Fredi Bobic ist "Mann des Jahres 2018"

Relevante Themen

 Strittige Szene
  52. Min.: Elfmeter für Lewa | von Adlerherz
 Vorschläge der Community
  69. Min.: Handspiel? | von stesspela seminaisär
 Allgemeine Themen
  Teaser: Druck für Bayern | von codyvoid
  Top-Spiel | von SCF-Dani
  Balljungen in Frankfurt | von Harrygator
  Bayern in der Opferrolle | von WitzigesForum
  Strafraumszene Haller | von Joto654
  Glückwunsch Bayern! | von Joto654
  Fredi Bobic ist "Mann des Jahres 2018" | von toni21

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Fredi Bobic ist "Mann des Jahres 2018"  - #1


23.12.2018 16:37


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 774

Gerade im Kicker gelesen. Da kann man nur gratulieren. Ich finde es auch verdient. Er hat in Frankfurt ganz schöne was auf die Beine gestellt. Auch wenn da von meiner Seite sicher auch Vereinsbrille dabei ist :-)
Herzlichen Glückwunsch Fredi und deinem Team.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fredi Bobic ist "Mann des Jahres 2018"  - #2


23.12.2018 16:58


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 3743

Naja, immerhin eher verdient als der Titel Manager des Jahres.

Dazu fällt kir nur ein, dass er einfach nicht Manager ist und nicht als solcher angestellt ist. Und das die Stützen des Erfolges (Managerarbeit) beim Erfolg letzte Saison allesamt vor seiner Zeit noch unter Hübner realisiert oder initiiert worden sind (Kovac, Gacinovic, Haller, Rebic, Wolf, Hradecky)

Allgemein kann man das so anerkennen.
Auch wenn es spannende Aussagen im Artikel sind:
„Die Eintracht stabilisierte sich, die SGE-Auftritte in der Gruppenphase der Europa League waren vorbildhaft für die Bundesliga: Als erstem deutschen Klub gelang der Einzug in die K.-o.-Phase ohne einen Punktverlust. Auch das wäre ohne das souveräne Wirken Bobics, bei dem seine internationale Erfahrung hilfreich ist, nicht möglich gewesen.“

Der Satz davor sprach den Pokal und 3 Niederlagen in den ersten 5 Spielen an.
Nun also war Bobic verantwortlich für den Turnaround und das souveräne Wirken in der EL.
Der Mann hat Superkräfte.


Damit kein falscher Eindruck entsteht, ich bin nicht gegen Bobic, er leistet gute Arbeit mit viele Einsatz. Die ganzen Umstrukturierungen im Hintergrund nehmen viele nicht wahr.
Dennoch habe ich ein Problem danit, wenn er mit fremden Lorbeeren behängt wird.da wundere ich mich teils schon, wie das zustande kommt.
Anlasten kann ich ihm das auch nicht. Das schreiben oder ehren ja immer andere.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fredi Bobic ist "Mann des Jahres 2018"  - #3


23.12.2018 17:07


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 774

@Adler88

Zitat von adler88

Dazu fällt kir nur ein, dass er einfach nicht Manager ist und nicht als solcher angestellt ist. Und das die Stützen des Erfolges (Managerarbeit) beim Erfolg letzte Saison allesamt vor seiner Zeit noch unter Hübner realisiert oder initiiert worden sind (Kovac, Gacinovic, Haller, Rebic, Wolf, Hradecky)


Da trübt dich deine Erinnerung. Haller ist erst seit 1 1/2 Jahren bei der Eintracht. Rebic kam vor 2 1/2 Jahren und Wolf wurde vor 2 Jahren in der Winterpause ausgeliehen. Also alles unter Bobic. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fredi Bobic ist "Mann des Jahres 2018"  - #4


23.12.2018 17:21


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 3743

@toni21

Zitat von toni21
Zitat von adler88

Dazu fällt kir nur ein, dass er einfach nicht Manager ist und nicht als solcher angestellt ist. Und das die Stützen des Erfolges (Managerarbeit) beim Erfolg letzte Saison allesamt vor seiner Zeit noch unter Hübner realisiert oder initiiert worden sind (Kovac, Gacinovic, Haller, Rebic, Wolf, Hradecky)


Da trübt dich deine Erinnerung. Haller ist erst seit 1 1/2 Jahren bei der Eintracht. Rebic kam vor 2 1/2 Jahren und Wolf wurde vor 2 Jahren in der Winterpause ausgeliehen. Also alles unter Bobic. 


Verträge werden nicht erst bei der Unterschrift erstellt.
Hübner war schon 1,5 Jahre an Haller dran. Und auch die anderen Transfers waren nicht unter Bobic initiiert.
Der ist erst seit jetzt 1,5 Jahren da (nach nicht mal ganz so lange )

Der Bobic hat damit nichts zu tun, ausser das die finale Unterschrift in seine Amtszeit viel.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fredi Bobic ist "Mann des Jahres 2018"  - #5


23.12.2018 18:05


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 774

@Adler88

Zitat von adler88

Der ist erst seit jetzt 1,5 Jahren da (nach nicht mal ganz so lange )


Auch da irrst Du. Bobic ist seit 2 1/2 Jahren da. Seine Amtszeit begann offiziell nach der Relegation gegen Nürnberg. Involviert war er sicher schon früher. Er hatte ja keinen anderen Job.
Und wie ich das gehört habe hat das Netzwerk von Bobic und Manga von Beginn an entscheidend geholfen.
Im ersten Jahr hat man Mascarell, Vallejo und Rebic geholt. Im Winter dann Wolf ausgeliehen. Nach einem Jahr dann Haller, Jovic, DaCosta Williams, De Guzman, Fernandez, Salcedo, Fallette und Boateng.
In seinem ersten Jahr waren auch ein paar Gurken dabei. Aber da gab es ja auch Gründe. Die Mehrheit des Stammes im Pokalsiegerjahr ist auch unter Bobic geholt worden. Gestern stand, nachdem Gacinovic raus musste, gar keiner auf dem Platz, der vor Bobic's Verantwortlichkeit geholt wurde.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

22.12.2018 18:30


35.
Ribéry
79.
Ribéry
89.
Rafinha

Schiedsrichter

Manuel GräfeManuel Gräfe
Note
3,4
Eintr. Frankfurt 2,9   3,2  Bayern München 3,9
Guido Kleve
Markus Sinn
Markus Schmidt
Christian Dingert
Timo Gerach

Statistik von Manuel Gräfe

Eintr. Frankfurt Bayern München Spiele
22  
  32

Siege (DFL)
7  
  19
Siege (WT)
5  
  19

Unentschieden (DFL)
7  
  7
Unentschieden (WT)
8  
  7

Niederlagen (DFL)
8  
  6
Niederlagen (WT)
9  
  6

Aufstellung

Trapp
Salcedo
Falette
N'Dicka
da Costa
Willems
Gelbe Karte Fernandes 69.
Kostic
Gacinovic 43.
Haller
Jovic
Neuer 
Rafinha 
Süle 
Boateng 
Alaba  Gelbe Karte
Kimmich 
Javi Martinez 
90. Müller 
Alcántara 
90. Ribéry 
90. Lewandowski 
Müller  69.
Gelbe Karte de Guzmán  43.
90. Shabani
90. Coman
90. Wagner

Alle Daten zum Spiel

Eintr. Frankfurt Bayern München Schüsse auf das Tor
3  
  7

Torschüsse gesamt
9  
  9

Ecken
3  
  4

Abseits
4  
  2

Fouls
11  
  4

Ballbesitz
41%  
  59%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema