Stieler

Relevante Themen

 Allgemeine Themen
  Stieler | von FCB2711
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Stieler  - #1


19.03.2017 18:44


FCB2711


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.11.2012

Aktivität:
Beiträge: 3454

Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistung von Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.

Generell ist das statistisch wahrscheinlich nicht zu erklären, wie eine Mannschaft mit nur 25% Ballbesitz 6x so viele Freistöße bekommen kann.



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #2


19.03.2017 18:47


Gimlin
Gimlin

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan

Gimlin
Mitglied seit: 12.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 1203

@FCB2711

Zitat von FCB2711
Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistung von Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.


Erst der Vorwurf Stieler pfeift einseitig und dann als einzigen Beleg eine Aktion benennen, die komplett richtig entschieden war? 
Finde Stielers Leistung bis auf eine Abseitsentscheidung sehr gut bisher.



Berti Vogts : >> Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.


 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #3


19.03.2017 18:49


KiraL


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 04.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 36

Naja Lahm trifft ihn schon. Das Problem bei diesem Spiel ist nicht der Schiedsrichter.

Ich finde es viel trauriger das ein Europa Liga Achtelfinalteilnehmer und ein DFB-Pokal Halbfinalist zuhause 10-0-0 spielt und überhaupt nicht versucht zu gewinnen. Da wundert sich wer warum Bayern schon wieder frühzeitig Meister wird.....

P.S. Na endlich....Verdient



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #4


19.03.2017 18:52


Nullfünfer


Mainz 05-FanMainz 05-Fan


Mitglied seit: 29.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 433

@FCB2711

Zitat von FCB2711
Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistung von Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.

Generell ist das statistisch wahrscheinlich nicht zu erklären, wie eine Mannschaft mit nur 25% Ballbesitz 6x so viele Freistöße bekommen kann.


Und die Glabacher sehen das bestimmt genau andersrum

Den gleichen Thread hatten wir gestern schon bei Frankfurt vs. Hamburg. Es ist einfach nicht sinnvoll als naturgemäß nicht neutraler Fan schon WÄHREND des Spiels einen Thread über den Schiedsrichter zu eröffnen.

1. Sollte man das komplette Spiel abwarten.
2. Sollte man sich im Idealfall als Fan erst mit etwas Abstand - wenigstens Mal eine Stunde warten - an die Schiedsrichterbewertung machen.



"Wir haben nicht das Recht, jede Entscheidung des Schiedsrichters zu kommentieren. Der lacht sich ja auch nicht tot, wenn wir einen Fehlpass spielen." - Ewald Lienen


 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #5


19.03.2017 18:58


Todesengel0
Todesengel0

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 45

@FCB2711

Zitat von FCB2711
Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistungvon Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.

Generell ist das statistisch wahrscheinlich nicht zu erklären, wie eine Mannschaft mit nur 25% Ballbesitz 6x so viele Freistöße bekommen kann.


Ich stimme dir zu, dass es eine recht einseitige Leistung von Stieler ist, der der Mannschaft mit 25% Ballbesitz 6x so viele Freistöße gibt wie der anderen Mannschaft und genau weil Stieler das genau richtig erkennt, ist es eine hervorragende Schiedsrichterleistung. Für mich gab es bis auf eine Abseitsentscheidung keine diskussionswürdigen Entscheidungen Stielers und wenn sich eine Mannschaft mit 75% Ballbesitz in einem Spiel durch besonders viele Fouls auszeichnet, während die andere Mannschaft es schafft, eben jene Mannschaft ohne Fouls zurückzuhalten, dann kann man dem Schiedsrichter keine Schuld unterstellen. Für mich eine klatte 1 in der Schiedsrichterleistung, da man diese Leistungen auch mal belohnen und loben sollte.



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #6


19.03.2017 19:00


FCB2711


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.11.2012

Aktivität:
Beiträge: 3454

@Gimlin

Zitat von Gimlin
Zitat von FCB2711
Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistung von Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.


Erst der Vorwurf Stieler pfeift einseitig und dann als einzigen Beleg eine Aktion benennen, die komplett richtig entschieden war? 
Finde Stielers Leistung bis auf eine Abseitsentscheidung sehr gut bisher.


Richtig entschieden? Ich bitte dich. Raffael wirft sich Lahm einfach vor die Füße, OHNE dass es ein Kontakt gab. Wie eben bei Hofmann, der dann selbst zum SR gehen musste, um einen weiteren Fehler zu verhindern.

Wenn du das Spiel schaust, hast du genug Belege. Das ist einfach keine gute Leistung von Stieler. Robben wird gehalten, es gibt nichts, nur damit Raffael für nichts einen Freistoß bekommt



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #7


19.03.2017 19:02


Todesengel0
Todesengel0

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 45

@KiraL

Zitat von KiraL
Naja Lahm trifft ihn schon. Das Problem bei diesem Spiel ist nicht der Schiedsrichter.

Ich finde es viel trauriger das ein Europa Liga Achtelfinalteilnehmer und ein DFB-Pokal Halbfinalist zuhause 10-0-0 spielt und überhaupt nicht versucht zu gewinnen. Da wundert sich wer warum Bayern schon wieder frühzeitig Meister wird.....

P.S. Na endlich....Verdient


1. Gladbach steht sehr defensiv, in der Tat, aber ich finde das machen sie hervorragend, da sie kaum eine Chance durchlassen und das gegen eine sehr teamstarke und individuell starke Mannschaft.
2. Gladbach ist durchaus auf Konter ausgelegt und versucht so viele Punkte wie möglich mitzunehmen, auch wenn man dafür größtenteils defensiv stehen muss.
3. Es gab genug Mannschaften diese Season, die gegen den FCB klar die Oberhand hatten, aber dann durch die individuelle Stärke der Bayern geschlagen wurden (zum Beispiel Ingolstadt, Frankfurt, etc.). Deshalb kann man sich durchaus wundern, wenn Bayern frühzeitig Meister wird.



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #8


19.03.2017 19:03


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 56

@FCB2711

Zitat von FCB2711
Zitat von Gimlin
Zitat von FCB2711
Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistung von Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.


Erst der Vorwurf Stieler pfeift einseitig und dann als einzigen Beleg eine Aktion benennen, die komplett richtig entschieden war? 
Finde Stielers Leistung bis auf eine Abseitsentscheidung sehr gut bisher.


Richtig entschieden? Ich bitte dich. Raffael wirft sich Lahm einfach vor die Füße, OHNE dass es ein Kontakt gab. Wie eben bei Hofmann, der dann selbst zum SR gehen musste, um einen weiteren Fehler zu verhindern.

Wenn du das Spiel schaust, hast du genug Belege. Das ist einfach keine gute Leistung von Stieler. Robben wird gehalten, es gibt nichts, nur damit Raffael für nichts einen Freistoß bekommt

Du hast also direkt gesehen das es keine Berührung gegen Hofmann gab. Bis zur Wiederholung bin ich auch davon ausgegangen das er dort getroffen wird!



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #9


19.03.2017 19:03


KiraL


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 04.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 36

@FCB2711

Zitat von FCB2711
Zitat von Gimlin
Zitat von FCB2711
Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistung von Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.


Erst der Vorwurf Stieler pfeift einseitig und dann als einzigen Beleg eine Aktion benennen, die komplett richtig entschieden war? 
Finde Stielers Leistung bis auf eine Abseitsentscheidung sehr gut bisher.


Richtig entschieden? Ich bitte dich. Raffael wirft sich Lahm einfach vor die Füße, OHNE dass es ein Kontakt gab. Wie eben bei Hofmann, der dann selbst zum SR gehen musste, um einen weiteren Fehler zu verhindern.

Wenn du das Spiel schaust, hast du genug Belege. Das ist einfach keine gute Leistung von Stieler. Robben wird gehalten, es gibt nichts, nur damit Raffael für nichts einen Freistoß bekommt


Sry von bayernfan zu Bayernfan......das ist einfach Mimimimi. Über die Fehlentscheidung beim Abseits lasse ich gerne reden, aber ansonsten ist die Partie alles andere als einseitig vom Schiedsrichter. Würde mich lieber darüber aufregen das eine Mannschaft kein Fußball spielt

Aktuell ist es für mich ne 2-3 beim Schiedsrichter



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #10


19.03.2017 19:03


Gimlin
Gimlin

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan

Gimlin
Mitglied seit: 12.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 1203

@FCB2711

Zitat von FCB2711

Richtig entschieden? Ich bitte dich. Raffael wirft sich Lahm einfach vor die Füße, OHNE dass es ein Kontakt gab. Wie eben bei Hofmann, der dann selbst zum SR gehen musste, um einen weiteren Fehler zu verhindern.

Wenn du das Spiel schaust, hast du genug Belege. Das ist einfach keine gute Leistung von Stieler. Robben wird gehalten, es gibt nichts, nur damit Raffael für nichts einen Freistoß bekommt

Das ist einfach kompletter Quatsch. Auf der Grundlage brauch man dann auch gar nicht weiter diskutieren. 



Berti Vogts : >> Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.


 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #11


19.03.2017 19:05


Todesengel0
Todesengel0

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 45

@FCB2711

Zitat von FCB2711
Zitat von Gimlin
Zitat von FCB2711
Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistung von Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.


Erst der Vorwurf Stieler pfeift einseitig und dann als einzigen Beleg eine Aktion benennen, die komplett richtig entschieden war? 
Finde Stielers Leistung bis auf eine Abseitsentscheidung sehr gut bisher.


Richtig entschieden? Ich bitte dich. Raffael wirft sich Lahm einfach vor die Füße, OHNE dass es ein Kontakt gab. Wie eben bei Hofmann, der dann selbst zum SR gehen musste, um einen weiteren Fehler zu verhindern.

Wenn du das Spiel schaust, hast du genug Belege. Das ist einfach keine gute Leistung von Stieler. Robben wird gehalten, es gibt nichts, nur damit Raffael für nichts einen Freistoß bekommt


Robben wird gehalten? Er bekommt die Hand auf die Schulter gelegt und fällt hin, als würde er in sich zusammenfallen. Typische Schwalbe von ihm.

Raffael hat diesen Freistoß verdient. Er bekommt den Ball abgenommen und bleibt trotzdem verbissen, schafft es dann sich den Ball wiederzuerkämpfen und wird dann von Lahm an die Ferse getreten. Natürlich war Raffael vorher schon im Straucheln, aber durch das Foul von Lahm wird ihm jede Chance genommen, wieder Fuß zu fassen.



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #12


19.03.2017 19:06


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 56

@Todesengel0

Zitat von Todesengel0
Zitat von KiraL
Naja Lahm trifft ihn schon. Das Problem bei diesem Spiel ist nicht der Schiedsrichter.

Ich finde es viel trauriger das ein Europa Liga Achtelfinalteilnehmer und ein DFB-Pokal Halbfinalist zuhause 10-0-0 spielt und überhaupt nicht versucht zu gewinnen. Da wundert sich wer warum Bayern schon wieder frühzeitig Meister wird.....

P.S. Na endlich....Verdient


1. Gladbach steht sehr defensiv, in der Tat, aber ich finde das machen sie hervorragend, da sie kaum eine Chance durchlassen und das gegen eine sehr teamstarke und individuell starke Mannschaft.
2. Gladbach ist durchaus auf Konter ausgelegt und versucht so viele Punkte wie möglich mitzunehmen, auch wenn man dafür größtenteils defensiv stehen muss.
3. Es gab genug Mannschaften diese Season, die gegen den FCB klar die Oberhand hatten, aber dann durch die individuelle Stärke der Bayern geschlagen wurden (zum Beispiel Ingolstadt, Frankfurt, etc.). Deshalb kann man sich durchaus wundern, wenn Bayern frühzeitig Meister wird.

@KiraL dazu kommt noch das sie extrem Verletzungsgeplagt sind und erst Donnerstag das spiel hatten.
Gladbach spielt das ganze Jahr schon auf Konter! Das machen sie jetzt nicht das erste mal!



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #13


19.03.2017 19:06


jo0205


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 29.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 38

@Todesengel0

Zitat von Todesengel0
Zitat von FCB2711
Nach 55 Minuten eine doch sehr einseitige Leistungvon Stieler. Bayern mit gerade mal einem Freistoß und bei Gladbach muss nur jemand am Boden liegen, damit abgepfiffen wird.
Raffael springt Lahm eben einfach vor die Füße und bekommt dafür einen Freistoß, das ist dann doch eine sehr schwache Linie.

Generell ist das statistisch wahrscheinlich nicht zu erklären, wie eine Mannschaft mit nur 25% Ballbesitz 6x so viele Freistöße bekommen kann.


Ich stimme dir zu, dass es eine recht einseitige Leistung von Stieler ist, der der Mannschaft mit 25% Ballbesitz 6x so viele Freistöße gibt wie der anderen Mannschaft und genau weil Stieler das genau richtig erkennt, ist es eine hervorragende Schiedsrichterleistung. Für mich gab es bis auf eine Abseitsentscheidung keine diskussionswürdigen Entscheidungen Stielers und wenn sich eine Mannschaft mit 75% Ballbesitz in einem Spiel durch besonders viele Fouls auszeichnet, während die andere Mannschaft es schafft, eben jene Mannschaft ohne Fouls zurückzuhalten, dann kann man dem Schiedsrichter keine Schuld unterstellen.


Also ich kann mich bisher an 3 etwas fragwürdige entscheidungen erinnern. 1. Der Freistos, den Raffael rausholt. Finde, so wie Raffael da bevor er getroffen wird, von hinten in Lahm reinstolpert, kann man da durchaus Stürmerfoul pfeifen( wird ja generell sehr schnell gepfiffen, finde ich) 
2. Fast direkt davor der "Ballverlust" von Robben, finde er trifft Robben da schon so, dass man auch pfeiffen kann und 3. die Aktion am Bayern Strafraum, wo Thiago noch zurückzieht, den Gladbacher (weiß den Namen nicht mehr, sry) nicht trifft und trotzdem auf Foul entscheidet. An dieser Stelle möchte ich da den Gladbacher loben, der dem Schiri laut Sky Kommentator wohl gesagt hat, er wurde nicht getroffen. Chapeau.
Finde da aber von Bevorteilungzu sprechen, nicht angebracht, sowas kann immer mal passieren



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #14


19.03.2017 19:07


FCB2711


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.11.2012

Aktivität:
Beiträge: 3454

@Gimlin

Zitat von Gimlin
Zitat von FCB2711

Richtig entschieden? Ich bitte dich. Raffael wirft sich Lahm einfach vor die Füße, OHNE dass es ein Kontakt gab. Wie eben bei Hofmann, der dann selbst zum SR gehen musste, um einen weiteren Fehler zu verhindern.

Wenn du das Spiel schaust, hast du genug Belege. Das ist einfach keine gute Leistung von Stieler. Robben wird gehalten, es gibt nichts, nur damit Raffael für nichts einen Freistoß bekommt

Das ist einfach kompletter Quatsch. Auf der Grundlage brauch man dann auch gar nicht weiter diskutieren. 


Dann schaue dir bitte noch einmal die Szene an. Wenn du ernsthaft der Meinung bist, Raffael wäre da gefoult worden...mir fällt da kein passender Vergleich ein.
Raffael steht hinter Lahm und springt/fällt ihm dann vor die Füße.



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #15


19.03.2017 19:07


KiraL


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 04.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 36

@Todesengel Naja ne Schwalbe war das nicht. Wenn du ne schräglage hast und dann drück jemand auf deiner Schulter nach unten, reicht das schon das du fällst. War für mich halt eher ein kann man, muss man aber nicht. Nur da von Schwalbe zu reden passt null in dieser Situation



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #16


19.03.2017 19:10


Todesengel0
Todesengel0

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 45

@jo0205

Zitat von jo0205
Also ich kann mich bisher an 3 etwas fragwürdige entscheidungen erinnern. 1. Der Freistos, den Raffael rausholt. Finde, so wie Raffael da bevor er getroffen wird, von hinten in Lahm reinstolpert, kann man da durchaus Stürmerfoul pfeifen( wird ja generell sehr schnell gepfiffen, finde ich) 
2. Fast direkt davor der "Ballverlust" von Robben, finde er trifft Robben da schon so, dass man auch pfeiffen kann und 3. die Aktion am Bayern Strafraum, wo Thiago noch zurückzieht, den Gladbacher (weiß den Namen nicht mehr, sry) nicht trifft und trotzdem auf Foul entscheidet. An dieser Stelle möchte ich da den Gladbacher loben, der dem Schiri laut Sky Kommentator wohl gesagt hat, er wurde nicht getroffen. Chapeau.
Finde da aber von Bevorteilungzu sprechen, nicht angebracht, sowas kann immer mal passieren


1. Den Freistoß fand ich berechtigt.
2. Sah ich eher als Schwalbe.
3. Da hast du absolut recht und Hut ab an Hofmann, der sich da an den Schiedsrichter richtet. Andererseits kenne ich genügend Schiedsrichter, die selbst dann ihre Entscheidung nicht zurücknehmen und ihren Fehler nicht einsehen wollen. Stieler hört auf Hofmann und gibt den Freistoß nicht, das ist FairPlay von Hofmann und auch richtig gemacht von Stieler.



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #17


19.03.2017 19:13


quineloe
quineloe

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 06.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 914

Es war eine Schwalbe, weil es Robben war.
 



Keine nennenswerten Regelkenntnisse


 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #18


19.03.2017 19:15


FCB2711


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.11.2012

Aktivität:
Beiträge: 3454

Für so etwas bekommt Martienz jetzt gelb, aber 2 Minuten vorher wird ein Bayernspieler ohne Chancen auf den Ball im MF einfach umgetreten und es gibt nichts. Dann wundert ihr euch, wenn man das extrem einseitig findet?



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #19


19.03.2017 19:16


Zephymastyx


VfL Bochum-FanVfL Bochum-Fan


Mitglied seit: 07.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 16

Ohne das aktuelle Spiel genug gesehen zu haben um eine Beurteilung zum aktuellen Spiel abzugeben, pfeift Stieler sehr gerne einseitig für das Heimteam, und dem DFB / DFL scheint es relativ egal zu sein. Das beste Beispiel ist denke Ich das Pokalspiel Freiburg - Sandhausen:https://www.youtube.com/watch?v=Y7cuclkqWu4 ab 1:28
Das dürfte der lächerlichste Elfmeter der Saison gewesen sein, aber statt Stieler eine Pause zu geben, durfte er kurz darauf Dortmund - Bayern pfeifen.
Ähnlich war die Leistung bei Hannover - Bochum, da waren die Elfmeterentscheidungen zwar nicht so eklatant falsch, aber es war doch eine sehr einseitige Zweikampfauslegung und Kartenvergabe - Bereits in der folgenden Woche durfte er Köln - Schalke pfeifen.
Gibt sicher auch genug Spiele, wo der Herr gut pfeift, aber wie er trotz der Fehleranfälligkeit, die seltsamerweise immer wieder zugunsten des Heimteams ausfällt (man sehe sich nur für die aktuelle Saison die Korrekturen an), auch kurz nach sehr schwachen Leistungen für Topspiele eingesetzt wird, erschließt sich mir nicht so wirklich.
 



 Melden  Zitieren  Antworten


 Stieler  - #20


19.03.2017 19:18


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 56

@FCB2711

Zitat von FCB2711
Für so etwas bekommt Martienz jetzt gelb, aber 2 Minuten vorher wird ein Bayernspieler ohne Chancen auf den Ball im MF einfach umgetreten und es gibt nichts. Dann wundert ihr euch, wenn man das extrem einseitig findet?

Hier hat er einfach das Foul von Martienz ausgehend sehen! Es war aber Thiago und die gelbe Karte wäre dann für Thiago und diese dann auch zurecht!



 Melden  Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

19.03.2017 17:30

Schiedsrichter

Tobias StielerTobias Stieler
Note
2,8
Bor. M'Gladbach 2,9   2,5  Bayern München 3,1
Sascha Thielert
Matthias Jöllenbeck
Harm Osmers

Statistik von Tobias Stieler

Bor. M'Gladbach Bayern München Spiele
10  
  13

Siege (DFL)
2  
  11
Siege (WT)
2  
  11

Unentschieden (DFL)
2  
  1
Unentschieden (WT)
2  
  1

Niederlagen (DFL)
6  
  1
Niederlagen (WT)
6  
  1

Aufstellung

Sommer
Elvedi
Christensen
Vestergaard
Wendt
Herrmann 65.
Jantschke 73.
Strobl
Hofmann
Hahn 81.
Raffael
Neuer 
Lahm 
Javi Martinez  Gelbe Karte
Hummels 
Alaba 
Alcántara 
77. Alonso  Gelbe Karte
85. Robben 
Müller 
73. Ribéry 
Lewandowski 
Hazard  65.
Bénes  81.
Drmic  73.
77. Kimmich
85. Sanches
73. Coman

Alle Daten zum Spiel

Bor. M'Gladbach Bayern München Schüsse auf das Tor
1  
  6

Torschüsse gesamt
7  
  13

Ecken
5  
  4

Abseits
1  
  3

Fouls
5  
  13

Ballbesitz
42%  
  58%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema