Schiedsrichter-Profil von Bastian Dankert

Allgemeine Daten

Bastian Dankert

Bastian Dankert
Quelle:
imago images
Geburt: 09.06.1980
Alter: 41
Wohnort: Rostock
Beruf: Sportwissenschaftler
Schiedsrichter seit: 1996
1. Liga-Debüt: 22.09.2012
FIFA Schiedsrichter seit: 2014
Verein: brüsewitzer sv
ø-Note 3,6
zum
TM-Profil

2 strittige Szenen

1 richtige Entscheidung

1 Korrektur

VAR 0 VAR-Beteiligung

Relevante News

06.03.2018 23:02 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Fokus 2. Liga“: „Nur“ 4:0 für Holstein Kiel gegen MSV

Sieglos-Serie beendet, aber Kieler Elfmeter zum 3:0 fragwürdig.

Dankert_Bastian_KielMSV
Quelle: Imago Sportfoto

Holstein Kiel hat am 25. Spieltag die Wende geschafft und in der 2. Liga erstmals seit zehn Spielen wieder einen Sieg eingefahren. Die „Störche“ bezwangen den Mit-Aufsteiger MSV Duisburg mit 5:0 (2:0) und hielten die „Zebras“ damit im Kampf um Rang drei und die Relegation auf Distanz. Die Ankündigung von Kapitän Rafael Czichos (27), „notfalls einen dreckigen Dreier einzufahren“, setzten die Kieler ideal um. Der erste Rückrundensieg des Aufsteigers aus Schleswig-Holstein stand am Dienstagabend dennoch im „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle. Der Elfmeter, den Kingsley Schindler (51.) zum vorentscheidenden 3:0 nutzte, war ...

weiterlesen ...
20.02.2018 23:01 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Auswertung: Elfer und Remis für Gladbach gegen BVB!

Bundesliga am 23. Spieltag: Höherer Erfolg für VfB Stuttgart in Augsburg.

Vestergaard_Jannik_Sokratis_MGBBVB
Quelle: Imago Sportfoto

Borussia Mönchengladbach hätte im Duell gegen den Vereins-Namensvetter aus Dortmund am 23. Spieltag in der Fußball-Bundesliga seine Talfahrt gestoppt: 1:1 statt 0:1. Die vierte Gladbacher Pleite in Folge wäre ausgeblieben – das ergab die Auswertung des Spieltags durch die Fußball-Community WahreTabelle. Diese wurde in dieser Woche aufgrund des Montagsspiels Eintracht Frankfurt – RB Leipzig (2:1 / Keine Korrekturen) erst am Dienstagabend vorgenommen. Dieses Procedere wird WahreTabelle für seine User auch an allen Bundesliga-Spieltagen mit Montagspartien durchführen. Zurück zum Spieltag: In der 90. Minute des ...

weiterlesen ...
18.02.2018 21:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter für Gladbach gegen BVB in der 90. Minute?

Sonntagsspiele: Video-Beweis nervt Fans in Augsburg.

Vestergaard_Jannik_MGBBVB
Quelle: Imago Sportfoto

Die Sonntagspartien in der Fußball-Bundesliga boten am Ende des 23. Spieltages eine Menge Zündstoff. Borussia Mönchengladbach verlor am Sonntagabend das Borussen-Duell gegen Dortmund mit 0:1 (0:1) und blieb damit auch im vierten Spiel in Folge ohne Punkt und ohne eigenes Tor. Allein Gladbach-Kapitän Lars Stindl (29) wartet nun seit mehr als 1.000 Bundesliga-Minuten auf einen Treffer. Der Nationalspieler netzte zuletzt am 18. November 2017 bei Hertha BSC ein. Die Dortmunder entschieden die Partie durch ein Traumtor des Ex-Gladbachers Marco Reus (32.). Sie brachten das Ergebnis mit viel Mühe über die Zeit und landeten somit den vierten Pflichtspielsieg in Serie. ...

weiterlesen ...
28.01.2018 01:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Schiedsrichter Dankert ist der Mann der Woche

Richtige Entscheidung in Darmstadt, Riesen-Wirbel in Bremen.

Dankert_Bastian_BremenHertha
Quelle: Imago Sportfoto

Am Samstag war Schiedsrichter Bastian Dankert (37) aus Rostock schon wieder in der ersten Bundesliga im Einsatz. Er leitete das Abendspiel Werder Bremen gegen Hertha BSC (0:0) – und nahm nach zehn Minuten den vermeintlichen Bremer Führungstreffer von Maximilian Eggestein nach einer Konsultation seines Video-Assistenten Dr. Jochen Drees zurück. Vorausgegangen war wohl ein Ellenbogencheck von Bremens Thomas Delaney gegen Fabian Lustenberger. Zwischen dem Treffer und bis zu seiner Zurücknahme durch Dankert vergingen zwölf Sekunden, Bremens Stadion-Regie hatte ...

weiterlesen ...
18.01.2018 15:18 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Noch auf der Linie?

Kolumne: Johannes Gründel erklärt bei WahreTabelle das Regelwerk und strittige Fußball-Szenen.

Fuellkrug_Niclas_H96MZ05
Quelle: Imago Sportfoto

Es war ein guter Start in die Rückrunde für die Schiedsrichter. Lediglich zwei diskussionswürdige Entscheidungen mit potentiellem Einfluss auf das Ergebnis gab es zum Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga. Zum einen entschied sich Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) im rheinischen Derby 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach (2:1) in einem Zwiespalt zwischen Regeltext und der üblichen Praxis zugunsten der letzteren und entschied unter Zuhilfenahme des Videobeweises, dass ein nicht übermäßig harter Treffer nach dem Torabschluss nicht ...

weiterlesen ...