Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
23.11.2016 18:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Ex-Schiedsrichter Howard Webb: Spieler provozierten Gelb

CL-Final-Referee von 2010 mit verblüffender Aussage.

Webb / Demichelis
Quelle: Imago Sportfoto
Howard Webb, der hier Bayern-Spieler Martin Demichelis (m.) im CL-Finale 2010 Gelb zeigt, war zwei Mal „Weltschiedsrichter des Jahres“.

Premier-League-Klub Manchester City tritt am Mittwochabend in der Champions League in Gruppe C bei Borussia Mönchengladbach an. Schon vor diesem Spiel verblüffte der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Howard Webb (45) laut einer Meldung von Sport 1 Fußball-England mit einer überraschenden Aussage.

Mit Blick auf das Weihnachtsspielprogramm in der englischen Fußball-Eliteliga rund um den „Boxing Day“ am 26. Dezember und weiteren Spielen bis zum 4. Januar 2017, sagte Webb, 2010 Referee des CL-Finales zwischen Inter Mailand und dem FC Bayern München (2:0), dem englischen Champions-League-Broadcaster BT Sports: „Manchmal wollen die Spieler in der Weihnachtszeit lieber frei haben. Dann sagen sie sich, dass eine Gelbe Karte ihrem Anliegen nutzen könnte, auch wenn dies nichts ist, was die Fans gerne hören wollen.“

Webb weiter: „Um ihr Ziel zu erreichen, versuchen die Spieler, mit Kleinigkeiten wie Trikothalten oder Ballwegschlagen, Verwarnungen zu provozieren.“

Howard Webb aus Rotherham in Yorkshire beendete seine Schiedsrichter-Karriere 2014. Absolutes Highlight seiner Karriere war die Leitung des WM-Finales 2010 mit Spanien und den Niederlanden (1:0 n. V.) in Johannesburg. (cge).

Mehr zum Thema:

Gelb-Schummelei in der Liga? Völlig okay!

Europa sieht Gelb... 

Konzertbesuch? Nur im Gespann!

Aktuelle Umfrage: Stimmt ab!

Die von BVB-Trainer Thomas Tuchel (43) nach der 0:2-Niederlage bei Bayer 04 Leverkusen angestoßene „Foulspiel-Diskussion“ befeuert die Debatte um übermäßige Härte in der Bundesliga neu. Wie ist Eure Meinung dazu?

Premier-League-Klub Manchester City tritt am Mittwochabend in der Champions League in Gruppe C bei Borussia Mönchengladbach an. Schon vor diesem Spiel verblüffte der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Howard Webb (45) laut einer Meldung von Sport 1 Fußball-England mit einer überraschenden Aussage.

Mit Blick auf das Weihnachtsspielprogramm in der englischen Fußball-Eliteliga rund um den „Boxing Day“ am 26. Dezember und weiteren Spielen bis zum 4. Januar 2017, sagte Webb, 2010 Referee des CL-Finales zwischen Inter Mailand und dem FC Bayern München (2:0), dem englischen Champions-League-Broadcaster BT Sports: „Manchmal wollen die Spieler in der Weihnachtszeit lieber frei haben. Dann sagen sie sich, dass eine Gelbe Karte ihrem Anliegen nutzen könnte, auch wenn dies nichts ist, was die Fans gerne hören wollen.“

Webb weiter: „Um ihr Ziel zu erreichen, versuchen die Spieler, mit Kleinigkeiten wie Trikothalten oder Ballwegschlagen, Verwarnungen zu provozieren.“

Howard Webb aus Rotherham in Yorkshire beendete seine Schiedsrichter-Karriere 2014. Absolutes Highlight seiner Karriere war die Leitung des WM-Finales 2010 mit Spanien und den Niederlanden (1:0 n. V.) in Johannesburg. (cge).

Mehr zum Thema:

Gelb-Schummelei in der Liga? Völlig okay!

Europa sieht Gelb... 

Konzertbesuch? Nur im Gespann!

Aktuelle Umfrage: Stimmt ab!

Die von BVB-Trainer Thomas Tuchel (43) nach der 0:2-Niederlage bei Bayer 04 Leverkusen angestoßene „Foulspiel-Diskussion“ befeuert die Debatte um übermäßige Härte in der Bundesliga neu. Wie ist Eure Meinung dazu?

17.10.2017 23:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle Kieler Krimi nur 3:3!

Auch Elfmeter für Dresden im „Fokus 2. Liga“.

Wittek_Mathias_Ducksch_Marvin_FCHKiel

28:10 Torschüsse für Holstein Kiel im 5:3-Krimi beim 1. FC Heidenheim am zehnten Spieltag der 2. Liga – die Zuschauer in der Voith Arena erlebten eine Partie, in der alles möglich schien. Heidenheim kam nach der Roten Karte von FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) für Mathias Wittek (43.) eindrucksvoll zurück. Marnon Busch (48.) und „Mister Heidenheim“, Marc Schnatterer (52.) per Freistoß drehten die Partie zwischenzeitlich auf 3:2 für den FCH. David Kinsombi (81.) und der überragende Marvin Ducksch (83.) mit seinem dritten Tor in dieser Partie sorgten für den fulminanten 5:3-Endstand. Die Partie stand bei der Fu&sz...

16.10.2017 23:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle Kein Elfmeter für Leipzig: Remis für BVB

Bundesliga in der Auswertung: Eine entscheidende Korrektur im Spitzenspiel.

Sokratis_AugustinJeanKevin

Bei Borussia Dortmund saß der Frust nach der 2:3 (1:2)-Heimpleite gegen RB Leipzig am achten Spieltag in der Fußball-Bundesliga und der ersten Niederlage nach dem Vereinsrekord von 41 unbesiegten Partien im Signal Iduna Park tief. Die Borussia muss bei nur zwei bzw. drei Zählern Vorsprung und nun zwei anstehenden Auswärtsspielen bei Eintracht Frankfurt und Hannover 96 mit den Verfolgern FC Bayern München und RBL rechnen. Die Auswertung des achten Spieltages durch die Fußball-Community WahreTabelle zeigt am Montagabend allerdings, dass die Dortmunder ihren Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Roten Bullen gehalten hätten. Die einzige tabellenrele...

16.10.2017 11:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle So schlug sich Aytekin im Hexenkessel von Dortmund

Bundesliga am achten Spieltag: Referee drei Mal im Fokus.

Aytekin_Deniz_BVBRBL

Schmähplakate auf der Dortmunder Südtribüne, höchste Sicherheitsvorkehrungen rund um die Partie Borussia Dortmund – RB Leipzig (2:3) am achten Spieltag der Fußball-Bundesliga – und mittendrin FIFA-Schiedsrichter Deniz Aytekin (39). Vor seiner Abreise nach China hatte der Referee aus Oberasbach in Bayern am Samstagabend noch einmal Schwerstarbeit zu leisten. Drei strittige Szenen hatte die Fußball-Community WahreTabelle allein in dieser Partie ausgemacht. Auch in den Sonntagsspielen Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg (2:2) und Werder Bremen gegen Bo...

14.10.2017 09:59 Uhr | Quelle: WahreTabelle Elfer zurückgenommen: FC tobt nach Video-Beweis

Bundesliga am Freitag: Viel los bei VfB Stuttgart – 1. FC Köln..

Cortus_Benjamin_VfBFC

„Kölns bitterste Pleite“, so der Aufmacher von Fußball BILD am Samstag zum Auftaktmatch des achten Spieltags in der Bundesliga zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Köln (2:1). „Drama in der Schlussphase“, hieß es bei Kicker.de. Was war passiert? In der 88. Minute pfiff Schiedsrichter Benjamin Cortus (Röthenbach) nach einer Aktion mit dem Neu-Stuttgarter Dennis Aogo und Kölns Sehrou Guirassy zunächst Elfmeter für die „Geißböcke“. Der Referee konsultierte dann seinen Video-Assistenten Harm...

13.10.2017 14:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle Vor China: Reise: Aytekin pfeift BVB gegen Leipzig

Bundesliga-Referees: Freitagsspiel mit Cortus.

Aytekin_Deniz_Pokalfinale

Der Hit zwischen Tabellenführer Borussia Dortmund und Vizemeister RB Leipzig wird am achten Spieltag kurzzeitig das letzte Spiel in der Fußball-Bundesliga für Schiedsrichter Deniz Aytekin (39) aus Oberasbach sein. Der FIFA-Referee wird ab dem 22. Oktober 2017 mehrere Spiele in der Chinese Super League leiten. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) unter der Woche auf seiner Homepage bekannt. Aytekin wird dann am 22. Oktober in der chinesischen Erstliga-Begegnung Chongqing Lifan gegen Shanghai Shenhua im Einsatz sein. Drei Tage später pfeift der deutsche Referee dann Beijing Fuoan mit dem...