Umgang mit dem Schiedsrichter

Relevante Themen

 Strittige Szene
  30. Min.: Bruma gegen rebic | von zimbo  VAR
  94. Min.: Elfmeter Frankfurt | von Fussballkult  VAR
 Vorschläge der Community
  58. Min.: Elfmeter Schalke | von foebis04
 Allgemeine Themen
  58. Elfmeter Embolo | von Marian
  Umgang mit dem Schiedsrichter | von Sandy
  Schiedsrichterleistung | von BlinderHesse
  Einsatz gegen Hinteregger | von Joto654
  Defensivschwalbe Hasebe | von lukegv
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #1


06.04.2019 17:35


Sandy


SV Sandhausen-FanSV Sandhausen-Fan


Mitglied seit: 26.11.2017

Aktivität:
Beiträge: 431

Es ist nicht exklusiv bei Schalke Spielen so, sondern gilt für die gesamte Liga. Ich find es einfach katastrophal, wie in der BuLi der Schiedsrichter immer wieder von Spielern, Trainern und Offiziellen angegangen werden. Ständig müssen sich die Schiedsrichter ganzer Trauben an Pöbeleien entgegenstellen.

Ich finde hier ist dringend Handungsbedarf. Eine klare Linie sollte von der DFL vorgegeben werden und dann muss es bei Missachtung halt Karten und Sperren hageln. Das ist ja echt ne Zumutung was die Schiedsrichter erdulden müssen!



9  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #2


06.04.2019 17:36


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7760

Das hier war schon eine Nummer größer als die sonstigen Proteste und Beschwerden. Kann mir auch gut vorstellen, dass hier gegen den Trainer noch ein Urteil/Geldstrafe geben kann. 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #3


06.04.2019 17:39


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2401

Ich habe vielfach das Gefühl, dass Schiedsrichter nur pfeifen, wenn man fällt, oder den VAR bemühen, wenn sie von genug Spielern bedrängt werden. Will man den Umgang mit den Schiedsrichtern ändern, müssen sich die Schiedsrichter ändern.



VAR muss weg!


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #4


06.04.2019 17:42


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

@Sandy
heute hat Burgstaller den Vogel abgeschossen. 

Aber ist tatsächlich ein grundsätzliches Problem. Ist ja aber anscheinend so gewollt vom DFB. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #5


06.04.2019 17:44


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1316

Heute war wirklich der Gipfel. Da besteht dringend Handelsbedarf vom DFB...



#SayNoToRacism #BlackLivesMatter


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #6


06.04.2019 18:24


Exilkoala


FSV Frankfurt-FanFSV Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 30.11.2012

Aktivität:
Beiträge: 56

Stegemann könnte auch einfach mal Eier zeigen und 1. auf den VAR hören statt auf seiner falschen Meinung beharren und 2. dann eben Burgstaller, Stevens und die halbe Schalker Bank mit rot oder gelb/rot runterschicken. Die Schuld des DFBs ist das ausnahmsweise mal nicht.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #7


06.04.2019 18:26


Zimbo


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 1053

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
@Sandy
heute hat Burgstaller den Vogel abgeschossen. 

Aber ist tatsächlich ein grundsätzliches Problem. Ist ja aber anscheinend so gewollt vom DFB. 


Sorry aber bei Burgstaller ist das nix neues. Der diskutiert jede auch noch klare Szene mit dem Schiri!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #8


06.04.2019 18:43


Bavar


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 24.01.2014

Aktivität:
Beiträge: 343

Kann den Schalker Unmut zum Teil nachvollziehen. Die sind halt im Abstiegskampf. Da geht es um jeden Punkt (auch wenn ich mir zu fast 100% sicher bin dass Augsburg und Stuttgart Schalke nicht mehr einholen werden). Wäre Frankfurt in dieser Situation hätten Hasebe, Trapp und Fernandes wahrscheinlich genauso reagiert. Trotz allem hätte ich es gut gefunden wenn der Schiri dass sofort mit Karten unterbunden hätte. Vielleicht kommt ja noch was vom DFB auch wenn ich es bezweifle



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #9


06.04.2019 18:53


TretRollerGott


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 29.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 275

Habe nur die Zusammenfassung gesehen und kann daher nicht viel zum heutigen Geschehen sagen, aber die allgemeine Entwicklung ist mir ebenfalls aufgefallen.

Meiner Meinung nach machen die Schiedsrichter aber auch einfach eine unglaublich schlechte Figur. Statt durch den VAR entlastet zu werden, wirkt es auf mich so, als würde jetzt die klägliche Regelaufstellung des DFBs und das teilweise merkwürdige Verhalten des VARs eben die Person abkriegen, die den DFB eben als Person auf dem Spielfeld verkörpert.

Ja, den Elfmeter heute nach dem Handspiel kann man definitiv geben. Bei Schalke liegt echt viel Frust dabei, weil man eben da unten steht und solche Situation leider auch schon zu Hauf gegen uns entschieden wurden. Ich erinnere mich daran, dass es Elfmeter gegen uns gab, weil Naldo und auch Oczipka der Ball an die Hand sprang, nachdem dieser abgefälscht wurde (vom eigenen Fuß), während es umgekehrt keinen Elfmeter gab mit der Begründung, dass der Ball eben abgefälscht wurde.

Man kann sagen was man will, aber es gibt einfach keine klare Regelung beim Handspiel. Seit nun knapp zwei Jahren. Vorher konnte man entschuldigend sagen, dass der Schiedsrichter es eben so wahrgenommen hat. Jetzt gibt es eben keine Entschuldigung mehr dafür, dass die selbe Situation ligaweit von Woche zu Woche anders beurteilt wird.

Ähnliches für Körpereinsatz. Dass man einen Elfmeter für das dämliche Einsteigen von Bruma geben möchte, kann ich verstehen. Die Wertungen dazu sind hier ja auch eindeutig. Es ist aber auch so, dass ich solche Szenen Woche für Woche sehe und dann oft gesagt wird "das ist zu billig" oder "das ist ein normaler Körpereinsatz im Kampf um den Ball". Ich sehe ständig, dass bei Ecken Spieler mit beiden Armen umklammert werden, oder kurz vor Ballkontakt durch einen saftigen Schubser aus dem Gleichgewicht gebracht werden, dennoch wird diesen Szenen so unglaublich oft keine Beachtung geschenkt. 

Ich erinnere mich an das Foul an Embolo aus dem Hinspiel gegen Frankfurt, wo dann alle schreien, dass er sich hätte fallen lassen müssen, damit der Schiedsrichter sich die Situation anguckt. Vor kurzem gab es eine ähnliche Szene, wo er sich dann fallen lässt, da wurde dann auch wieder gemeckert.

Es tut mir leid, dass es die Schiedsrichter trifft. Aber das ist wohl der Auswuchs der Frust durch diese ständigen Unregelmäßigkeiten, gepaart mit der Frust über das eigene sportliche Abschneiden.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #10


06.04.2019 19:31


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

@Exilkoala

Zitat von Exilkoala
Die Schuld des DFBs ist das ausnahmsweise mal nicht.


Doch, denn der Depp wäre der Schiri, wenn so ein Spiel völlig berechtigt mit 13 gelben Karten und 7 Platzverweisen zu Ende geht. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #11


06.04.2019 23:05


AkasunaNoSuzaku


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 23.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 96

@Zimbo

Zitat von zimbo
Zitat von AllesZufall
@Sandy
heute hat Burgstaller den Vogel abgeschossen. 

Aber ist tatsächlich ein grundsätzliches Problem. Ist ja aber anscheinend so gewollt vom DFB. 


Sorry aber bei Burgstaller ist das nix neues. Der diskutiert jede auch noch klare Szene mit dem Schiri!


Burgstaller hat durch sein Gebahren auch recht schnell seinen Kredit bei den Fans, den er durch seine anfänglichen Tore hatte, wieder verspielt. Zumindest auf dem Platz ihr er leider für alle(!) Parteien nur schwer zu ertragen.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #12


07.04.2019 03:43


Der Hans


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.04.2017

Aktivität:
Beiträge: 108

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Zitat von Exilkoala
Die Schuld des DFBs ist das ausnahmsweise mal nicht.


Doch, denn der Depp wäre der Schiri, wenn so ein Spiel völlig berechtigt mit 13 gelben Karten und 7 Platzverweisen zu Ende geht. 


Es hat sich schon recht früh angekündigt, dass das heute ein ruppiges Spiel wird. Wenn der Schiri da früh mal ein Zeichen setzt, dann kommt es gar nicht zu so Szenen. Mich nervt es immer wenn gesagt wird das Spiel war ja leicht zu pfeifen, es gab wenige Fouls etc. Der SR hat sehr großen Einfluss darauf, wie ein Spiel läuft. 

Bei einem gut geführten Spiel gibt es nie und nimmer 13 berechtigte gelbe Karten und sieben berechtigte Platzverweise. Dann passiert nur, wenn der Schiri so agiert, dass die Spieler hart nicht wissen können, was sie sich erlauben können und was nicht. So wie heute. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #13


07.04.2019 09:32


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4392

Nur mal kurz zu Huub.

Er wird ja medial rund gemacht wegen dem Spieler wegziehen und selber svhreien.
Ich finde da kommt der alte Fuchs dirch. DAS Verhalten hier ist extrem schöau.

Warum?
Er braucht die Spieler in den nich kommenden Spielen!
Werden da jetzt 2-3 gesperrt, hat er ein großes Problem.
Da ist es deutlich einfacher, wenn der Trainer einmal aussetzen muss.

Gremzwertig war sein Verhalten sowieso.
Dem 4. gegenüber hat er einmal halts Maul an den Kopf geworfen und ein anderes Mal hau ab.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #14


07.04.2019 09:42


John Worsfold


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 10.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 104

Ich finde es grenzwertig, sich hier an der Tastatur als Moralapostel hinzustellen und, natürlich vollkommen objektiv, die Emotionen in dieser Situation beiseite zu wischen und 13 gelbe Karten zu fordern.

Wir sind im Abstiegskampf, bekommen eine gelb-rote Karte und danach einen Handelfmeter. Ob zurecht oder nicht. Und wir hätten ein Unentschieden zumindest kämpferisch verdient gehabt.

Wer da Unverständnis über die Emotionen zeigt, sollte wieder in den Waldorfkindergarten gehen und nicht ins Stadion.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #15


07.04.2019 09:48


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

@Der Hans

Zitat von Der Hans
Bei einem gut geführten Spiel gibt es nie und nimmer 13 berechtigte gelbe Karten und sieben berechtigte Platzverweise.


Doch, die gibt es. Und zwar wenn es endlich völlig zurecht jedes mal gelb gibt, wenn ein Spieler den Ball nach einem Pfiff nicht sofort liegen lässt. Oder sich vor den Ball stellt. Oder sich behandeln lässt, obwohl er nichts hat. Oder sich über eine Entscheidung des SR beschwert. 

Jede dieser Aktionen müsste nur ein Wochenende konsequent mit gelb bestraft werden. Und simsalabim, würde es eine Woche später für alle Zeiten der Vergangenheit angehören. 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #16


07.04.2019 09:52


bjoern


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 29.01.2017

Aktivität:
Beiträge: 352

@Adler88

Zitat von adler88
Nur mal kurz zu Huub.

Er wird ja medial rund gemacht wegen dem Spieler wegziehen und selber svhreien.
Ich finde da kommt der alte Fuchs dirch. DAS Verhalten hier ist extrem schöau.

Warum?
Er braucht die Spieler in den nich kommenden Spielen!
Werden da jetzt 2-3 gesperrt, hat er ein großes Problem.
Da ist es deutlich einfacher, wenn der Trainer einmal aussetzen muss.

Gremzwertig war sein Verhalten sowieso.
Dem 4. gegenüber hat er einmal halts Maul an den Kopf geworfen und ein anderes Mal hau ab.


Das hab ich auch sofort gedacht. Zum einen schützt er seine Spieler in dem er die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Zum anderen demnostriert er den Fans und den Vereinsbossen gegenüber, dass er mit Herzblut bei der Sache ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #17


07.04.2019 09:52


unmetrederoca


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 04.10.2010

Aktivität:
Beiträge: 590

Ich wüsste nicht, warum man sich im Abstiegskampf weniger an soziale Normen halten müsste als bspw. im Meisterschaftsrennen. 
Das ist vielleicht eine Erklärung, aber noch lange keine Rechtfertigung.

E: Bezog sich auf #14. Wer kann denn ahnen, dass noch zwei andere gleichzeitig schreiben. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #18


07.04.2019 09:56


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

@John Worsfold

Das ist jetzt deine persönliche Meinung, dass ihr einen Punkt verdient gehabt hättet. 

Der SR hat zwei komplett richtige Entscheidungen gegen euch gefällt und eine abstruse Fehlentscheidung zu euren Gunsten. Was wäre dann erst abgegangen, wenn es eine Fehlentscheidung zu euren Ungunsten gegeben hätte?

Guck dir mal an was dieses Jahr im NFL Conference Final passiert ist. Die schlimmste Fehlentscheidung der letzten Jahrzehnte, das ganze Sekunden vor Schluss und hat eine Mannschaft um die Superbowlteilnahme gebracht. 
Kein(!) einziger Spieler hat sich darüber beschwert. Lediglich der Trainer und das in einem Rahmen, der Kindergarten gegen Huub war. 
Wie gesagt, ist im Fußball halt nicht gewollt, dass es so abläuft. 



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #19


07.04.2019 10:03


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4392

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Das ist jetzt deine persönliche Meinung, dass ihr einen Punkt verdient gehabt hättet. 


Das ist ja ok.
Den Eindruck hätte ich als Blauer nach dieser Saison auch.
Diesmal haben sie ordentlich mitgespielt und Nübel hat alles rausgeholt.

Was schon eigen ist in der Wahrnehmung, aber wenig wundert ist die Aussage von Burgstaller:
„Wir waren heute stärker als Frankfurt.“

Nun gut. Das kommentiere ich dann nicht. Da sollte er sich einfach mal eine beliebige Zusammenfassung ansehen, mit den Torchancen.

Schalke war gut dabei. Und ja, bei DIESEM Verlauf wäre ein Punkt durchaus verdient.
Genauso ist ein Sieg für uns auch verdient.

Man könnte halt durchaus fragen, wie hätte es ausgesehen, wenn der erste Elfer gegeben wird.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit dem Schiedsrichter  - #20


07.04.2019 13:11


Der Hans


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.04.2017

Aktivität:
Beiträge: 108

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Zitat von Der Hans
Bei einem gut geführten Spiel gibt es nie und nimmer 13 berechtigte gelbe Karten und sieben berechtigte Platzverweise.


Doch, die gibt es. Und zwar wenn es endlich völlig zurecht jedes mal gelb gibt, wenn ein Spieler den Ball nach einem Pfiff nicht sofort liegen lässt. Oder sich vor den Ball stellt. Oder sich behandeln lässt, obwohl er nichts hat. Oder sich über eine Entscheidung des SR beschwert. 

Jede dieser Aktionen müsste nur ein Wochenende konsequent mit gelb bestraft werden. Und simsalabim, würde es eine Woche später für alle Zeiten der Vergangenheit angehören. 
 


Das ist doch genau das, was ich sage. Zur Erklärung mal ein Beispiel. 
Du willst, dass es für Ball mitnehmen, sich vor den Ball stellen, Schwalben Schiri kritisieren usw. eine gelbe Karte gibt. So jetzt haben wir die Grenzen definiert. Jetzt muss der Schiri das konsequent durchziehen. Nachdem er den ersten beiden Spielern knallhart wegen solcher Vergehen die gelbe Karte gezeigt hat, werden sich die anderen Spieler aber sowas von am Riemen reißen.

Danach kommen vielleicht noch ein paar gelbe Karten dazu, aber es werden nicht 13 plus 7 Platzverweis. 

Der Schiri muss einfach nur konsequent zeigen, wo seine Grenze ist. Dann halten sich die Spieler (mehr oder weniger) daran. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

06.04.2019 15:30


13.
Rebic
21.
Serdar
30.
(11er)
unbekannt
90.
Jovic

Schiedsrichter

Sascha StegemannSascha Stegemann
Note
4,3
Schalke 04 5,8   3,9  Eintr. Frankfurt 4,8
Mike Pickel
Christian Gittelmann
Guido Winkmann
Martin Petersen
Tobias Reichel

Statistik von Sascha Stegemann

Schalke 04 Eintr. Frankfurt Spiele
11  
  14

Siege (DFL)
4  
  4
Siege (WT)
4  
  4

Unentschieden (DFL)
2  
  5
Unentschieden (WT)
0  
  5

Niederlagen (DFL)
5  
  5
Niederlagen (WT)
7  
  5

Aufstellung

Nübel
Bruma
Stambouli
Nastasic
Gelbe Karte Caligiuri
Gelb-Rote Karte Serdar
Boujellab 79.
Mascarell
Oczipka
Gelbe Karte Embolo 66.
Gelbe Karte Burgstaller
Trapp 
Abraham 
Hasebe 
38. Hinteregger 
da Costa 
Willems 
Fernandes 
49. de Guzmán  Gelbe Karte
Kostic 
Jovic 
Rebic 
Rudy  79.
Kutucu  66.
38. N'Dicka
49. Paciencia

Alle Daten zum Spiel

Schalke 04 Eintr. Frankfurt Schüsse auf das Tor
4  
  5

Torschüsse gesamt
6  
  12

Ecken
3  
  6

Abseits
3  
  2

Fouls
17  
  8

Ballbesitz
39%  
  61%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema