Newsansicht

09.05.2013 15:17 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Confed-Cup: Brych ist ,,unser Mann in Brasilien"

FIFA-Referee für ,,WM-Generalprobe" nominiert - Keine deutschen Schiedsrichter bei U20-Turnier.

Dr. Felix Brych
Quelle: GettyImages
Dr. Felix Brych (l.) leitete mehr als 145 Bundesliga-Spiele.

Schiedsrichter Dr. Felix Brych (37, Foto) aus München wird Fußball-Deutschland beim FIFA-Confederations-Cup in Brasilien vertreten. Der FIFA-Referee wurde für das als ,,WM-Generalprobe" für 2014 geltende Turnier nominiert, das zwischen dem 15. und dem 30. Juni im Land des Rekord-Weltmeisters stattfindet.

In Brychs Gespann sind Mark Borsch (36) und Thorsten Schiffner (37). Weitere Top-Schiedsrichter in Brasilien sind Björn Kuipers (40) aus den Niederlanden, Howard Webb (41) aus England und Pedro Proenca Oliveira Alves Garcia (42) aus Portugal mit ihren Teams.

Johannes Gründel, Kolumnist bei WahreTabelle.de und aktiver Schiedsrichter zu der Entscheidung für Brych: ,,Die Nominierung ist durchaus ein wichtiges Zeichen, weil sie als deutliches Signal hinsichtlich der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr gewertet werden darf. Durch die Berufung von Dr. Brych dürften sich die WM-Chancen von Wolfgang Stark deutlichi verringert haben." Brych pfeift seit 2004 in der Fußball-Bundesliga und wurde 2007 zum FIFA-Referee berufen.

Bei der FIFA-U20-Weltmeisterschaft in der Türkei (21. Juni bis 13. Juli 2013) ist hingegen kein deutsches Schiedsrichtergespann vertreten. Zu den bekanntesten Schiedsrichtern, die für das Turnier nominiert wurden, gehören Viktor Kassai (37) aus Ungarn und der Schwede Jonas Eriksson (38).

Der ehemalige Bayern-Profi Willy Sagnol (36), inzwischen technischer Direktor des französischen Fußballverbandes (FFF), lobte in einem Interview mit FIFA.com das Gastgeberland. ,,Die Türkei ist ein unglaubliches Fussball-Land", so der Vize-Weltmeister von 2006, ,,für unsere jungen Spieler wird die Teilnahme an diesem Turnier ein sehr wichtiges Erlebnis sein, weil sie ein anderes Land, eine andere Kultur und ein anderes Publikum kennenlernen dürfen." (cge).

26.08.2014 23:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de / uefa.com CL-Quali mit Clattenburg

453538064_Clattenburg_1409099270.jpg

Das Champions-League-Playoff-Rückspiel am Mittwoch (20.45 Uhr) zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Kopenhagen steht in der BayArena unter der Leitung von Schiedsrichter Mark Clattenburg (39, Foto) aus England. Der FIFA-Referee war zuletzt unter anderem beim Supercupfinale in Cardiff mit Real Madrid und dem FC Sevilla im Einsatz.

22.08.2014 15:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de 2. Liga: Dr. Brych in Leipzig

175925214_Brych_1408715400.jpg

Der deutsche WM-Schiedsrichter Dr. Felix Brych (39, Foto) aus München wird am Freitag ab 18.30 Uhr die brisante Zweitliga-Partie RB Leipzig gegen FC Ergebirge Aue leiten. Sascha Stegemann (29, Niederkassel) pfeift die Montagspartie des VfL Bochum gegen den 1. FC Union Berlin (20.15 Uhr).

20.08.2014 16:20 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Neues bei WahreTabelle.de

Bayern-Wolfsburg 2010

Der Saisonstart der 1.Bundesliga bringt kleine Neuerungen bei WahreTabelle mit sich. Die Punkte für das WT-Tippspiel werden weiterhin zweimal berechnet: auf Basis der offiziellen DFB-Ergebnisse sowie mit den korrigierten WT-Ergebnissen. Für beide Berechnungen gilt nun: Unentschieden, die richtig (jedoch mit der falschen Anzahl an Toren) vorhergesagt wurden, bringen dem Tipper drei statt bisher zwei Punkte. Die Kompetenzteam-Abstimmungen zu strittigen Szenen der 1. Liga werden bis Montag, 22 Uhr, die Abstimmungen zu 2.Liga-Szenen bis Dienstag, 22 Uhr geöffnet sein. Außerdem wird es einen neuen Liveticker geben, der direkt in die aktuellsten Themen beider Ligen führt.

18.08.2014 23:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de CL-Quali: Bayer mit Carballo

451705800_1408398703.jpg

WM-Schiedsricher Carlos Velasco Carballo (43, Foto) aus Spanien leitet am Dientagabend ab 20.45 Uhr im Stadion PARKEN die Champions-League-Playoff-Partie zwischen dem FC Kopenhagen und Bayer 04 Leverkusen. Final-Schiedsrichter Nicola Rizzoli (42) aus Italien wurde die Partie RB Salzburg gegen Malmö FF zugeteilt.

12.08.2014 16:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de / dpa Kein Freistoßspray bei Saisoneröffnung

Freistoßspray im Einsatz

Die Schiedsrichter-Kommission des DFB teilte am Dienstag mit, dass eine Einführung des Freistoßsprays zur Saisoneröffnung der Bundesliga zu kurzfristig sei, zumal es nicht Bestandteil des Schiedsrichter-Vorbereitungslehrgangs vor wenigen Wochen gewesen sei. Damit bleibt die kurzfristige Wende, die sich am Montag noch durch eine Mitteilung der DFL abzeichnete, aus. Der Vorstand der DFL hatte zu Wochenbeginn verkündet, dass in der Bundesliga schon in der neuen Saison 2014/2015 das bei der WM bewährte Freistoßspray eingesetzt werden soll. Zuvor müsse der DFB noch letzte Detailfragen abschließend lösen. Im Ergebnis wird das Spray nun nicht zum Saisonstart eingeführt. Wann der selbstauflösende Schaum das erste Mal im Bundesliga-Einsatz zu sehen sein wird, bleibt weiterhin offen.