Finale (Spiel)

 Finale (Spiel)  - #101


02.06.2013 23:02


DerMazze
DerMazze

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 28.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 4952

@ LordHorst

Zitat von LordHorst
Zitat von DerMazze
(in der Regel Strg / Alt / Win + Druck für Windows und Command + Shift + 3 für Mac OS)


Eigentlich reicht unter Windows die "Druck"-Taste für einen Screenshot, oder Alt+Druck, um nur ein Screenshot des aktiven Fensters zu machen.


Kommt immer drauf an, was man will
Mit Win+Druck speichert man den Screenshot z.B. direkt im Eigene Bilder-Ordner (C:\users\%username%\pictures\screenshots\Screenshot #.png)
Was genau der Unterschied zw. Druck und Strg+Druck ist, weiß ich nicht. Was Alt+Druck macht hast du ja schon erklärt



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #102


02.06.2013 23:30






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@ michl70


Der rote Fleck auf der 5 Meter Linie ist Alaba.

Gomez war natürlich kein Abseits, aber das hab ich auch nie behauptet?!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #103


02.06.2013 23:54


michl70


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 05.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 105

@ sunfire1301

Zitat von sunfire1301

Der rote Fleck auf der 5 Meter Linie ist Alaba.

Gomez war natürlich kein Abseits, aber das hab ich auch nie behauptet?!


ja , aber der Fuss von Ibisevic steht deutlich näher zur Torlinie  !

Mit Gomez und dem Abseits , habe ich nicht dich gemeint ...sorry



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #104


03.06.2013 04:05


kennet1000
kennet1000

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 16.03.2008

Aktivität:
Beiträge: 12629

So richtig schlüssig bin ich mir noch nicht, weshalb Rüdiger sich da das Gesicht gehalten hatte.




Hier meine "Wer bin ich" Signatur, für diejenigen, für die es enorm wichtig ist, dies analysieren zu müssen.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #105


03.06.2013 08:15


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4485

Ein klasse Spiel

Vorweg mal ein großes Kompliment an Stuttgart, die haben sich sehr achtbar verkauft und ein tolles Spiel gezeigt.

Letztendlich war der Sieg der Bayern wohl nicht unverdient, wenngleich der VfB besser ins Spiel kam. Da tat es uns wieder gut, einen super Torhüter im Kasten zu haben!

Zum Schiedsrichter:
Er ist eine großzügige Linie gefahren, wovon die Stuttgarter (vor allem in Person von Harnik und Boka) wohl eher profitiert haben. Einige Male wäre es aber schon angebracht gewesen, etwas strenger zu pfeiffen. Szenen wie in der ersten Minute, als Boateng schon den Fuß eines Stuttgarters im Gesicht hatte, waren Gräfe nichtmal ein Achselzucken wert.

Die strittigen Szenen:
Tasci an Robben war ein klarer Strafstoß. Worüber sich der Stuttgarter Kapitän da aufregt, verstehe wer will. Gehört aber wohl einfach dazu. Da Gräfe auf Eckball entschieden hat, dachte er wohl, Tasci hätte den Ball berührt. Da dem aber nicht so war: Fehlentscheidung!

Der gegebene Elfer an Lahm war hart, aber vertretbar. Traore stellt sich da etwas dämlich an. Die Armarbeit beginnt außerhalb, der für den Fall ausschlagebende Tritt in die Hacken war aber innerhalb. Ein Pfiff ist mMn daher schon vertretbar.

Bei dem vermeintlichen Handspiel von Boateng ist das (wieder mal) strittig. Ich halte die Armhaltung für natürlich, was also gegen Handelfmeter würde. Ebenso die kurze Distanz. Insgesamt hat Gräfe hier richtig entschieden. Wobei man ganz klar sagen muss, solche Szenen wurden auch schon mit Handelfmeter bestraft. Es fällt auf, dass es immer wieder Boateng ist, der sich mit mehr oder weniger natürlich Handhaltung in einen Schuss wirft. Dieses Risiko sollte er nicht immer eingehen. Denn wie gesagt, Schiris entscheiden da auch gerne mal auf Handspiel. Nächste Saison die Arme bitte öfter mal hinter dem Körper halten.

Ich freue mich natürlich riesig über dieses historische Triple. Eine unfassbare Saison, welche vor allem mit Blick auf die letzte bittere Spielzeit großen Respekt für Spieler und Trainer verdient. Danke dafür!
Gleichzeitig hoffe ich aber schon jetzt, dass solche Leistungen nicht als Standard angesehen werden. Wir haben ja doch einige Fans, denen so etwas gerne zu Kopf steigt und die soetwas dann als "normal" ab tun. Wir werden nächste Saison mit Sicherheit das eine oder andere Spiel mehr verlieren. Das weiß hoffentlich jeder Fan und beginnt dann nicht gleich (wieder) zu pfeiffen.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #106


03.06.2013 08:41






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@ michl70

Zitat von michl70
ja , aber der Fuss von Ibisevic steht deutlich näher zur Torlinie  !

Das kann man ja auch erkennen auf dem Bild ;-)
Ich glaube mich zu erinnern, dass es eine Hintertor-Aufnahme gab, auf der zu sehen war, dass Alabas Fuß näher zur Torlinie war. Deshalb meinte ich ja, er ist etwas verdeckt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #107


03.06.2013 08:48






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@ Harrygator

Zitat von Harrygator
Bei dem vermeintlichen Handspiel von Boateng ist das (wieder mal) strittig. Ich halte die Armhaltung für natürlich, was also gegen Handelfmeter würde. Ebenso die kurze Distanz. Insgesamt hat Gräfe hier richtig entschieden. Wobei man ganz klar sagen muss, solche Szenen wurden auch schon mit Handelfmeter bestraft. Es fällt auf, dass es immer wieder Boateng ist, der sich mit mehr oder weniger natürlich Handhaltung in einen Schuss wirft. Dieses Risiko sollte er nicht immer eingehen. Denn wie gesagt, Schiris entscheiden da auch gerne mal auf Handspiel. Nächste Saison die Arme bitte öfter mal hinter dem Körper halten.

Also beim Heimspiel gegen Gladbach hatten wir hier bei einer ähnlichen Situation laut KT einen "berechtigten" Elfer. Ich war damals schon der Meinung, dass nur weil die eine Hand unnatürlich zum Schutz des Gesichts verwendet wird, ein Handspiel mit der anderen nicht als absichtliches Handspiel gewertet werden darf.
Was allerdings festzuhalten bleibt: Boateng geht da jedes Mal ein völlig unnötiges Risiko und scheint nichts daraus zu lernen. Im BL-Spiel in Dortmund ging es auch schon schief. Es kann doch nicht sein, dass er es einfach nicht blickt, dass er die Hände am Körper lassen sollte und bitte bitte nicht versucht sein Gesicht zu schützen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #108


03.06.2013 13:56


creative
creative

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 25.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 6694

@ sunfire1301

Zitat von sunfire1301
ARD Mediathek. Allzu viel strittiges (außerhalb des Spielberichts) war ja nicht, deshalb kann ich dir auch nicht die Minuten sagen.


@sunfire1301 @LordHorst Danke. Dann kann ich mir die Szenen ebenfalls mal anschauen.



Niemals aufgeben! Kämpfen und Siegen! Vogt RAUS!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #109


03.06.2013 14:20


Der_Schuster
Der_Schuster

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.12.2012

Aktivität:
Beiträge: 1005

@ kennet1000

Zitat von kennet1000
So richtig schlüssig bin ich mir noch nicht, weshalb Rüdiger sich da das Gesicht gehalten hatte.


Im Spiel konnte man in der Zeitlupe schon erkennen das Franks Hand dem Rüdiger seine Wange "berührt".



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #110


03.06.2013 23:51


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 489

@ Skippi

Zitat von Skippi

...

- es ist egal wo das Foul beginnt, es zählt wenn es im Strafraum endet. Allerdings lag hier überhaupt kein Foul vor.
...
Alles in allem hat Gräfe das spiel entschieden. Er lag bei allen drei elfmeterreifen Situationen falsch. Für was stehen eigentlich in der Ziwschenzeit 6 Unparteiische auf dem Platz?


Wenn es kein Foul war, dann war es eben ein Handelfmeter, da Boka den Ball im Fallen mit der Hand spielt. Insofern lag Gräfe mit seiner Entscheidung auch richtig und braucht die zwei fehlenden Unparteiischen gar nicht vermissen ;-)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #111


04.06.2013 06:35


DerMazze
DerMazze

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 28.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 4952

@ friedenreich

Zitat von friedenreich
Wenn es kein Foul war, dann war es eben ein Handelfmeter, da Boka den Ball im Fallen mit der Hand spielt. Insofern lag Gräfe mit seiner Entscheidung auch richtig und braucht die zwei fehlenden Unparteiischen gar nicht vermissen ;-)


Das nun wirklich nicht! Wo du da ein Handspiel siehst würde ich gerne mal wissen. Selbst wenn er ihn leicht touchiert (was ich nicht erkennen konnte) ist das noch lange kein strafbares Handspiel!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #112


04.06.2013 07:09






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@ michl70

Zitat von michl70
Zitat von sunfire1301

Der rote Fleck auf der 5 Meter Linie ist Alaba.

Gomez war natürlich kein Abseits, aber das hab ich auch nie behauptet?!


ja , aber der Fuss von Ibisevic steht deutlich näher zur Torlinie  !

Mit Gomez und dem Abseits , habe ich nicht dich gemeint ...sorry


Ja, das 3:2 war deutlich Abseits.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #113


04.06.2013 17:40


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 489

@ DerMazze

Zitat von DerMazze
Zitat von friedenreich
Wenn es kein Foul war, dann war es eben ein Handelfmeter, da Boka den Ball im Fallen mit der Hand spielt. Insofern lag Gräfe mit seiner Entscheidung auch richtig und braucht die zwei fehlenden Unparteiischen gar nicht vermissen ;-)


Das nun wirklich nicht! Wo du da ein Handspiel siehst würde ich gerne mal wissen. Selbst wenn er ihn leicht touchiert (was ich nicht erkennen konnte) ist das noch lange kein strafbares Handspiel!


Es war natürlich Traoré, nicht Boka, sorry. Er boxt den Ball im Fallen weg, das sieht man vor allem in der Zeitlupe von vorne recht gut. In solchen Situationen hab ich durchaus schon Schiris Handelfmeter pfeifen gesehen, er geht ja eindeutig mit der Hand zum Ball und boxt ihn seitlich weg, auch wenn man ihm natürlich schwer Absicht unterstellen kann; vergleichbar mit Alaba im CL-Halbfinal-Rückspiel 2012 in Madrid. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #114


04.06.2013 18:31


Skippi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 05.05.2009

Aktivität:
Beiträge: 426

@ Hagi01

Zitat von Hagi01
Zitat von Skippi
Zitat von michl70
1. Foul an Robben , klares Foul  und somit Elfmeter
2. Foul an Lahm geschieht , beginnt , vor dem Strafraum somit nur Freistoss
3. Situation im Strafraum der Bayern , Handspiel Boateng  war auch ein Elfmeter ,
    weil hier da durch ein Torschuss verhindert wird , natürliche Handbewegung hin
    oder her , ist einfach eine blöde Regel !
4. Tor zum  3:2 , war in meinen Augen Abseits , da sich ein Spieler beim Torschuss , 
    nicht im passiven Abseits befindet , er springt hoch und irritiert Neuer , dadurch das
    der Ball an den Pfosten geht , ensteht keine neue Spielsituation . 
 
insgesamt aber ein verdienter Bayernsieg !

MfG


Könnte man fast lasen, bis auf:
- es ist egal wo das Foul beginnt, es zählt wenn es im Strafraum endet. Allerdings lag hier überhaupt kein Foul vor. Wenn das Foul war, war die Hand von Ribery im Gesicht von Rüdiger rot.
- Wenn das tor zum 3:2 abseits war, war es das 3:0 (oder das 2:0?) auch, da Gomez im abseits steht, und dann das tor macht.
Alles in allem hat Gräfe das spiel entschieden. Er lag bei allen drei elfmeterreifen Situationen falsch. Für was stehen eigentlich in der Ziwschenzeit 6 Unparteiische auf dem Platz?

Seit wann stehen in Deutschland sechs Unparteiische auf dem Platz?!

Beim 3:0 von Gomez ist aber normiert, dass durch den Querpass eine neue Spielsituation entsteht. Das war definitiv kein Abseits. Da hilft auch ein Quervergleich zum 3:2 nicht.

1 Schiedsrichter
2 Linienrichter
1 Unparteiischer bei den Trainerbänke
2 Torrichter
macht 6.

Wenn durch den Querpass eine neue Situtation entsteht, dann erst recht bei einem Schuss und dann einem Pfostenabpraller.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #115


04.06.2013 18:38


Skippi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 05.05.2009

Aktivität:
Beiträge: 426

@ friedenreich

Zitat von friedenreich
Zitat von Skippi

...

- es ist egal wo das Foul beginnt, es zählt wenn es im Strafraum endet. Allerdings lag hier überhaupt kein Foul vor.
...
Alles in allem hat Gräfe das spiel entschieden. Er lag bei allen drei elfmeterreifen Situationen falsch. Für was stehen eigentlich in der Ziwschenzeit 6 Unparteiische auf dem Platz?


Wenn es kein Foul war, dann war es eben ein Handelfmeter, da Boka den Ball im Fallen mit der Hand spielt. Insofern lag Gräfe mit seiner Entscheidung auch richtig und braucht die zwei fehlenden Unparteiischen gar nicht vermissen ;-)

Das Problem ist, dass die Unparteiischen das wahrscheinlich genaus so wie du gesehen haben, denn Boka war in dieser Szene weit und breit nicht zu sehen ;-).



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #116


04.06.2013 18:40


dermade


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2009

Aktivität:
Beiträge: 1870

@ Skippi

Zitat von Skippi
Wenn durch den Querpass eine neue Situtation entsteht, dann erst recht bei einem Schuss und dann einem Pfostenabpraller.

Nö. Die Regel ist einfach anders. Neuer Pass ist eine neue Spielsituation. Ein Pfostentreffer oder die Rettungstat des Torwarts oder eines Verteidigers nicht.

Ein zielgerichtetes Abspiel des Angreifers ist eine neue Situation. Abgefälschte, blockierte Schüsse und ähnliches nicht.



"Mehrere Ausrufezeichen, fuhr er fort und schüttelte den Kopf. Sicheres Zeichen für einen kranken Geist." - Terry Pratchett, „Eric“


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Finale (Spiel)  - #117


04.06.2013 19:18


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 489

@ Skippi

jaja, ist ja recht ;-) es war natürlich Traoré.
trotzdem, fakt bleibt: er boxt den ball im fallen weg. im übrigen ist mir beim nochmaligen anschauen der szene aufgefallen, dass traore nur auf den mann geht und gar nicht zum ball (erst als er fällt und dann eben mit der hand). er dreht sich sogar richtig hinein in lahm. ich denke das wird in die schirientscheidung eingeflossen sein.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema