Schiedsrichter-Profil von Manuel Gräfe

Allgemeine Daten

Manuel Gräfe

Manuel Gräfe
Quelle:
imago images
Geburt: 21.09.1973
Alter: 46
Wohnort: Berlin
Beruf: Sportwissenschaftler
Schiedsrichter seit: 1990
1. Liga-Debüt: 12.09.2004
FIFA Schiedsrichter seit: 2007
Verein: FC Hertha 03 Zehlendorf
ø-Note 3,1
zum
TM-Profil

9 strittige Szenen

5 richtige Entscheidungen

3 Korrekturen

VAR 1 VAR-Beteiligung

Relevante News

29.05.2020 19:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Dortmund holt Unentschieden in der Wahren Tabelle – Sieg für Bremen

Handspiel in Leverkusen zurückgenommen

Leverkusen_1590774110.jpg
Quelle: imago images

Der 28. Spieltag der Bundesliga wurde vom Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (0:1) bestimmt. Gleich zwei strittige Elfmeterszenen sorgten im Forum von Wahre Tabelle für Diskussionen. Einen nachträglichen Strafstoß gab es aber nur für eine Szene. Das Handspiel von Bayerns Jérôme Boateng wurde sowohl von der Community mit 81,5 Prozent als auch von zehn Mitgliedern des Kompetenzteams als strafbar angesehen. Die 11 zu 5 Stimmen bedeuten, dass der BVB in der Wahren Tabelle ein 1:1 geholt hätte, da die zweite Elfmeterszene, das vermeintliche Foul von Manuel Akanji an Robert ...

weiterlesen ...
25.02.2020 15:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Liga: St. Pauli hätte im Derby höher gewinnen müssen

Tor zu Unrecht wegen Abseits aberkannt

Belatelli.jpg_1582642230.jpg
Quelle: imago images

Der FC St. Pauli hätte das Hamburger Stadtderby am 23. Spieltag der 2. Bundesliga gegen den Hamburger SV sogar noch höher gewinnen müssen (2:0). In der 67. Minute wurde ein Tor von Rico Benatelli zum vermeintlichen 3:0 wieder aberkannt. +++ Die Diskussion um Benatellis Treffer +++ Der Mittelfeldspieler von St. Pauli köpfte einen Eckball unhaltbar für HSV-Schlussmann Heuer Fernandes ins Tor. Beim Kopfball stand Ryo Miyaichi allerdings vor Fernandes und Schiedsrichter Manuel Gräfe entschied gemeinsam mit dem Videoassistenten auf Abseits. Wahre Tabelle-Nutzer „GladbacherFohlen“ schrieb: ...

weiterlesen ...
13.12.2019 17:06 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichteransetzungen 15. Spieltag: Gräfe pfeift erneut Köln – Leverkusen

Zum dritten Mal in vier Jahren…

Gräfe.jpg_1588936417.jpg
Quelle: imago images

Am 15. Spieltag kommt es in der Bundesliga zur Partie 1. FC Köln – Bayer Leverkusen. Leiten wird die Begegnung Schiedsrichter Manuel Gräfe und das bereits zum dritten Mal in nur vier Jahren. In der vergangenen Saison spielte der FC in der 2. Bundesliga, wodurch ein Aufeinandertreffen in der Liga nicht möglich war. Unter Gräfe gab es für beide Teams je einen Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage. Das 1:1 am 16. Spieltag der Saison 2016/ 17 wurde in der Wahren Tabelle nach einem Handspiel von Leverkusens Aleksandar Dragović auf 2:1 für Köln korrigiert. (yk)   Die Schiedsrichteransetzungen des 15. Spieltags: Freitag 20:30 Uhr: TSG 1899 Hoffenheim – FC ...

weiterlesen ...
12.11.2019 15:27 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Liga bei Wahre Tabelle: Schalke siegt nachträglich gegen Düsseldorf

18 strittige Szenen am 11. Spieltag sind neuer Rekord

Adams.jpg_1573569289.jpg
Quelle: imago images

Am 11. Spieltag der Bundesliga gab es bei Wahre Tabelle einen neuen Rekord. Insgesamt 18 Korrekturen verteilt auf alle neun Spiele hat es bisher noch nie gegeben. Am Ende korrigierte das Kompetenzteam acht Szenen – drei der Korrekturen betrafen lediglich Platzverweise und hatten damit keinen Einfluss auf das Endergebnis. Die einzige Korrektur, die auch die Punkteverteilung betraf, gab es bei der Partie Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf (3:3). In der 77. Minute kam es beim Stand von 2:2 im Düsseldorfer Strafraum zum Zweikampf zwischen Schalkes Mark Uth und Fortunas Kasim Adams. Dabei war der Innenverteidiger der Gäste im Ballbesitz, wurde von hinten von Uth bedrängt und kam schließlich nach einem Tritt in den Boden zu Fall, während er ...

weiterlesen ...
30.10.2019 15:38 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2.Bundesliga: Nachträgliche Siege für Nürnberg und Fürth

Drei Korrekturen am 11. Spieltag

Hrgota.jpg_1572446584.jpg
Quelle: imago images

In der 2. Bundesliga hat es am 11. Spieltag drei Korrekturen in der Wahren Tabelle gegeben. Nürnberg und Fürth profitieren dabei besonders, statt eines Unentschiedens steht bei beiden Vereinen nun ein Sieg. In der Partie VfL Osnabrück - Greuther Fürth (0:0) kam es in der 13. Minute nach einem Schuss von Fürths Branimir Hrgota zu einem Handspiel von Lukas Gugganig. Dabei bekam der Innenverteidiger den Ball an den Ellbogen, doch nach kurzer Rücksprache mit dem VAR entschied sich Schiedsrichter Sven Waschitzki gegen einen Elfmeter. Die Community von Wahre Tabelle hatte da eine andere Sichtweise auf die Szene. User „bränntbarn“ sagt: „Hände so vorm Körper ist mir eins zu viel, das darf er so nicht machen. Ich ...

weiterlesen ...