Schiedsrichter-Profil von Deniz Aytekin

Allgemeine Daten

Deniz Aytekin

Deniz Aytekin
Quelle:
imago images
Geburt: 21.07.1978
Alter: 45
Wohnort: Oberasbach
Beruf: Diplom-Betriebswirt
Schiedsrichter seit: 1995
1. Liga-Debüt: 27.09.2008
FIFA Schiedsrichter seit: 2011
Verein: tsv altenberg
ø-Note 3,2
zum
TM-Profil

3 strittige Szenen

1 richtige Entscheidung

2 Korrekturen

VAR 1 VAR-Beteiligung

Relevante News

13.10.2022 12:10 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Spielraum oder Fingerspitzengefühl?

Bellinghams Foul an Davies im Fokus

Aytekin-Deniz-Schiedsrichter-1015825292h_1665659580.jpg
Quelle: IMAGO

Es zeichnet angeblich einen guten Schiedsrichter aus, wenn er es hat, ist aber bei näherer Betrachtung ein fragewürdiges Konstrukt: Das sogenannte Fingerspitzengefühl. Es wird gerne gefordert, wenn ein Schiedsrichter einen Spieler vom Platz stellt, und gelobt, wenn er es nicht tut. Oder auch kritisiert, er habe dann „zu viel Fingerspitzengefühl“ gezeigt. So waren auch die Stimmen nach dem Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern. Bezugspunkt der Diskussion war ein Foul des bereits verwarnten Jude Bellingham kurz vor der Halbzeit gegen Alphonso Davies, das Deniz Aytekin nicht ahndete (aufgrund des Vorteils auch nicht mit einem Freistoß) und damit – je nachdem, wen man fragt – entweder perfektes oder zu viel ...

weiterlesen ...
11.10.2022 13:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

9. Spieltag: Platzverweis für BVB-Profi Bellingham – Tritt Davies „volle Kanne ins Gesicht“

Eine Korrektur im Fokus

Davies-Bellingham-Bayern-BVB-2022-1015827798h_1665488054.jpg
Quelle: IMAGO

Ein Aufreger im Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern hat zur einzigen Korrektur an einer Schiedsrichter-Entscheidung am 9. Spieltag geführt. In der 45. Minute erwischte BVB-Profi Jude Bellingham im Zweikampf um den Ball seinen Gegenspieler Alphonso Davies mit dem Fuß im Gesicht, woraufhin der Münchner in der Halbzeitpause ausgewechselt und für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Diagnose: Schädelprellung. Während es für Davies nicht mehr weiterging, durfte Bellingham auf dem Platz bleiben. Ganz zum Unverständnis der WT-Community. 9. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im ...

weiterlesen ...
23.08.2022 14:40 Uhr | Quelle: WahreTabelle

3. Spieltag: Foulelfmeter für RB Leipzig übersehen – Abseits bei Thielmann-Treffer

Zwei Korrekturen im Fokus

imago1014012710h_1661257954.jpg
Quelle: imago images

Zwei Korrekturen mit Ergebnisänderungen lautet die Bilanz am 3. Spieltag. RB Leipzig verlor auswärts bei Union Berlin 1:2, wurde aber benachteiligt, als Schiedsrichter Deniz Aytekin in der 13. Minute nach einem Foulspiel an Timo Werner im gegnerischen Strafraum nicht auf den Punkt zeigte. Der Stürmer steuerte aufs Tor der Hausherren zu, ehe Christopher Trimmel seinen Gegenspieler sowohl oben als auch unten berührte und zu Fall brachte. Bei der Bewertung der Szene legten sich das Kompetenzteam und die Community gemeinsam auf Fehlentscheidung fest. 3. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Während die ...

weiterlesen ...
04.05.2022 15:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

32. Spieltag: Elfmeter im Abstiegsduell in Bielefeld übersehen – Zwei Aufreger bei Gladbach-Sieg

Drei Korrekturen im Fokus

Nilsson_Joakim_Arminia_1011664056h_1651670276.jpg
Quelle: imago images

Am 32. Bundesliga-Spieltag hat es drei Korrekturen bei Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, die bei zwei Partien zu Ergebnisänderungen führten. So wurde beim Abstiegsduell zwischen Arminia Bielefeld und Hertha BSC in der 56. Minute über ein Foul von Peter Pekarik an Joakim Nilsson diskutiert. Der Berliner traf seinen Gegenspieler beim Stand von 1:0 im eigenen Strafraum an der Ferse. Schiedsrichter Deniz Aytekin ahndete die Szene nicht, was 51,5 Prozent der User und das Kompetenzteam einstimmig als Fehler einstuften. 32. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick „Der Kontakt löst den Sturz aus, das ...

weiterlesen ...
19.04.2022 15:40 Uhr | Quelle: WahreTabelle

30. Spieltag: Nianzou nur von Nagelsmann bestraft – Weitere Fouls ohne Platzverweise

Drei Korrekturen im Fokus

Nianzou_Tanguy_FC_Bayern_1011395985h_1650373114.jpg
Quelle: imago images

Am 30. Bundesliga-Spieltag hat es drei Korrekturen bei Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, die sich jeweils mit einem möglichen Platzverweis beschäftigten. Für einen Aufreger sorgte Tanguy Nianzou vom FC Bayern beim Auswärtsspiel in Bielefeld. Der Franzose ging in der 45. Minute mit dem Ellbogen voran in ein Kopfballduell mit Fabian Kunze, der getroffen wurde und anschließend vom Platz getragen werden musste. Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck zeigte Nianzou die Gelbe Karte, was die Mehrheit der Community für einen Fehler hielt. So stimmten 71,4 Prozent der User und sieben von neun KT-Mitgliedern für einen Platzverweis.

weiterlesen ...