Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
06.03.2018 23:02 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Fokus 2. Liga“: „Nur“ 4:0 für Holstein Kiel gegen MSV

Sieglos-Serie beendet, aber Kieler Elfmeter zum 3:0 fragwürdig.

Dankert_Bastian_KielMSV
Quelle: Imago Sportfoto
Die Duisburger um ,,Elfmetersünder" Fabian Schnellhardt (m.) diskutieren in Kiel mit Schiedsrichter Bastian Dankert.

Holstein Kiel hat am 25. Spieltag die Wende geschafft und in der 2. Liga erstmals seit zehn Spielen wieder einen Sieg eingefahren. Die „Störche“ bezwangen den Mit-Aufsteiger MSV Duisburg mit 5:0 (2:0) und hielten die „Zebras“ damit im Kampf um Rang drei und die Relegation auf Distanz.

Die Ankündigung von Kapitän Rafael Czichos (27), „notfalls einen dreckigen Dreier einzufahren“, setzten die Kieler ideal um. Der erste Rückrundensieg des Aufsteigers aus Schleswig-Holstein stand am Dienstagabend dennoch im „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle.

Der Elfmeter, den Kingsley Schindler (51.) zum vorentscheidenden 3:0 nutzte, war eine zu harte Entscheidung von Bundesliga-Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock). Im MSV-Strafraum gab es zwar einen Kontakt von Fabian Schnellhardt (24) gegen Holstein-Torjäger Marvin Ducksch, der am Mittwoch seinen 24. Geburtstag feiert. Doch für einen Strafstoß war dies dem Kompetenzteam 2. Liga nicht ausreichend genug. „Da ist sicherlich ein Kontakt, aber kein strafbarer in meinen Augen“, legte Fortuna-Fan Junior hier ebenso ein „Veto“ ein wie Gimlin. „Ich kann hier kein Foul erkennen“, so seine Einschätzung. Aus dem 5:0-Kantersieg der Kieler wurde im Nachgang ein 4:0.

Tabellenrelevante Korrekturen brachte der Spieltag im „Unterhaus“ nicht. (cge).

Der Stand der Dinge: Die WahreTabelle der 2. Liga nach 25 Spielen.

Holstein Kiel hat am 25. Spieltag die Wende geschafft und in der 2. Liga erstmals seit zehn Spielen wieder einen Sieg eingefahren. Die „Störche“ bezwangen den Mit-Aufsteiger MSV Duisburg mit 5:0 (2:0) und hielten die „Zebras“ damit im Kampf um Rang drei und die Relegation auf Distanz.

Die Ankündigung von Kapitän Rafael Czichos (27), „notfalls einen dreckigen Dreier einzufahren“, setzten die Kieler ideal um. Der erste Rückrundensieg des Aufsteigers aus Schleswig-Holstein stand am Dienstagabend dennoch im „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle.

Der Elfmeter, den Kingsley Schindler (51.) zum vorentscheidenden 3:0 nutzte, war eine zu harte Entscheidung von Bundesliga-Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock). Im MSV-Strafraum gab es zwar einen Kontakt von Fabian Schnellhardt (24) gegen Holstein-Torjäger Marvin Ducksch, der am Mittwoch seinen 24. Geburtstag feiert. Doch für einen Strafstoß war dies dem Kompetenzteam 2. Liga nicht ausreichend genug. „Da ist sicherlich ein Kontakt, aber kein strafbarer in meinen Augen“, legte Fortuna-Fan Junior hier ebenso ein „Veto“ ein wie Gimlin. „Ich kann hier kein Foul erkennen“, so seine Einschätzung. Aus dem 5:0-Kantersieg der Kieler wurde im Nachgang ein 4:0.

Tabellenrelevante Korrekturen brachte der Spieltag im „Unterhaus“ nicht. (cge).

Der Stand der Dinge: Die WahreTabelle der 2. Liga nach 25 Spielen.

Diese News betrifft folgende Spiele:




Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Bastian Dankert Name : Bastian Dankert
Geburtsdatum: 09.06.1980
Ort: Rostock

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Bastian Dankert
Name : Bastian Dankert
Geburtsdatum: 09.06.1980
Ort: Rostock

09.12.2018 23:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle Volles Programm in Mainz: Pyro, Elfer, Videobeweis!

Bundesliga bei WahreTabelle: Fragezeichen bei Freiburgs 3:0.

MZ05_H96

Die Partie 1. FSV Mainz 05 gegen Hannover 96 (1:1) wirkte auf dem Papier vor dem Anpfiff am Sonntag eher nicht wie eine über die Maßen brisante Aufgabe für Schiedsrichter Robert Hartmann aus Wangen. Die WahreTabelle-Redaktion hat diese Begegnung am Sonntag für Euch in voller Länge angesehen. Das änderte sich in der 23. Minute, als der Unparteiische nach einem Handspiel von Hannovers Kevin Wimmer. Hartmann zog den Video-Beweis in der „Review Area“ zu Rate – und blieb bei seiner Entscheidung: Kein Strafstoß für die Mainzer, die durch Hendrik Weydandts 0:1 (12.) früh in Rü...

07.12.2018 22:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle Videobeweis und Elfmeter in Bremen!

Freitagsspiel in der Bundesliga: Schiedsrichter revidiert Entscheidung.

Langkamp_Sebastian_Kaminski_Marcin_BremenF95

Florian Kohfeldt (37) war an der Seitenlinie außer sich. Eine Szene aus der 41. Minute der Freitagspartie Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) in der Fußball-Bundesliga brachte den Coach der Gastgeber komplett in Rage. Sebastian Langkamp hatte sich ein strafbares Handspiel geleistet. Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) entschied jedoch zunächst auf Offensivfoul von Marcin Kaminski am Bremer und sah sich dann diese knifflige Situation noch einmal in der Review-Area des Weserstadions an. Nach Ansicht der Bilder gab Fritz beim Stand von 1:0,...

05.12.2018 19:59 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle Schiedsrichterin Steinhaus rechtfertigt „Regenspiel“

Bundesliga: „Keine Gesundheitsgefährdung“ in Nürnberg.

Steinhaus_Bibiana_FCNLEV

Die Wasserschlacht im Montagsspiel 1. FC Nürnberg gegen Bayer 04 Leverkusen (1:1) sorgte auch am Dienstag für Diskussionsstoff. Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Hannover) hat ihre Entscheidung, das Bundesliga-Spiel zwischen dem „Club“ und der „Werks-Elf“ trotz Dauerregens und Pfützen auf dem Platz anzupfeifen, verteidigt. „Auch wenn das Wetter sicher nicht zu besten Bedingungen beigetragen hat, war der Platz nach den Fußballregeln bespielbar. Es lag zu keiner Zeit eine Gesundheitsgefährdung für die Spieler vor“, sagte die Schiedsrichterin der BILD-Zeitung (Mittwochsausgabe). Leverkusens Geschäftsführer Rudi Völler hatte am Montagabend gesagt, dass er die Abschlusspartie des 13. Sp...

04.12.2018 23:44 Uhr | Quelle: WahreTabelle Auswertung: Schalke und Leverkusen siegen!

Bundesliga: Flut von Korrekturen am 13. Spieltag.

Margreitter_Georg_FCNLEV

Der FC Schalke 04 haderte nach dem 1:1 bei 1899 Hoffenheim am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit Schiedsrichter Dr. Robert Kampka aus Mainz. Die Partie der Schalker in der Rhein-Neckar-Arena, aber auch das „Regenspiel“ am Montag mit 1. FC Nürnberg gegen Bayer 04 Leverkusen (1:1) standen am Dienstag, bei der Auswertung des Spieltags durch die Fußball-Community WahreTabelle im Mittelpunkt. Neben vier weiteren Korrekturen in vier anderen Spielen waren dies die Ergebnisänderungen, die Auswirkungen auf die Tabelle hatten. In Sinsheim musste der von Kampka per Video-Beweis zurückgenommene Elfmeter für Schalke nach Handspiel von Steven Zuber (27)

03.12.2018 22:57 Uhr | Quelle: WahreTabelle Schwierige Saison-Premiere für Schiedsrichterin Steinhaus

Bundesliga: Montagsspiel in Nürnberg wird zur Regenschlacht

Steinhaus_Bibiana_FCNLEV

Der 1. FC Nürnberg und Bayer 04 Leverkusen trennten sich im Montagsspiel der Fußball-Bundesliga mit 1:1 (0:1). Die Führung für die Rheinländer durch Nationalspieler Kai Havertz (29.) glich der Österreicher Georg Margreitter nach 56 Minuten zum 1:1-Endstand aus. Bemerkenswert waren die Platz- und Wetterverhältnisse in Nürnberg. Diese erinnerten an die legendäre „Wasserschlacht“ im April 2008 mit den „Club“ und dem VfL Wolfsburg, die von Schiedsrichter Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim) abgebrochen werden musste. Am Montag war Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus Hannover fü...