Zurückgepfiffener Angriff

Relevante Themen

 Strittige Szene
  77. Min.: Rebic Gelb Rot? | von Madara
 Vorschläge der Community
  39. Min.: Zurückgepfiffener Angriff | von zimbo
 Allgemeine Themen
  VAR | von Vollblutborusse
  Medaille für Dankert? | von satomi
  Dankert | von Vollblutborusse
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Zurückgepfiffener Angriff   - #1


14.04.2019 20:26


Zimbo


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 946

Nach einer Flanke bleibt Hahn im 16er liegen. Kostic bekommt den Ball und ist außen durchgebrochen und frei Flanken und mehrere Frankfurter stehen in der Mitte. Dankert unterbricht dann aber das Spiel. War das notwendig bzw. richtig?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
100 %

Veto:
0 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #2


14.04.2019 20:28


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5073

Man muss auch nicht für alles einen Thread aufmachen.
Hahn wurde am Kopf getroffen und bleibt am Boden liegen, das nimmt Dankert so wahr, als könnte es hier eine ernsthafte Verletzung gegeben haben, dann hat er definitiv das Spiel zu unterbrechen!
Und so grandios war der Angriff jetzt auch nicht...



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #3


14.04.2019 20:30


Zimbo


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 946

Weshalb ist überhaupt nicht ersucht warum er liegen geblieben ist. Er stand ja dann auch sehr schnell wieder und wirkte nicht benommen oder angeschlagen. Auf jeden Fall lag keine blutende Wunde vor und der Spieler war auch nicht ohnmächtig. Warum Unterricht dankert dann diese Szene!? Für mich eine klare Fehlentscheidung und der Schiri hat sich mal wieder hinters Licht führen lassen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #4


14.04.2019 20:34


Zimbo


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 946

@Adlerherz

Zitat von adlerherz
Man muss auch nicht für alles einen Thread aufmachen.
Hahn wurde am Kopf getroffen und bleibt am Boden liegen, das nimmt Dankert so wahr, als könnte es hier eine ernsthafte Verletzung gegeben haben, dann hat er definitiv das Spiel zu unterbrechen!
Und so grandios war der Angriff jetzt auch nicht...


Ich denke ich darf noch selbst entscheiden für was ich einen Thread eröffne, oder etwa nicht? Ich dachte man ist hier um Spielszenen zu diskutieren!?

Es lag keine schwere Verletzung vor also gibt es keinen Grund das Spiel zu unterbrechen. Kostic hat komplett freie Bahn und hat do schon einige Tore vorbeireitet dieses Jahr. Aber klar, du bist der Meinung er war nichts aussichtsreich und dann ist das natürlich so.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #5


14.04.2019 20:35


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4069

Da war erkennbar keine gefährliche Verletzung.
Es gab keinen Grund abzupfeiffen.
Hier ist die Anweisung weiterspielen (insbesondere für die Spieler

Es war komplette Unordnung bei Augsburg und Kostic mit viel Platz durchgebrochen.




1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #6


14.04.2019 20:35


yannick811


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 21.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 849

Ist doch gut, dass bei Kopfverletzungen im Zweifel früher abgepfiffen wird. Was sich die medizinische Abteilung heute wieder mit Kobel erlaubt hat, ist einfach nur fahrlässig und gefährlich, er hätte direkt rausgemusst. Da sollte man bei Hahn auch auf Nummer Sicher gehen.



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #7


14.04.2019 20:40


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 594

@yannick811

Zitat von yannick811
Ist doch gut, dass bei Kopfverletzungen im Zweifel früher abgepfiffen wird. Was sich die medizinische Abteilung heute wieder mit Kobel erlaubt hat, ist einfach nur fahrlässig und gefährlich, er hätte direkt rausgemusst. Da sollte man bei Hahn auch auf Nummer Sicher gehen.


Grundsätzlich gebe ich dir bezüglich Kobel recht. 

Bei Hahn wusste man direkt, dass er simuliert. Hier müsste einfach mal seitens des DFB/Regelwerk durchgegriffen werden und ich verspreche euch es gäbe vielleicht noch eine verletzungsbedingte Unterbrechung pro Spieltag. 
Aber auch hier ist die Schauspielerei (von allen Mannschaften) ja anscheinend gewollt. 



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #8


14.04.2019 21:40


Vollblutborusse


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 18.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 83

Ich verstehe den Unmut von den Frankfurtern, aber stellt euch die Szene mal andersrum vor: Da würdet ihr auch sofortiges abpfeifen fordern.
Hahn liegt ihr im 16er mitten vor dem Tor, da kann man nicht mal eben so weiterlaufen lassen... Und selbst wenn ein Spieler 10mal nur simuliert, was ist wenn er es beim 11. Mal nicht tut und er dann im schlimmsten Fall gripiert, weil der Schiedsrichter nicht abpfeift. Das ist keine Lösung.
Und ja, Regeländerungen würden helfen (wobei bei denen nicht klar ist, wie sie wirklich für eine praktikable Lösung ausgestaltet sein müssten ), aber solange es die nicht gibt, ist Dankert (den ich heute für vieles kritisiere) bei der Aktion kein Vorwurf zu machen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #9


15.04.2019 00:34


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 594

@Vollblutborusse

Zitat von Vollblutborusse
Ich verstehe den Unmut von den Frankfurtern, aber stellt euch die Szene mal andersrum vor: Da würdet ihr auch sofortiges abpfeifen fordern.
Hahn liegt ihr im 16er mitten vor dem Tor, da kann man nicht mal eben so weiterlaufen lassen... Und selbst wenn ein Spieler 10mal nur simuliert, was ist wenn er es beim 11. Mal nicht tut und er dann im schlimmsten Fall gripiert, weil der Schiedsrichter nicht abpfeift. Das ist keine Lösung.
Und ja, Regeländerungen würden helfen (wobei bei denen nicht klar ist, wie sie wirklich für eine praktikable Lösung ausgestaltet sein müssten ), aber solange es die nicht gibt, ist Dankert (den ich heute für vieles kritisiere) bei der Aktion kein Vorwurf zu machen.


Das Ergebnis von deiner Ansicht ist also, dass man sich im 16er bei Ballverlust einfach hinschmeißen soll, weil "da kann man nicht mal eben so weiterlaufen lassen"?

Und nein, da krepiert keiner. Diese vielleicht 5x in über 50 Jahren Bundesliga, in denen einer wirklich akut Hilfe braucht, erkennen auch alle anderen Menschen drum herum und helfen sofort. 

Und die Regelung, um so was zu verhindern ist ganz einfach: Wer behandelt werden muss oder wegen wem das Spiel unterbrochen wird, bleibt drei Minuten draußen. Das schöne dabei ist ja, wer wirklich was hat, braucht eh diese Zeit für seine Behandlung. Aber wie gesagt, es würde in den meisten Spielen gaaaanz plötzlich niemand mehr liegen bleiben. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #10


15.04.2019 10:10


blubs84


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 27.01.2019

Aktivität:
Beiträge: 24

Die Frage ist doch eher warum er nicht schon das Foul gepfiffen hat?! Man sieht doch ganz klar, dass der Frankfurter mit dem Unterarm am Kopf ist ohne den Ball zu treffen. Also was ihr Frankfurter alles aus dem Hut zaubert... Da müsste man ja hier ein thread für jede aussichtsreiche Szene oder Abseitsentscheidung aufmachen



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #11


15.04.2019 11:38


Zimbo


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 946

@blubs84

Zitat von blubs84
Die Frage ist doch eher warum er nicht schon das Foul gepfiffen hat?! Man sieht doch ganz klar, dass der Frankfurter mit dem Unterarm am Kopf ist ohne den Ball zu treffen. Also was ihr Frankfurter alles aus dem Hut zaubert... Da müsste man ja hier ein thread für jede aussichtsreiche Szene oder Abseitsentscheidung aufmachen


Ich kann da bei bestem Willen kein Foul erkennen.

Und warum sollte man eine Szene bei richtigen abseitsentscheidungen aufmachen. Bei falschen ist es hier übrigens Gang und gäbe. Dafür ist das Forum ja da.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #12


15.04.2019 11:56


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4069

@blubs84

Zitat von blubs84
Die Frage ist doch eher warum er nicht schon das Foul gepfiffen hat?! Man sieht doch ganz klar, dass der Frankfurter mit dem Unterarm am Kopf ist ohne den Ball zu treffen.


Wenn der Ball getroffen worden wäre, dann ist es aber Handspiel und nicht Foul
Zumindest bezogen auf deine Aussage...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #13


15.04.2019 15:04


blubs84


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 27.01.2019

Aktivität:
Beiträge: 24

Also ich weiß ja nicht ob ich ne falsche Szene im Kopf habe, aber soweit ich weiß kam ne Flanke von rechts, der Frankfurter Spieler trifft Hahn mit dem Unterarm/Arm am Hals oder Kopf, der Ball fliegt aber drüber auf die andere Seite und vor Kostics Flanke von links wird abgepfiffen. Meiner Meinung nach gibt es zig solcher Situationen im Spiel, bei der vielleicht zu unrecht abgepfiffen wird, aber eine gute Chane hätte entstehen können. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #14


15.04.2019 15:53


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4069

@blubs84

Nö.

Die erste Flanke kommt von links rein (nach nem Freistoss).
Danach wird 10 Sekunden weitergespielt und exakt dann als Kostic durch ist, eird abgepfiffen.

Ich gehe soweit zu sagen, einen Konter von Augsburg hätte er ohne zögern weiterlaufen lassen.
Trotz der Sorgen um die Gesundheit von Hahn.

Die Frage ist, was hier anders ist?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #15


15.04.2019 16:53


blubs84


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 27.01.2019

Aktivität:
Beiträge: 24

@Adler88

Zitat von adler88
Ich gehe soweit zu sagen, einen Konter von Augsburg hätte er ohne zögern weiterlaufen lassen.
Trotz der Sorgen um die Gesundheit von Hahn.

Die Frage ist, was hier anders ist?


Wie kommst du denn zu dieser Annahme, nachdem ein glasklarer Elfer für Augsburg nicht gegeben wurde und dafür das vermeintliche Handspiel 30 Sekunden untersucht wurde, dass der Schiri das auf einmal pro Augsburg ausgelegt hätte?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #16


15.04.2019 17:05


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4069

@blubs84

Zitat von blubs84
Zitat von adler88
Ich gehe soweit zu sagen, einen Konter von Augsburg hätte er ohne zögern weiterlaufen lassen.
Trotz der Sorgen um die Gesundheit von Hahn.

Die Frage ist, was hier anders ist?


Wie kommst du denn zu dieser Annahme, nachdem ein glasklarer Elfer für Augsburg nicht gegeben wurde und dafür das vermeintliche Handspiel 30 Sekunden untersucht wurde, dass der Schiri das auf einmal pro Augsburg ausgelegt hätte?


Weil es nix mit der Gesundheit zu tun hat, sondern der Ball direkt auf dem Weg zu dem Betroffenen war.
Bei einem Konter rennen ja nicht 7 Leute mit Tempo auf den „verletzten“ zu.

Und das ist halt kein Grund, der vin den Regeln gedeckt ist, soviel ich weiss.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #17


15.04.2019 22:03


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 897

@Vollblutborusse

Zitat von Vollblutborusse
Ich verstehe den Unmut von den Frankfurtern, aber stellt euch die Szene mal andersrum vor: Da würdet ihr auch sofortiges abpfeifen fordern.
Hahn liegt ihr im 16er mitten vor dem Tor, da kann man nicht mal eben so weiterlaufen lassen... Und selbst wenn ein Spieler 10mal nur simuliert, was ist wenn er es beim 11. Mal nicht tut und er dann im schlimmsten Fall gripiert, weil der Schiedsrichter nicht abpfeift. Das ist keine Lösung.
Und ja, Regeländerungen würden helfen (wobei bei denen nicht klar ist, wie sie wirklich für eine praktikable Lösung ausgestaltet sein müssten ), aber solange es die nicht gibt, ist Dankert (den ich heute für vieles kritisiere) bei der Aktion kein Vorwurf zu machen.


sofortiges abpfeifen wäre ok gewesen.
zu warten bis auf dem flügel einer durchbricht hat dann schon ein geschmäckle.
ich will nichts unterstellen, aber es ist einfach extrem ärgerlich, vorallem, wenn man dann sieht, dass es unnötig war.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Zurückgepfiffener Angriff   - #18


16.04.2019 00:05


Vollblutborusse


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 18.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 83

@nick_user

Zitat von nick_user
Zitat von Vollblutborusse
Ich verstehe den Unmut von den Frankfurtern, aber stellt euch die Szene mal andersrum vor: Da würdet ihr auch sofortiges abpfeifen fordern.
Hahn liegt ihr im 16er mitten vor dem Tor, da kann man nicht mal eben so weiterlaufen lassen... Und selbst wenn ein Spieler 10mal nur simuliert, was ist wenn er es beim 11. Mal nicht tut und er dann im schlimmsten Fall gripiert, weil der Schiedsrichter nicht abpfeift. Das ist keine Lösung.
Und ja, Regeländerungen würden helfen (wobei bei denen nicht klar ist, wie sie wirklich für eine praktikable Lösung ausgestaltet sein müssten ), aber solange es die nicht gibt, ist Dankert (den ich heute für vieles kritisiere) bei der Aktion kein Vorwurf zu machen.


sofortiges abpfeifen wäre ok gewesen.
zu warten bis auf dem flügel einer durchbricht hat dann schon ein geschmäckle.
ich will nichts unterstellen, aber es ist einfach extrem ärgerlich, vorallem, wenn man dann sieht, dass es unnötig war.

Ja, das zeitliche Timing war sehr ungünstig.
Das würde ich allerdings nicht auf Mutwilligkeit, sondern einfach auf Dankerts (mal wieder) mieses Niveau in der ganzen Partie schieben. Glaube er hat es erst auch gar nicht richtig bemerkt, obwohl er keinen anderen Job hat als das zu tun.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
chris41270
Daumen runter Veto
-
×

14.04.2019 18:00


14.
Paciencia
17.
(11er)
unbekannt
31.
Richter
36.
(11er)
unbekannt
45.
Richter
84.
Gregoritsch

Schiedsrichter

Bastian DankertBastian Dankert
Note
4,0
Eintr. Frankfurt 4,8   3,9  FC Augsburg 4,4
René Rohde
Markus Häcker
Christian Dingert
Patrick Ittrich
Sven Waschitzki

Statistik von Bastian Dankert

Eintr. Frankfurt FC Augsburg Spiele
8  
  18

Siege (DFL)
3  
  8
Siege (WT)
3  
  7

Unentschieden (DFL)
3  
  4
Unentschieden (WT)
3  
  6

Niederlagen (DFL)
2  
  6
Niederlagen (WT)
2  
  5

Aufstellung

Trapp
Touré
Hasebe
Hinteregger 26.
da Costa
Rode 66.
Gelb-Rote Karte Fernandes
Kostic
Gelbe Karte Rebic
Jovic
Paciencia 54.
40. Kobel 
Schmid 
Gouweleeuw 
Khedira 
Stafylidis 
Baier 
90. Koo 
Gregoritsch  Gelbe Karte
Hahn 
83. Finnbogason 
Richter 
N'Dicka  26.
Gacinovic  54.
de Guzmán  66.
40. Luthe
83. Schieber
90. Janker

Alle Daten zum Spiel

Eintr. Frankfurt FC Augsburg Schüsse auf das Tor
4  
  6

Torschüsse gesamt
13  
  16

Ecken
8  
  2

Abseits
4  
  7

Fouls
19  
  9

Ballbesitz
44%  
  56%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema