Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.

Relevante Themen

 Strittige Szene
  45. Min.: Foul an Raman? | von Junior
  61. Min.: Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen. | von JerryJones  VAR
 Vorschläge der Community
  2. Min.: Reguläres 1:0? | von SCF-Dani
 Allgemeine Themen
  Gelbe karte hinteregger | von zimbo
  Entscheidungen im Spiel | von SCF-Dani
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

Handspiel im Strafraum von Hinteregger wird überprüft und der Schiedsrichter entscheidet auf kein strafbare Handspiel ist das für euch korrekt? 

KT-Abstimmung

Daumen hoch 11 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 4 x Veto

 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #121


14.03.2019 07:36


Bengalo


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 04.10.2010

Aktivität:
Beiträge: 25

@JerryJones

- richtig entschieden
Zitat von JerryJones
Zitat von Bengalo
Mehr anlehnen kann man den Arm nicht. Auf gar keinen Fall Elfmeter. Das ist so ein Ding, wo es diese Saison sicherlich schon mal einen Strafstoß für gab, aber darüber wurde sich dann, völlig zurecht, aufgeregt. 
 


Jeder der hier im Forum selbst fussball gespielt hat oder spielt, muss doch klar sein das Hinteregger absolut bewusst mit dem  Körper aber eben auch bewusst mit dem Arm in Richtung Ball geht. Das ist für mich ein klares Handspiel und das muss auch so sein.
Wenn ich dann noch sehe wie wir hier allein schon diskutiert dann frag ich mich zusätzlich noch wie der VAR hier überhaupt eingreifen konnte, da es offensichtlich keine klare Fehlentscheidung war 


Natürlich bewegt er seinen Köprer bewusst zum Ball, ansonsten wäre er auch am Fehl am Platz, denn das ist sein Job. Der Arm ist angelehnt, halb hinter dem Rücken. Er vergrößert nicht seine Körperfläche und der Ball geht zuerst an die Brust. Sorry, aber jeder hier im Forum, der mal selbst Fußball gespielt hat, kann da unmöglich pro Handspiel sein....



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #122


14.03.2019 08:29


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 2992

VAR durfte (nicht) eingreifen?

- richtig entschieden
Immer wieder dieses Argument, daß kein eindeutiger Fehler vorliegt und deshalb der Elfer hätte gegeben werden müssen, weil der VAR sich nicht hätte melden dürfen:

Jeder Elfer wird überprüft und es ist natürlich im Ermessen des SR, wenn er sich nicht sicher ist, hier den VAR anzupiepsen. Warum geht man immer davon aus, daß das anders herum geschehen ist, nämlich der VAR den SR angepiepst hätte?

Zum Procedere gehört, daß der SR den VAR auch als Hilfe in Anspruch nehmen darf! Hier ist die Frage, ob überhaupt der Arm getroffen wurde, wohl genauso evident wie die Frage, ob der Arm die Trefferfläche vergrößert hat. Daß das alles sehr knapp war, kann doch jeder sehen.

Daß sich der SR hier mit dem VAR abstimmt, egal, von wem der Kontakt ausgeht, um zur korrekten eigenen Entscheidung zu finden, ist eine beispielhafte Anwendung des Videobeweises und eben kein Fehler in der Videobeweisanwendung.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #123


14.03.2019 09:06


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 767

@Junior

Zitat von Junior

Er muss den Ball nicht mit dem Arm spielen, dann ist alles gut. Bewegt er aber Körper mit angelegtem Arm zum Ball und trifft er den Ball dann mit dem Arm ist das für mich durch die Bewegung zum Ball strafbar. Da wiederhole ich mich aber nun erneut, ebenso wie mit dem Hinweis, dass ich da auch andere Sichtweisen verstehe.


Was ich bei der Sicht nicht nachvollziehen kann ist, dass es ja keine Bewegung gibt, die gerade den Arm zum Ball bringt. Also in dem Fall eine Oberkörperdrehung nach links, um den rechten Arm an den Ball zu bekommen. Er macht ja eher das Gegenteil. Der Oberkörper wird durch die Bewegung des rechten Armes auf den Rücken nach rechts gedreht.
Und wenn eine Bewegung des ganzen Spielers zum Ball für dich automatisch auch eine Bewegung des Arms zum Ball ist: wieso ist das dann in der Mascarell Strafstoß Hand Szene kein Argument?
Auch da gibt es durch das Tackling eine Bewegung des ganzen Spielers zum Ball. Wodurch sich natürlich auch die Hand zum Ball bewegt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Wenn wir Hinteregger erlauben, den Ball mit der Brust spielen zu wollen - und das will ich -, wüsste ich nicht, wie er noch mehr versuchen könnte, das Handspiel zu vermeiden. Hier hätte ich nicht auf den Punkt gezeigt.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Arm ist angelegt. Auch wenn er den Ball hier mit dem Arm spielt spielt er ihn nicht absichtlich mit diesem.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Ok, er zieht den Arm schon so weit weg wie es geht, da kann ich nicht auf Handspiel entschieden.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Mehr Arm wegziehen geht nicht, zumal der Ball vorher noch an die Brust fliegt. Für mich ist die Rücknahme des Elfmeters die richtige Entscheidung.

-
Dreiundnicht
FC Augsburg-Fan

Ich finde viel mehr kann man den Arm eigentlich nicht mehr wegziehen

-
Taruiezi
Werder Bremen-Fan

Für mich nicht strafbar. Hinteregger zieht den Arm soweit zurück wie es geht und will den Ball mit der Brust spielen.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Hinteregger zieht den Arm schon vor dem Kontakt etwas nach hinten weg und versucht mit dem Oberkörper an den Ball zu kommen, für mich kein Elfmeter.

-
I bin I
Bayern München-Fan

Für mich ein Elfmeter. Er will blocken, geht bewusst zum Ball, dort gibt es den Kontakt mit dem Oberarm, meiner Meinung nach.

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Ich hätte hier auf Elfmeter entschieden. Hinteregger will den Ball mit der Brust spielen und geht das auch so an. Da er letztendlich den Ball aber mit dem Arm spielt, ist das für mich ein Elfmeter

-
GladbacherFohlen
Bor. M'Gladbach-Fan

MMn erkennt man deutlich, dass Hinteregger den Ball mit der Brust spielen will und diesen dann unglücklich an die Schulter bekommt. Für mich kein strafbares Handspiel

-
Gimlin
1. FC Köln-Fan

Hinteregger will mit der Brust zum Ball und zieht den Arm hinter den Körper. Für mich kein strafwürdiges Handspiel.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Für mich ist das ein Handspiel und strafbar. Der Frankfurter will den Ball blocken, auch wenn die Hand angelegt ist bewegt er den Körper deutlich in die Flugbahn und kann den Ball letzten Endes nur mit der Hand blocken.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Kein strafbares Handspiel, siehe Post #58

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Hinteregger hat seinen Arm angelegt, bewegt dann jedoch seinen Körper samt angelegtem Arm zum Ball und spielt diesen mit dem Arm. Grenzwertig, aufgrund der Bewegung zum Ball aber eher ein strafbares Handspiel.

×

11.03.2019 20:30


48.
Paciencia
90.
Haller
90.
Haller

Schiedsrichter

Robert HartmannRobert Hartmann
Note
4,2
Fortuna Düsseldorf 5,0   4,3  Eintr. Frankfurt 3,9
Stefan Lupp
Sascha Thielert
Benedikt Kempkes
Felix Zwayer
Patrick Alt

Statistik von Robert Hartmann

Fortuna Düsseldorf Eintr. Frankfurt Spiele
13  
  6

Siege (DFL)
4  
  3
Siege (WT)
5  
  2

Unentschieden (DFL)
4  
  1
Unentschieden (WT)
3  
  2

Niederlagen (DFL)
5  
  2
Niederlagen (WT)
5  
  2

Aufstellung

Rensing
Zimmermann
Gelbe Karte Ayhan
Kaminski
Gießelmann
Barkok 73.
Sobottka 78.
Raman
Fink
Kownacki 19.
Lukebakio
Trapp 
Touré 
Hasebe 
Hinteregger  Gelbe Karte
da Costa 
Rode 
Fernandes  Gelbe Karte
80. de Guzmán 
Kostic 
72. Jovic 
90. Paciencia 
Hennings  19.
Karaman  73.
Morales  78.
90. Willems
80. Gacinovic
72. Haller

Alle Daten zum Spiel

Fortuna Düsseldorf Eintr. Frankfurt Schüsse auf das Tor
4  
  6

Torschüsse gesamt
6  
  11

Ecken
1  
  5

Abseits
2  
  2

Fouls
9  
  16

Ballbesitz
43%  
  57%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema