Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  2. Min.: Foul vor dem 0:1? | von Bounty88
  35. Min.: Elfmeter für Bayern? | von Stormfalco
  90. Min.: Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt? | von achmann
 Vorschläge der Community
  2. Min.: Rot für Martinez? | von Werder1997  VAR
 Allgemeine Themen
  Setzen, 6, Herr Zwayer. | von Maples
  Strittige Szenen | von Bosmir
  4 strittige Szenen | von Fohlenfan1900
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Zu Unrecht gegebener Elfmeter für Bayern München

Kimmich kommt nach Kontakt mit Hazard zu Fall, es gibt Elfmeter. Reicht das für einen Elfer?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 0 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 1 x Veto

 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #121


04.03.2019 10:54


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 323

Wie alle anderen Szenen aus dem Spiel knifflig. Kimmich will Hazard mit einem abrupten Richtungswechsel aussteigen lassen - dabei kommt es erst zum Kontakt zwischen den Knien und dann noch zum Kontakt auf "Schulterhöhe".
Ich bleibe meiner Linie vom 0:1 treu und finde den Pfiff korrekt. Kimmichs Bewegung an den Beinen passt exakt zum Treffer an den Knien, zusätzlich wird oben noch gezogen. Ob bzw. inwiefern Kimmich hier beim fallen nachhilft, ist wie bei Elvedi vor dem 0:1 reine Spekulation...

Wenn ich hier dann aber wieder lese "Kimmich rutscht schon vorher", "Kimmich will nur fallen", "das reicht nicht für einen Elfmeter" stellen sich mir die Nackenhaare auf - vor allem wenn selbe User bei Martinez/Elvedi den Schubser überhaupt gesehen haben wollen. Die Diskussionskultur und Interpretation rei nach Trikotfarbe nimmt hier immer groteskere Züge an und erreicht wöchentlich einen neuen Tiefpunkt... 

Zitat von Schwarzangler
Also ich tue mich hier schwer, einen Elfmeter zu geben. Hazard stellt sich erfolgreich in den Weg von Kimmich und der legt in der Folge seinen Arm um Hazard um dann zu fallen.


@Schwarzangler : Meinst du nicht auch, dass deine (wörtliche) Begründung genau solch hitzige Diskussionen befeuert? Es sei dir zugestanden, wenn dir das alles irgendwie "zu wenig" ist - kein Problem. Aber zu deiner Beschreibung fehlen mir die Worte. Zunächst einmal: Was bedeutet in so einer Situation "erfolgreich in den Weg stellen"? Kimmich ist ballführender Spieler und lässt Hazard ins "Leere" laufen. Da spricht bei Kontakt zunächst einmal viel mehr für Foul. Und dann legt Kimmich seinen Arm um Hazard um zu fallen? Wie bitte? Was hat denn Kimmichs Arm mit dem Fallen zu tun? Wieso gehst du nicht auf die entscheidenden Momente ein (Kniekontakt, Hazards Halten)? Am Ende sieht das so aus: Hazard gut, Kimmich böse. Das entspricht nun wirklich nicht der Situation...
 



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #122


04.03.2019 11:11


Schwarzangler
Schwarzangler

Energie Cottbus-FanEnergie Cottbus-Fan

Schwarzangler
Mitglied seit: 26.11.2007

Aktivität:
Beiträge: 4018

@Stempel

Zitat von Stempel
Wie alle anderen Szenen aus dem Spiel knifflig. Kimmich will Hazard mit einem abrupten Richtungswechsel aussteigen lassen - dabei kommt es erst zum Kontakt zwischen den Knien und dann noch zum Kontakt auf "Schulterhöhe".
Ich bleibe meiner Linie vom 0:1 treu und finde den Pfiff korrekt. Kimmichs Bewegung an den Beinen passt exakt zum Treffer an den Knien, zusätzlich wird oben noch gezogen. Ob bzw. inwiefern Kimmich hier beim fallen nachhilft, ist wie bei Elvedi vor dem 0:1 reine Spekulation...

Wenn ich hier dann aber wieder lese "Kimmich rutscht schon vorher", "Kimmich will nur fallen", "das reicht nicht für einen Elfmeter" stellen sich mir die Nackenhaare auf - vor allem wenn selbe User bei Martinez/Elvedi den Schubser überhaupt gesehen haben wollen. Die Diskussionskultur und Interpretation rei nach Trikotfarbe nimmt hier immer groteskere Züge an und erreicht wöchentlich einen neuen Tiefpunkt... 

Zitat von Schwarzangler
Also ich tue mich hier schwer, einen Elfmeter zu geben. Hazard stellt sich erfolgreich in den Weg von Kimmich und der legt in der Folge seinen Arm um Hazard um dann zu fallen.


@Schwarzangler : Meinst du nicht auch, dass deine (wörtliche) Begründung genau solch hitzige Diskussionen befeuert? Es sei dir zugestanden, wenn dir das alles irgendwie "zu wenig" ist - kein Problem. Aber zu deiner Beschreibung fehlen mir die Worte. Zunächst einmal: Was bedeutet in so einer Situation "erfolgreich in den Weg stellen"? Kimmich ist ballführender Spieler und lässt Hazard ins "Leere" laufen. Da spricht bei Kontakt zunächst einmal viel mehr für Foul. Und dann legt Kimmich seinen Arm um Hazard um zu fallen? Wie bitte? Was hat denn Kimmichs Arm mit dem Fallen zu tun? Wieso gehst du nicht auf die entscheidenden Momente ein (Kniekontakt, Hazards Halten)? Am Ende sieht das so aus: Hazard gut, Kimmich böse. Das entspricht nun wirklich nicht der Situation...
 

XXXXXXXXXX Mein Text beschrieb den Ablauf aus meiner Sichtweise auf meinem 22" Monitor (falls hier wieder eine Bemerkung kommt). Es steht mMn nirgends geschrieben, dass der gegenerische Spieler dem Angreifer aus dem Wege zu gehen hat. Egal welche Mannschaften beteiligt sind.
Meiner Meinung nach reicht der minimale Kontakt am Knie von Kimmich nicht aus, um hier einen Elfmeter zu pfeifen.
Da hat auch nichts mit Deiner Unterstellung zu tun, dass ich hier der Meinung sei, dass Hazard gut und Kimmich böse ist.
Nächstens kommst Du noch mit der Variante rüber, dass ich Kimmich gelb für eine Schwalbe geben möchte.
Vielleicht kannst Du mir eine Erklärung dafür geben, warum Kimmich den Arm um Hazard legt. Ich verstehe es nicht.

 



Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #123


04.03.2019 11:30


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21202

@Schwarzangler

Zitat von Schwarzangler

Es ist mir schon klar, dass Bayernfans eine besondere Spezie sind. Das ist explizit kein Vorwurf (bevor hier wieder ein Welle losgeht) und sei euch zugestanden.


Normalen Usern wird so eine billige Polemik nicht zugestanden.
Was soll diese völlig überflüssige Bemerkung, mit der du alle Bayernfans über einen Kamm scherst?

Vielleicht kannst Du mir eine Erklärung dafür geben, warum Kimmich den Arm um Hazard legt. Ich verstehe es nicht.

Weil er links an ihm vorbei will.
Seine Absicht war es, sich einen kleinen zusätzlichen Vorteil bei der abrupten Richtungsänderung zu verschaffen.



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #124


04.03.2019 11:31


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 323

@Schwarzangler

Zitat von Schwarzangler

Es ist mir schon klar, dass Bayernfans eine besondere Spezie sind. Das ist explizit kein Vorwurf (bevor hier wieder ein Welle losgeht) und sei euch zugestanden. Mein Text beschrieb den Ablauf aus meiner Sichtweise auf meinem 22" Monitor (falls hier wieder eine Bemerkung kommt). Es steht mMn nirgends geschrieben, dass der gegenerische Spieler dem Angreifer aus dem Wege zu gehen hat. Egal welche Mannschaften beteiligt sind.
Meiner Meinung nach reicht der minimale Kontakt am Knie von Kimmich nicht aus, um hier einen Elfmeter zu pfeifen.
Da hat auch nichts mit Deiner Unterstellung zu tun, dass ich hier der Meinung sei, dass Hazard gut und Kimmich böse ist.
Nächstens kommst Du noch mit der Variante rüber, dass ich Kimmich gelb für eine Schwalbe geben möchte.
Vielleicht kannst Du mir eine Erklärung dafür geben, warum Kimmich den Arm um Hazard legt. Ich verstehe es nicht.


Was soll denn "besondere Spezie" sonst sein als ein "Vorwurf"?

Es steht in der Tat meines Wissen nirgends per se geschrieben, dass der Abwehrspieler dem Angreifer aus dem Weg gehen muss. Es ist aber in der common practice durchaus so, dass es dem Abwehrspieler nachteilig ausgelegt wird, wenn er dem Angreifer "in die Parade läuft" oder z.B. sich in seinen Weg stellt - das weißt du auch ganz genau.

Meine "Unterstellung" zielte doch eindeutig darauf ab, dass du in deiner Beschreibung der Szene bei Hazard etwas "Gutes" herauspickst, bei Kimmich etwas "Schlechtes" - die bei der Bewertung ob Foul oder nicht entscheidenden Kontakte aber völlig außen vor lässt. Anscheindend hast du den Grundtenor meines Posts gar nicht verstanden.

Es ist völlig irrelevant, was Kimmich mit seinem Arm macht - zumindest in Bezug darauf, ob Hazards Aktionen foulwürdig sind...



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #125


04.03.2019 11:42


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 3902

@Schwarzangler

- Veto
Zitat von Schwarzangler
Es ist mir schon klar, dass Bayernfans eine besondere Spezies sind. Das ist explizit kein Vorwurf (bevor hier wieder ein Welle losgeht) und sei euch zugestanden.


Was ist es denn dann? Ein Kompliment?

Für mich ist es einzig und allein eine dumpfe Provokation. Aber wenn du das brauchst, sei es dir natürlich auch zugestanden.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #126


04.03.2019 12:04


Wallmersbacher
Wallmersbacher

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Wallmersbacher
Mitglied seit: 02.02.2014

Aktivität:
Beiträge: 651

@antikas

Zitat von Antikas
Zitat von Schwarzangler

Es ist mir schon klar, dass Bayernfans eine besondere Spezie sind. Das ist explizit kein Vorwurf (bevor hier wieder ein Welle losgeht) und sei euch zugestanden.


Normalen Usern wird so eine billige Polemik nicht zugestanden.
Was soll diese völlig überflüssige Bemerkung, mit der du alle Bayernfans über einen Kamm scherst?


Wir müssen uns an jedem Wochenende mit strittigen Situationen bei Spielen der Bayern mit einer Flut an Usern herumschlagen, die uns Kompetenzabwesenheit unterstellen, in jedem zweiten Beitrag das gesamte KT markieren, die Einzelmitglieder des KT in Frage stellen, Szenen miteinander aufrechnen wollen und in einer herablassenden Art und Weise Meinungen kommentieren und sich gegenseitig derartige Beiträge mit "lesenswert" pushen.
Ich entscheide zB auch von Szene zu Szene, ich rechne keine Szenen auf oder vergleiche sie 1:1 wenn die Situationen in den Szenen eh anders waren.

Es ist egal wie man sich entscheidet, es wird einem sehr oft negativ ausgelegt.
Und da macht es einfach keinen Spaß mehr seine Meinung im Forum dann überhaupt noch zu preiszugeben (außer im Votingkasten). @Schwarzangler hat das vielleicht nicht ganz glücklich ausgedrückt, aber dieser Eindruck ensteht im KT durchaus (zumindest bei mir und Schwarzangler)

Hat aber nichts mit unseren Votingergebnissen zu tun, versprochen.

Ich kann bei der hier besprochenen Szene schon verstehen, wenn man das gibt, aber ich hätte es eben selbst nicht gegeben, weil es mir nicht reicht, das ist ja dann wohl auch eine legitime Meinung. Man muss mal ein bisschen mehr Verständnis für andere Meinungen zeigen, hier wird mir manchmal zu sehr schwarz/weiß gedacht.



"Bader feiert jeden Nichtabstieg des Glubbs wie eine Weltmeisterschaft" (YINvs.YANG)


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #127


04.03.2019 12:11


Schwarzangler
Schwarzangler

Energie Cottbus-FanEnergie Cottbus-Fan

Schwarzangler
Mitglied seit: 26.11.2007

Aktivität:
Beiträge: 4018

@alle

Es lag mir fern, jemenden hier zu provozieren. Bitte um Entschuldigung und gleichzeitig um Verständnis. Ich bin wohl etwas dünnhäutig geworden.
Gruß



Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #128


04.03.2019 12:31


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1594

@Stempel





Es ist völlig irrelevant, was Kimmich mit seinem Arm macht - zumindest in Bezug darauf, ob Hazards Aktionen foulwürdig sind...


du meinst es ist irrelevant? also denkst du mit anderen worten: kimmich darf die arme benutzen und hazard darf das nicht?

mMn passiert hier nichts was irgendwie ein foul darstellt. die kontakte (ebenso auch der von kimmich) sind derart minimal und gehen sogar von beiden spielern gleichermaßen auch, so dass ich nicht wüsste, warum ein elfmeter hier gerechtfertigter wäre als ein foulspiel umgekehrt oder gar überhaupt nichts pfeifen. mir fehlt hier einfach alles was ein foulspiel darstellen kann und soll.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #129


04.03.2019 12:35


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21202

@Wallmersbacher

Zitat von Wallmersbacher

Wir müssen uns an jedem Wochenende mit strittigen Situationen bei Spielen der Bayern mit einer Flut an Usern herumschlagen, die uns Kompetenzabwesenheit unterstellen, in jedem zweiten Beitrag das gesamte KT markieren, die Einzelmitglieder des KT in Frage stellen, Szenen miteinander aufrechnen wollen und in einer herablassenden Art und Weise Meinungen kommentieren und sich gegenseitig derartige Beiträge mit "lesenswert" pushen.


Nein, müsst ihr nicht.
Ihr macht das freiwillig. 
Und wenn es ein Problem für euch ist, dass bei KT-Mitgliedern genauer hingeschaut wird, was Kompetenz, Objektivität und einheitliche Bewertungen angeht, so kann euch niemand zwingen den Job auszuüben.


@Schwarzangler hat das vielleicht nicht ganz glücklich ausgedrückt, aber dieser Eindruck ensteht im KT durchaus (zumindest bei mir und Schwarzangler)  

Welcher Eindruck?
Das Bayernfans eine besondere Spezies sind?
Du machst es gerade irgendwie nicht besser.  

Schwarzanglers Problem mit dem FCB und seinen Fans war hier nie das ganz große Geheimnis.
Ist für mich persönlich auch kein Problem, man kann seine Beiträge zu den Themen ja ganz gut einordnen.


Ich kann bei der hier besprochenen Szene schon verstehen, wenn man das gibt, aber ich hätte es eben selbst nicht gegeben, weil es mir nicht reicht, das ist ja dann wohl auch eine legitime Meinung. Man muss mal ein bisschen mehr Verständnis für andere Meinungen zeigen, hier wird mir manchmal zu sehr schwarz/weiß gedacht.

Klar ist das eine legitime Meinung. 
Ist nur bitter, wenn du einmal die Meinung "Spieler der Mannschaft A fällt zu leicht" vertrittst,  aber es dir im gleichen Spiel völlig egal ist, wie leicht ein Spieler der Mannschaft B fällt.
Das wirkt dann halt nicht sonderlich objektiv, zumal selbst Meyer genau das bei seinem Spieler angeprangert hat.



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #130


04.03.2019 12:36


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 3902

@Wallmersbacher

- Veto
Zitat von Wallmersbacher
Wir müssen uns an jedem Wochenende mit strittigen Situationen bei Spielen der Bayern mit einer Flut an Usern herumschlagen, die uns Kompetenzabwesenheit unterstellen, in jedem zweiten Beitrag das gesamte KT markieren, die Einzelmitglieder des KT in Frage stellen, Szenen miteinander aufrechnen wollen und in einer herablassenden Art und Weise Meinungen kommentieren und sich gegenseitig derartige Beiträge mit "lesenswert" pushen.


Stechen Bayernfans diesbezüglich tatsächlich heraus? Was du o. g. beschreibst, lese ich ehrlich gesagt auch oft von Fans anderer Vereine. Betrachtet man die generell höhere Anzahl an Bayernfans hier im Forum, würde ich einen prozentual größeren Anteil an schwierigen Bayernfans doch stark anzweifeln.

Zumal ich dir andererseits auch eine Vielzahl an erfreulich sachlichen und objektiven Fans des FC Bayern aufzählen könnte. Und das, obwohl mia bekanntlich mia san und jeder, der mit Bayern nix anfangen kann ohnehin ahnungslos ist  Das wir euch Noobs das nicht bei jedem Post aufs Brot schmieren, sollte eigentlich sogar noch Anerkennung finden



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #131


04.03.2019 12:48


Joachim Ahlenfelder
Joachim Ahlenfelder

Joachim Ahlenfelder
Mitglied seit: 18.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 1280

Bitte beachtet den aktuellen Moderationshinweis - vielen Dank!
Moin.

Ich möchte alle Beteiligten, insbesondere alle KTler und alte Hasen (looking at you, @Schwarzangler @antikas @Wallmersbacher ), nach Austausch aller Argumente bitten, zum eigentlichen Thema zurückzukommen.

So sachlich ihr das auch diskutiert, (was ich sehr begrüße!), hat das Ganze dann doch nichts mit dem eigentlichen Thema hier zu tun.

Ansonsten wünsche ich allen einen schönen Rosenmontag.

Joachim Ahlenfelder,
Administrator



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #132


04.03.2019 13:05


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 323

@Joto654

Zitat von Joto654

du meinst es ist irrelevant? also denkst du mit anderen worten: kimmich darf die arme benutzen und hazard darf das nicht?

mMn passiert hier nichts was irgendwie ein foul darstellt. die kontakte (ebenso auch der von kimmich) sind derart minimal und gehen sogar von beiden spielern gleichermaßen auch, so dass ich nicht wüsste, warum ein elfmeter hier gerechtfertigter wäre als ein foulspiel umgekehrt oder gar überhaupt nichts pfeifen. mir fehlt hier einfach alles was ein foulspiel darstellen kann und soll.


Da habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt. Selbstverständlich darf Kimmich nicht machen, was er möchte. In dieser Szene geht es allerdings um Elfmeter oder nicht. Der Kontakt am Knie ist Kimmichs Arm zeitlich vorgelagert, ebenso der Armeinsatz von Hazard. Kimmich will sich hier aus meiner Sicht wie von Antikas schon geschrieben mit dem Arm Platz verschaffen. Sowas ist im Grunde genommen ein "natürliches" Verhalten, kann in Bezug auf ein etwaiges Foulspiel seitens Kimmich aber selbstverständlich auch diskutiert werden.
In diesem Falle aber finden die Kontakte seitens Hazard vor dem Kontakt ausgehend von Kimmich statt. Insofern ist letzterer irrelevant in Hinsicht auf die Entscheidung Elfmeter ja oder nein...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #133


04.03.2019 15:54


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1594

alles gut ;-) 
aber wie dem auch sei: ich finde die kontakte sind beidseits derart minimal, dass es für mich weder für ein foul noch für einen elfmeter reicht. vielmehr macht kimmich aus den kontakten viel zu viel, bzw. fällt weil er es so möchte was in meinen augen eine unsportlichkeit darstellt. 
ich hasse es einfach, wenn profisportler (ich schließe da alle fußballkicker mit ein!) bei derart minimalen kontakten den sterbenden schwan spielen. 
ich schaue oft genug jugendfußball oder fußball in anderen ligen um zu wissen, dass man bei solchen kontakten durchaus auf den beinen bleiben kann zumal körperkontakt bei diesem sport auch erlaubt ist.

auf der anderen seite darf dann martinez sich seinen gegenspieler entledigen (was wesentlich robuster ist!) und es wird nicht gepfiffen. an der stelle finde ich die pfeferei sogar unfair weil schlicht nicht nach einer linie gepfiffen worden ist.
wobei-das muss ich anmerken ich persönlich martinez aktion so noch ok fand und es auch nicht gepfiffen hätte.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #134


04.03.2019 16:13


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 323

@Joto654

Zitat von Joto654
alles gut ;-) 
aber wie dem auch sei: ich finde die kontakte sind beidseits derart minimal, dass es für mich weder für ein foul noch für einen elfmeter reicht. vielmehr macht kimmich aus den kontakten viel zu viel, bzw. fällt weil er es so möchte was in meinen augen eine unsportlichkeit darstellt. 
ich hasse es einfach, wenn profisportler (ich schließe da alle fußballkicker mit ein!) bei derart minimalen kontakten den sterbenden schwan spielen. 
ich schaue oft genug jugendfußball oder fußball in anderen ligen um zu wissen, dass man bei solchen kontakten durchaus auf den beinen bleiben kann zumal körperkontakt bei diesem sport auch erlaubt ist.

auf der anderen seite darf dann martinez sich seinen gegenspieler entledigen (was wesentlich robuster ist!) und es wird nicht gepfiffen. an der stelle finde ich die pfeferei sogar unfair weil schlicht nicht nach einer linie gepfiffen worden ist.
wobei-das muss ich anmerken ich persönlich martinez aktion so noch ok fand und es auch nicht gepfiffen hätte.


Das waren halt alles Szenen irgendwie im Graubereich. Das Problem von Zwayer war, dass er seine Linie durch diesen Elfmeterpfiff verlassen hat (wie du auch schon angemerkt hast).
Bei Martinez/Elvedi lange Leine, bei Ginter/Lewandowski lange Leine und bei Hazard/Kimmich dann kurze Leine.
Ich persönlich hätte Martinez/Elvedi abgepfiffen - gemäß der Linie dann aber auch den Elfmeter für Kimmich gegeben. Elvedi und Kimmich geben sich in Bezug auf ihr "Nachhelfen" nicht unbedingt viel - da die tatsächliche Krafteinwirkung aber reine Interpretationssache ist, würde ich ihn Anbetracht der klaren Aktionen gegen den Mann beides pfeifen.
Was dann aber wieder schwierig wird: bei Ginter/Lewandowski würde ich vom Gefühl her trotzdem laufen lassen (was dann aber irgendwie nicht zu der Linie passt) - unabhängig davon, ob das nun im Strafraum war oder nicht...
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #135


04.03.2019 16:54


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1594

@Stempel

Zitat von Stempel
Zitat von Joto654
alles gut ;-) 
aber wie dem auch sei: ich finde die kontakte sind beidseits derart minimal, dass es für mich weder für ein foul noch für einen elfmeter reicht. vielmehr macht kimmich aus den kontakten viel zu viel, bzw. fällt weil er es so möchte was in meinen augen eine unsportlichkeit darstellt. 
ich hasse es einfach, wenn profisportler (ich schließe da alle fußballkicker mit ein!) bei derart minimalen kontakten den sterbenden schwan spielen. 
ich schaue oft genug jugendfußball oder fußball in anderen ligen um zu wissen, dass man bei solchen kontakten durchaus auf den beinen bleiben kann zumal körperkontakt bei diesem sport auch erlaubt ist.

auf der anderen seite darf dann martinez sich seinen gegenspieler entledigen (was wesentlich robuster ist!) und es wird nicht gepfiffen. an der stelle finde ich die pfeferei sogar unfair weil schlicht nicht nach einer linie gepfiffen worden ist.
wobei-das muss ich anmerken ich persönlich martinez aktion so noch ok fand und es auch nicht gepfiffen hätte.


Das waren halt alles Szenen irgendwie im Graubereich. Das Problem von Zwayer war, dass er seine Linie durch diesen Elfmeterpfiff verlassen hat (wie du auch schon angemerkt hast).
Bei Martinez/Elvedi lange Leine, bei Ginter/Lewandowski lange Leine und bei Hazard/Kimmich dann kurze Leine.
Ich persönlich hätte Martinez/Elvedi abgepfiffen - gemäß der Linie dann aber auch den Elfmeter für Kimmich gegeben. Elvedi und Kimmich geben sich in Bezug auf ihr "Nachhelfen" nicht unbedingt viel - da die tatsächliche Krafteinwirkung aber reine Interpretationssache ist, würde ich ihn Anbetracht der klaren Aktionen gegen den Mann beides pfeifen.
Was dann aber wieder schwierig wird: bei Ginter/Lewandowski würde ich vom Gefühl her trotzdem laufen lassen (was dann aber irgendwie nicht zu der Linie passt) - unabhängig davon, ob das nun im Strafraum war oder nicht...
 


naja dann unterscheiden wir uns ja eigentlich nur im empfinden, was für uns ein foul darstellt oder halt nicht. bei dir ist die leine kürzer, ich persönlich mag es, wenn ein wenig körperkontakt herrscht.
man sagte mir mal: "wir spielen ja kein hallenhalma" :-)

wie schon erwähnt: ich habe selber lang genug gekickt und schaue oft genug jugend,- und anderen fußball um zu wissen, wieviel theatralik ständig in den bundesligen herrscht - was mich persönlich tierisch ärgert UND was einfach zu wenig geahndet bzw. bestraft wird.
ständig wird seitens der stürmer irgendwo ein körperkontakt versucht herzustellen und zu suchen um irgendwie eine legitimation zu finden um fallen zu können.
ich finde es teilweise wirklich grausam was sich da abspielt.
und dann werden auf der anderen seite - oft sehe ich es bei eckbällen oder langen bällen - spieler gehalten, geklammert und mit allen mitteln gestört. und das wird dann nicht gepfiffen. für mich passt da mittlerweile einiges nicht mehr zusammen und die spieler pfeifen mittlerweile auf ihre art auf die regeln.
nicht umsonst gibt es einige spieler in der bundesliga die ihren ruf als schwalbenkönige innehaben. und das wohl auch zurecht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #136


04.03.2019 17:03


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 323

@Joto654

Zitat von Joto654

naja dann unterscheiden wir uns ja eigentlich nur im empfinden, was für uns ein foul darstellt oder halt nicht. bei dir ist die leine kürzer, ich persönlich mag es, wenn ein wenig körperkontakt herrscht.
man sagte mir mal: "wir spielen ja kein hallenhalma" :-)


Eigentlich habe ich auch eine eher "längere" Leine und sehe das wie du. Warum das bei diesem Spiel anders war - keine Ahnung. Ist vielleicht wirklich tagesabhängig - aber zumindest hat es sich in diesem Fall "ausgeglichen"
Zu Theatralik im Fußballgeschäft ist eigentlich jedes Wort zu viel verloren. Ein bisschen gehört es zum Geschäft - das ist auch ok. Aber das nimmt teils absurde Züge an - sowohl was tatsächliche als auch vorgeworfene Theatralik betrifft. Und wenn man es dann mal kurz schafft, wirklich objektiv zu sein, wird man mit einem Schmunzeln feststellen, dass sich in jeder Mannschaft gewisse Pappenheimer finden lassen.
Mir persönlich geht z.B. beim FCB das Schinden und die Theatralik von Kimmich ziemlich gegen den Strich - der ist aber lustigerweise medial außen vor was dies betrifft...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #137


04.03.2019 17:46


DerMazze
DerMazze

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 28.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 4951

Hier schreiben ja einige (auch im @KT), dass der Kontakt am Knie nicht ausreicht, dass Kimmich fallen muss. Halte ich für eine gewagte Aussage, weil es gegenläufige Bewegungen sind und da ein kleiner Kontakt bereits ausreicht, damit ein Spieler fällt, aber gut, akzeptiere ich so.

Jetzt dazu aber die entscheidende Frage: muss denn der fast 1,90m große Elvedi beim 0:1 fallen, wenn er nicht unbedingt fallen will?

Ich habe leider das Gefühl, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird, je nachdem ob es sich um einen Stürmer oder um einen Verteidiger handelt und das finde ich ehrlich gesagt sehr problematisch.

Ich akzeptiere ja auch das Argument, dass die beiden Szenen in beide Richtungen entschieden werden konnten, aber nicht in eine Linie passen, jetzt geht es aber genau in die andere Richtung.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #138


04.03.2019 18:56


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1594

@Stempel

Zitat von Stempel
Zitat von Joto654

naja dann unterscheiden wir uns ja eigentlich nur im empfinden, was für uns ein foul darstellt oder halt nicht. bei dir ist die leine kürzer, ich persönlich mag es, wenn ein wenig körperkontakt herrscht.
man sagte mir mal: "wir spielen ja kein hallenhalma" :-)


Eigentlich habe ich auch eine eher "längere" Leine und sehe das wie du. Warum das bei diesem Spiel anders war - keine Ahnung. Ist vielleicht wirklich tagesabhängig - aber zumindest hat es sich in diesem Fall "ausgeglichen"
Zu Theatralik im Fußballgeschäft ist eigentlich jedes Wort zu viel verloren. Ein bisschen gehört es zum Geschäft - das ist auch ok. Aber das nimmt teils absurde Züge an - sowohl was tatsächliche als auch vorgeworfene Theatralik betrifft. Und wenn man es dann mal kurz schafft, wirklich objektiv zu sein, wird man mit einem Schmunzeln feststellen, dass sich in jeder Mannschaft gewisse Pappenheimer finden lassen.
Mir persönlich geht z.B. beim FCB das Schinden und die Theatralik von Kimmich ziemlich gegen den Strich - der ist aber lustigerweise medial außen vor was dies betrifft...


dann sind wir uns ja irgendwie fast komplett einig :-)
sicher gehört ein bischen auch dazu und ich hab auch nichts dagegen, wenn spieler auf dem platz dann emotionen zeigen. aber es hat hier und da wirklich auswüchse angenommen, die ich persönlich wirklich nicht mehr schön finde -  noch tolerieren mag. ich finde dass die schiedsrichter, jetzt auch mit der möglichkeit des VAR ihr augemerk darauf legen sollten und dieses konsequent unterbinden müssen.

es geht sogar so weit, dass kleine kinder auf dem fußballplatz dann plötzlich aus heiterem himmel den neymar machen und tatsächlich behaupten sie seien getreten worden oder was auch immer. 
die spieler sind vorbilder und gerade jüngere kinder haben ein feines gespür dafür, was ein foul ist und was nicht, was gerecht ist und was nicht. einiges was in der bundesliga passiert kann ich meinem sohn kaum noch verständlich erklären....

mir ist kimmich was theatralik angeht tatsächlich noch nie aufgefallen. da gibt es bei euch vielleicht andere spieler in den reihen, die diese aufmerksamkeit auf sich ziehen :-) aber ich werde da gerne mal bei gelegenheit ein auge drauf werfen....
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Bayern (Hazard/Kimmich) korrekt?  - #139


05.03.2019 23:54


Dossenheimer
Dossenheimer

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 08.11.2008

Aktivität:
Beiträge: 1508

Hände weglassen

Es ist offensichtlich, dass hier eine Entscheidung im Graubereich vorliegt. Aussagen wie "klarer Elfmeter" oder "alles sauber, skandalöser Pfiff" sind völlig unangebracht. Aus meiner Sicht stwllt sich Hazard hier schlichtweg plump an. Kimmich kann aus der Situation nicht mehr mehr machen als zu versuchen, einen Elfmeter zu bekommen. Hazard tut ihm den Gefallen und hält ihn klar fest. Ob der Schiesdsrichter das dann pfeift oder nicht steht auf einem anderen Blatt, aber eine Fehlentscheidung ist das nicht. Daher bin ich über die KT-Abstimmung doch reichlich verwundert. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

×

02.03.2019 18:30


2.
Javi Martinez
11.
Müller
37.
Stindl
47.
Lewandowski
75.
Gnabry
90.
Lewandowski

Schiedsrichter

Felix ZwayerFelix Zwayer
Note
4,8
Bor. M'Gladbach 5,7   4,9  Bayern München 3,7
Thorsten Schiffner
Norbert Grudzinski
Sören Storks
Frank Willenborg
Timo Gerach

Statistik von Felix Zwayer

Bor. M'Gladbach Bayern München Spiele
20  
  27

Siege (DFL)
8  
  20
Siege (WT)
8  
  20

Unentschieden (DFL)
6  
  3
Unentschieden (WT)
5  
  4

Niederlagen (DFL)
6  
  4
Niederlagen (WT)
7  
  3

Aufstellung

Sommer
Lang 76.
Ginter
Elvedi
Wendt
Gelbe Karte Kramer
Neuhaus 65.
Gelbe Karte Hofmann 72.
Hazard
Stindl
Pléa
Neuer 
Kimmich 
Süle 
Boateng  Gelbe Karte
Rafinha 
Javi Martinez 
Alcántara  Gelbe Karte
80. Rodríguez  Gelbe Karte
86. Müller 
Lewandowski 
83. Gnabry 
Johnson  76.
Zakaria  65.
Raffael  72.
80. Sanches
86. Jeong
83. Davies

Alle Daten zum Spiel

Bor. M'Gladbach Bayern München Schüsse auf das Tor
2  
  14

Torschüsse gesamt
6  
  17

Ecken
1  
  9

Abseits
2  
  1

Fouls
5  
  13

Ballbesitz
40%  
  60%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema