Nachspielzeit

Relevante Themen

 Strittige Szene
  22. Min.: Akanji vs Modeste | von Doomkopf
 Allgemeine Themen
  BVB Publikum in Köln | von hueter1988
  Bellingham | von Pauli-Hannes
  67.Minute Vorteil BVB? | von BigBoymann
  Nachspielzeit | von SportfanRob

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Nachspielzeit  - #1


20.03.2022 21:55


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 483

Hatten ja lange dazu kein Thema mehr gehabt, aber für mich waren die 3 Minuten Nachspielzeit zum Schluss sehr wenig. Es gibt ja sonst auch in engen Spielen, wo eigentlich überhaupt nichts los ist (außer die Wechsel), 3-4 Minuten Nachspielzeit. Darum hätte ich mit der Schuhaktion mit mindestens 5 Minuten gerechnet.

Wie seht ihr das?



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #2


20.03.2022 22:13


hueter1988


Greuther Fürth-FanGreuther Fürth-Fan


Mitglied seit: 20.04.2021

Aktivität:
Beiträge: 42

Mindestens 5 Minuten

Eine Nachspielzeit von mindestens 5 Minuten wäre sicher gerechtfertigt gewesen. Ich weiß nicht, ob es nur ich so empfinde, aber in den anderen europäischen top Ligen wird schneller mal 4, 5 oder sogar 6 Minuten gegeben.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #3


20.03.2022 23:48


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 3309

Zwischen Wolverhampton und Leeds gab es jetzt in der ersten Halbzeit 15 Minuten oben drauf und in der 2. Halbzeit immerhin noch 8. In Deutschland hätte es für die Vorkommnisse wahrscheinlich 5 und 3 Minuten gegeben.

Die Nachspielzeit ist ein leidiges Thema in der Bundesliga und IMMER zu kurz. Muss man nunmal verstehen, die Schiris wollen halt früh nach Hause.



VAR muss weg!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #4


21.03.2022 08:34


BigBoymann


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 09.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 456

Ich bin nachwievor ein Freund der Nettospielzeit, dazu deutlich härtere und strengere Reaktionen auf Spielverzögerungen usw. Hat zwar jetzt nichts mit dem Spiel zu tun, die 3 Minuten waren ein bischen wenig, aber wenn man dies mit anderen Spielen der Liga vergleicht durchaus im Rahmen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #5


21.03.2022 09:27


Spielbeobachter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 25.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 3551

@SportfanRob

Zitat von SportfanRob
Hatten ja lange dazu kein Thema mehr gehabt, aber für mich waren die 3 Minuten Nachspielzeit zum Schluss sehr wenig. Es gibt ja sonst auch in engen Spielen, wo eigentlich überhaupt nichts los ist (außer die Wechsel), 3-4 Minuten Nachspielzeit. Darum hätte ich mit der Schuhaktion mit mindestens 5 Minuten gerechnet.

Wie seht ihr das?


5 Minuten gibt es nur, wenn Köln führt.

Ja, war ein ziemlicher Witz. Aber von Siebert erwarte ich nichts anderes.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #6


21.03.2022 14:52


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 1894

@CM_Punk

Dachte zuerst, das sei das Spiel gewesen, bei dem sich jemand an den Pfosten gekekttet hat. Aber war es wohl nicht, und da ist die Menge an Nachspielzeit dann wirklich beachtlich.

Also ja, wenn Spiele entschieden sind, kann ich ja mit kürzerer Nachspielzeit leben (wobei selbst da die Frage ist, ob das "sportlich" ist, selbst für die Mannschaft, die hoch führt, könnte ein höherer Sieg ja auch wertvoll sein). Aber gerade wenn Spele knapp sind, sollte es sich weniger willkürlich anfühlen, was die Schiedsrichter da oft entscheiden.

Ich würde auch eine Nettospielzeit begrüßen. Aber solch radikale Regeländerungen werden nicht kommen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #7


26.03.2022 11:54


Cloudbuster
Cloudbuster

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 381

Stimmt, das denke ich, wo Du es ansprichst, auch.

Im Spiel hatte mich aber mehr aufgeregt, dass wir das 0:1 in Unterzahl kassiert hatten, weil Schmitz draussen behandelt werden musste und der Bellingham in aller Seelenruhe auf dem Platz seine Schuhe wechselte während der Schiri und wir alle ihm dabei zusehen konnten.

Die Aufgabe des Schiedsrichters wäre es gewesen ihn dafür vom Platz zu weisen. Dann müsste man auch nicht über eine längere Nachspielzeit philosophieren.

Mein Vorwurf geht da keinesfalls an die oder den Dortmunder. Die haben das gemacht was der Schiri zugelassen hat.

In solchen Momenten frage ich mich was in so einem Kopf vorgeht. Ist ja nicht so als würde es da keine Regelung geben. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

20.03.2022 19:30


8.
Wolf
36.
Andersson

Schiedsrichter

Daniel SiebertDaniel Siebert
Note
4,6
1. FC Köln 3,3   4,8  Bor. Dortmund 5,0
Jan Seidel
Rafael Foltyn
Nicolas Winter

Statistik von Daniel Siebert

1. FC Köln Bor. Dortmund Spiele
15  
  25

Siege (DFL)
4  
  18
Siege (WT)
4  
  16

Unentschieden (DFL)
5  
  3
Unentschieden (WT)
6  
  6

Niederlagen (DFL)
6  
  4
Niederlagen (WT)
5  
  3

Aufstellung

Modeste
Schwäbe
Horn
Gelbe Karte Duda
Andersson 84.
Kilian
Gelbe Karte Özcan
Schaub 68.
Hübers
Schmitz 10.
Uth 84.
Can  Gelbe Karte
Witsel  Gelbe Karte
Bellingham 
Akanji 
46. Passlack 
81. Hazard 
87. Håland 
Kobel 
66. Guerreiro 
87. Wolf  Gelbe Karte
Reyna 
Ehizibue  10.
Ostrák  84.
Olesen  84.
Thielmann  68.
81. Malen
66. Brandt
87. Reinier
46. Hummels
87. Pongracic

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema