Rote Karte gegen Leitl?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  82. Min.: Abseits 2:0 | von 1903  VAR
 Vorschläge der Community
  45. Min.: Rote Karte gegen Leitl? | von Hagi01
 Allgemeine Themen
  Kalibrierte Abseitslinie | von Jadon42
  Bellingham | von jannase

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Rote Karte gegen Leitl?  - #1


16.12.2021 11:06


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 6295

Stefan Leitl betritt das Spielfeld, um gegen die nicht gegebene Gelb-Rote Karte zu protesstieren. Schiedsrichter Daniel Schlager verwarnt ihn dafür. Hätte es hier die Rote Karte geben müssen?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
100 %

Veto:
0 %




Ceterum censeo bellum esse finiendum ☮️


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte gegen Leitl?  - #2


16.12.2021 11:10


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 6295

ch weiß, diese Threaderöffnung klingt im ersten Augenblick lächerlich, aber Hintergrund ist folgende Passage aus Regel 12:
Zitat aus Regel 12
Des Feldes verwiesen wird ein Teamoffizieller u. a. bei folgenden Vergehen:
...
Betreten des Spielfelds, um:
• einen Spieloffiziellen zur Rede zu stellen (einschliesslich während der Halbzeitpause und nach Spielende)

https://downloads.theifab.com/downloads/spielregeln-2021-22-einzelseiten?l=en (S. 119)

Die Schiedsrichter haben hierfür als Maßgabe mitbekommen:
Zitat vom Bayerischen Fußballverband
Bei Aggressivität im Auftreten, massiver Bedrängung oder bewusstem in den Weg stellen ist ein Feldverweis angebracht; normaler Umgangston und sachliches Kurzgespräch sollte akzeptiert werden.

https://www.bfv.de/binaries/content/assets/inhalt/der-bfv/satzung-richtlinien-amtliches/amtliches/schiedsrichteraussschuss/handlungsempfehlungen---disziplinarmassnahmen-fur-teamoffizielle.pdf
(Auf die Schnelle habe ich das nur vom Bayerischen Fußballverband gefunden, aber diese Handlungsempfehlungen basieren auf denjenigen, die die DFB-Schiedsrichter im Trainingslager in Grassau ausgearbeitet haben)



Ceterum censeo bellum esse finiendum ☮️


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte gegen Leitl?  - #3


16.12.2021 11:21


don_riddle
don_riddle

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan

don_riddle
Mitglied seit: 22.02.2010

Aktivität:
Beiträge: 4756

Leitl kam doch erst aufs Spielfeld als bereits der Halbzeitpfiff ertönt ist, oder?

Im Zuge dessen denke ich, es handelt sich eher um einen "Meinungsaustausch"



KT 2010 - 2021


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte gegen Leitl?  - #4


16.12.2021 11:26


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 6295

@don_riddle

Zitat von don_riddle
Leitl kam doch erst aufs Spielfeld als bereits der Halbzeitpfiff ertönt ist, oder?

Im Zuge dessen denke ich, es handelt sich eher um einen "Meinungsaustausch"

Vom Gesamtauftreten her - er musste ja sogar von seinen eigenen Spielern zurückgehalten werden, dazu noch die Gesten - wirkte das auf mich doch eher wie "Aggressivität im Auftreten" als wie ein normaler Umgangston und ein sachliches Kurzgespräch.



Ceterum censeo bellum esse finiendum ☮️


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte gegen Leitl?  - #5


16.12.2021 11:30


Loomer
Loomer

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 06.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 5300

1. Der Trainer betritt das Feld doch erst nach dem Pfiff zur HZ. Formaljuristisch macht das den zitierten Regeln nach wohlkeinen Unterschied, in der Praxis aber einen ganz gewaltigen. Nach JEDEM(!!!) HZ-oder Schlusspfiff in JEDEM(!!!) Spiel einer JEDEN(!!!) Liga oder eines JEDEN(!!!) Wettbewerbes ist einer der Trainer auf dem Feld,um mit dem SR zu sprechen Da ist die Praxis mal wieder meilenweit von der Regel entfernt.

2. Sehe ich eher einen "Meinungsaustausch i.S.d.R.".Wenn ich mir anschaue, was (leider) im Fußball normal ist,dann ist das weit, weit davon entfernt, das Maß zu erreichen, bei dem nach der Ansage des Verbandes ein Feldverweis zu erteilen ist.

(3.) Versehe ich das richtig, dass der Verband hier nur Extremen kennt? Entweder ist ein Verhalten in Ordnung ("normaler Umgangston und sachliches Kurzgespräch sollte akzeptiert werden.") oder der Trainer bekommt rot ("Bei Aggressivität im Auftreten, massiver Bedrängung oder bewusstem in den Weg stellen ist ein Feldverweis angebracht;"). Keine Verwarnung, keine gelbe Karte, nichts?
Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, aber dem Zitat nach müsste das so sein!?



Die schönste Nebensache der Welt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte gegen Leitl?  - #6


16.12.2021 12:32


Vollblutborusse


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 18.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 189

@Hagi01

- richtig entschieden
Zitat von Hagi01
ch weiß, diese Threaderöffnung klingt im ersten Augenblick lächerlich, aber Hintergrund ist folgende Passage aus Regel 12:
Zitat aus Regel 12
Des Feldes verwiesen wird ein Teamoffizieller u. a. bei folgenden Vergehen:
...
Betreten des Spielfelds, um:
• einen Spieloffiziellen zur Rede zu stellen (einschliesslich während der Halbzeitpause und nach Spielende)

https://downloads.theifab.com/downloads/spielregeln-2021-22-einzelseiten?l=en (S. 119)

Die Schiedsrichter haben hierfür als Maßgabe mitbekommen:
Zitat vom Bayerischen Fußballverband
Bei Aggressivität im Auftreten, massiver Bedrängung oder bewusstem in den Weg stellen ist ein Feldverweis angebracht; normaler Umgangston und sachliches Kurzgespräch sollte akzeptiert werden.

https://www.bfv.de/binaries/content/assets/inhalt/der-bfv/satzung-richtlinien-amtliches/amtliches/schiedsrichteraussschuss/handlungsempfehlungen---disziplinarmassnahmen-fur-teamoffizielle.pdf
(Auf die Schnelle habe ich das nur vom Bayerischen Fußballverband gefunden, aber diese Handlungsempfehlungen basieren auf denjenigen, die die DFB-Schiedsrichter im Trainingslager in Grassau ausgearbeitet haben)

Für sowas will ich keine rote Karte sehen
Das ist für mich auch so ein Fall, bei dem die Regeln (leider?) mittlerweile an der Realität vorbeigehen. Seit Jahren ist es gerade nach dem Spiel so, dass der SR auf dem Feld von Trainer/Sportdirektoren etc. zur Rede gestellt wird, was ja (nur nach den Regeln) selbst in sachlichem Ton zur roten Karte führen würde.
Bei den gelben Karten gegen Offizielle fehlt mir im Übrigen die Linie bei den SR und ich bin ohnehin kein Fan von diesen, das hier ist aber definitiv nicht mehr.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
MWJK
Vollblutborusse
Daumen runter Veto
-
×

15.12.2021 20:30


33.
(11er)
Håland
82.
Håland
89.
Malen

Schiedsrichter

Daniel SchlagerDaniel Schlager
Note
4,9
Bor. Dortmund 3,4   5,3  Greuther Fürth 6,0
Sven Waschitzki-Günther
Arno Blos
Thomas Gorniak

Statistik von Daniel Schlager

Bor. Dortmund Greuther Fürth Spiele
6  
  8

Siege (DFL)
6  
  3
Siege (WT)
6  
  1

Unentschieden (DFL)
0  
  1
Unentschieden (WT)
0  
  3

Niederlagen (DFL)
0  
  4
Niederlagen (WT)
0  
  4

Aufstellung

Håland 83.
Kobel
Schulz
Witsel
Reus 75.
Gelbe Karte Hummels
Gelbe Karte Bellingham 46.
Hazard 75.
Zagadou
Meunier
Brandt 90.
Griesbeck 
Christiansen 
64. Dudziak 
Bauer  Gelbe Karte
Meyerhöfer 
Seguin 
46. Itten 
Burchert 
78. Willems  Gelbe Karte
78. Tillman 
64. Leweling 
Dahoud  46.
Tigges  83.
Can  75.
Malen  75.
Reinier  90.
64. Green
78. Itter
46. Nielsen
78. Abiama
64. Hrgota

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema