korrekturen im Fokus

Burkardt-Jonathan-Bornauw-Sebastiaan-2023-2024-1045389851h_1716367138.jpg

Zum Saisonabschluss hat die WT-Community drei Schiedsrichter-Entscheidungen vom letzten Spieltag korrigiert. Zweimal war ein möglicher Strafstoß ein Thema, einmal eine Gelb-Rote-Karte. 34. Spieltag: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im Überblick Beim 3:1 von Mainz 05 in Wolfsburg kam in der 32. Minute die Frage auf, ob der Mainzer Jonathan Burkardt im gegnerischen Strafraum gefoult wurde. Wolfsburgs Sebastiaan Bornauw bringt den Stürmer zu Fall, doch Schiedsrichter Frank Willenborg zeigt nicht auf den Punkt – 81,3 Prozent der User sowie alle drei Mitglieder des Kompetenzteams stimmten für eine Fehlentscheidung. „Das k...

16.05.2024 11:51 Uhr | Quelle: dpa Deutsche Schiedsrichter fiebern EM entgegen: „Besonderer Moment“

Zwayer und Siebert dabei

Felix-Zwayer-2023-2024-1044937621h_1715853250.jpg

Knapp einen Monat vor dem Start der Europameisterschaft sind die beiden nominierten deutschen Schiedsrichter Daniel Siebert und Felix Zwayer voller Vorfreude. „Das ist eine ganz tolle Sache, ein besonderer Moment, nominiert zu werden für so ein wichtiges Fußball-Turnier“, sagte Zwayer im Rahmen eines Workshops für die EM-Schiedsrichter in Offenbach. Community: Im Forum über Schiedsrichter-Themen mitdiskutieren Für den 42-Jährigen ist die EM in Deutschland eine Premiere: Erstmals wird er bei einem großen Turnier pfeifen. „Das ist sicherlich auch im Schiedsrichterleben etwas, worauf man dann irgendwann zum gegebenen Zeitpunkt hinarbeitet und auch darauf ...