Schlechte Leistung von Brych aber Respekt

Relevante Themen

 Strittige Szene
  90+6. Min.: Elfmeter Stuttgart | von creative  VAR
 Vorschläge der Community
  58. Min.: Foul an Embolo vor dem 1:1 | von criensthebest
 Allgemeine Themen
  Sky Experten | von 18dreiundneunzig
  Karten vergessen? | von Gnauchy
  Schiedsrichterleistung | von objektivIstSubjektiv
  Auswärtstrikots | von creative
  3000. Bundesligator | von creative
  Gelbe Karte fordern | von Bochyyy
  Brych steht im Weg | von Fohlenfan1900
  Schlechte Leistung von Brych aber Respekt | von objektivIstSubjektiv
  Respekt an Stuttgart | von Jokerinho
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #1


16.01.2021 22:02


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 379

Ich finde, auch wenn Brych ein schlechtes Spiel gemacht hat, das Interview muss man ihm hoch anrechnen:
https://videobin.org/+1f2o/1lrh.html


Ich finde so etwas sorgt eher für Respekt als Arroganz und Hochnäsigkeit und dem Rechtfertigen irgendwelcher zweifelhafter Entscheidungen, wie es vom DFB leider viel zu häufig gelebt wurde.

Ich meine ich ärgere mich heute noch über die gelb-rote Karte von Pléa gegen Leipzig, und auch von Rose war ein entsprechender Seitenhieb im Sky-Interview zu hören. Diesen Elfmeter habe ich Brych hiermit fast schon verziehen.

Wir haben auch nicht nur wegen den Schiedsrichtern 2 Punkte liegen lassen, Stuttgart hatte den Punkt mindestens verdient. Generell sollten wir uns was Zweikampfführung angeht von ihnen lernen. Damit meine ich nicht nur in Bezug auf den Elfmeter.



6  Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #2


17.01.2021 01:50


Handspiellotterie


Braunschweig-FanBraunschweig-Fan


Mitglied seit: 12.01.2021

Aktivität:
Beiträge: 344

Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Aber wie kann man sagen, dass man im Spiel nur auf die Hände geachtet hat, das einem nicht gereicht hat, um zu pfeifen, aber dann nach einem Hinweis dennoch seine Entscheidung ändert?

Da kann man ja nicht mal mehr die übliche Ausrede "Wahrnehmungsfehler" bringen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #3


17.01.2021 08:43


Gimlin
Gimlin

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan

Gimlin
Mitglied seit: 12.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 2337

@Handspiellotterie

Zitat von Handspiellotterie
Da kann man ja nicht mal mehr die übliche Ausrede "Wahrnehmungsfehler" bringen.


Richtig. Der "serious missed incident" ergo Wahrnehmungsfehler war es nicht, das hat Brych ja so im Interview bestätigt. Sondern laut Steinhaus lag hjier eine klare Fehlentscheidung vor. Die lag hier nun wirklich nicht vor. 
Starkes Interview von Brych und ich würde mir wünschen wir sehen sowas öfter. 



Berti Vogts : >> Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #4


17.01.2021 09:14


GrasAllergie


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 09.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 256

Sowas ist auf jeden Fall förderlich. Respekt an Brych. Man kann auch sehr gut nachvollziehen, dass einem als Schiedsrichter auf dem Platz Fehler unterlaufen. Und man sah ja auch die Bilder, die Brych gezeigt wurden - und welche Sky gleichzeitig schon den Zuschauern zeigte. Man kann Brychs Entscheidung nachvollziehen, denn die Zeitlupen-Aufnahme ließ es so schienen, als hätte Bensebaini seinen Gegenspieler niedergerissen.

Ich hab es in einem anderen Thread schonmal geschrieben, dass es nicht das erste Mal ist, dass Schiedsrichter entscheidende Perspektiven, die zur Verfügung stehen, vorenthalten werden oder relevante Szenen verkürzt zusammengeschnitten werden. Es mag daran liegen, dass man aus Zeitdruck solche fahrlässigen Fehler im Videomaterial begeht. Sky & Co zeigen parallel dem Zuschauer aber meist bessere Zusammenschnitte. Ggf. muss man sich hier professionelle Unterstützung im Schneiden der Szenen besorgen. Oder zeigt dem Schiedsrichter gleich lieber die Sky&Co Live-Berichtserstattung.  Bzw. kann man sich bei solchen Szenen, wo der VAR eingreifen soll, auch ruhig 30 Sekunden mehr Zeit lassen, um das Videomaterial komplett auszuwerten/zusammenzuschneiden. Spielt man halt 30 Sekunden länger nach.

Jedenfalls Respekt an Brych. An der Fehlentscheidung zum Elfmeter trifft ihn eher wenig Schuld. Er hat es im Live-SPiel richtig gesehen und bekam dann schlechtes Videomaterial vorgesetzt, nachdem die Elfmeter-Entscheidung völlig nachvollziehbar war.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #5


17.01.2021 09:51


Gimlin
Gimlin

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan

Gimlin
Mitglied seit: 12.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 2337

@GrasAllergie

Zitat von grasallergie
Es mag daran liegen, dass man aus Zeitdruck solche fahrlässigen Fehler im Videomaterial begeht. Sky & Co zeigen parallel dem Zuschauer aber meist bessere Zusammenschnitte. Ggf. muss man sich hier professionelle Unterstützung im Schneiden der Szenen besorgen. 


Das muss man ja auch festhalten: Die Im Videokeller sind regel- und auslegungstechnisch alle deutlich besser geschult als die Medien oder wir hier. Das macht sie aber noch nicht zwangsläufig besser darin Videoszenen zu schneiden, schnell richtig auszuwählen und darin nichts zu übersehen. Jemand der das bei Sky oder DAZN seit 20 Jahren macht oder auch ein Zuschauer, der seit 20 Jahren Fußball fast nur am TV schaut, wird darin vermutlich deutlich besser sein als jemand wie Frau Steinhaus, die Fußball 20-30 Jahre Spiele fast nur auf dem Platz erlebt hat und nicht vor dem TV. 
Das wird denke ich Zeit brauchen und grundsätzlich sinkt das Fehlerniveau über die Jahre ja auch deutlich(was man wirklich dem VAR direkt anlasten kann und nicht den Regeln an sich). Ich vermute mal die Entwicklung wird auch dahin gehen, dass mit der Zeit mehr Schiris beim VAR landen, die spezifisch dafür ausgebildet werden und eingesetzt werden. Sprich hohe Regelkompetenz und sehr viele Einsätze im Keller während es auf dem Platz nicht über Liga 3 hinausgeht z.B.



Berti Vogts : >> Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #6


17.01.2021 10:48


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 379

Mir ist es lieber, dass ein Schiedsrichter nach dem Spiel sagt, dass Restzweifel da sind (und alleine die Aussagen nach dem Spiel so zu treffen sind für mich halt ein relativ klares "Eingeständnis", dass er es jetzt nicht mehr so pfeifen würde), als wenn man eben noch versucht, das ganze schön zu reden.

So habe ich wenigstens die Hoffnung, dass aufgrund von Selbstreflektion es zu einer Besserung kommen kann.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #7


17.01.2021 11:37


Tom1981


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 17.01.2021

Aktivität:
Beiträge: 61

Elfer

Ich finde, der Gladbacher klammert und da ist es Wurscht, ob der Stuttgarter vorher über was auch immer stolpert. Zu sowas hat man den VAR eingeführt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #8


17.01.2021 11:45


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 379

Die Diskussion über den Elfer darf man gerne in den anderen Threads führen. Hätte vielleicht vorab klarstellen sollen, dass es hier nicht um die Diskussion einzelner Entscheidungen gehen soll.
Hier der Link: https://www.wahretabelle.de/forum/elfmeter-stuttgart/23/17814?page=1&spieltag=16&saisonId=319

Und deshalb gehe ich auch gar nicht auf deine Aussage ein, höchstens mit "schau dir das Interview vielleicht nochmal an und achte darauf, was Brych selbst zum Klammern so gesagt hat".
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #9


17.01.2021 11:53


Subjektiver Beobachter


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 22.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 332

Ich finde das Interview ähnlich schwach wie seine Leistung.

ER ist der Schiedsirchter auf dem Platz. ER hat die Entscheidung zu treffen. ER muss erkennen, dass der Stuttgarter seinem Mitspieler unabsichtlich Beinchen hält.

Im Prinzip wältzt er ja in diesem Interview die Verantwortung für seine Fehlentscheidung auf der VAR ab und dafür gibt es von mir keinen Respekt.

Ich zolle einem Torwart ja auch keinen Respekt, wenn er zugibt, dass er einen Kullerball hätte halten können, aber sein Abwehrspieler ihm auch sagen muss, dass er zum Ball springen.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #10


17.01.2021 12:25


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 379

Da widerspreche ich dir eben.

Von seitens des DFB und vor allem der Schiedsrichtergilde hörst du so gut wie nie ein Eingeständnis von Fehlern. Rose meinte ja auch "Vermutlich steht morgen auf Kicker oder sonst wo eine Stellungnahme, warum genau dieser Elfmeter in dieser Situation gegeben werden musste" (frei zitiert, Sky-Interview nach dem Spiel).

Aus meiner Sicht eine eindeutige Anspielung auch auf die Szene Pléa in Leipzig, wo ja überall die RIchtigkeit betont wurde.

Also bei dir wäre es eher so, dass der Torhüter dann kommentarlos geht und trotzdem auch noch Respekt für seine Leistungen erwartet, ohne überhaupt sichtbar über seine Leistung bzw. sein Handeln zu refektieren.

Das Zugeben von Fehlern wird komischerweise oftmals als Schwäche angesehen, dabei ist sie eine Stärke. Und wie gesagt, ich habe Brych die Note 6 gegeben, weil es keine schlechtere Note gibt.

Man darf auch nicht vergessen: Man sieht es beim DFB sicher nicht gerne, wenn Schiedsrichter nach dem Spiel Fehler eingestehen. Deshalb vermeidet er auch diese Worte und beantwortet auch die Frage nicht, ob er den Elfmeter nochmal geben würde.

Natürlich sind die Aussagen auch eine Form des Selbstschutzes.Natürlich hat der VAR hier maßgeblich beigetragen. Aber er hätte auch den Stieler machen können und seine Entscheidung auf Teufel komm raus rechtfertigen können und sich hinter dem DFB verstecken.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #11


17.01.2021 12:42


Subjektiver Beobachter


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 22.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 332

Es wird doch immer betont, dass der Schiedsrichter auf dem Platz auch beim VAR Herr des Geschehens bleibt und wenn er sich das auf dem Bildschirm anschaut, dann ist er auch dafür verantwortlich die richtige Entscheidung zu treffen. Da muss ihm der VAR nicht erklären, was er den da gerade sieht.

Der Torwart würde von mir Respekt bekommen, wenn er sagt, dass er den Ball halten muss. Punkt:

Aber die Form von Selbstkritik von Herrn Brych bestand ja in erster Linie darin zu erklären, dass Frau Steinhaus für seinen Fehler verantwortlich ist. Und das ist schwach.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #12


17.01.2021 13:09


Lenoso


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 21.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 139

@Gimlin

Zitat von Gimlin
Zitat von grasallergie
Es mag daran liegen, dass man aus Zeitdruck solche fahrlässigen Fehler im Videomaterial begeht. Sky & Co zeigen parallel dem Zuschauer aber meist bessere Zusammenschnitte. Ggf. muss man sich hier professionelle Unterstützung im Schneiden der Szenen besorgen. 


Das muss man ja auch festhalten: Die Im Videokeller sind regel- und auslegungstechnisch alle deutlich besser geschult als die Medien oder wir hier. Das macht sie aber noch nicht zwangsläufig besser darin Videoszenen zu schneiden, schnell richtig auszuwählen und darin nichts zu übersehen. Jemand der das bei Sky oder DAZN seit 20 Jahren macht oder auch ein Zuschauer, der seit 20 Jahren Fußball fast nur am TV schaut, wird darin vermutlich deutlich besser sein als jemand wie Frau Steinhaus, die Fußball 20-30 Jahre Spiele fast nur auf dem Platz erlebt hat und nicht vor dem TV. 
Das wird denke ich Zeit brauchen und grundsätzlich sinkt das Fehlerniveau über die Jahre ja auch deutlich(was man wirklich dem VAR direkt anlasten kann und nicht den Regeln an sich). Ich vermute mal die Entwicklung wird auch dahin gehen, dass mit der Zeit mehr Schiris beim VAR landen, die spezifisch dafür ausgebildet werden und eingesetzt werden. Sprich hohe Regelkompetenz und sehr viele Einsätze im Keller während es auf dem Platz nicht über Liga 3 hinausgeht z.B.


Hierfür stehen dem VAR und VAA sogar extra noch 2 Operatoren zur Verfügung, die die Perspektiven entsprechend raussuchen. Also zu 4. sollten die das im Kölner Keller dann mindestens genauso gut hinbekommen wie Sky im Regieraum. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #13


17.01.2021 13:33


MG-Jedrick


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 25.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 289

Respekt???

Im Spiel: Kein Elfer, vertretbar, kann man aber auch anders sehen.
Nach Videobeweis im Spiel:  Elfer, vertretbar, kann man auch anders sehen.
Bei Sky nach dem Spiel: Fusskontakt nicht gesehen, VAR Restzweifel, glücklicher Elfer für Stuttgart.

Zum Glück wurde er heute nicht nochmal befragt, sonst hätten wir wieder eine neue Meinung und Entscheidung.
Sorry, von einen Bundesligaschiri erwarte ich, dass er spätestens nach Videobeweis eine klare Meinung hat und die nicht x-mal ändert.
Brych hat nur den schwarzen Peter an den VAR geschoben,
Respekt dafür?  Ha...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #14


17.01.2021 18:04


Blindfuchs


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 18.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 201

Das war ein billiger Versuch den schwarzen Peter an Steinhaus weiter zu geben. Wenn ein Zwayer oder Aytekin im Keller gewesen wäre hätte er das nicht gesagt.

Ganz schlimm er wird nicht gefragt, was er denn am Bildschirm anders wahrgenommen hat als live?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schlechte Leistung von Brych aber Respekt  - #15


18.01.2021 09:49


Blindfuchs


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 18.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 201

@Gimlin

Zitat von Gimlin
Zitat von Handspiellotterie
Da kann man ja nicht mal mehr die übliche Ausrede "Wahrnehmungsfehler" bringen.


Richtig. Der "serious missed incident" ergo Wahrnehmungsfehler war es nicht, das hat Brych ja so im Interview bestätigt. Sondern laut Steinhaus lag hjier eine klare Fehlentscheidung vor. Die lag hier nun wirklich nicht vor. 
Starkes Interview von Brych und ich würde mir wünschen wir sehen sowas öfter. 


Geniale Aktion von Brych. Steinhaus den schwarzen Peter zuschieben, Respekt für eine unlogische Aussage bekommen und niemand erwähnt mehr seine durch und durch indiskutable Leistung.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

16.01.2021 18:30


35.
(11er)
Stindl
58.
González
61.
Zakaria
90+6.
Wamangituka

Schiedsrichter

Dr. Felix BrychDr. Felix Brych
Note
5,3
VfB Stuttgart 5,0   4,7  Bor. M'Gladbach 5,8
Stefan Lupp
Christian Dietz
Benjamin Cortus
Bibiana Steinhaus
Michael Emmer

Statistik von Dr. Felix Brych

VfB Stuttgart Bor. M'Gladbach Spiele
41  
  28

Siege (DFL)
13  
  11
Siege (WT)
14  
  11

Unentschieden (DFL)
9  
  6
Unentschieden (WT)
9  
  6

Niederlagen (DFL)
19  
  11
Niederlagen (WT)
18  
  11

Aufstellung

Klimowicz 56.
Kobel
Stenzel 82.
Gelbe Karte Wamangituka
Gelbe Karte González 82.
Anton
Mangala
Endo
Kempf
Castro 74.
Sosa
Ginter 
Neuhaus 
89. Zakaria  Gelbe Karte
Elvedi 
Lainer 
Hofmann  Gelbe Karte
61. Embolo 
Sommer 
Bensebaini 
71. Kramer 
72. Stindl  Gelbe Karte
Kalajdzic  56.
Didavi  82.
Coulibaly  82.
Klement  74.
72. Wolf
71. Herrmann
61. Pléa
89. Bénes

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema