Handspiel Casteels

Relevante Themen

 Strittige Szene
  43. Min.: Handspiel Casteels | von drake86tg
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Torrekorde | von VARum?
  Cuisance | von Hamfry
  Christian Seifert | von Fabio11
  Arjen Robben | von waldi87
  Schale hochheben | von Counterstrike
  Wo ist die zweite Korrektur. | von Bavarianrebel
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Reguläre Rote Karte nicht gegeben für VfL Wolfsburg

Casteels kommt aus dem Tor um den langen Ball auf Gnabry abzufangen. Lag hier ein Handspiel vor und falls ja müssen wir dann über eine rote Karte sprechen?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 0 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 14 x Veto

 Handspiel Casteels  - #81


28.06.2020 14:40


netterwolf1945


VfL Wolfsburg-FanVfL Wolfsburg-Fan


Mitglied seit: 26.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 125

@lufdbomp

- Veto
Zitat von lufdbomp
Zitat von la_bestia_negra
Wenn man davon ausgeht dass das der Fall ist, bin ich bei dir. Ich denke aber er hätte Casteels am Kopf touchiert. Auf den bewegten Bildern (Seite 2) kann man es leider nicht genau erkennen. Für mich eher Schulter oder linke Gesichtshälfte.

Ja, Bilder von der Seite wären gut, um die mögliche Flugbahn abschätzen zu können. Er trifft dann Ball ja noch um einiges vor dem Körper, da die Hande nach vorne gestellt sind.


Warum willst du und paar andere hier noch Bilder von der Seite? Handspiel vom TW außerhalb des Strafraums und damit klare Torchance verhindert = rote Karte. Da muss ich doch nicht schauen, ob der Ball ohne Handspiel an den Körper gegangen wäre. Demnächst sitzen dann auch noch Mathematiker in Köln, die an Hand der eventuellen Flugbahn ausrechnen, ob der Ball überhaupt aufs Tor gegangen wäre.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #82


28.06.2020 15:16


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 689

@La_bestia_negra

- Veto
Zitat von la_bestia_negra
Entweder du liest meinen Text nicht oder verstehst ihn nicht. Da bringt es auch nichts nur die Hälfte zu zitieren.

Ich schreibe doch dass es ein absichtliches Handspiel war. Also Freistoß hätte es geben müssen.


Ich zitiere immer nur den Teil auf den sich meine Beiträge beziehen. Da wir beide der Meinung sind es war absichtliches Handspiel und somit auf jeden Fall schon mal Freistoss und mein Beitrag sich auch nur auf deine Zweifel an der Farbe der Karte bezieht wüßte ich nicht wieso ich den ganzen ellenlangen Beitrag von dir zitieren sollte zumal irgendwann die Übersicht flöten geht.
So handhabe ich das hier schon immer und bisher hatte da auch noch niemand ein Problem mit.

Ich glaube eher dass dir nicht aufgefallen ist auf welchen Teil deiner Aussage sich mein Beitrag bezieht wobei ich hier zugeben muss dass mein Beitrag etwas zu allgemein formuliert ist ;-)
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #83


28.06.2020 15:24


cool-snoopy


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 15.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 304

@drake86tg

- Veto
Zitat von drake86tg
Zitat von cool-snoopy
Zitat von drake86tg
Casteels kommt aus dem Tor um den langen Ball auf Gnabry abzufangen. Lag hier ein Handspiel vor und falls ja müssen wir dann über eine rote Karte sprechen?


Klares Handspiel und durch das vereiteln einer Torchance auch ein Platzverweis. 
was gab es für Casteels den???


Nichts. Es gab nicht mal den eigentlich fälligen Freistoss. Szene wurde bei der nächsten Unterbrechung zwar wohl kurz vom VAR gecheckt. Eingriff Fehlanzeige.


Also das typische Verhalten des VAR in dieser Saison, reine Willkür-Entscheidungen. 
so macht der VAR weder Sinn noch sorgt er für Gerechtigkeit.  

Aber nach der Saison folgt bestimmt wieder ein DFB Bericht wie gut es doch mit dem Kölner Keller lief und was er alles aufgedeckt hat. Natürlich wieder ohne seine Fehler aufzuzeigen...



100 % Werder


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #84


28.06.2020 16:02


La_bestia_negra


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 03.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 1575

@drake86tg

Dann passt aber der zitierte Teil mit deiner Aussage überhaupt nicht überein. Sei es wie es sei  

Der VAR hat übrigens eingegriffen, da er im Kontakt mit dem SR war. Er hat wohl den Schluss gezogen dass es keine klare Torchance war. Sei es dass der Ball neben das Tor gegangen oder abgefälscht worden wäre.

Wie gesagt, ich bin mir hier auch nicht sicher ob der Ball noch von Casteels andersweitig berührt wurden wäre. Daher auch der Ruf nach den bewegten Bildern von der Seite.



"Du kannst es mit dem Hintern machen, du kannst es mit einem Fallrückzieher machen - es ist ein Tor, und das ist das Wichtigste." (Thiago nach seinem Kopfballtor gegen Porto)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #85


28.06.2020 16:03


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 8979

@netterwolf1945

Zitat von netterwolf1945
Warum willst du und paar andere hier noch Bilder von der Seite? Handspiel vom TW außerhalb des Strafraums und damit klare Torchance verhindert = rote Karte. Da muss ich doch nicht schauen, ob der Ball ohne Handspiel an den Körper gegangen wäre. Demnächst sitzen dann auch noch Mathematiker in Köln, die an Hand der eventuellen Flugbahn ausrechnen, ob der Ball überhaupt aufs Tor gegangen wäre.

Ob er eine klare Torchance verhindert hat, wissen wir abschließend doch gar nicht. Oder weißt du, wo der Ball hingesprungen wäre, wenn er ihn mit dem Kopf geklärt hätte. Um von einer klaren Torchance ausgehen zu können, muss ja Ballbesitz vorliegen.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #86


28.06.2020 16:06


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 8013

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Zitat von netterwolf1945
Warum willst du und paar andere hier noch Bilder von der Seite? Handspiel vom TW außerhalb des Strafraums und damit klare Torchance verhindert = rote Karte. Da muss ich doch nicht schauen, ob der Ball ohne Handspiel an den Körper gegangen wäre. Demnächst sitzen dann auch noch Mathematiker in Köln, die an Hand der eventuellen Flugbahn ausrechnen, ob der Ball überhaupt aufs Tor gegangen wäre.

Ob er eine klare Torchance verhindert hat, wissen wir abschließend doch gar nicht. Oder weißt du, wo der Ball hingesprungen wäre, wenn er ihn mit dem Kopf geklärt hätte. Um von einer klaren Torchance ausgehen zu können, muss ja Ballbesitz vorliegen.

Wenn mich nicht alles täuscht, muss bei dieser Annahme doch der Torhüter inkl. dem Vergehen ausgeblendet werden? Spricht: Der Torhüter ist nicht da, liegt dann eine klare Torchance vor oder wird der Lupfer wahrscheinlich noch von einem Verteidiger geklärt? 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #87


28.06.2020 16:14


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 383

VAR-Bilanz 2018/19

- Veto
Das sind die Zahlen der Vorsaison:

https://www.dfb.de/news/detail/saisonbilanz-video-assistent-verhindert-82-fehlentscheidungen-203872/

Solange auch nur ein paar Fehlentscheidungen durch den VAR verhindert werden, ist es für den DFB wohl immer noch ein Erfolg. Weniger Fehlentscheidungen scheint die Maxime zu sein, ob der VAR wie oft auch immer nicht eingegriffen hat, obwohl es angebracht gewesen wäre, interessiert wahrscheinlich nicht bzw. wird vielleicht mit "war keine klare Fehlentscheidung, VAR musste nicht zwingend eingreifen" schöngeredet.

Man sieht aber ehrlich gesagt in fast allen Threads an den Aussagen und Votes einiger (auch hier, für Freistoß bzw. Gelb darf sich der VAR ja nicht melden), dass ein Nicht-Eingreifen durchaus okay war, weil die SR-Entscheidung für diese User zumindest keine klare Fehlentscheidung bzw. sogar die richtige war. Selbst beim KT kommt es bei vermeintlich "glasklaren" Szenen vor, dass doch ein oder zwei richtig entschieden voten. Weshalb hätte sich dann der VAR melden sollen?
Ich könnte mir vorstellen, dass die Einführung von Challenges wie beim Feldhockey eine Mehrheit finden würde, darüber sollte mal ernsthaft nachgedacht werden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #88


28.06.2020 16:17


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 689

@La_bestia_negra

- Veto
Zitat von la_bestia_negra
Dann passt aber der zitierte Teil mit deiner Aussage überhaupt nicht überein. Sei es wie es sei  

Der VAR hat übrigens eingegriffen, da er im Kontakt mit dem SR war. Er hat wohl den Schluss gezogen dass es keine klare Torchance war. Sei es dass der Ball neben das Tor gegangen oder abgefälscht worden wäre.

Wie gesagt, ich bin mir hier auch nicht sicher ob der Ball noch von Casteels andersweitig berührt wurden wäre. Daher auch der Ruf nach den bewegten Bildern von der Seite.


Das is mir dann beim nachlesen auch aufgefallen dass das von mir viel zu allgemein formuliert gewesen ist ;-)

Kommt halt drauf an wie man einen Eingriff definiert, wenn er die Entscheidung des Schiedsrichters nicht kassiert seh ich das für mich nicht als Eingriff an, denn die Entscheidung des Feldschiedsrichters bleibt ja bestehen.

Ob das wirklich ne klare Torchance war, für mich ja denn man betrachtet ja meist den handspielenden Spieler als quasi nicht vorhanden und da steht Gnabry dann vorm leeren Tor.

Aufjedenfall war die Entscheidung von Ittrich das einfach durch zu winken die falsche Entscheidung da sind wir uns ja einig ;-)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #89


28.06.2020 16:26


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 383

@SCF-Dani

- Veto
Zitat von SCF-Dani
Wenn mich nicht alles täuscht, muss bei dieser Annahme doch der Torhüter inkl. dem Vergehen ausgeblendet werden? Spricht: Der Torhüter ist nicht da, liegt dann eine klare Torchance vor oder wird der Lupfer wahrscheinlich noch von einem Verteidiger geklärt? 


Sehr guter Aspekt! Ich kann es doch nicht dem Handspielenden zum Vorteil auslegen, dass vielleicht mit dem Ball ohne Hand was auch immer passiert wäre und evtl. keine klare Torchance entstanden wäre. In dieser Szene ist das Tor leer, Verteidiger zu weit weg (vom Tor), also sollte man doch eher davon ausgehen, dass ohne Hand eine klare Torchance entstanden oder sogar der Ball im Tor gelandet wäre als zu vermuten, ob evtl. keine klare Torchance entstanden oder der Ball nicht im Tor gelandet wäre.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #90


28.06.2020 16:44


Tttrdd


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 05.03.2020

Aktivität:
Beiträge: 221

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Zitat von Tttrdd
Zitat von SCF-Dani
Dann würde ich nicht danach fragen, deine provokante Art darfst du daher gerne unterlassen. 

Das muss im Angesicht deines Auftretens in diesem Forum Satire sein. Ich jedenfalls habe herzlich gelacht. 

wow
Du kritisierst einen der besten User hier bzgl. seines Auftretens?
Selbstreflexion ist nicht deine Stärke, gell?


Diese Einschätzung sagt alles über das Forum und die hier getroffenen Entscheidungen aus.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #91


28.06.2020 17:06


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 383

@Tttrdd

- Veto
Zitat von Tttrdd
Weiß gar nicht warum hier so viele (auch KTler) ein Problem mit der Szene haben. Vor einer Woche wurde das noch alles lächerlich abgetan, da die Körperfläche ja nicht vergrößert würde.


Die Szene, die du meinst, war wohl gegen Berlin, nicht vor einer Woche. Schau dir beide Szenen nochmal genau an und du solltest die wichtigen Unterschiede erkennen.
Der Berliner z.B. hat seine Hände schon vor dem harten Schuss vor seinem Bauch, Casteels bringt sie von neben dem Kopf vors Gesicht und verändert sehr deutlich die Flugbahn des Balles mit seinen Händen, evtl. verhindert er, dass der Ball Richtung Tor oder sogar ins Tor geht, Kostic's Schuss wäre auch ohne Hände niemals bis zum Tor gekommen und nicht viel anders zurückgeprallt, nicht so heftig/weit vielleicht, je nachdem welche Bauchmuskeln der Berliner hat. Ob man das Handspiel des Berliners auch als strafbar ansehen kann, will ich damit gar nicht bewerten, es geht nur um die Unterschiede.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #92


28.06.2020 17:27


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 383

@lufdbomp

- Veto
Zitat von lufdbomp
Ob er eine klare Torchance verhindert hat, wissen wir abschließend doch gar nicht. Oder weißt du, wo der Ball hingesprungen wäre, wenn er ihn mit dem Kopf geklärt hätte. Um von einer klaren Torchance ausgehen zu können, muss ja Ballbesitz vorliegen.


Ja eben, man weiß ja nie genau, was passiert wäre. Er hat den Ball mit den Händen gespielt, nicht mit dem Kopf. Hätte er den Kopf genommen, vielleicht wäre der Ball dann direkt vor Lewas Füßen gelandet und der hätte das Tor gemacht? Man weiß es nicht. Aber weshalb sollte man etwas vermuten, was ein Vorteil für den ist, der das Vergehen begeht? Wie bereits geschrieben, das Tor war leer. In der Situation (Angreifer in Ballnähe) kann man schon von einer klaren Torchance sprechen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #93


28.06.2020 17:33


oligan


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 20

- Veto
Klares Handspiel und somit rote Karte



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #94


28.06.2020 17:40


oligan


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 20

@SCF-Dani

- Veto
Zitat von SCF-Dani
Zitat von lufdbomp
Zitat von netterwolf1945
Warum willst du und paar andere hier noch Bilder von der Seite? Handspiel vom TW außerhalb des Strafraums und damit klare Torchance verhindert = rote Karte. Da muss ich doch nicht schauen, ob der Ball ohne Handspiel an den Körper gegangen wäre. Demnächst sitzen dann auch noch Mathematiker in Köln, die an Hand der eventuellen Flugbahn ausrechnen, ob der Ball überhaupt aufs Tor gegangen wäre.

Ob er eine klare Torchance verhindert hat, wissen wir abschließend doch gar nicht. Oder weißt du, wo der Ball hingesprungen wäre, wenn er ihn mit dem Kopf geklärt hätte. Um von einer klaren Torchance ausgehen zu können, muss ja Ballbesitz vorliegen.

Wenn mich nicht alles täuscht, muss bei dieser Annahme doch der Torhüter inkl. dem Vergehen ausgeblendet werden? Spricht: Der Torhüter ist nicht da, liegt dann eine klare Torchance vor oder wird der Lupfer wahrscheinlich noch von einem Verteidiger geklärt? 
Wenn der Torwart nicht dagewesen wäre, wäre es nicht zu dem Lupfer gekommen. Also bitte, der Torwart spielt als letzter Mann klar den Ball mit der Hand ausserhalb des 16 er und somit ist dieses Vergehen mit der roten Karte zubewerten. Bei anderen Sportarten wäre diese Aktion sogar als technisches Tor gewertet worden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #95


28.06.2020 17:51


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 8013

@oligan

Zitat von oligan
Zitat von SCF-Dani
Zitat von lufdbomp
Zitat von netterwolf1945
Warum willst du und paar andere hier noch Bilder von der Seite? Handspiel vom TW außerhalb des Strafraums und damit klare Torchance verhindert = rote Karte. Da muss ich doch nicht schauen, ob der Ball ohne Handspiel an den Körper gegangen wäre. Demnächst sitzen dann auch noch Mathematiker in Köln, die an Hand der eventuellen Flugbahn ausrechnen, ob der Ball überhaupt aufs Tor gegangen wäre.

Ob er eine klare Torchance verhindert hat, wissen wir abschließend doch gar nicht. Oder weißt du, wo der Ball hingesprungen wäre, wenn er ihn mit dem Kopf geklärt hätte. Um von einer klaren Torchance ausgehen zu können, muss ja Ballbesitz vorliegen.

Wenn mich nicht alles täuscht, muss bei dieser Annahme doch der Torhüter inkl. dem Vergehen ausgeblendet werden? Spricht: Der Torhüter ist nicht da, liegt dann eine klare Torchance vor oder wird der Lupfer wahrscheinlich noch von einem Verteidiger geklärt? 
Wenn der Torwart nicht dagewesen wäre, wäre es nicht zu dem Lupfer gekommen. Also bitte, der Torwart spielt als letzter Mann klar den Ball mit der Hand ausserhalb des 16 er und somit ist dieses Vergehen mit der roten Karte zubewerten. Bei anderen Sportarten wäre diese Aktion sogar als technisches Tor gewertet worden.

Bis zum Handspiel muss man allerdings von einem regulären Einsatz des Torhüter ausgehen, erst durch sein Handspiel können daher meines Erachtens die restlichen Folgen bewertet werden 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #96


28.06.2020 18:27


Gimlin
Gimlin

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan

Gimlin
Mitglied seit: 12.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 2260

Finde die Szene ehrlich gesagt gar nicht mal so klar wie die meisten hier:
Casteels springt ab, die Arme gehen automatisch mit hoch. Er vergrößert auch nicht die Trefferfläche. Ein Großteil der Szene sieht auch sehr unglücklich aus, weil Casteels die Arme an den Körper zieht, wo im Anschluss der Ball hinfliegt. Soweit so verständlich. 

Mein Problem mit der Aktion von Casteels ist der rechte Arm. Dieser würde sich mE anders bewegen, wenn Casteels ihn nur vor den Körper schieben wollte und den Ball nicht bewusst mit dem Arm spielen wollen würde.
Dazu passt weder die nach vorne gekippte Armhaltung noch die Tatsache, dass sich der rechte Arm bis über den Körpermittelpunkt nach links bewegt (aus seiner Richtung). Dazu reagiert Casteels klar auf die Ballberührung des Bayernspielers. 

Ich kann es nachvollziehen, dass der Eingriff aus Köln ausbleibt, wenn der Schiedsrichter die Szene wie im ersten Absatz von mir beschrieben wahrgenommen hat. Ich persönlich hätte das Handspiel als strafwürdig geahndet, aber auch nur auf Grundlage der Zeitlupen. 



Berti Vogts : >> Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #97


28.06.2020 18:48


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 383

@Gimlin

- Veto
Zitat von Gimlin
Finde die Szene ehrlich gesagt gar nicht mal so klar wie die meisten hier:
Casteels springt ab, die Arme gehen automatisch mit hoch. Er vergrößert auch nicht die Trefferfläche. Ein Großteil der Szene sieht auch sehr unglücklich aus, weil Casteels die Arme an den Körper zieht, wo im Anschluss der Ball hinfliegt. Soweit so verständlich. 

Mein Problem mit der Aktion von Casteels ist der rechte Arm. Dieser würde sich mE anders bewegen, wenn Casteels ihn nur vor den Körper schieben wollte und den Ball nicht bewusst mit dem Arm spielen wollen würde.
Dazu passt weder die nach vorne gekippte Armhaltung noch die Tatsache, dass sich der rechte Arm bis über den Körpermittelpunkt nach links bewegt (aus seiner Richtung). Dazu reagiert Casteels klar auf die Ballberührung des Bayernspielers. 

Ich kann es nachvollziehen, dass der Eingriff aus Köln ausbleibt, wenn der Schiedsrichter die Szene wie im ersten Absatz von mir beschrieben wahrgenommen hat. Ich persönlich hätte das Handspiel als strafwürdig geahndet, aber auch nur auf Grundlage der Zeitlupen. 


Ich verstehe insgesamt, was du beschreiben möchtest, aber er bringt doch eindeutig von zunächst seitlich die Hände vors Gesicht, weshalb, sollte für strafbar keine Relevanz haben. Die Trefferfläche vergrößert er mMn schon. Wenn ich z.B. meine Hände/Arme waagrecht nach vorne strecke, hätte ich meine Fläche von vorne gesehen ja auch nicht vergrößert. Wenn der Ball dann meine Hände von vorne trifft statt ohne Hände auf meiner Brust gelandet zu sein, ist das ja sicher strafbar.
Casteels reagiert in Torwartmanier, allerdings halt außerhalb des Strafraums. Für mich war es schon live klar und hätte sofort auf Rot entschieden. Bei so einem Handspiel vom Torwart außerhalb des Strafraums (in Strafraumnähe) mit Angreifern in der Nähe wie hier ist das für mich (fast) immer Rot. Zumindest ins OFR hätte der VAR Ittrich schicken sollen. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #98


28.06.2020 23:32


Tttrdd


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 05.03.2020

Aktivität:
Beiträge: 221

@VARum?

Zitat von VARum?
Zitat von SCF-Dani
Wenn mich nicht alles täuscht, muss bei dieser Annahme doch der Torhüter inkl. dem Vergehen ausgeblendet werden? Spricht: Der Torhüter ist nicht da, liegt dann eine klare Torchance vor oder wird der Lupfer wahrscheinlich noch von einem Verteidiger geklärt? 


Sehr guter Aspekt! Ich kann es doch nicht dem Handspielenden zum Vorteil auslegen, dass vielleicht mit dem Ball ohne Hand was auch immer passiert wäre und evtl. keine klare Torchance entstanden wäre. In dieser Szene ist das Tor leer, Verteidiger zu weit weg (vom Tor), also sollte man doch eher davon ausgehen, dass ohne Hand eine klare Torchance entstanden oder sogar der Ball im Tor gelandet wäre als zu vermuten, ob evtl. keine klare Torchance entstanden oder der Ball nicht im Tor gelandet wäre.


Es geht mir darum, dass es dort auch von mehreren KT'lern hieß, dass sowas ja kein Handspiel sein kann, weil die Körperfläche nicht vergrößert wird. Und das ist es was gleich ist bei beiden Szenen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #99


29.06.2020 07:23


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 383

@Tttrdd

- Veto
Zitat von Tttrdd
Es geht mir darum, dass es dort auch von mehreren KT'lern hieß, dass sowas ja kein Handspiel sein kann, weil die Körperfläche nicht vergrößert wird. Und das ist es was gleich ist bei beiden Szenen.


Achtung! Körperfläche nicht mit "Trefferfläche" verwechseln bzw. gleichsetzen! Casteels nimmt Einfluss auf die Flugbahn des Balles (Richtung Tor), der Berliner (zumindest so gut wie) nicht, der Ball wäre so oder so nicht aufs Tor gekommen. Deshalb ist es (auch)  nicht bei beiden Szenen gleich.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Casteels  - #100


29.06.2020 07:51


1999Niki1887


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 17.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 2

Handspiel ist unstrittig, aber da es für mich keine klare Verhinderung eines Tores war würde nur eine gelbe Karte fällig werden. Daher hat der VAR nicht eingegriffen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
GladbacherFohlen
Bor. M'Gladbach-Fan

Absichtliches Handspiel und aus meiner Sicht auch die Verhinderung einer klaren Torchance. Das ist Rot

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Ich hätte Rot gezückt, die Handhaltung ist für mich Absicht und verhindert zudem eine klare Torchance.

-
Taruiezi
Werder Bremen-Fan

Strafbares Handspiel, für mich auch auch klare Torchance, die verhindert wurde. Hier gibt es nur Rot als Möglichkeit.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Für mich ein absichtliches Handspiel von Casteels und auch eine Verhinderung einer klaren Torchance.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Fazit: Absichtliches Handspiel + Verhinderung einer klaren Torchance = Rot

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Dadurch, dass Casteels die Hände nach vorne gestreckt hat, blockt er so den Ball, dass er nicht mehr über ihn hinweg fliegen kann. Somit strafbares Handspiel und aufgrund der Vereitelung der klaren Torchance rot.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Klare Torchance, wenn nicht sogar schon der Torschuss - strafbares Handspiel -> Rot.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Absichtliches Handspiel zur Verhinderung einer klaren Torchance = Rot.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Casteels geht aktiv mit den Armen zum Ball und spielt damit strafbar den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand. Da das Tor leer und der Ball für den Münchner Angreifer noch gut kontrollierbar war, sehe ich hier eine klare Torchance, hätte Rot gezogen

-
JFB96
Hannover 96-Fan

Für mich klärt hier Casteels bewusst mit dem Arm außerhalb des Strafraums. Der Ball wäre wohl an Casteels vorbei geflogen und Gnabry hätte dann easy einschieben können. Für mich eine rote Karte.

-
I bin I
Bayern München-Fan

Nach der Sichtung der Bilder sehe ich sowohl absichtliches Handspiel als auch die Verhinderung einer klaren Torchance gegeben. Rot tut Not.

-
Gimlin
1. FC Köln-Fan

Knappe Entscheidung. Für mich aber ein strafbares Handspiel von Casteels, welches ich dann auch mit einem Platzverweis bestraft hätte (leeres Tor und der Ball geht mMn ohne Casteels auch aufs/ins Tor).

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Zunächst geht er abwechseld mit beiden Händen zum Ball. Damit gelb. Da man davon ausgehen kann, dass der Ball direkt ins Tor gegangen wäre, rot.

×

27.06.2020 15:30


4.
Coman
37.
Cuisance
45.
(ET)
Odriozola
72.
(11er)
Lewandowski
79.
Müller

Schiedsrichter

Patrick IttrichPatrick Ittrich
Note
4,7
VfL Wolfsburg 4,8   4,8  Bayern München 4,5
Norbert Grudzinski
Sascha Thielert
Lasse Koslowski
Sören Storks
Christian Fischer

Statistik von Patrick Ittrich

VfL Wolfsburg Bayern München Spiele
7  
  5

Siege (DFL)
3  
  4
Siege (WT)
3  
  4

Unentschieden (DFL)
2  
  1
Unentschieden (WT)
3  
  1

Niederlagen (DFL)
2  
  0
Niederlagen (WT)
1  
  0

Aufstellung

Casteels
Roussillon 85.
Gelb-Rote Karte Guilavogui
Gelbe Karte Weghorst
Pongracic
Arnold
Steffen 61.
Brooks 74.
Mbabu
Brekalo 61.
Ginczek 74.
80. Goretzka 
62. Coman 
80. Alaba 
62. Odriozola 
62. Gnabry 
Lewandowski 
Neuer 
Davies 
Cuisance 
Müller 
Boateng 
Marmoush  61.
Gerhardt  74.
Knoche  74.
Joao Victor  61.
Horn  85.
62. Perisic
80. Hernández
62. Pavard
80. Kimmich
62. Coutinho

Alle Daten zum Spiel

VfL Wolfsburg Bayern München Schüsse auf das Tor
19  
  23

Torschüsse gesamt
12  
  16

Ecken
3  
  6

Abseits
1  
  1

Fouls
13  
  9

Ballbesitz
39%  
  61%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema