Rot für Pavlenka

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  8. Min.: Foul Klaassen | von Joto654
  54. Min.: Rot für Pavlenka | von mikka027
 Allgemeine Themen
  Storks | von nick_user
  Bewertung des Strafstosses | von adler88
  "Neue Anweisung" zur Nachspielzeit | von RandomNachspielzeit
  Foul Klaasen | von Joto654
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Rot für Pavlenka  - #1


02.09.2018 21:37


mikka027


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 02.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 1

- Veto
Ganz klar, Pavlenka war nach dem Zusammenstoss in der 54. Minute nicht zu beneiden.

Aber rein nach der Regelauslegung hätte es meiner Ansicht nach eine Karte geben müssen, entweder Gelb oder Rot. Bis vor ca. 2 Jahren noch wurde die vereitelung einer klaren Torchance mit Rot geahndet. Anschließend konnte der Schiri auch Gelb geben, wenn der foulende Spieler eine echte Chance gehabt hat an den Ball zu kommen. Ich würde in der Szene sagen, dass Pavlenke deutlich zu spät war, daher die Rote Karte notwendig. 
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
80 %

Veto:
20 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #2


02.09.2018 21:42


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7164

Collinas Erben sehr treffend dazu:
Zum Elfmeter bei #SGESVW: Storks hat das Foul von Pavlenka nicht als Notbremse gewertet (Gacinovic zog nach außen und hätte den Ball erst kurz vor der Linie bekommen), sondern nur als Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs. Da ballbezogen und im Strafraum, kein Gelb.

Ballbezogene Notbremse im Strafraum = Gelb
Ballbezogene Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs im Strafraum = keine persönliche Strafe



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #3


02.09.2018 22:56


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4130

Wird ja immer spannender.

Auch kurz vor der Auslinie haben schon viele das leere Tor getroffen, manche sogar von der Torlinie (Müller und Lewa)

Na denn gute Besserung (beiden)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #4


02.09.2018 23:41


RandomNachspielzeit


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 01.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 16

- richtig entschieden
Eindeutig gelb, da die "tolle" neue Regel ja bei ballorientierten Fouls gelb vorschreibt. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #5


02.09.2018 23:50


unmetrederoca


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 04.10.2010

Aktivität:
Beiträge: 575

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Collinas Erben sehr treffend dazu:
Zum Elfmeter bei #SGESVW: Storks hat das Foul von Pavlenka nicht als Notbremse gewertet (Gacinovic zog nach außen und hätte den Ball erst kurz vor der Linie bekommen), sondern nur als Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs. Da ballbezogen und im Strafraum, kein Gelb.



Ballbezogene Notbremse im Strafraum = Gelb

Ballbezogene Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs im Strafraum = keine persönliche Strafe

Dass Rot zu Gelb wird bei Ballbezug ist ja inzwischen den meisten bekannt. Dass Gelb zu nix wird höre ich gerade zum ersten Mal. Das hätte ja - außer wenn es zufällig die 5. Gelbe wäre - nichts mit der Dreifachbestrafung zu tun. Gibt es da eine Anweisung von DFB, die man einsehen kann? Mal aus Prinzip, weil sie es ja wissen müssten: @kt



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #6


03.09.2018 07:38


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 527

@RandomNachspielzeit

Zitat von RandomNachspielzeit
Eindeutig gelb, da die "tolle" neue Regel ja bei ballorientierten Fouls gelb vorschreibt. 


Also die Regel gelb statt rot wenn die Aktion ballorientiert ist halte ich für einige der wenigen sinnvollen Regeländerungen in der letzten Zeit.
Gibt deulicht "tollere" (sinnlosere Änderungen) z.b. das Einführen der gelben Karte für den sogenannten Trikotjubel vor einigen Jahren. Der Grund dafür erschließt sich mir bis heute nicht.

Dass man nun als Schiedsrichter auf dem Platz neben der Entscheidung ob die Aktion ballorientiert war oder nicht auch noch entscheiden muss ob der Spieler ohne das Foul den Ball auch noch an einer Position erreichen kann von der aus ein Torabschluss so erfolgen kann dass es sich um eine klare Torchance und nicht nur um einen aussichtsreichen Angriff handelt ist für mich allerdings wirklich übertrieben und sinnlos weil man damit eine eigentlich relativ einfach auszulegende Regel wieder unnötig verkompliziert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #7


03.09.2018 07:41


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 527

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Collinas Erben sehr treffend dazu:
Zum Elfmeter bei #SGESVW: Storks hat das Foul von Pavlenka nicht als Notbremse gewertet (Gacinovic zog nach außen und hätte den Ball erst kurz vor der Linie bekommen), sondern nur als Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs. Da ballbezogen und im Strafraum, kein Gelb.



Ballbezogene Notbremse im Strafraum = Gelb

Ballbezogene Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs im Strafraum = keine persönliche Strafe


Gibt es für die Unterbindung außerhalb des Strafraums nicht auch gelb für die Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs?
Falls ja versteh ich den Sinn dahinter nicht die gleiche Aktion nicht gleichwertig zu bestrafen nur weil Sie im Strafraum stattfindet.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #8


03.09.2018 09:10


erfolgsfan
erfolgsfan

1899 Hoffenheim-Fan1899 Hoffenheim-Fan

erfolgsfan
Mitglied seit: 10.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 3513

@drake86tg

Zitat von drake86tg
Gibt es für die Unterbindung außerhalb des Strafraums nicht auch gelb für die Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs?
Falls ja versteh ich den Sinn dahinter nicht die gleiche Aktion nicht gleichwertig zu bestrafen nur weil Sie im Strafraum stattfindet.
Die Antwort ist relativ einfach: Da es hier anschließend einen Strafstoß (ca. 70% Verwandlungsquote) gab wurde die aussichtsreiche Angriffssituation wiederhergestellt. Dies ist ausserhalb des 16ers nicht möglich deshalb erfolgt dann die persönliche Strafe.



Zitat von wölfin: "Unsere offizielle Beschreibung lautet übrigens "Bier, High Heels und Herr Gründel""


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #9


03.09.2018 09:55


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5149

Ich denke, dass keine Karte hier regeltechnisch falsch war - Gelb wäre hier die Karte meiner Wahl gewesen (nicht rot, da Elfmeter und ballbezogen).
Da er sich daraufhin schwer verletzt hat, finde ich es aber vollkommen in Ordnung, dass hier keine Karte gegeben wurde - das hätte die unglückliche Situation vermutlich zu einem Streit eskalieren lassen. Ist schon ok so, Gute Besserung an Pavlenka! (und alle anderen Verletzten)



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #10


03.09.2018 10:40


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5535

@unmetrederoca

Zitat von unmetrederoca
Zitat von SCF-Dani
Collinas Erben sehr treffend dazu:
Zum Elfmeter bei #SGESVW: Storks hat das Foul von Pavlenka nicht als Notbremse gewertet (Gacinovic zog nach außen und hätte den Ball erst kurz vor der Linie bekommen), sondern nur als Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs. Da ballbezogen und im Strafraum, kein Gelb.



Ballbezogene Notbremse im Strafraum = Gelb

Ballbezogene Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs im Strafraum = keine persönliche Strafe

Dass Rot zu Gelb wird bei Ballbezug ist ja inzwischen den meisten bekannt. Dass Gelb zu nix wird höre ich gerade zum ersten Mal. Das hätte ja - außer wenn es zufällig die 5. Gelbe wäre - nichts mit der Dreifachbestrafung zu tun. Gibt es da eine Anweisung von DFB, die man einsehen kann? Mal aus Prinzip, weil sie es ja wissen müssten: @kt

2017 wurde die Regelung zur die Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs (zur Vereinfachung in der Übersicht: SPA = Stopping a promising attack) im Strafraum (als "kleine Notbremse") an die Regeländerung bei der Notbremse aus dem Jahr 2016 angepasst: Jetzt wird auch bei der Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs im Strafraum unterschieden, ob das ballbezogen erfolgt ist. Wenn ja, gibt es keine persönliche Strafe. Argument war, dass es sonst keinen Unterschied mehr gemacht hätte, ob man einen aussichtsreichen Angriff oder eine klare Torchance vereitelt.

Deshalb schaut's im Strafraum jetzt so aus:
Notbremse (mannbezogen) = Rot
Notbremse (ballbezogen) = Gelb
SPA (mannbezogen) = Gelb
SPA (ballbezogen) = nix

Hier hatte in der Sportschau den Eindruck, dass eine Notbremse vorlag, weil das Tor leer gewesen wäre und auch beim spitzen Winkel noch eine offensichtliche Torchance vorgelegen hätte. Aber für eine abschließende Beurteilung müsste ich das nochmal sehen



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #11


03.09.2018 11:01


unmetrederoca


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 04.10.2010

Aktivität:
Beiträge: 575

@Hagi01

Danke auch hier für die Aufklärung. 

Der Logik kann ich mich leider nicht anschließen. Für mich war das Verzichten auf Rot bei einer ballorientierten Notbremse ein Entgegenkommen um eine Dreifachbestrafung (Elfmeter, Platzverweis und Sperre) zu umgehen. Warum jetzt ein anderes Vergehen im Strafraum weniger bestraft werden soll als außerhalb, kann ich nicht nachvollziehen. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #12


03.09.2018 11:09


JamesBlond
JamesBlond

Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 07.05.2010

Aktivität:
Beiträge: 616

- richtig entschieden
Rot kann man hier auf keinen Fall geben, bezüglich gelb oder nicht finde ich es dank der von Collinas Erben erklärten Regelung ein wenig komplizierter. Zwar wäre das Tor frei gewesen, der Ball war allerdings recht weit vorgelegt und der Winkel ziemlich spitz, wenn auch nicht unmöglich. Ich würde da eher zu gelb tendieren, kann aber auch verstehen dass Storks da keine Karte ziehen wollte.



Es ist ja eigentlich eine beeindruckende Begegnung Nelson Mandela die Hand zu schütteln. Nur als er dann sagte ich sähe aus wie Steffi Graf, da war ich dann doch etwas schockiert. - Marco Bode


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #13


03.09.2018 15:49


Koelschlenny


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 08.11.2015

Aktivität:
Beiträge: 252

Ist gesichert, dass es keine Verwarnung gab? Laut DFB-Schiedsrichterzeitung hätte diese nämlich nicht an der Trage gezeigt werden sollen, sondern mündlich mit Geste auf die Karte an den Spielführer gehen müssen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #14


03.09.2018 15:55


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5535

@Koelschlenny

Zitat von koelschlenny
Ist gesichert, dass es keine Verwarnung gab? Laut DFB-Schiedsrichterzeitung hätte diese nämlich nicht an der Trage gezeigt werden sollen, sondern mündlich mit Geste auf die Karte an den Spielführer gehen müssen.

Bei fussball.de (die Seite, die verknüpft ist mit dem offiziellen Spielberichtsbogen aus dem DFBnet) steht keine Verwarnung im fraglichen Zeitraum, also gab's offenbar nicht gelb.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #15


03.09.2018 15:55


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4130

@Koelschlenny

In der Situation steht der Ref fast durchweg „Abseits“ des Geschehens.
Da irgend ein konkreter Hinweis war nicht zu erkennen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #16


03.09.2018 20:04


RandomNachspielzeit


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 01.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 16

@drake86tg

- richtig entschieden
Zitat von drake86tg
Zitat von RandomNachspielzeit
Eindeutig gelb, da die "tolle" neue Regel ja bei ballorientierten Fouls gelb vorschreibt. 


Also die Regel gelb statt rot wenn die Aktion ballorientiert ist halte ich für einige der wenigen sinnvollen Regeländerungen in der letzten Zeit.


Sehe ich überhaupt nicht so. Das Ergebnis dieser Regel ist nämlich, dass Grätschen - auch von hinten in die Beine - belohnt werden (siehe z.b. Rebic gegen Dänemark), während Trikotziehen härter geahndet wird, da es nicht ballbezogen sein kann. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #17


03.09.2018 20:11


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5149

@RandomNachspielzeit

Zitat von RandomNachspielzeit
Sehe ich überhaupt nicht so. Das Ergebnis dieser Regel ist nämlich, dass Grätschen - auch von hinten in die Beine - belohnt werden (siehe z.b. Rebic gegen Dänemark), während Trikotziehen härter geahndet wird, da es nicht ballbezogen sein kann. 

Ein Foul, das abseits der Vereitelung einer klaren Torchance auch rot wäre, ist von dieser Regel nicht betroffen.
Die "Gelb statt Rot"-Regel hebt lediglich den Tor-Grund aus, wenn es im 16er (und ballbezogen) ist.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #18


03.09.2018 23:20


RandomNachspielzeit


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 01.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 16

@Adlerherz

- richtig entschieden
Zitat von adlerherz
Zitat von RandomNachspielzeit
Sehe ich überhaupt nicht so. Das Ergebnis dieser Regel ist nämlich, dass Grätschen - auch von hinten in die Beine - belohnt werden (siehe z.b. Rebic gegen Dänemark), während Trikotziehen härter geahndet wird, da es nicht ballbezogen sein kann. 

Ein Foul, das abseits der Vereitelung einer klaren Torchance auch rot wäre, ist von dieser Regel nicht betroffen.
Die "Gelb statt Rot"-Regel hebt lediglich den Tor-Grund aus, wenn es im 16er (und ballbezogen) ist.


Weiß ich, ändert aber nichts an der Sache, siehe Rebic bei der WM. Trikotziehen hätte dort rot zur Folge gehabt. Mit der Grätsche hat der Verteidiger alles richtig gemacht. 

Und auch brutale Fouls werden hier oft genug mit gelb geahndet. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #19


03.09.2018 23:36






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@RandomNachspielzeit

Zitat von RandomNachspielzeit
Sehe ich überhaupt nicht so. Das Ergebnis dieser Regel ist nämlich, dass Grätschen - auch von hinten in die Beine - belohnt werden (siehe z.b. Rebic gegen Dänemark), während Trikotziehen härter geahndet wird, da es nicht ballbezogen sein kann. 


Grätschen ist Teil des Spiel, eine gute, faire Grätsche gehort zu jedem Spiel dazu, dabei kann es manchmal eben auch mal zu einem Foul kommen.
Trikotziehen hat immer nur den Sinn den Gegner zu behindern bzw. Foulen, ein fairer Ballgewinn und Trikotziehen schliesst sich gegenseitig aus.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Pavlenka  - #20


04.09.2018 12:06


RandomNachspielzeit


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 01.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 16

@THEBIGDEE

- richtig entschieden
Zitat von THEBIGDEE
Zitat von RandomNachspielzeit
Sehe ich überhaupt nicht so. Das Ergebnis dieser Regel ist nämlich, dass Grätschen - auch von hinten in die Beine - belohnt werden (siehe z.b. Rebic gegen Dänemark), während Trikotziehen härter geahndet wird, da es nicht ballbezogen sein kann. 


Grätschen ist Teil des Spiel, eine gute, faire Grätsche gehort zu jedem Spiel dazu, dabei kann es manchmal eben auch mal zu einem Foul kommen.
Trikotziehen hat immer nur den Sinn den Gegner zu behindern bzw. Foulen, ein fairer Ballgewinn und Trikotziehen schliesst sich gegenseitig aus.


Dann schau dir mal die Szene an, bevor du sowas schreibst. Da wurde nicht nur eine Torchance, sondern ein sicheres Tor verhindert und das mit voller Absicht. Und die tatsächliche Chance den Ball zu spielen, lag bei 0%.



 Melden
 Zitieren  Antworten


01.09.2018 15:30


20.
Osako
54.
Haller
90.
Rashica

Schiedsrichter

Sören StorksSören Storks
Note
2,4
Eintr. Frankfurt 3,1   2,3  Werder Bremen 2,3
Thorben Siewer
Tobias Christ
Eduard Beitinger
Deniz Aytekin
René Rohde

Statistik von Sören Storks

Eintr. Frankfurt Werder Bremen Spiele
2  
  6

Siege (DFL)
1  
  2
Siege (WT)
1  
  2

Unentschieden (DFL)
0  
  1
Unentschieden (WT)
0  
  1

Niederlagen (DFL)
1  
  3
Niederlagen (WT)
1  
  3

Aufstellung

Trapp
da Costa
Salcedo 11.
Abraham
Rote Karte Willems
Torró
Fernandes
Müller 34.
Gelbe Karte Gacinovic 68.
Kostic
Haller
52. Pavlenka 
Gebre Selassie 
Veljkovic  Gelbe Karte
Moisander 
Augustinsson 
84. Bargfrede  Gelbe Karte
Eggestein 
Klaassen 
Osako 
Kruse 
59. Harnik 
N'Dicka  11.
Tawatha  34.
de Guzmán  68.
52. Plogmann
84. Rashica
59. Pizarro

Alle Daten zum Spiel

Eintr. Frankfurt Werder Bremen Schüsse auf das Tor
1  
  5

Torschüsse gesamt
3  
  9

Ecken
8  
  3

Abseits
4  
  3

Fouls
6  
  11

Ballbesitz
47%  
  53%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema